Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWünsch Dir wasWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
Kommentar vom Moderator tomolpi am 08.04.2020 um 19:57:33 Uhr
Thema inzwischen komplett verfehlt - closed.

gelöst Admin Hygiene an APs (Zur Zeiten von Corona.)

Mitglied: Nebellicht

Nebellicht (Level 1) - Jetzt verbinden

07.04.2020, aktualisiert 08.04.2020, 1159 Aufrufe, 29 Kommentare

Hallo Admins,

ich stelle mir gerade die Frage(n),
wie ich als Admin mich vor Viren und Bakterien schützen kann an AP (Arbeitsplätzen) außerhalb meines eigenen.
Ohne mit Schutzmaske und Plastikbekleidung an den Rechnern vorstellig zu werden.
Natürlich auch die Kollegen von Viren (Grippe, Erkältungen, Corona) über neue, oder bereits benutzet Arbeitsmittel abzusichern.

Als erstes:
Vernwartung mit Hilfe diverser Tools ? - ok.

Als weitere Möglichkeit:
Arbeitsplatz desinfizieren ?? Womit ? Wie lange z.b. mit Sakrotan ... Einwirkzeit ?

oder weitere schnelle Ideen:
Eigene Tastatur mitbringen ?

Hat jemand irgendwelche ausformulierte Ideen/Hilfen oder Verhaltensregeln für Admins bereits als Ausdruck vorliegen ?
(Die ggf. bereits aus Überlegungen entstanden sind und als handout vorliegen)

Kann jemand helfen die Admins zu unterstützen ? Gibts was aus der EU oder vom BUND. Dazu ? Merci.
29 Antworten
Mitglied: SlainteMhath
07.04.2020 um 11:24 Uhr
Moin,

Fernwartung ist das Mittel der Wahl. Wenn das nicht möglich is: RKI Richtlinien (2m Abstand, nicht selbst ins Gesicht fassen, Hände waschen/desinfizieren) befolgen. Ansonsten fass ich User-Devices eh nur noch mit Handschuhen an (v.A. weil die Sachen teilweise echt ekelig sind, Headsets, Smartphones ... echt pfui )

lg,
Slainte
Bitte warten ..
Mitglied: Uschade
07.04.2020 um 11:24 Uhr
Hallo und guten Mogen,

ich denke, hier handelt jeder Admin unterschiedlich.

Ich persönlich habe mich mit Desinfektionstüchern eingedeckt und hab immer ne Packung am Mann. Wenn ich an einen Arbeitsplatz muss, werden Maus und Tastatur gereinigt. Dazu wasche ich mir nach dem Auftrag die Hände und desinfiziere sie. Bis jetzt hab ich ohne Erkrankung durchgehalten, hoffe, dass es auch so bleibt.

Zusätzlich lassen wir von unserem Reinigungsteam 2 mal am Tag alle Türklinken desinfizieren, so wie Treppenhandläufe, Lichtschalter und auch die Schreibtische. Unser Gebäudemanagement ist da recht fit und hat sich zeitnah um sowas gekümmert.

Auch haben wir konsequent alle Mitarbeiter/-innen, wo es möglich war, ins Home-Office geschickt, bzw. darum gebeten, ins Home-Office zu gehen. Das ist sehr gut angenommen worden...und läuft tadellos.

Ein spezilles Hand-Out für Admins gibt es bei uns nicht.
Bitte warten ..
Mitglied: Nebellicht
07.04.2020 um 11:53 Uhr
Erweiterung meiner Eingangsfrage:

Um Kollegen für dieses Thema unterhaltsam zu sensibilisieren, gibts da denn irgendwelche Vidos (z.B. von Video2brain) ?
z.B. Wie desinfiziere ich die Computermaus, die Computertastatur ? Antwort: abstecken, bzw. bei ausgeschaltetem Computer.
Gibts hierfür Schulungen für ausgebildetes Fachputzpersonal (nur mal so eine Erweiterung der eigentlichen Problematik) !
Bitte warten ..
Mitglied: Vision2015
07.04.2020 um 12:28 Uhr
moin...
für sowas nutzt man einmal latexhandschuhe

Frank
Bitte warten ..
Mitglied: it-fraggle
07.04.2020 um 12:36 Uhr
Ich habe für meine Kollegen und mich jeweils eine Packung Einmalhandschuhe vom Arbeitsschutz geben lassen. Ansonsten remote arbeiten, wenn es geht.
Bitte warten ..
Mitglied: itisnapanto
07.04.2020 um 12:42 Uhr
Moin ,

hier gelten generell besondere Regeln im Moment . Ich für meinen Teil wasche mir die Pfoten halt öfter.
Ansonsten kann ich 95% meiner Arbeit eh vom Platz aus übernehmen. Neue Hardware wird aktuell nur verteilt, wenn nicht anders möglich.

