Microsoft 365 Apps bei einem Hostingpartner Lizenzierungsfragen

Wir betreiben in einer Hostingumgebung mehrere Windows Server mit Hyper-V.
Bei dem Hostingpartner haben wir auch die Lizenzen für die Server, Microsoft SQL und Officepakete auf den Terminalservern die ebenfalls auf 2016er Servern laufen gemietet.

Wir wollen jetzt auf Microsoft 365 Business Premium umsteigen wegen den vielen Vorteilen im Gegensatz zu normalen Officelizenzen (Teams, Onedrive usw.)
Ebenso wollen wir von einem lokalen Exchangeserver auf Exchangeonline umsteigen.

Es stellen sich jetzt Fragen zur Lizensierung von 365 Business Premium.
Unser Serviceprovider behauptet wir müssten bzw. könnten nur über ihn 365 Business Premium Lizenzen erwerben/mieten da wegen Lizenzgründen Microsoft verlangt das nur der Anbieter der Hostingserver Lizenzen auf seinen Servern installieren darf die nur er verkauft hat (365 Office Apps).
Der Hintergrund ist der, dass wir gerne im Bereich 365 mit einem anderen Partner wie dem Hostingpartner zusammenarbeiten wollen weil dieser eine enorme Fachkompetenz hat die der Hostingpartner nicht hat.

Bei den Lizenzen für Server 2016 und Microsoft SQL ist das ja verständlich, aber bei 365er Lizenzen eher nicht.
Leider kann ich dazu im Inet nichts finden auch nicht bei Microsoft.

Habt Ihr schon vor einem ähnlichen Problem gestanden bzw. könnt mir einen Rat geben ?

LG

Content-Key: 667476

Url: https://administrator.de/contentid/667476

Ausgedruckt am: 28.07.2021 um 07:07 Uhr

Mitglied: C.Caveman
C.Caveman 10.06.2021 um 11:49:32 Uhr
Goto Top
Netiquette lässt grüßen,

Was sagt der neue, enorm fachkompetente Dienstleister dazu? Oder habt ihr ihn schon gefragt, und die Antwort hat euch nicht gefallen?

ByeBye
Mitglied: Scirca
Scirca 10.06.2021 um 13:01:02 Uhr
Goto Top
Lizenzen kannste bei jedem kaufen, musst him halt in deinem Tenant als Dienstleister eintragen das wars.
Mitglied: Th0mKa
Th0mKa 10.06.2021 um 13:22:17 Uhr
Goto Top
Zitat von @CommodoreC64:
Wir betreiben in einer Hostingumgebung mehrere Windows Server mit Hyper-V.

Benutzt ihr die Hardware exklusiv oder gibt es weitere Kunden auf den Hyper-V Servern?

/Thomas
Mitglied: Vision2015
Vision2015 10.06.2021 um 14:37:48 Uhr
Goto Top
moin...
Zitat von @CommodoreC64:

Wir betreiben in einer Hostingumgebung mehrere Windows Server mit Hyper-V.
Bei dem Hostingpartner haben wir auch die Lizenzen für die Server, Microsoft SQL und Officepakete auf den Terminalservern die ebenfalls auf 2016er Servern laufen gemietet.
oha...

Wir wollen jetzt auf Microsoft 365 Business Premium umsteigen wegen den vielen Vorteilen im Gegensatz zu normalen Officelizenzen (Teams, Onedrive usw.)
Ebenso wollen wir von einem lokalen Exchangeserver auf Exchangeonline umsteigen.
ok...

Es stellen sich jetzt Fragen zur Lizensierung von 365 Business Premium.
Unser Serviceprovider behauptet wir müssten bzw. könnten nur über ihn 365 Business Premium Lizenzen erwerben/mieten da wegen Lizenzgründen Microsoft verlangt das nur der Anbieter der Hostingserver Lizenzen auf seinen Servern installieren darf die nur er verkauft hat (365 Office Apps).
du kannst kaufen was du willst, und wo du willst!
Der Hintergrund ist der, dass wir gerne im Bereich 365 mit einem anderen Partner wie dem Hostingpartner zusammenarbeiten wollen weil dieser eine enorme Fachkompetenz hat die der Hostingpartner nicht hat.
aha...die Fachkompetenz, und der support ist immer im preis mit drin?
was sagt den die Fachkompetenz zu deinem Anliegen?

Bei den Lizenzen für Server 2016 und Microsoft SQL ist das ja verständlich, aber bei 365er Lizenzen eher nicht.
wiso?
Leider kann ich dazu im Inet nichts finden auch nicht bei Microsoft.
du kannst sogar bei MS selber Kaufen / Mieten

Habt Ihr schon vor einem ähnlichen Problem gestanden bzw. könnt mir einen Rat geben ?

LG
Frank
Mitglied: ukulele-7
ukulele-7 10.06.2021 aktualisiert um 16:58:17 Uhr
Goto Top
Ist das Software as a Service oder Plattform as a Service?

Grundsätzlich kannst du auch alle Lizenzen kaufen wo du willst, genau dafür müssten ja z.B. die CSP Programme von MS sein. Aber der Hoster kann natürlich auch in seinen AGBs so allerhand schreiben. Z.B. das er nur Lizenzen für sich erwirbt die er dann weiter "vermietet", also SaaS.

Gehören dir SQL und Server Lizenzen (also auf deinen Namen)?

