Dieser Beitrag ist schon älter. Bitte vergewissern Sie sich, dass die Rahmenbedingungen oder der enthaltene Lösungsvorschlag noch dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

anlegen neuer User unter Exchange nicht möglich

Mitglied: 2362

Der Name konnte nicht aufgelöst werden. Der Name befindet sich nicht in der
Adressliste

Hallo zusammen...

folgendes Problem:

Auf einem Fileserver ist aus Kostengründen auch ein Exchange 2k installiert worden.
So weit auch kein Problem... alles läuft stabil und bis jetzt hat es keine Probleme gegeben.
Bisher sind 9 User in AD und Exchange eingerichtet, Lizenzen sind 20 vorhanden.

Nun sollen zwei neue Benutzer angelegt werden.
Beim ersten Versuch ist ein User aus der AD kopiert worden, um sich Arbeit zu ersparen... ;-) face-wink noch schnell die Frage nach "Postfach für Exchange Einrichtung" bestätigen und alles sollte gut sein.
Anmeldung an der Domain kein Problem, weiter zu Einrichtung von Outlook und schon haben wir das Problem.
Das Exchange Postfach wird einfach nicht aufgelöst, Servername stimmt, und vorhandene Benutzer werden aufgelöst.
Zurück zum Server, User löschen, "von Hand" neu einrichten und wieder in Outlook einrichten... wieder nix "Der Name konnte nicht aufgelöst werden. Der Name befindet sich nicht in der Adressliste." oder so lautet die Fehlermeldung.
Kann mir jemand einen Tipp geben, womit das zusammen hängen kann??

Danke schon mal

Krümel

Content-Key: 1105

Url: https://administrator.de/contentid/1105

Ausgedruckt am: 21.06.2021 um 18:06 Uhr

17 Kommentare
Mitglied: dandu
schau mal ob der Haken bei "Eintrag nicht im adressbuch anzeigen" auf dem Exchange nicht gesetzt ist... sollte er doch... rausnehmen....
als zweites mal die DNS des Outlookrechners überprüfen. Vielleicht auch mal in der LMHOSTS nachschauen ob da auch nix wiedersprechendes drin steht!

Grüße
Daniel
Mitglied: 2362
kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass es was mit dem DNS zu tun hat.
Trage ich nämlich ein anderes - schon etwas länger bestehendes - Konto im Outlook ein, habe ich ja kein Problem, denn die Konten werden aufgelöst.
LMHOST ist natürlich noch ne möglichkeit... werde ich morgen mal prüfen.

Danke

Krümel
Mitglied: dandu
Ups... sorry... denk fehler... auch die LMHOSTS wird nix bringen... weil er ja andere auflösen kannst wie du sagst....

mhhmm hast du vielleicht in z oder y bzw andere zum Amerikanischen Tastatur standart unterschiedlichen zeichen drin???

Gruß
Mitglied: 2362
Hallöchen zusammen...
Problem ist gelöst!
Es hatte was mit dem RUS Dienst zu tun. Dazu muss man im Exchangemanager eine Einstellung verändern, die in diesem Fall (in Bezug auf RUS) auf "nie aktualisieren" stand.
Muss aber morgen noch mal ganz genau nachschauen, bekomme jetzt die genaue Position nicht mehr zusammen....

Danke trotz dem!

Krümel
Mitglied: 2362
Also, als Nachtrag meines gestiegen Beitrags, hier noch mal die genaue Lösung... man nehme einen möglichst groß dimensionierten Hammer, und schlage völlig unkontrolliert auf den Exchangeserver ein ;-) face-wink Nein, natürlich nicht, obwohl mir danach gewesen ist!

Wie schon erwähnt, hat das Problem etwas mit dem RUS (Recipient Update Service) zutun. Dieser war in diesem Fall auf "Ausführen Nie" eingestellt, und dort lag auch schon der Hund begraben.
Die Einstellung findet ihr, wenn ihr im EMS (Exchange System Manager) auf Empfänger und dann auf Empfängeraktualisierungsdienst klickt. In den Eigenschaften findet ihr dann den RUS.
Nach dem einstellen eines Zeitintervalles funktionierte das Einbinden der Outlook User dann!