Gruss
Bitte warten ..
Mitglied: Nebellicht
07.04.2020, aktualisiert um 12:50 Uhr
Vielleicht kann ein Ausbilder mal die IT-Azubis zu einem Handout (Video oder Zettel) motivieren ?!


Büroarbeitsmittel sind ja:
Handys
Telefon -Hörer & Sprechmuschel,
Tastatur,
PC (techn. Viren),
Bildschirm (Staubfreie Sicht ?),
Fuhrpark E-Auto, Auto,
Messgeräte, Präsentations Laptops, Konferenzräume usw. iPads, Surface u.w. !!!
Bitte warten ..
Mitglied: IT-Prof
LÖSUNG 07.04.2020, aktualisiert um 13:06 Uhr
Ich habe UV-C Leuchtmittel angeschafft und in die Büros aufstellen lassen.
Beim Verlassen der Büros und nach Feierabend sind die Leuchten anzuschalten.

Diese Maßnahme wurde vom EHS aufgegriffen und wird zur Zeit an allen erdenklichen Orten montiert.

Der Erfolg ist enorm.

Ich habe jedoch schon immer Kranke nach Hause geschickt und der Handlauf der Treppe zu unserer Abteilung wurde auch schon immer täglich mehrfach desinfiziert.
Der Erfolg der Maßnahme ist messbar, seit meiner Leitung ist unsere Abteilung nicht nur im eigenen Standort die Abteilung mit der geringsten Krankheitsquote sondern auch im Vergleich zu anderen Standorten sind wir ganz vorn dabei.
Die Angestellten erhalten auch Geld für diese Vorschläge/Maßnahmen und gestaffelt nach Alter gibt es Prämien für Nichtkrankheit.
Bitte warten ..
Mitglied: NordicMike
07.04.2020 um 13:37 Uhr
2 mal am Tag alle Türklinken desinfizieren
wir haben einfach alle Türen mit einem Keil offen gelassen
Bitte warten ..
Mitglied: Uschade
07.04.2020 um 13:40 Uhr
Zitat von NordicMike:

2 mal am Tag alle Türklinken desinfizieren
wir haben einfach alle Türen mit einem Keil offen gelassen


Das geht so aber nicht bei Brandschutztüren...die darf man nicht verkeilen....
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
07.04.2020 um 14:45 Uhr
Schon seit 2017 desinfizieren wir standardmäßig alle ausgehenden Produkte vor Versand. Auf den Schreibtischen steht zu dem immer ein Desinfektionsmittel. Wenn die bessere Hälfte im med. Sektor arbeitet bürgert sich das ein.

@it Prof Prämie fürs gesund sein ist gut und Recht, aber manchmal, kann man hierfür nichts. Und da helfen Prämien eher, dass man trotzdem krank zur Arbeit kommt.
Bitte warten ..
Mitglied: Xaero1982
07.04.2020 um 16:04 Uhr
Zitat von IT-Prof:

Ich habe UV-C Leuchtmittel angeschafft und in die Büros aufstellen lassen.
Beim Verlassen der Büros und nach Feierabend sind die Leuchten anzuschalten.

Diese Maßnahme wurde vom EHS aufgegriffen und wird zur Zeit an allen erdenklichen Orten montiert.

Der Erfolg ist enorm.

Und die Langzeitwirkung nicht erwiesen...
Bitte warten ..
Mitglied: NordicMike
07.04.2020 um 16:15 Uhr
Das geht so aber nicht bei Brandschutztüren...die darf man nicht verkeilen....
Die sind auch offen. Nur die Haupteingänge nicht.

Vermutlich wird da das kleinere Übel erwogen :c)
Zumindest haben es unsere "sonst immer sehr schwarfen" Brandschutz Verantwortlichen abgenickt. Vermutlich, weil im Falle vom Alarm müssen alle die Räume verlassen und die Abteilungsleiter gehen als letztes und lassen am Ende die Türen zu fallen.
Bitte warten ..
Mitglied: beidermachtvongreyscull
07.04.2020 um 16:19 Uhr
Witzige Lösung.

