Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

gelöst Wie iLO2 Web-Dateien bearbeiten + dvc.cab?

Mitglied: 114801

114801 (Level 1)

13.07.2017, aktualisiert 13:57 Uhr, 856 Aufrufe, 12 Kommentare

Hallo,

ich würde gerne die Web-Dateien aus iLO2 bearbeiten, leider weiß ich nicht, wie dies realisiert werden könnte. Ich würde das Interface etwas aufhübschen und responsive machen damit es auch auf anderen Geräten vernünftig angezeigt werden könnte, gibt es eine Möglichkeit an die Dateien zu kommen etc.?

Anbei würde ich die Datei dvc.dll in dvc.cab bzw. dvc64.cab integrieren, da ich dabei bin, diese einzudeutschen. Normalerweise werden die Dateien dvc.dll und OSD7D.OSD im Ordner C:\Windows\Downloaded Program Files abgelegt wobei der Ordner durch Windows geschützt ist und der Inhalt nicht sichtbar ist. Allerdings kann ich die Dateien per Batch als Admin hineinkopieren, Anfangs akzeptierte die Remote Console die geänderte DLL, jetzt aber nicht mehr und es sollen wieder die Original-Dateien installiert werden. Die DLL lässt sich mit Ressource Hacker anpassen und ein neuer Sprachstring 1033 hinzufügen was in der Regel auch vorher problemlos geklappt hat Das hinzufügen an sich von Dateien in einer .cab-Datei ist kein Problem, signieren müsste zur Not mit einem selbst signierten Zertifikat eventuell gehen

Vielen Dank
Mitglied: Dr.EVIL
LÖSUNG 13.07.2017, aktualisiert um 14:01 Uhr
Gehe davon aus, das der Hersteller ALLES damals mögliche gemacht hat um genau dies zu verhindern!
In den neuen iLO Generationen (5) ist der Zugriff und Inhalt, genau wie alle BIOS, UEFI und Firmware der Gen.10 ProLiant Server, sogar 256 Bit AES verschlüsselt...
Bitte warten ..
Mitglied: Penny.Cilin
13.07.2017 um 16:02 Uhr
Zitat von 114801:

Hallo,
hallo,

ich würde gerne die Web-Dateien aus iLO2 bearbeiten, leider weiß ich nicht, wie dies realisiert werden könnte. Ich würde das Interface etwas aufhübschen und responsive machen damit es auch auf anderen Geräten vernünftig angezeigt werden könnte, gibt es eine Möglichkeit an die Dateien zu kommen etc.?

Das wird nicht funktionieren. Außerdem würde ich mir an Deiner Stelle mal Gedanken machen, wegen Urheberrechtsverletzung. Das sind Quelldateien des Herstellers, in diesem Falle HP.
Bitte warten ..
Mitglied: 114801
13.07.2017, aktualisiert um 17:44 Uhr
OK, danke, dann wird es wohl nicht gehen, sehr schade
Ich hatte einige Dateien von der Update-DVD angeschaut, aber leider nichts verwertbares dabei gewesen
Bitte warten ..
Mitglied: 114801
13.07.2017, aktualisiert um 17:42 Uhr
Warum wegen Urheberrecht?

Es wäre für den Privat-Gebrauch gewesen, aber egal, das Thema hat sich bereits dank Dr.EVIL schon erledigt, welcher nicht gleich mit Urheberrechten einen sofort belehren wollte.

HP wird es wohl wenig interessieren, wenn ich am nicht mehr unterstützen privatem Blech Änderungen vornehmen täte...
Bitte warten ..
Mitglied: Penny.Cilin
13.07.2017 um 17:51 Uhr
Zitat von 114801:

Warum wegen Urheberrecht?

Es wäre für den Privat-Gebrauch gewesen, aber egal, das Thema hat sich bereits dank Dr.EVIL schon erledigt, welcher nicht gleich mit Urheberrechten einen sofort belehren wollte.

HP wird es wohl wenig interessieren, wenn ich am nicht mehr unterstützen privatem Blech Änderungen vornehmen täte...
Das interessiert den hersteller sehr wohl. Auch wenn Du das Blech privat nutzt, heißt das nicht, daß Du die Software verändern darfst. *PUNKT*
Bitte warten ..
Mitglied: 114801
13.07.2017, aktualisiert um 18:05 Uhr
Dann dürfte man in der Hinsicht gar nichts mehr machen da alles gegen das Urheberrecht sprechen könnte, auch gibt es Leute die von Windows Dateien ändern könnten, die müssten auch schon längst hingerichtet worden seien, aber das Thema ist nun erledigt und Belehrungen brauche ich nicht, dafür sind die Paragraphenverdreher da, danke. Die Hardware dürfte wohl auch nicht verändert werden, dort liegt bestimmt auch das Urheberrecht, eine Schramme und schon hat man gegen das Urheberrecht verstoßen...
Bitte warten ..
Mitglied: Penny.Cilin
13.07.2017 um 18:11 Uhr
*PLONK*
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
13.07.2017 um 19:33 Uhr
Hallo,

Zitat von 114801:
ich würde gerne die Web-Dateien aus iLO2 bearbeiten, leider weiß ich nicht, wie dies realisiert werden könnte
Besorg dir den Quellcode von ILO 2 in deiner Version

Aber auch ich denke das HP da sich das Copywright gesichert hat und du nkicht wirklich
Hacker
spielen willst.

