Welche Ansprüche hat man an eine gute Backupsoftware?

Mitglied: Nebellicht

Nebellicht (Level 1) - Jetzt verbinden

18.12.2020, aktualisiert 19.12.2020, 1217 Aufrufe, 17 Kommentare, 1 Danke

Hallo Community,

was muß heutzutage ein gutes Backupprogramm (an Funktionsumfang bieten) leisten?
Oder was leisten heutzutage so die Backupprogramme? D.h. wie lassen siche diese kategorisieren?
(vllt. gibt es schon eine Tabellenübersicht von Gegenüberstellungstests?)

Es gibt ja "verstreut" viele Beiträge hierzu - aber vllt. hat ja jemand bereits den Überblick?
Mitglied: Hubert.N
18.12.2020 um 13:17 Uhr
Hallo

Gegenfrage: Was willst Du sichern?

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: NordicMike
18.12.2020 um 13:20 Uhr
Ich fange mal an mit den Daten, die wir bereits haben:

Frage:
was muß heutzutage ein gutes Backupprogramm leisten?

Antwort:
Veeam.

Vergleich beendet :c)

Ganz so einfach ist es dann doch nicht, aber ein Anfang :c)
Bitte warten ..
Mitglied: Looser27
18.12.2020 um 13:23 Uhr
....und ich dachte Hausaufgaben gibt es für dieses Jahr keine mehr.
Bitte warten ..
Mitglied: SlainteMhath
18.12.2020 um 13:44 Uhr
Moin,

was muß heutzutage ein gutes Backupprogramm (an Funktionsumfang bieten) leisten?

- Komprimierung/Dedup und Verschlüsselung der Backups
- Backup Medien: HDD, RDX, Tape, Cloud
- Applikation Awaremess
- Atomarer Restore
- und das alles egal ob Blech oder VM

lg,
Slainte
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
18.12.2020, aktualisiert um 14:45 Uhr
Zitat von Nebellicht:

was muß heutzutage ein gutes Backupprogramm (an Funktionsumfang bieten) leisten?

Ganz einfach: Es muß nur eines funktionieren : Das (korrekte) Restore muß zuverlässig und schnell erfolgen. Alles andere ist nur Beiwerk.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: erikro
18.12.2020 um 15:09 Uhr
Moin,

Zitat von Nebellicht:
was muß heutzutage ein gutes Backupprogramm (an Funktionsumfang bieten) leisten?

Na das, was die Analyse der W-Fragen im konkreten Umfeld verlangt. Nicht mehr und nicht weniger. Die Bandbreite der gültigen Antworten reicht von Robocopy bis zu einer komplexen Software, die u. a. einen Bandwechselroboter steuern kann.

Liebe Grüße

Erik
Bitte warten ..
Mitglied: erikro
18.12.2020 um 15:10 Uhr
Zitat von Looser27:

....und ich dachte Hausaufgaben gibt es für dieses Jahr keine mehr.

Homeschooling. ;-) face-wink
Bitte warten ..
Mitglied: Dilbert-MD
18.12.2020 um 15:10 Uhr
Hallo,

eine gute Backup-Software
- muss zu ihrem Job passen
.
.
.

- muss ihre Aufgaben sicher, zuverlässig, prüfbar und nachvollziehbar erfüllen
- muss einfach und übersichtlich gestaltet sein, dass sie fehlerfrei bedient werden kann
- muss eine gute Dokumentation mitbringen
- erstellt ein Protokoll und informiert nach getaner Arbeit, bei Unterbrechung und bei Fehlern
- erstellt ein Backup, das sich schnell, sicher und einfach wiederherstellen lässt, auch auf neuer Hardware

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: em-pie
18.12.2020 um 15:11 Uhr
Moin,

Deine Frage sind nicht trivial:

Welche Systeme gilt es zu sichern?
  • Windows, Linux/ Unix, iSeries, MacOS, NAS-Systeme, Cloud-Produkte wie M365 etc.

Welche Anforderung an das OS des Backup-Servers existieren?
  • Windows , Unix (VEEAM ist raus), iSeries (98% aller Backup-Systeme sind raus)
  • kann das OS virtualisiert werden?

Wie soll mit Anwendungen umgegangen werden, Stichwort Application Awareness?
  • Sichern von AD oder Mail-Objekten

Themen wie Datenhaltung sind wichtig:
  • 3-2-1-Regel möglich?
  • Können Tape-Systeme eingebunden werden?
      • hier fällt Virtualisierung von VEEAM dann raus, zumindest, wenn das TapeDrive per FC angebunden werden soll. Zu RDX-Medien kann ich nichts sagen
  • Dedup möglich?
  • Verschlüsselung erforderlich
  • Muss immer ein Vollbackup erstellt/ ausgelagert werden reicht es, wenn nur das Delta auf das Offsite-Tape kopiert wird? Hier ist ein wesentlicher Unterschied z.B. zwischen VEEAM/ ArcServe und IBMs SP (vorm. TSM)..

Wie sieht der D-R-Prozess aus?
  • Kann ich im Laufenden Restore-Betrieb bereits auf meine Daten zugreifen oder muss ich warten, bis die Daten vollständig zurückgesichert wurden?
  • Wo liegen die Informationen (Offline), welche Daten sich wo befinden (Sicherung der Backup-DB vorhanden)?


uvm.

Gruß
em-pie
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
18.12.2020 um 15:12 Uhr
Zitat von erikro:

Na das, was die Analyse der W-Fragen im konkreten Umfeld verlangt. Nicht mehr und nicht weniger. Die Bandbreite der gültigen Antworten reicht von Robocopy bis zu einer komplexen Software, die u. a. einen Bandwechselroboter steuern kann.