PS: Keine Ahnung ob sowas in AGBs Bestand hätte.
Mitglied: StefanKittel
StefanKittel 11.06.2021 um 07:21:11 Uhr
Goto Top
Moin

Zitat von @CommodoreC64:
Unser Serviceprovider behauptet wir müssten bzw. könnten nur über ihn 365 Business Premium Lizenzen erwerben/mieten da wegen Lizenzgründen Microsoft verlangt das nur der Anbieter der Hostingserver Lizenzen auf seinen Servern installieren darf die nur er verkauft hat (365 Office Apps).
Das ist vermutlich Quatsch bzw. Vertriebgebrabbel. Ich habe noch nie vergleichbares gehört.
Häufig sind besonders Windows-Lizenzen aber deutlich günstiger bei denen eben weil die Absprachen mit MS getroffen haben.

Du musst bei der Lizenzierung nach Sockets aufpassen weil Du ja alle Sockets der VMs lizenzieren musst.
Und wenn das HA Systeme sind, kann sich das in Sekunden ändern ohne, dass Du darüber informiert wirst.

Wenn Du nakte VMs mietest, kannst Du ja installieren was Du möchtest.
Im Rahmen der Verträge.

Stefan
Mitglied: Th0mKa
Th0mKa 11.06.2021 um 08:36:58 Uhr
Goto Top
Zitat von @StefanKittel:
Das ist vermutlich Quatsch bzw. Vertriebgebrabbel. Ich habe noch nie vergleichbares gehört.

Ne, so einfach ist das leider nicht. Es gibt durchaus Szenarien wo die Lizenz von einem QMTH Partner stammen muß.

/Thomas
Mitglied: CommodoreC64
CommodoreC64 14.06.2021 um 08:03:51 Uhr
Goto Top
Sorry für meine späte Reaktion auf Eure Fragen.
Lag wegen der zweiten Coronaimpfung flach.

Es ist also total verzwickt so wie ich aus euren Antworten heraus lesen kann.

So wie @Th0mKa geschrieben hat könnte es also tatsächlich ein Szenario geben wo wir an den Kauf der Lizenzen gebunden sind vom Hostingpartner.

Heute Nachmittag habe ich eine Zoomkonferenz mit dem Hostinganbieter. Was muss ich ihn Fragen bzw. wonach muss ich ihn fragen damit ich sicher weiß welches Lizenzmodell er hat und damit ich somit weiß ob er nur "Vertriebsgebrabbel" von sich gibt oder ich tatsächlich nur bei ihm kaufen kann.
Bitte gebt mir ein paar Stichworte anhand ich dann herausbekommen kann was er mir verkauft bzw. was er vertreibt.

LG
Heiß diskutierte Beiträge
question
Zentrale Lösung für Antivirus, Patchmanagement, Monitoring in einem?Andre82msVor 1 TagFrageSicherheits-Tools24 Kommentare

Hallo Zusammen, ich suche schon seit längerem eine gute Lösung, welche ein gut funktionierendes Patchmanagement, Anti-Virenscanner mit EDR sowie ein Monitoring in einem Dashboard beinhaltet ...

question
Mitarbeiter ab gewisser Uhrzeit am arbeiten hindern gelöst passy951Vor 23 StundenFrageWindows Netzwerk20 Kommentare

Guten Morgen zusammen, ich wurde gestern von unseren Betriebsrat gefragt ob es möglich ist ab z.B. 20 Uhr die Mitarbeiter daran zu hindern zu arbeiten. ...

question
Signatur-Programm gesuchtArchanVor 1 TagFrageOutlook & Mail20 Kommentare

Hi zusammen, vorab als Info: Wir haben eine Mischung aus Office365 und 2016, sowie einen Exchange 2016 Server. Ich bin nun auf der Suche nach ...

question
Wie lange kann ein PC in der Domain ohne Kontakt zur Domain betrieben werden?DaxAtDS9Vor 23 StundenFrageNetzwerkmanagement16 Kommentare

Hallo, bis vor einer Woche habe ich einen SBS2011 Server inkl. AD etc. in Betrieb gehabt. Nun habe ich ihn abgeschaltet und nutze einer der ...

question
Mikrotik vs. Unify - Warum mögt Ihr Unify nicht? gelöst tagol.deVor 1 TagFragePeripheriegeräte10 Kommentare

Hallo immer wieder lese ich, das hier auf Administrator.de Mikrotik bevorzugt wird. Aktuell habe ich zuhause 2 AP von Unify + Controller auf einem Rasberry ...

question
Domänencontroller von Windows Server 2016 auf Windows Server 2019 migrierenEstefaniaVor 16 StundenFrageWindows Server24 Kommentare

Hi. Kann mir ein Admin bei folgendem Problem weiterhelfen !? Wir haben insgesamt 5 Domänencontroller, die auf einem Windows Server 2016 laufen. Nun ist es ...

question
Home-Office Laptop kann DNS nicht auflösenLubosNovyVor 1 TagFrageWindows Netzwerk15 Kommentare

Hallo zusammen, Situation: Manche Kolleginnen arbeiten im Home-Office und sind über Sophos SSL Client verbunden. Die Notebooks sind von mir vorbereitet, in die Domänen aufgenommen ...

report
Positive Erfahrung mit VodafoneitebobVor 1 TagErfahrungsberichtFlatrates3 Kommentare

Hallo zusammen, vieles, was ich im Beitrag Erfahrungsbericht Vodafone - Die endlose Vertragsänderung und in Kommentaren lese, deckt sich mit meinen persönlichen Erfahrungen mit Vodafone. ...