Vielleicht nützt dir https://github.com/seveas/python-hpilo etwas um so geschützten Quellcode ... natürlich hat auch HP geschaut wie man die HP ILO Firmware und auch dessen webServer gegen deren ungewolltes verändern schützen kann, und es auch getan hat. Vermutlich würde sonst auf keinem HP das ILO mehr richtig tun...

Das bedeutet aber nicht das du Copywright mögen musst, aber HP bzw. HPE wird es genau deshalb getan haben und weiter tun. natürlich heisst es dann damit das ILO nicht unbrauchbar wird und Kunden sich deshalb beschweren können.

Da der Quellcode eben nicht veröffentlicht wird, haben wohl auch wirklich kaum einer (natürlich du) den Wusch den enthaltenen WebServer in deren Blech (ILO Hardware plus deren Firmware) abzuändern Bist du allein? Ne, hier ist noch jemand aber aus anderen beweggründen... https://community.spiceworks.com/topic/1949917-alternative-to-hp-integra ...

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: 114801
13.07.2017, aktualisiert um 19:58 Uhr
Zitat von 114801:
ich würde gerne die Web-Dateien aus iLO2 bearbeiten, leider weiß ich nicht, wie dies realisiert werden könnte
Besorg dir den Quellcode von ILO 2 in deiner Version
Hmm...
Vielleicht nützt dir [...] etwas um so geschützten Quellcode ... natürlich hat auch HP geschaut wie man die HP ILO Firmware und auch dessen webServer gegen deren ungewolltes verändern schützen kann, und es auch getan hat. Vermutlich würde sonst auf keinem HP das ILO mehr richtig tun...
Na gut, wer möchte schon dass jemand das System manipuliert oder sonst was wäre ich in der Hinsicht dann nicht. Also ist der Code nur exemplarisch?
Das bedeutet aber nicht das du Copywright mögen musst, aber HP bzw. HPE wird es genau deshalb getan haben und weiter tun. natürlich heisst es dann damit das ILO nicht unbrauchbar wird und Kunden sich deshalb beschweren können.
Tjoa, stimmt auch wieder, hier wäre es nur für mich persönlich gewesen, da HP/HPE die Oberfläche in Old-School gehalten hat und sich nicht noch einmal zur finalen Version ein Update gegönnt hat......
Da der Quellcode eben nicht veröffentlicht wird, haben wohl auch wirklich kaum einer (natürlich du) den Wusch den enthaltenen WebServer in deren Blech (ILO Hardware plus deren Firmware) abzuändern Bist du allein? Ne, hier ist noch jemand aber aus anderen beweggründen... https://community.spiceworks.com/topic/1949917-alternative-to-hp-integra ...
Hmm...

Also insgesamt so nicht machbar, eine nutzbare Alternative wäre auch OK
Bitte warten ..
Mitglied: Dr.EVIL
14.07.2017 um 08:44 Uhr
Geht nicht - Gibts nicht!
THEORETISCH könntest Du deinen Server in eine "globale Management Umgebung" wie z.B. "Inside Control" oder "OneView" einbinden.
Aber erstens ist Dein Rechner dafür schon zu alt (OneView geht erst ab Gen7) und zweitens ist ein einzelner Rechner in einem System welches für Großrechenzentren gedacht ist, ziemlich "einsam"...

Die ersten Versionen von iLO (und auch iDRAC, RMC usw.) konnte jeder der Zugriff auf das Management Netzwerk hatte, z.B. die Server im vollen Betrieb den Strom abdrehen! Dann war zumeist wirklich und in mehrfacher Hinsicht das "Licht aus"...

Aus diesem Grund wurde der Zugriff auf diese Konsolen immer weiter "restriktiert" und abgesichert.
Bitte warten ..
Mitglied: 114801
15.07.2017, aktualisiert um 02:07 Uhr
Geht nicht - Gibts nicht!
THEORETISCH könntest Du deinen Server in eine "globale Management Umgebung" wie z.B. "Inside Control" oder "OneView" einbinden.
An Inside Control komme ich eh nicht dran, zu OneView konnte ich eine Testversion finden (OneView läuft wohl im inzwischen veralteten PC nicht mehr da wohl die Hardware schwach ist oder so)...
Aber erstens ist Dein Rechner dafür schon zu alt (OneView geht erst ab Gen7) und zweitens ist ein einzelner Rechner in einem System welches für Großrechenzentren gedacht ist, ziemlich "einsam"...
Das stimmt, der Rechner ist wirklich einsam und zu alt
Da ich mich vorher nicht so auskannte und ohne weitere Recherche den G6 schnappte, welcher "günstiger" war, hätte ich jetzt nicht gewusst, dass iLO 2 eigentlich schlechter ist als iLO 3, da HP wohl für Android auch eine mehr oder weniger brauchbare App herausgebracht hatte, die erst ab iLO 3 funktionieren soll. In der "Bucht" gibt es derzeit ein gebrauchtes Mainboard DL380 G7, ich dachte dass man vielleicht das G6 mit dem G7 tauschen sollte...