Nur da wo der Schatten fällt, ein Virus im Dunkeln verweilen kann.

Ich würde Deinen Vorschlag noch mit Ozongeneratoren erweitern, die 20g pro Stunde in die Luft pusten.
Das macht die Büros zwar für den Zeitpunkt der Ozonierung und auch etwas darüber hinaus stark toxisch für Mitarbeiter, aber nachdem sich das Ozon abgebaut hat, ist ein solch behandeltes Büro so steril wie ein OP.
Bitte warten ..
Mitglied: Hubert.N
07.04.2020 um 16:28 Uhr
Moin

... der Teufel steckt doch immer wieder im Detail...

Selbst wenn die Lampen alle Viren und Bakterien zu 100% abtöten - was bringt die das, wenn der kranke Mitarbeiter sich an den Arbeitsplatz begeben hat und die Sachen in den Fingern hatte?

Am WE sagte auch eine Verkäuferin in einem Geschäft zu mir, sie würden das EC-Gerät mehrmals täglich gründlich desinfizieren. Auch ihr habe ich dann die Frage gestellt, ob sie es denn nach jedem Kunden desinfiziert. Weil es mir eben nichts nützt, wenn sich mein Vorbediener mit dem Virus angesteckt hat und sich vorher mal kräftig in die Finger geschnäuzt hatte.

Ich würde tatsächlich eher meine eigene Maus und Tastatur mitnehmen und mir danach gründlich die Hände waschen. Damit dürftest Du auf Dauer auf dem sichersten Pfad wandeln. Aber 100% bekommst Du nun einmal nicht . Das muss Dir ja auch klar sein...

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: beidermachtvongreyscull
07.04.2020 um 16:33 Uhr
Hi,

ich find's erstaunlich, was hier so geschrieben wird.

Ich hab neulich einen Bericht gesehen über Kanalarbeiter, die in Zeiten von Corona in die Kanalisation gehen müssen, weil irgendwelche Scheißhaufen nicht mit Toilettenpapier abgewischt wurden, sondern mit irgendwas anderes und dadurch die Rohre verstopft wurden.

Die trugen nicht mal Masken. Anscheinend war die Kanalisation ausreichend bewettert, so dass die Faulgase zwar olfaktorisch wahrnehmbar waren, aber nicht die Atemluft gänzlich verdrängten.

Du warst mal irgendwann ein Kind, hast draußen im Dreck und auch mit Dreck gespielt.
Du hast Dich als Kind mit allem Scheiß infiziert, ohne es zu wollen, aber damit Deinem Immunsystem einen Gefallen getan.

Denn nur so hat Dein Immunsystem Feinde kennengelernt und vorallem gelernt, wie man dagegen angeht.

Ich rede hier nicht leichtfertig über Corona. Ich nehme die Krankheit genauso ernst, wie auch die Angst davor!

Kennst Du den Spruch "Wenn Du den Teufel an die Wand malst, fühlt er sich eingeladen."?

Ich benutze Telehilfe (per Telefon geführt oder per Fernwartung ausgeführt) aus wirtschaftlichen Gründen.
Sonst gehe ich zu den Leuten und helfe vor Ort ohne Handschuhe, ohne Desinfektionszeug.

Solange Deine Haut unverletzt ist, ist der wichtigste Eigenschutz Deines Körpers erstmal intakt.
Wenn Du sie durch Desinfektionsmittel, häufiges Waschen und Handschuhe ausgelaugt hast, dann wird sie ggf. leichter angreifbar.

Einen Sicherheitsabstand von einer Person einzuhalten, bringt in geschlossenen Räumen nichts, nach meiner Ansicht.
Hat die Person, bevor Du den Raum betreten hast einmal kräftig geniest (weswegen auch immer) unterschreib ich Dir gerne,
dass Du durch seine Nieströpfchen durchgelaufen bist!

Mach doch einfach mal ein Experiment:
Sehr dunkler Raum, starke gebündelte Lichtquelle. Dann nies mal kräftig und schau Dir eine Aerosolwolke an, wie sie sich im Raum verteilt.
Und nur, weil sie irgendwann unsichtbar wird (in kalter Luft ist Dein Atem auch sichtbar, bis die Temperatur angeglichen ist), bedeutet das
nicht, dass sie sofort absinkt. Sie verteilt sich und lagert sich irgendwann ab.

