Übertragungsprobleme VPN bei Windows Server 2008

hcjansen
Goto Top
Hallo!

Derzeit lässt mir folgendes Problem keine Ruhe: Ein VPN-Client (interne IP 192.168.32.178) verbindet sich mit einem Windows Server 2008 R2 RAS Dienst (VPN, PPTP, 192.168.32.22), jedoch ist die Verbindung instabil.

Dies zeigt sich wie folgt:


Allgemein dauert die Routenverfolgung auch recht lange. Man beachte das * im ersten Abschnitt.
Führe ich jedoch eine Routenverfolgung direkt zum VPN-Server aus, funktioniert alles perfekt:


Wisst ihr, wie man sich dieses Verhalten erklären kann? Interessant ist auch, dass wenn ich vom VPN Client einen beliebigen PC im Netzwerk erreichen möchte, ich folgende Routenverfolgung erhalte:


Für jede Hilfestellung bin ich dankbar!

Viele Grüße

Christian

Content-Key: 135922

Url: https://administrator.de/contentid/135922

Ausgedruckt am: 15.08.2022 um 18:08 Uhr

Mitglied: aqui
aqui 16.02.2010, aktualisiert am 18.10.2012 um 18:41:10 Uhr
Goto Top
Willst du damit sagen lokales Netz und VPN arbeiten im gleichen IP Netz ?? Hast du dir das hier mal durchgelesen:
https://www.administrator.de/wissen/vpns-einrichten-mit-pptp-117700.html ...