Anmeldeserver ist nicht verfügbar W2K

Mitglied: PB

PB (Level 1) - Jetzt verbinden

28.10.2004, aktualisiert 05.10.2005, 10656 Aufrufe, 9 Kommentare

Hallo Leute vieleicht kann mir ja jemand nen Tipp geben. Ich bin SysAdmin bei der Bw habe ein relativ kleines Netz mit 2 Servern und 100 Clients.

Also von Zeit zu Zeit melden sich meine Clients wenn versucht wird auf die verknüften Laufwerke zuzugreifen das der Anmeldeserver nicht vorhanden oder bereit ist.
Der Server läuft und es sind keine Fehler im Protokoll und andere Clients können ohne Probleme mit Ihren Netzlaufwerken arbeiten.

Kann es daran liegen das noch nicht alle das Service Pack 4 W2K haben oder ist es ein Problem mit den Lizensen?
Mitglied: rge_
02.11.2004 um 12:44 Uhr
könnte sein das dein Netz stark ausgelastet ist, lass mal den Netzwerkmonitor mitlaufen.
Bitte warten ..
Mitglied: PB
02.11.2004 um 16:13 Uhr
Naja auf meiner ersten Netzwerkkarte habe ich ne Menge Broadcastanfragen aber die Netzlast ist sehr niedrig max 10 %

Wie kann ich die Broadcastanfragen minimieren?
Bitte warten ..
Mitglied: rge_
03.11.2004 um 12:41 Uhr
da du kein genaue Angaben über dein Netz gemacht hast, ist es schwierig zu sagen. Broadcast wird unter anderm zur Netbios Namens Auflösung benutzt (WINS). Du könntest es mit einem WINS Server versuchen.
Wenn du ein paar nähere Angaben machen könntest wäre es nicht schlecht, z.B. benutzt DHCP um IPs zu verteilen, hast du einen DNS Server, ist es nur ein Netz oder has du mehrere Subnetze.
Bitte warten ..
Mitglied: PB
04.11.2004 um 07:55 Uhr
Also wir haben mehre Gebäude verbunden mit Layer2 Switche die alle im Hauptgebäude zusammenlaufen.

Es ist ein W2k Server ohne DHCP also mit Statischer IP vergabe die sich aber von den anderen Gebäuden in der 3 Stelle der IP unterscheiden zum Bsp: Gebäude 2(143.35.2.1) Gebäude 7 (143.35.7.1). Das sind aber alles Vorgaben die ich nicht ändern kann. Das einzig intressante ist die Subnetmaske die mich selber ein bisschen verwundert hat. 255.255.255.0
Ich habe auch einen WINS Server eingerichtet und den DNS Server komplett rausgenommen
weil auch immer ein NSLookup Problem auftaucht....wenn ic nämlich versucht habe einen Rechner in die Domäne aufzunehmen hab ich immer Probleme mit mit dem DNS bekommen und wenn ich nur die WINS einstellungen genutz habe ich fast nie Probleme. Das macht mich alles verrückt hier auf der Ausbildung hat immer alles immer so schön gefunkt.....schrecklich.......
Und ich bin langsam der Meinung das das Problem mit dem Anmeldeserver nicht an mir liegt sonder an den Layer 2 Switchen weil wir vorher nen Layer 3 Switch hatten und da hatt alles Jahrelang gefunkt......
Also vieleicht fällt Dir noch was ein Danke nochmal........
Bitte warten ..
Mitglied: rge_
04.11.2004 um 10:51 Uhr
da dein Problem nur sporadisch vorkommt, schätz ich das die Anmeldung manchmal zu lang dauert.
Die Subnetzmaske ist ok so, ist einfach nur eine class C Subnetzmaske, was völlig ausreicht wenn du nicht mehr als 254 clients pro Subnetz hast. Was mich wundert ist die IP Adresse die ihr verwendet, 143.35.x.x sind öffentliche IPs, habt habt ihr diesen Bereich tatsächlich zugewiesen bekommen oder hat sich das jemand aus den Fingern gezogen. Falls euer Netz mit dem Inet verbunden sind und die Adressen nicht für eure Firma reserviert sind, kann es da zu Konflikten kommen. Private Adressbereiche sind: 10.x.x.x, 172.16.x.x und 192.168.x.x

Wenn du eine Domäne hast brauchst du auf jeden Fall auch einen DNS Server, sonst kann diese nicht richtig funktionieren. Probleme mit nslookup bezieht sich auf deine Reverse lookup zone, diese mußt du immer von Hand erstellen und zwar für jedes Subnetz eine, am besten du machst AD integrierte Zonen. Also, richte deinen DNS Server ein und schau mal ob das hilft.

Desweiteren, als du den WINS eingerichtet hast, hast du diesen auch bei jedem Client eingetragen? Da du kein DHCP benutzt muss du das für jeden Rechner manuell machen (das gleiche gilt auch wenn du den DNS einrichtest)

Überleg dir auchmal ob du nicht einen DHCP Server benutzen willst, kann dir einen Haufen Arbeit ersparen

Viel Spaß ;)
Bitte warten ..
Mitglied: PB
04.11.2004 um 12:15 Uhr
Naja wir haben ein komplett eigenes Netz BUNDESWEHR....... ;-) face-wink

WINS ist eingetragen bei jedem Client.......