Aber kann mir mal jemand erklären, warum ich bei den anderen Usern kein Problem hatte???

Na ja... es klappt, was will man mehr!
Vielleicht findet sich aber dennoch jemand, der mir die Sache genauer erklären kann?!

Gruß

Krümel
Mitglied: ioselia
Hallo,

ich habe das selbe Problem!
Bei mir kommt auch ständig die Fehlermeldung

"Der Name konnte nicht aufgelöst werden. Der Name befindet sich nicht in der Adressliste."

Ich habe die unten stehende Lösung wahr genommen, aber bei uns ist der RUS schon richtig eingestellt...
Woran könnte es denn noch liegen?

liebe Grüße
ioselia
Mitglied: rawi
Hallo,

wir haben auf unserem ExchangeServer seit dem Upgrade von Exchange 2000 auf 2003 (SP1, deutsch) das gleiche Problem.
Outlook-Profile von bestehenden Usern funktionieren, neue Profile lassen sich jedoch nicht anlegen, es erscheint die o.g. Fehlermeldung.
Hat jemand einen Tipp hat, wie man der Problemlösung näher kommen kann (Tracing?).

Im Anwendungs-Eventlog habe ich folgende Fehlermeldung gefunden, wobei ich nicht weiß ob sie mit dem Problem in Zusammenhang steht:

Ereignistyp: Fehler
Ereignisquelle: MSExchangeIS
Ereigniskategorie: Allgemein
Ereigniskennung: 9671
Datum: 27.09.2004
Zeit: 05:02:01
Benutzer: Nicht zutreffend
Computer: BR2000
Beschreibung:
Der Benutzer SYSTEM hat die maximal zulässige Anzahl von gleichzeitigen Registrierungen für MAPI-Benachrichtigungen überschritten.

Die konfigurierte Höchstzahl der Registrierungen für Ereignisbenachrichtigungen beträgt 8.

Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.microsoft.com/contentredirect.asp.
Daten:
0000: 31 00 39 00 35 00 2e 00 1.9.5...
0008: 32 00 32 00 36 00 2e 00 2.2.6...
0010: 36 00 39 00 2e 00 31 00 6.9...1.
0018: 39 00 38 00 00 00 9.8...


Bin für jeden Tipp dankbar

Grüße
RaWi
Mitglied: phpchris
Ich bräuchte für dieses Problem auch eine Lösung.
RUS ist bei mir auf immer aktualisieren eingestellt.

Die Clients sind Windows XP SP2, aber da sollte die Firewall doch mitspielen, oder?
Jedenfalls konnte ich nicht feststellen, dass die Firewall die blockt.

Noch jemand eine Idee?
Mitglied: phpchris
Dann antworte ich mir mal selbst.

Es gibt ein Update für dieses problem.

ACHTUNG: das Update erfordert einen Neustart
Mitglied: jtg
Hallo!
Selbes Problem. Hast Du auch einen Link für die lösung?

Gruß
Jochen
Mitglied: rawi
Hallo!

Die Lösung meines Problems ist hier: http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb;en-us;297801 beschrieben.
Problem war, dass wir mehrere Globale Adressbücher definiert hatten und RUS damit nicht klar kommt, wenn ein Addresseintrag sowohl im globalen Standardadressbuch, als auch in untergeordneten Adressbüchern mehrfach auftaucht. Aus diesem Grund wurden neue Benutzer nicht mehr per RUS mit eMail-Adressen versehen und somit nicht im Standard-Adressbuch eingetragen. Das wiederum hat zur Folge, dass beim Anlegen von Profilen der Namen nicht gefunden wird....

Grüße
Ralf.
Mitglied: jtg
Problem behoben. RUS war auf nie eingestellt. :-( face-sad
Jetzt läufts.

