Öffentlicher Ordner auf einmal nicht mehr zugänglich - Exchange 2013 mit Outlook 2013

bonnerjung
Goto Top
Hallo Admins,

folgendes Problem.
Auf einem von 8 Arbeitsplätzen wird der öffentliche Ordner nicht mehr angezeigt.

Konfiguration:
Installation erfolgte im Oktober 2016
Server Standard 2012R2 als Domäne mit installiertem Exchance Server 2013
8 x Windows 10 Clients, alle mit Office 2013.
Jeder hat ein eigenes Postfach.
Alle Clients sind in etwa gleich konfiguriert.
Der Client, den es betrifft, ist auf jeden Fall gleich wie 3 andere konfiguriert.

Um einen gemeinsamen Kalender zu nutzen habe ich mich für die Variante mit einem öffentlichen Ordner entschieden.
Funktionierte alles ohne Probleme.

Jedoch, seit letzter Woche verschwand auf einem Client der gemeinsame Kalender. Der öffentliche Ordner wird nicht mehr angezeigt.
Von meiner Seite wurde nichts verändert.
Ich bin auch nicht täglich vor Ort, wollte gestern den Platz auch nicht vollkommen lahmlegen, hatte aber folgendes kurz probiert:
(Das fand ich auf die Schnelle per Suchmaschine.)

OST Datei gelöscht.
Im Outlook den Cache-Modus deaktiviert, aktiviert.

Am WE oder abends kann ich in Ruhe weiter nach einer Lösung suchen.

Hat jemand irgendwelche guten Ansätze?

Folgendes habe ich mir durchgelesen:

https://www.administrator.de/forum/exchange-2013-%C3%96ffentlicher-ordne ...

Ist nicht exakt das Gleiche Problem.
Die Diskussion hört aber leider ohne Ergebnis auf.

Danke schon mal für Tipps.
Stephan

Content-Key: 331158

Url: https://administrator.de/contentid/331158

Ausgedruckt am: 28.06.2022 um 21:06 Uhr

Mitglied: em-pie
em-pie 04.03.2017 aktualisiert um 19:09:25 Uhr
Goto Top
Moin,

man kann öffentliche Kalender ja als Favoriten hinzufügen,sodass der Kalender dann unter den "eigenen" erscheint und man sich nicht ständig durcklicken muss.
Fehlt der Ordner/ Kalender als hier oder wird er tatsächlich auch in den öffentlichen Ordnern vermisst?
Oder werden sogar ALLE öffentlichen Ordner dort vermisst? (liest sich nicht ganz eindeutig heraus)

Wenn vorletzteres: Stimmen die Berechtigungen auf dem Kalender noch?
Und klappt es beim selben User an einem anderen Client?

Wen das klappt, dann vergiss die Berechtigungsfrage erstmal wieder ;-) face-wink

Gruß
em-pie
Mitglied: bonnerjung
bonnerjung 05.03.2017 um 09:40:17 Uhr
Goto Top
Hallo em-pie,

Grüße zurück, danke.

Es ist nicht nur der Favorit verschwunden, das wäre dann ja wirklich einfach.
Es tauchen in der Ordnerliste KEINE öffentlichen Ordner mehr auf.

Ob es mit dem selben User am anderen Client so ist, muss ich noch testen.
Dafür fehlte vor Ort die Zeit.


Danke
bonnerjung
Mitglied: em-pie
em-pie 05.03.2017 um 17:15:05 Uhr
Goto Top
Hmm...

Was du mal testen könntest wäreoutlook mit dem Parameter /resetfolders zu starten.
Ich weiss aber nicht, ob der Parameter sich auch auf die PubFolders bezieht...

Ansonsten mal ein neues Profil anlegen, ggf. das alte löschen..
Geht z.B. via Commandline /profiles
Mitglied: bonnerjung
bonnerjung 22.03.2017 um 12:25:15 Uhr
Goto Top
Hallo,

eine kurze Rückmeldung zum Problem:

Zum Test habe ich mich schließlich an einem anderen PC mit dem entsprechendem Konto angemeldet und Outlook mit dem Exchangekonto konfiguriert.
Alle freigegebenen Ordner waren sofort verfügbar. Also kein Rechteproblem.

Nach Vergleich der Einstellungen fand ich dann diesen merkwürdigen Eintrag unter den Kontoeinstellungen in Outlook:

kontoname

Das ließ sich auch nicht mehr korrigieren.

Das Exchangekonto in Outlook habe ich schließlich dann komplett gelöscht und neu angelegt.
Danach war alles wieder OK.
Ursache keine Ahnung.

Danke an alle Mitwirkenden und beste Grüße
Stephan
Mitglied: bonnerjung
bonnerjung 05.11.2017 um 08:47:40 Uhr
Goto Top
Nachtrag:

Das Problem trat sporadisch an meist demselben Arbeitsplatz immer wieder mal auf.
Es hat wohl mit fehlerhaften Autodiscover-Einträgen zu tun und ist hier von Markus-B schon 2014 beschrieben worden:

Strato Autodiscover

Die Mailkonten liegen auch hier bei Strato.

Meine Vermutung:
Dieser Arbeitspaltz meldet während des Startvorgangs auch schon mal, es konnten nicht alle Netzlaufwerke verbunden werden.
Schaut man dann aber nach, sind doch alle Laufwerke vorhanden.
Wahrscheinlich konnte Outlook irgendwann mal in dieser Startphase auch keine Verbindung zum Exchangeserver aufbauen und die Einträge wurden autokorrigiert.