Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

gelöst 2x DSL bündeln

Mitglied: Magna00

Magna00 (Level 1) - Jetzt verbinden

02.05.2015, aktualisiert 03.05.2015, 3573 Aufrufe, 20 Kommentare

Hallo liebe Netzwerkspezialisten,

ich habe momentan eine 16er DSL Leitung (Entertain) Annex J von der Telekom zur Verfügung.
Da ich ein 2tes Adernpaar zur Verfügung habe, soll noch eine weitere 16er DSL Leitung Annex J von der Telekom her.
(Voraussetzung gegeben, Hybrid/LTE und VDSL nicht verfügbar)

Bevor ich die 2te Leitung aber bestelle, möchte ich mich erstmal informieren,
was ich an Hardware und Software brauche, um die Bündelung zu realisieren und
ob das technisch überhaupt so funktioniert, wie ich das mir vorstelle.

Mein Vorhaben:

Telekom Hybrid hat mich auf die Idee gebracht das man ja auch 2 DSL Leitungen bündeln kann, wenn ein Server
die 2 Leitungen zusammenfasst.Genau das möchte ich umsetzen.
(2x DSL <----> Server <----> Internet)

Was möchte ich erreichen:
- Geschwindigkeit erhöhen mit einer Verbindung
- Latenz sollte natürlich niedrig sein weiterhin

Meine Fragen:

- Welcher Server ist Voraussetzung? Reicht ein vServer? Linux, Windows?
(der müsste nah an meinem Standort (Rüdersdorf(MOL))sein, das ich eine niedrige Latenz erreiche)

- Welchen Router empfiehlt ihr? Der erste Anschluss benutzt Entertain und soll auch ab und zu weiterhin genutzt werden.

- Welche Methode um die 2 Leitungen so einfach wie möglich zusammenzuschalten?

Ich hab eine Anleitung mit vTun gefunden, ist es die einzige Möglichkeit und die einfachste dies zu realisieren?

Das ganze natürlich so günstig wie möglich, aber so teuer wie notwendig.
500€ für 1 Router wäre wahrscheinlich übertrieben und würde für mich dann kein Sinn machen.

Danke euch.

folgende Hardware vorhanden
Speedport W724V Typ B
unmanaged Switch 6 Port je 1 GBit

d835019cc6412516d6f99221db2bb11f - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Mitglied: Kalle2013
03.05.2015 um 00:03 Uhr
Du brauchst keinen Server, sondern nur einen Router der Loadbalancing unterstützt. Beispiel: bintec RS353j
Bitte warten ..
Mitglied: Magna00
03.05.2015 um 00:18 Uhr
Nein, genau das möchte ich nicht.

Ich möchte mit EINER Verbindung doppelte Geschwindigkeit erreichen z.b. für den Upload, mit Load Balancing geht das nicht.

Anderes Beispiel:

Ich lade etwas auf Youtube hoch, es wird nur eine DSL Leitung benutzt, die andere DSL Leitung liegt brach.

Ich möchte aber, das beide DSL Leitungen benutzt werden, mit einem Upload, das soll der Server managen.

Ich nutze dann quasi die Leitung vom Rechenzentrum bzw. nur noch.
Bitte warten ..
Mitglied: flow.ryan
03.05.2015 um 08:21 Uhr
Hallo,

das wird so nicht funktionieren. Zumindest nicht bei der Telekom:
https://www.viprinet.com/de/technologie/bundelbare-medien/dsl

VG,
Florian
Bitte warten ..
Mitglied: colinardo
LÖSUNG 03.05.2015, aktualisiert um 20:06 Uhr
Hallo zusammen,
das was du vorhast geht entweder nur mit MLPPP, entsprechender Hardware (Mikrotik kann ebenfalls MLPPP und die gibt's ab 30€) und einem Provider der mehrere Leitungen bündelt und zu einer zusammenführt, wie das oben schon genannte Viprinet.

Eine andere ist wie von dir vermutet vTun, zwei Linux-Kisten aufzusetzen (eine Lokal und die andere im Internet VPS/vServer den du dir anmietest).

Wie sowas detailliert aussieht, kannst du hier nachlesen:
http://johnlewis.ie/bonding-teaming-internet-connections/

Im Endeffekt entstehen die nur montliche Kosten für den vServer und eventuell eine zusätzliche Netzwerkkarte für deinen lokalen Linux-Server.