DHCP darf ich nicht nehmen das ist mein Problem......also Handarbeit

Also werde DNS nochmal einstellen......

Antworte Dir dann passiert....
Bitte warten ..
Mitglied: PB
05.11.2004 um 10:00 Uhr
Also DNS ist eingerichtet der Fehler kommt auch nicht mehr aber die Rechner schreiben sich nicht rein beim DNS......
Bei meinem W2003 Server denn ich parallel in einer Testdomain laufen habe schreiben sie sich aber rein....
Muss ich jetzt jeden Rechner von Hand aufnehmen oder hab ich immernoch nen Fehler im DNS Server.......

Wäre toll wenn Du mir noch einen Tipp geben könntest....
Bitte warten ..
Mitglied: rge_
05.11.2004 um 10:23 Uhr
hast du die Zonen auf dynamische Aktualisierung zulassen gestellt? und das funkt auch nur wenn die clients w2k oder xp sind, alles vor w2k mußt du von Hand reinschreiben (ausser du benutzt DHCP ;) )
Nochmals zu dem DHCP, du könntest doch mit Reservierungen arbeiten, d.h. das alle Clients weiterhin eine feste IP haben,müsstest halt mal deine Vorgesetzten überzeugen. Ham die wenigstens ne Begründung warum du es nicht nutzen darfst?
Bitte warten ..
Mitglied: UNeverNo
05.10.2005 um 13:39 Uhr
Habe jetzt eine Möglichkeit gefunden es wieder hinzubekommen.

Dazu muß an allen Clients die Eigenen Dateien auf dem Server zwischengespeichert werden, denn wenn ich sie direkt als Admin zwischen den Profilen kopiere, kann der Benutzer nicht mehr drauf zugreifen...Dann alle Outlook-Kontakte sichern, den Client aus der Domäne nehmen und in eine Arbeitsgruppe stecken - neustart.
Dann wieder rein in die Domäne - neustart. Dann als Admin rein, Benutzer anlegen. Als Benutzer rein, Eigene Dateien vom Server ziehen, Kontakte in Outlook im Offline-Modus importieren, davor noch Email-Konten anlegen. Ab- und als Admin wiederanmelden. Und die alten Emails ins neue Profil kopieren...

Alles in allem ~30min/Client...
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Internet
Sehr große Dateien über das Internet versenden
pd.edvVor 18 StundenFrageInternet55 Kommentare

Hallo, ich muss immer wieder große Daten über das Internet übertragen - da werden viele am WeTransfer & Co. denken aber mit den winzigen ...

Router & Routing
Coaxial Modem - Alternative zu Fritzbox Cable 6591
gelöst mario89Vor 1 TagFrageRouter & Routing5 Kommentare

Hallo Leute, ich wollte euch an dieser Stelle nochmals kurz um Rat fragen. Hintergrund ist, dass ich aktuell einige Probleme mit einer stabilen Anbindung ...

Microsoft
User Aktivitäten
RoadmaxVor 22 StundenFrageMicrosoft10 Kommentare

Hallo Zusammen, ich möchte gerne automatisiert auf jedem Windows 10 PC im Netzwerk prüfen lassen, was der User dort live treibt. Konkret geht es ...

Hardware
MiniPC Empfehlung AliExpress
winlinVor 18 StundenAllgemeinHardware12 Kommentare

Hallo Zusammen, Hat schon mal jemand hier einen Mini pc bei AliExpress gekauft und kann einen empfehlen??? Suche etwas wo ich 2vms problemlos virtualisieren ...

Internet
Bundestag gibt Staatstrojaner für Geheimdienste und Bundespolizei frei
em-pieVor 1 TagInformationInternet8 Kommentare

Die große Koalition erweitert die Befugnisse der Sicherheitsbehörden massiv. Alle Nachrichtendienste von Bund und Ländern dürfen bei WhatsApp & Co. mitlesen. Erneut hat Schwarz-Rot ...

Notebook & Zubehör
Lenovo Dockingstation - Kompatibilität?
gelöst VisuciusVor 1 TagFrageNotebook & Zubehör10 Kommentare

Guten Morgen, wir habens ja gerade mit antiquierter Technik ;-) Vor mir steht ein T440s Lenovo-Laptop, der nen frisches Windows 7 ähh Quatsch Windows ...

Windows Netzwerk
Virtuelle Smardcards erstellen und Server als Testumgebung einrichten
schnuckikuckiVor 1 TagFrageWindows Netzwerk9 Kommentare

Hallo Ich bin kein Adminprofi sondern eher ein normaler User der sich in das Thema einarbeiten möchte Learning by Doing. Ich hoffe ich kann ...

Windows 10
Custom Windows-10-ISO bauen (in kontinuierlicher Verbesserung) - Ausgabe 2021
beidermachtvongreyscullVor 14 StundenAnleitungWindows 102 Kommentare

Editorial kleines Vorwort Ich hoffe, ich habe hier eine für den ein oder anderen Kollegen interessante Lösung zusammengestellt. Alles, was Ihr hier lest, ist ...