Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Anregungen für Grundsatzplanung einer Netzstruktur

Mitglied: DanielB

DanielB (Level 1) - Jetzt verbinden

30.05.2006, aktualisiert 16:16 Uhr, 3240 Aufrufe, 1 Kommentar

Hallo zusammen!

Meine bisherigen Pläne, um Ordnung in das Firmennetzwerk zu bekommen habe ich gerade über den Haufen geworfen. Momentan befinde ich mich gerade in der Planungsphase für eine grundsätzliche Neustrukturierung. Ich hoffe auf Anregungen von Eurer Seite, da es für mich das Erste Mal ist, dass ich ein Netzwerk von Grund auf neu plane. Bisher habe ich immer nur in bereits bestehenden Netzen gearbeitet.

Folgende Grundsituation:

- kleine Firma mit zwei Standorten
- Standort A: Hauptsitz mit laufendem DC & max. 10 Clients, Netzwerkdruckern u. s. w.
- Standort B: Büro mit DC & 1 Clients & ein Laptop der zwischen den Standorten wechselt (User wechselt zwischen beiden Standorten)
- an beiden Standorten je ein Netgear FVS318 Router mit VPN-Funktionalität
- DSL2000 an beiden Standorten mit dyn. Zugew. IP
- Server 2003 und XP Pro als OS
- zwei unterschiedliche Domänen an den Standorten
- bisher kein Zugriff auf die Daten des jeweils anderen Standortes
- externe Mailserver
- jeder Client hat Outlook installiert und verwendet .pst-Dateien (auf Homelaufwerk gespeichert)

Meine Planung:

- Standort A: DC + ein zusätzlicher Server für verschiedene Aufgaben (z. B. Mailserver) (Hardware ist vorhanden)
- Standort B: DC, welcher als BDC des DC in Standort A eingerichtet ist & Mailserver
- über die beiden Netgear-Router soll eine VPN-Verbindung aufgebaut werden
- nur noch eine Domäne (firma.local)
- Daten sollen an beiden Standorten verfügbar sein
- Nutzer sollen an beiden Standorten die gleiche Umgebung vorfinden (Outlook, Dateien u. s. w.)
- Einsatz einer Mailserver-Software (möglichst kein Exchange)
- spiele mit dem Gedanken AVM KEN!4 zu verwenden
- Standort A: 192.168.6.0 / Standort B: 192.168.7.0
- jeder Server bekommt zwei Netzwerkkarten (eine Router & eine LAN)

Fragen:

- lieber eine Domäne an Standort A "firma.local" und an Standort B "standortb.firma.local" als untergeordnete Domäne?
- ist die geplante Arbeitsweise (gleiche Umgebung an beiden Standorten) über VPN mit den Netgear-Routern problemlos und sicher möglich? (grundsätzlich)
- soll am Standort B über VPN auf die Daten zugegriffen werden oder sollten die Daten lieber an beiden Standorten vorhanden sein und entsprechend automatisch synchronisiert werden?
- muss an beiden Standorten ein Mailserver installiert sein oder kann Outlook von Standort B problemlos über das VPN mit dem Mailserver in Standort A kommunizieren?


Ist meine Grundüberlegung richtig? Hab ich grundsätzliche Fehler in meiner Denkweise? Wie ihr sicher schon gemerkt habt, ist die momentane Situation totales Neuland für mich. Doch der Mensch wächst mit seinen Aufgaben.

Ich hoffe das reicht erst mal zur Übersicht und ich habe mich verständlich ausgedrückt.

Danke schon mal?
Daniel
Mitglied: meinereiner
30.05.2006 um 16:16 Uhr
Für einen Client und ein Notebook ist der Aufwand IMO viel zu groß. Vor allem wenn du die Daten an ebiden Standorten ahben willst.

Mein Vorschlag:
Bau Standort A "normal" auf und setz den Rechner, den du als DC für Standort B vorgesehen hast als Terminalserver in Standort A rein. Die User von Standort B greifen dann per VPN und Terminalserverclient auf Standort A zu und gut ist.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows 7
Win7 Deployment - Anregung gesucht
gelöst Frage von flabsWindows 74 Kommentare

Hallo miteinander, ich bräuchte mal eine Anregung um folgende Situation zu lösen. Deployment von Windows 7 im kleinen Unternehmen. ...

Neue Wissensbeiträge
Off Topic
Noch mehr was ich nicht brauche
Information von brammer vor 3 TagenOff Topic6 Kommentare

Hallo, WOFÜR? WARUM? brammer

Windows Server

Windows Server 2016 Suche nicht funktioniert ist ausgegraut Windows Server 2016 Search not work

Erfahrungsbericht von Wano347 vor 4 TagenWindows Server

Hallo Leute, wir haben vor kurzem ein Problem gehabt: Windows Server 2016 frisch installiert. Nach Checkliste konfiguriert (sieht vor ...

Microsoft Office

Microsoft geht nun rechtlich gegen Lizengo vor - Billig Software

Information von takvorian vor 4 TagenMicrosoft Office11 Kommentare

Hallo zusammen, eben auf CRN gefunden, weis nicht ob das schon wer gepostet hat Microsoft verklagt Lizengo Gruß Tak

Firewall
Übernahme von SOPHOS durch Thoma Bravo
Information von Dilbert-MD vor 4 TagenFirewall3 Kommentare

Kam die Tage per Newsletter: Zitat: " Das Sophos Board of Directors hat gestern bekanntgegeben, dass die Private-Equity-Investment-Firma Thoma ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
Macht es schon Sinn IPv6 Adressen einzusetzen ?
Frage von mario89Router & Routing11 Kommentare

Hallo Leute, bitte entschuldigt die vielleicht blöde frage, aber ich wollte gerne mal hören, ob im Professionellen Umfeld IPv6 ...

Batch & Shell
Batch - Datei über das Kontextmenü (Senden an) des Windows Explorer umbenennen
gelöst Frage von AlfornoBatch & Shell10 Kommentare

Hallo, ich möchte eine beliebige Word Datei mittels Batch umbenennen. Als Ergebnis soll der neue Dateiname das Änderungsdatum sowie ...

Switche und Hubs
Zwei VLANs über Trunks über zwei Layer3-Switche per Glasfaser verbinden
Frage von FreundlicherSwitche und Hubs9 Kommentare

Hi, leider habe ich weder in der Berufsschule aufgepasst, noch in der Ausbildung das Thema praktisch behandelt (kleiner Betrieb). ...

Batch & Shell
Batch variable in nächste batch mitnehmen
Frage von BytexxBatch & Shell8 Kommentare

Hallo ich möchte ein kleines .bat programm schreiben und habe eine frage. wie kann ich ein installations pfad herrausfinden ...