Grüße Uwe
Bitte warten ..
Mitglied: Kalle2013
03.05.2015 um 09:08 Uhr
Er muss das Verfahren von viprinet (oder das Bonding der Telekom) nachbauen. Bei der Telekom läuft die Verbindung dann über einen VPN Tunnel.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
03.05.2015, aktualisiert um 12:25 Uhr
Du benötigst einen Dual WAN Port Load Balancing Router
Draytek 29xx oder Linksys LRT 224 usw. sind deine Freunde oder eine Dual WAN Port Firewall:
https://www.administrator.de/wissen/preiswerte-vpn-fähige-firewall- ...
https://doc.pfsense.org/index.php/Multi-WAN
Im Privatbereich gibt es so gut wie keinen Provider der MLPPP supportet bzw. bietet für Consumer Endkundenanschlüsse. Die o.a. Systeme machen alle ein Session basiertes Balancing mit Backup was für deine Zwecke ja auch ausreicht.
Bitte warten ..
Mitglied: Magna00
03.05.2015, aktualisiert um 14:16 Uhr
die Lösung von "colinardo" gefällt mir am besten ..


das heißt ich brauch ein Server bei mir Lokal (mit einem Router kann ich das nicht machen?) und ein vServer?

Brauch der vServer mehrere Netzwerkkarten oder reicht eine IPv4 Adresse?
Bitte warten ..
Mitglied: colinardo
LÖSUNG 03.05.2015, aktualisiert um 14:23 Uhr
Zitat von Magna00:
das heißt ich brauch ein Server bei mir Lokal (mit einem Router kann ich das nicht machen?)
Eventuell mit einem umfunktionierten Router auf OpenWRT Basis und den entsprechenden Paketen ...
und ein vServer?
Ja.
Brauch der vServer mehrere Netzwerkkarten oder reicht eine IPv4 Adresse?
Eine reicht.
Bitte warten ..
Mitglied: Magna00
03.05.2015 um 14:18 Uhr
das wird nicht einfach, aber vielen Dank für die Lösung .... einfacher geht es vermutlich nicht ...
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
03.05.2015, aktualisiert um 16:13 Uhr
Doch mit einem Dual WAN Port Router ! Da ist das dann mit ein paar Mausklicks im Setup im Handumdrehen erledigt.
Der Preiswerteste der das kann ist ein Mikrotik GL750 für ca. 35 Euronen und beitet die meisten Features.
https://www.administrator.de/wissen/mikrotik-rb750-quick-review-124700.h ...

Andere wie der Draytek 29xx und LRT 224 usw. kosten mehr bieten aber nicht unbedingt mehr.
Der Unterschied ist das hier ein Session basiertes Load Balancing gemacht wird. Die obige Lösung macht es mit MPPP über den Trick eines eigenen und eines vServers.
Für deine Heimanwendung reicht ein simpler Dual WAN Router vermutlich völlig ?!
Bitte warten ..
Mitglied: colinardo
03.05.2015, aktualisiert um 16:17 Uhr
@aqui, er möchte kein "Load-Balancing" oder policy base Routing, sondern eine Verdopplung der Geschwindigkeit (Bündelung).
> Zitat von Magna00:
Nein, genau das möchte ich nicht.
Ich möchte mit EINER Verbindung doppelte Geschwindigkeit erreichen z.b. für den Upload,

Grüße Uwe
Bitte warten ..
Mitglied: Magna00
03.05.2015, aktualisiert um 18:06 Uhr
Wie sieht denn das mit der Latenz aus? Erhöht die sich stark?

GENAU
kein Load Balancing ;)
Bitte warten ..
Mitglied: colinardo
03.05.2015, aktualisiert um 20:11 Uhr
Wie sieht denn das mit der Latenz aus?
Das hängt an so vielen Faktoren:
  • Wo steht der vServer ...
  • Über wieviel Hops erreichst du diesen ...
  • Das zusätzliche SRC-NAT auf dem vServer bremst zusätzlich etwas
  • Tunnel Overhead ...
  • Hardware des Servers und des vServers
Erhöht die sich stark?
Kann ich mangels Test leider nicht sagen , am besten ausprobieren, z.b. mit einer virtuellen Instanz in der Amazon Cloud.
Bitte warten ..
Mitglied: Magna00
03.05.2015, aktualisiert um 20:05 Uhr
wenn ich ein vServer miete, dann ein in meiner nähe und hoffe das das Routing zu dem passt ... ausprobieren tu ich das schon ...

mir gehts eher darum ob es möglich ist diese gering zu halten wenn alles optimal läuft
Bitte warten ..
Mitglied: UserMarcus
03.05.2015, aktualisiert 04.05.2015
Hi,
ich hab so was hier mit 2 kleinen Telekom DSL Leitungen ( 2 + 3 MBit) am Laufen.