Die ersten Versionen von iLO (und auch iDRAC, RMC usw.) konnte jeder der Zugriff auf das Management Netzwerk hatte, z.B. die Server im vollen Betrieb den Strom abdrehen! Dann war zumeist wirklich und in mehrfacher Hinsicht das "Licht aus"...
Das ist natürlich unpraktisch wenn jeder den Strom abdrehen konnte...
Aus diesem Grund wurde der Zugriff auf diese Konsolen immer weiter "restriktiert" und abgesichert.
Das ist natürlich verständlich wenn zum Beispiel HP eine Art Panzerschloss vorhängt, würde ich wenn ich Anbieter wäre, ebenfalls machen, aber wer weiß on nicht irgendwo noch ein Hintertürchen existiert (wie bei manchen NAS-Geräten )

Ich möchte der Allgemeinheit nochmal verständlich machen, dass der derzeitig einzige Server nur privat genutzt wird und in keiner Weise irgendwo noch produktiv eingesetzt wird Ich habe natürlich auch keinen Zugang zu HP/HPE da der Server aus der "Bucht" gebraucht und ohne weiteren Services erworben wurde, von daher habe ich keinen Support von HP/HPE.
Bitte warten ..
Mitglied: Dr.EVIL
17.07.2017 um 08:45 Uhr
Zitat von 114801:

Ich möchte der Allgemeinheit nochmal verständlich machen, dass der derzeitig einzige Server nur privat genutzt wird und in keiner Weise irgendwo noch produktiv eingesetzt wird Ich habe natürlich auch keinen Zugang zu HP/HPE da der Server aus der "Bucht" gebraucht und ohne weiteren Services erworben wurde, von daher habe ich keinen Support von HP/HPE.

Ein "grundsätzliches Problem"!
"Markenhardware" ist nur eingeschränkt für den Privatgebrauch geeignet, da man daran nicht beliebig "herumbasteln" kann und häufig nur teuere, "professionelle" Komponenten verbaut werden können.

"DiY" Hardware wird selten noch funktionierend in der Bucht angeboten, da sie zumeist schon vor ihrem geplanten Gebrauchsende in den Schrott wandert...

Ein Kompromiss wäre hier imho der HPE Microserver als Neugerät, welcher sich speziell an "semiprofessionelle" Anwender richtet...
Bitte warten ..
Neue Wissensbeiträge
Windows Installation

Windows Install ISO mit übergroßer Install.wim auf FAT32 übertragen

Tipp von Lochkartenstanzer vor 3 TagenWindows Installation11 Kommentare

Moin Kollegen, Viele von euch werden sicher aus praktischen Gründen nicht nur DVDs oder "virtuelle" CD-Laufwerke (Zalman, IODD) zum ...

Datenschutz

Gehe zurück auf Los, ziehe keine 4.000 Mark. E-Privacy (erstmal) gescheitert

Information von certifiedit.net vor 4 TagenDatenschutz

Webbrowser

Firefox 71 verfügbar mit Picture in Picture Funktion

Information von sabines vor 5 TagenWebbrowser2 Kommentare

Die neue Firefox Version 71 unterstützt, zunächst nur für Windows, Picture in Picture. Damit kann ein Video in einem ...

E-Mail
SPF beim Versenden testen
Tipp von StefanKittel vor 6 TagenE-Mail3 Kommentare

Hallo, wenn man einen SPF für einen Exchange, oder anderen Mail-Server, konfigiruert muss man das ja auch testen. Ganz ...

Heiß diskutierte Inhalte
MikroTik RouterOS
Mikrotik Router empfehlenswert?
gelöst Frage von matze2090MikroTik RouterOS16 Kommentare

Hallo, ich würde gerne mir Mikrotik anschauen. Reicht dieser Router zum erstmal Test? Er Kostet ca 23€. Ich habe ...

Windows Server
Netzwerk Planung Homeoffice
Frage von siopoqruipWindows Server15 Kommentare

Hallo, ich plane zurzeit ein kleines Netzwerk. 5-8 User jeder mit eigenem Laptop (Lenovo T590) Windows 10 Professional Homeoffice ...

LAN, WAN, Wireless
KMU - WLAN Access Point ohne Cloud-Zwang gesucht
Frage von PalpatineLAN, WAN, Wireless11 Kommentare

Hallo, ich suche Access Points in der Preisklasse 200-300 €. Ich habe mir bereits den HPE Instant AP 15 ...

Hyper-V
Hyper-V - VM fährt nicht sauber herunter
Frage von KodaCHHyper-V11 Kommentare

Hallo zusammen Ich habe das Problem, wenn der Hypervisor neustartet, oder wenn ich in der Hyper-V Verwaltung eine VM ...