Ich habe mal gelernt, dass willst Du einen Schnupfen vermeiden, musst Du, wenn im selben Raum jemand niest, diesen 30 Minuten ordentlich durchlüften.
Bitte warten ..
Mitglied: Dirmhirn
07.04.2020 um 17:05 Uhr
Hi,

den Schutz der Kollegen auch nicht vergessen. MNS, dass du ned deine Tröpfchen überall hinterlässt.
Für die Hände gibt's Handcrems, wenn die vor Ort Sessions überhand nehemen.

In letzter Zeit lese/höre ich öfter, 15 Minuten und direkter Kontakt sind das Übel.
Oberflächenübertragung soll doch nicht so eine großes Thema sein. (außer vll man fährt sich oft ins Gesicht oder reinigt die Haltegriffe in den Öffis mit der Zunge - um bei den Kleinkindern zu bleiben...)

bzgl. gesunkener Krankenstände - seit unsere kleinen nicht mehr im Kindergarten sind, sind sie auch nicht mehr so viel Krank - Überraschung

bei uns 100% home-office, ich freu mich schon auf die Büroruhe danach ^^
sg Dirm
Bitte warten ..
Mitglied: IT-Prof
07.04.2020 um 18:00 Uhr
Es ist Aufgabe des Führungspersonal Kranke freizustellen. Es ist keine gute Kultur, wenn man sich krank zur Arbeit bewegt. Ich stelle im Rahmen meines Ermessens grundsätzlich 100% entlohnt frei, mit besonderer Rücksicht auf Eltern und Schwerbehinderte.
Die Auswertung des Controllings gibt dem Thema Recht. Am Ende profitieren alle davon. Selbst die Krankenkassen überweisen dafür Geld.
Mann muss das in Größenordnung betrachten, wir sind über 100.000 Angestellte. Eine Veränderung der Quo um 0,1% lässt die Jungs von Controllings völlig ausflippen.
Bitte warten ..
Mitglied: IT-Prof
07.04.2020 um 18:01 Uhr
Es gibt keine Langzeitwirkung, weil niemand im Raum ist.
Außerdem ist das die natürliche Variante der Desinfektion die in anderen Bereichen seit Jahrzehnten im Einsatz ist, ohne Probleme.
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
07.04.2020 um 18:06 Uhr
Es ist Aufgabe des Führungspersonal Kranke freizustellen. Es ist keine gute Kultur, wenn man sich krank zur Arbeit bewegt.

bin ich komplett bei dir.

und gestaffelt nach Alter gibt es Prämien für Nichtkrankheit.

das konterkariert das aber etwas.
Bitte warten ..
Mitglied: IT-Prof
07.04.2020 um 18:11 Uhr
Nein. Einem 60 jährigen wird ein deutlich größeres Polster eingeräumt als einem 20 Jährigen. Berufskrankheiten und Schwerbehinderung ist ebenfalls berücksichtigt.
Selbst für Raucher die Entwöhnung machen wird gezahlt und wer es durchhält bekommt noch Mal nach 36 Monaten 1800 extra.
Bitte warten ..
Mitglied: Andrew01
07.04.2020, aktualisiert um 23:20 Uhr
Ah ok die Kranken werden nach Hause geschickt. Nicht Kranke bekommen Prämien! Das ist ein Top System. Bist du Arzt oder Admin oder Arzt Admin oder… Wenn ich unter einer UV—C Lampe schlafe gibts dann extra Prämie? Und in deine Abteilung schaffen es nur Fußkranke die sich an Geländer Klammern müssen weil ihr keinen Lift habt.

Oh ist gelöst na dann kaufe ich jetzt ne Lampe.