Latenz liegt lt. Ookla bei ~25ms (~ +10ms zur Telekom direkt Verbindung).
Pure L2TP Tunnel, Overhead bei ca ~5%.

Bitte wenn möglich vorher unbedingt das Routing vom Anbieter Deiner Wahl zur Telekom prüfen. Dies ist nicht immer optimal da die Telekom sagen wir mal ein sehr "gewinnorientiertes" Peering verfolgt, somit nicht immer die optimale Route vorliegt. Dass kann dann auch mal über den LINX oder AMS-IX gehen was hohe Latenz bedeutet.
Genau wegen dem Peering Verhalten der Telekom kann man bei geschickter Anbieterwahl ein bessere Bindung zu den anderen Carrieren (z.B. Level3) bekommen und hat somit evtl. sogar ein Vorteil z.B. in der Primetime zu youtube, netflix, amazon instant video usw..

Entfernung zum Anbieter spielt untergeordnete Rolle !

Hier ein paar Links die Helfen das Routing / Peerinig zu prüfen :

Peering Informationen
http://bgp.he.net/

Telekom Looking Glass / Ping / Traceroute
https://f-lga1.f.de.net.dtag.de/

Evtl. auch Ping / Traceroute vom Anbieter zum mail.telekom.de Server (62.153.158.211) prüfen.

Grüße
Marcus

Edit : Angaben zum Overhead ergänzt.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
04.05.2015 um 10:37 Uhr
er möchte kein "Load-Balancing" oder policy base Routing, sondern eine Verdopplung der Geschwindigkeit (Bündelung).
OK, sorry...überlesen.
Aber auch das ist mit MLPPP technisch nicht möglich, das Clocking geht ja immer nur mit der Einzelspeed des Links über die Leitung. Einzelne Pakete können also niemals mit schnellerer Geschwindigkeit übertragen werden.
Lediglich das Hashing ist granularer, sprich die Verteilung der Lasten auf den Links. Hier hat MLPPP einen Vorteil vor Session basiertem Balancing.
Bitte warten ..
Mitglied: tikayevent
05.05.2015 um 23:41 Uhr
Zitat von Magna00:

wenn ich ein vServer miete, dann ein in meiner nähe und hoffe das das Routing zu dem passt ... ausprobieren tu ich das schon
...

mir gehts eher darum ob es möglich ist diese gering zu halten wenn alles optimal läuft

Eine örtliche Nähe ist heutzutage uninteressant. Wichtig ist die komplette Route dahin. Häufig passiert es, dass eine Verbindung innerhalb der gleichen Stadt, aber zwischen zwei Providern, über Frankfurt oder Amsterdam laufen.

Ich habe in der Nachbarstadt ein Mietrack, Luftlinie 7km, aber der komplette Traffic von mir ins RZ läuft von mir nach in die Nachbarstadt, nach Frankfurt, dreht da alleine vier Runden und geht dann zurück in die Nachbarstadt und dann ins RZ.
Am Arbeitsplatz hab ich eine Internetverbindung des gleichen Providers, der das RZ betreibt, da sinds drei Hops, mein Router, der Providerrouter bei mir, ein weiterer Router des Providers und ich bin am Ziel angekommen. Latenz kleiner messbar.