Danke!
Mitglied: ptr
Ein anderes Problem kann auch sein wenn bei X400 ein Eintrag fehlt!!! Bei mir war es zB der Surname

lg :P eter
Mitglied: wendb
Hi,

Wo finde ich dieses Update?

Gruß, Wend
Mitglied: Tonmeister
Hatte das gleiche Problem nach wechsel des Servers. Bei Mir fehlte dadurch der Eintarg in "Exchange-Server-Computer"
Mitglied: luckyMR74
Wir verwenden SBS2003 PE mit Exchange-Server 2003 SP2

Ich hatte das Problem auch. Die Lösung war hier, dass der RUS nur einen Eintrag für Enterprise hatte und nicht für die lokale Domain. Ich habe dann einfach einen neu stellt und es ging wieder.
Mitglied: Didi1611
Hab das selbe Problem, Recipient Update Service, egal ob stündlich oder immer , es ändert sich leider gar nix.
Hätte noch wer Tipps für mich?

lg


SBS 2003
Heiß diskutierte Beiträge
Router & Routing
Deutsche Glasfaser. NT direkt an pfSense möglich oder besser Kaskade?
fnbaluVor 1 TagFrageRouter & Routing23 Kommentare

Hallo zusammen, am kommenden Mittwoch wird bei mir der Deutsche Glasfaser Anschluss aktiviert. Anfangs wird darüber kein Telefon laufen, aber vielleicht später. Mir stellt sich ...

Notebook & Zubehör
Alt-Laptop Vergleichsmeinungen
winlinVor 1 TagFrageNotebook & Zubehör12 Kommentare

Hallo zusammen Habe zwei Laptops und einen mini pc und würde gerne wissen was ihr zu den beiden Laptops sagt??? Was dürfte ich Max an ...

Batch & Shell
Problem mit einer Batchdatei
stevie72Vor 1 TagFrageBatch & Shell11 Kommentare

Guten Abend zusammen! Ich habe ein problem eine Batch ans laufen zu bekommen. Folgende Problem Stellung: Wir haben etwa 20 Rechner in der Bibliothek. Darauf ...

Firewall
OpenVPN-Problem
gelöst ingorosVor 1 TagFrageFirewall20 Kommentare

Hallo, habe gestern mit ipfire einen OpenVPN-Server aufgesetzt. Der läuft auch wunderbar. Sowohl Win7, wie auch Win10pro können sich problemlos anmelden. Ein Laptop mit Win10 ...

Windows 10
Remotedesktopzugang mit Openvpn sicher?
LegofrauVor 1 TagFrageWindows 108 Kommentare

Guten Morgen, wie sicher ist es wenn man Remotedesktopzugang durch einen Openvpn Tunnel betreibt? Der Openvpn Tunnel ist mit aktuellen Zertifikaten abgesichert. Der Pc hat ...

Windows Server
AD Replikation zwischen Standorten schlägt fehl nach Level auf 2008R2
diematrix125Vor 1 TagFrageWindows Server14 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe ein (mittelschweres?) Problem mit dem AD. Ausgangssituation: Standort A: 3 DCs unter Win 2008R2 Standort B: 1 DC unter Win 2008R2 ...

LAN, WAN, Wireless
Gastnetzwerk für Restaurant mit FritzBox 4040
gelöst Net-ZwerKVor 8 StundenFrageLAN, WAN, Wireless11 Kommentare

Moin! Ich soll in einem kleinen Restaurant ein WLAN als Gastnetz einrichten. Aktuell ist vorhanden: Telekom Digitalisierungsbox Premium im Keller (macht ein WLAN, welches der ...

Windows 10
Win 10 Fehler 0xc000000e und bootmbr fehlt
dressaVor 1 TagFrageWindows 1010 Kommentare

Hallo miteinander. Ein guter Kollege von mir kam auf mich zu weil sein PC mit wichtigen Daten nicht mehr läuft. Er hatte laut seinen Aussagen ...