Mm und zwei Arbeitsverträge als IT Professional und Abteilungsleiter von einem Tastatur Reparatur Betrieb?
Bitte warten ..
Mitglied: IT-Prof
08.04.2020 um 10:40 Uhr
Hast du irgendwas gesagt?
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
LÖSUNG 08.04.2020 um 10:47 Uhr
Die Lunte brennt hier ja an allen Enden.
Bitte warten ..
Mitglied: Andrew01
08.04.2020 um 13:17 Uhr
Nein! Ich habe was geschrieben.
Bitte warten ..
Mitglied: IT-Prof
08.04.2020 um 13:45 Uhr
Wolltest du auch was sagen?
Bitte warten ..
Mitglied: Andrew01
08.04.2020 um 17:50 Uhr
Das habe ich bereits getan. Aber nicht dir.
Bitte warten ..
Mitglied: IT-Prof
08.04.2020 um 18:15 Uhr
Ja, sag ich doch. Aber auch so hast was beigetragen?
Bitte warten ..
Mitglied: Andrew01
08.04.2020 um 19:11 Uhr
Ja das habe ich mit ein wenig Ironie habe ich meine Meinung zu deinem Beitrag kommentiert. So ist das in einem Forum.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Netzwerke
Internetverbindungen Corona oder was?
Frage von samreinNetzwerke26 Kommentare

Hallo zusammen, wie schaut es bei Euch aus mit Euren vielen HomeOfficeUsern? Nachdem nicht nur bei uns viele ins ...

Zusammenarbeit
Corona schlimmer als Ferien?
Frage von 114380Zusammenarbeit49 Kommentare

Hallo zusammen, sagt mal, kommt euch das auch so vor? Viele Eintagsfliegen stellen rudimentäre Fragen und reagieren dann gar ...

Off Topic

5G und Corona - schwachsinnige Verschwörungstheroretiker

Information von brammerOff Topic7 Kommentare

Hallo, das man Verschwörungstheoretikern nicht mit Logik und stichhaltigen Argumenten beikomme kann ist ja leider ein weit verbreitetes Phänomen. ...

Off Topic

Corona-Panik in der IT?

Frage von puertoOff Topic68 Kommentare

Hallo liebe Gemeinde, dieses Thema ist sicher Off-Topic, aber vielleicht eine Plauderei und einen Austausch wert? Habt ihr schon ...

Neue Wissensbeiträge
Sicherheit

Mehrere Sicherheitslücken in QNAP-NAS-Systemen aufgetaucht

Information von transocean vor 21 StundenSicherheit

Moin, QNAP hat drei Sicherheitsprobleme publik gemacht und empfiehlt sofortiges Update. Gruß Uwe

DNS

"Quickie": Mozillas "DNS over HTTPS" in pfSense blockieren

Anleitung von FA-jka vor 23 StundenDNS4 Kommentare

Hallo, Mozilla macht jetzt wohl wirklich Ernst mit "DNS over HTTPS" (kurz: DoH). Damit werden sämtliche DNS-Anfragen zu entsprechenden ...

Sicherheit
Störung bei Telematikinfrasturktur GEMATIK
Information von lcer00 vor 1 TagSicherheit

Am 27. Mai 2020 ist es offenbar zu einer Fehlkonfiguration in der Zentralen Telematikinfrastruktur gekommen. Nähreres dazu findet sich ...

Informationsdienste

Trump vs Twitter - Angriff auf die Meinungsfreiheit?

Information von Frank vor 2 TagenInformationsdienste3 Kommentare

Trump nutzt Twitter rege. Nach Hinweisen auf Falschbehauptungen drohte er dem Dienst. Was das bedeutet und die Konsequenzen dazu ...

Heiß diskutierte Inhalte
Batch & Shell
Ip-Adresse-Konfiguration speichern zur Wiederherstellung
gelöst Frage von alex1991Batch & Shell20 Kommentare

Hallo, ich bin eigentlich nicht in der IT-Abteilung, aber als Programmierer bin ich noch am nächsten dran. Deshalb wurde ...

Exchange Server
Automatische Antwort - Weiterleitung - zweite automatische Antwort - keine Weiterleitung?
Frage von dertowaExchange Server18 Kommentare

Hallo zusammen, da mich der Microsoftsupport ein wenig fassungslos machte versuche ich hier mal mein Glück und wenn es ...

Netzwerkgrundlagen
PF Sense - Keine Verbindung nach "außen"
gelöst Frage von mario89Netzwerkgrundlagen14 Kommentare

Hallo Leute, muss euch nochmalum Rat fragen. Weil irgendwie komme ich nicht weiter. Hintergrund ist, dass ich bei meiner ...

Batch & Shell
Computer bei disconnecting mit bluetoothgerät herunterfahren
gelöst Frage von Renrep88Batch & Shell14 Kommentare

Hallo, ist es mithilfe von einer .cmd oder .bat datei möglich einen computer herunterzufahren wenn die verbindung zu einem ...