Bei der Telekom hast du das Problem, dass die kommerzielle Knotenpunkte meiden, auch wenn jetzt mittlerweile die Anbindung am DeCIX dazugekommen ist. Es ist daher vorteilhafter, einen Provider zu suchen, der in der Nähe einen Knotenpunkts ist, den die Telekom bevorzugt nutzt. Weil die Telekom da aber kreuz und quer routet, kann es sein, dass du mal direkt in der Nähe deines Servers rauskommst und manchmal quer durch Europa gejagt wirst.
Bitte warten ..
Mitglied: Magna00
11.05.2015, aktualisiert um 18:58 Uhr
Ja das beachte ich natürlich auch .... hab schon manches mal mich gewundert, wo Pakete hinwandern können, nicht nur bei der Telekom ...

ganz selten ging ein europäisches Ziel über die USA und wieder zurück (NSA lässt grüßen?) :D (Provider: Tele Columbus)
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
12.05.2015 um 11:05 Uhr
über die USA und wieder zurück (NSA lässt grüßen?) :D (Provider: Tele Columbus)
Keine Sorge, die sitzen auch hier in jedem Exchange Point und bei größeren Providern. Es wäre ziemlich naiv anderes anzunehmen !
Bitte warten ..
Mitglied: Magna00
14.05.2015 um 11:13 Uhr
Ja stimmt ... aber vielen dank für die Hilfe, ihr habt mich echt weiter gebracht ....
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Netzwerk

2x Netzlaufwerke zu einem Server mit 2x Benutzern

gelöst Frage von ThomasLxWindows Netzwerk11 Kommentare

Hallo, ich möche 2x Netzlaufwerke zu einem Server (2x verschiedene Ordnerfreigaben), mit 2x verschiedenen Benutzern aufbauen. Leider erhalte ich ...

Windows Server

2x anmelden nach Bildschirmsperre

Frage von rgieseWindows Server3 Kommentare

Habe folgendes Problem: Habe eine Server auf dem VMWare Esxi läuft. Darauf vitualisiert ein Server 2016 als Terminalserver und ...

DSL, VDSL

PFsense 2x VDSL Telekom

Frage von daMopsiDSL, VDSL4 Kommentare

Hallo Zusammen, vor ein paar Wochen haben wir einen unserer Internetanschlüsse bereits auf VDSL von der Telekom umgestellt. Die ...

Netzwerke

Multimediadose 2x Data Anschluss (Unitymedia)

Frage von matze2090Netzwerke4 Kommentare

Hallo, ich frage mich schon länger wieso manche Multimediadosen zwei Data Anschlüsse haben. Ist sowas z.B für eine Redundanz ...

Neue Wissensbeiträge
Microsoft Office

Supportlebenszyklus für Office 2010 verlängert

Information von Dani vor 1 TagMicrosoft Office4 Kommentare

Moin, Like most Microsoft products, Microsoft Office 2010 has a support lifecycle during which we provide new features, software ...

Windows Server

Active Directory ESE Version Store Changes in Server 2019

Information von Dani vor 2 TagenWindows Server

Moin, Last month at Microsoft Ignite, many exciting new features rolling out in Server 2019 were talked about. But ...

Exchange Server

Microsoft Extending End of Support for Exchange Server 2010

Information von Dani vor 2 TagenExchange Server3 Kommentare

Moin, After investigating and analyzing the deployment state of an extensive number of Exchange customers we have decided to ...

Schulung & Training

Humble Book Bundle: Network and Security Certification 2.0

Tipp von NetzwerkDude vor 2 TagenSchulung & Training

Abend, bei HumbleBundle gibts mal wider ein schönes Paket e-books: sind verschiedene Zertifizierungen wie MCSA, CCNA, CompTIA etc., für ...

Heiß diskutierte Inhalte
VB for Applications
Euro-Zeichen in jedem neu erstellten Brief mit Word automatisch entfernen
gelöst Frage von imebroVB for Applications23 Kommentare

Hallo, ich habe ein Problem mit Word, bzw. mit dem €-Zeichen, welches bei Erstellung eines Word-Briefes automatisch eingesetzt wird. ...

Batch & Shell
Regedit eintrad ändern als Admin
Frage von cyberworm83Batch & Shell19 Kommentare

Hallo zusammen, ich bin derzeit als Rollout Techniker unterwegs und muss täglich bei zig Rechnern einen Registry Einträg ändern ...

Visual Studio
Prüfen, ob Programm schon disposed wurde
Frage von MarcoBornVisual Studio17 Kommentare

Hallo Forum, ich habe in VB.NET ein Programm geschrieben, welches Word startet und dort Daten ausliest. Obwohl ich die ...

Router & Routing
Mikrotik Config PTP
Frage von Marcel94Router & Routing16 Kommentare

Hallo, kennt sich jemand mit Mikrotik aus? Möchte gerne eine PTP Verbindung mit zwei SYTsq 5ac Antennen erstellen. So ...