Ja, aber bei allen diesen Lösungen ist doch das wichtigste: Komme ich wieder schnell an die Daten aus dem Backup dran und sind die auch korrekt.

Also ist es das einzige wesentliche Kriterium. :-) face-smile

lks
Bitte warten ..
Mitglied: erikro
18.12.2020 um 15:17 Uhr
Zitat von Lochkartenstanzer:

Zitat von erikro:

Na das, was die Analyse der W-Fragen im konkreten Umfeld verlangt. Nicht mehr und nicht weniger. Die Bandbreite der gültigen Antworten reicht von Robocopy bis zu einer komplexen Software, die u. a. einen Bandwechselroboter steuern kann.

Ja, aber bei allen diesen Lösungen ist doch das wichtigste: Komme ich wieder schnell an die Daten aus dem Backup dran und sind die auch korrekt.

Also ist es das einzige wesentliche Kriterium. :-) face-smile

Das ist nicht falsch. Aber das ist genau so ein Kriterium wie: Das KFZ muss das leisten, wofür ich es brauche. Damit fangen die Fragen ja erst an. ;-) face-wink Oder ich transportiere am Ende den Brühwürfel mit dem Sattelschlepper und fahre Formel-1-Rennen mit dem Trecker. ;-) face-wink
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
18.12.2020 um 15:22 Uhr
Zitat von erikro:

... fahre Formel-1-Rennen mit dem Trecker. ;-) face-wink

Da gibt's doch was auf Youtube:

https://youtu.be/TVw_0RbjEoM
https://youtu.be/3DL1katH1Q4

:-) face-smile
Bitte warten ..
Mitglied: AnkhMorpork
18.12.2020 um 15:50 Uhr
Zitat von Nebellicht:
Welche Ansprüche hat man ...

Wer ist "man"?
Sollte ich das sein: Sichere Wiederherstellung meiner Daten.
Veeam wurde ja genannt, ich nutze auch Images meiner HDDs.

Das Gesamtkonzept muss stimmig sein!

tgif
Bitte warten ..
Mitglied: altmetaller
18.12.2020 um 20:36 Uhr
Hallo,

Zitat von NordicMike:

Antwort:
Veeam.

Technisch perfekt und ein tolles Stück Software. Bei mir ist das allerdings gerade ziemlich in Ungnade gefallen, da:
  • Abo- bzw. Wartungsvertragsabzocke (es gibt tatsächlich nur zeitlich begrenzte Lizenzen)
  • Mindestabnahme von 5 Lizenzen

Überhaupt ist das Produkt- und Lizenzportfolio ziemlich fragwürdig: Dass ich z.B. zur Sicherung einer Workstation eine Server-Variante brauche, wenn ich abwechselnd auf zwei Repositories sichere, finde ich ziemlich "strange". Für KMU finde ich da keine attraktiven, geldwerten Produkte.

Meine Empfehlung lautet auch auf veeam. Geld ausgeben würde ich dafür allerdings nicht. Es gibt ja auch eine "Free Edition" :-) face-smile

Gruß,
Jörg
Bitte warten ..
Mitglied: mroehm
19.12.2020 um 02:35 Uhr
Ich werfe hier mal Nakivo in den Raum. Es bietet für einen Bruchteil der Kosten von Veeam m.E. das Gleiche.
Wir sichern damit ca. 200VMs ( VSphere 6.7) . Wie es sich bei phyischen Maschinen schlägt, kann ich nicht beurteilen.
Es läuft auch direkt Appliance auf Synology, QNAP... etc.

Veeam ...auch sehr gut ( etwas Erfahrung damit), aber die Preispolitik ist mittlerweile "unverschämt".
(Das hört man auch bei den Distributoren, wenn man mal genauer nachfragt :-) face-smile )
Bitte warten ..
Mitglied: ZeroTrust
19.12.2020 um 12:48 Uhr
Wir arbeiten mit Veeam, einmal installiert, getestet, laufen lassen einmal überprüft und wenn kein Update ansteht läuft das alles ohne unser zutun automatisch und ohne die geringsten Probleme.
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
19.12.2020, aktualisiert um 13:03 Uhr
Zitat von ZeroTrust:

Wir arbeiten mit Veeam, einmal installiert, getestet, laufen lassen einmal überprüft und wenn kein Update ansteht läuft das alles ohne unser zutun automatisch und ohne die geringsten Probleme.


Wie häufig prüft Uhr das Desaster Recovery?

Das wird meiner Erfahrung nach fast immer vernachlässigt, bis der Ernstfall eintritt.

lks
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Off Topic
HomeOffice Pflicht - Büroaustattung vom Arbeitgeber?
h45okeg493sVor 1 TagFrageOff Topic37 Kommentare

Hallo zusammen, aufgrund der HomeOffice Situation wollte ich mal rumfragen, muss der Arbeitgeber neben der Hardware wie Notebook, etc. auch Büroausstattung wie Bürostühle zur ...

Windows Tools
Jemand hat bereits Teams für Ihre Organisation eingerichtet (Microsoft Teams)
nachgefragtVor 1 TagFrageWindows Tools7 Kommentare

Hallo Administratoren, bevor ich weiß, dass Internet ist voll davon, daher darf ich es kurz machen: Problem Wir nutzten ausschließlich die kostenlose Variante von ...

TK-Netze & Geräte
Panasonic NS700 - Endgeräte klingeln nicht, bzw. Gespräche kommen nicht an
gelöst jensgebkenVor 1 TagFrageTK-Netze & Geräte26 Kommentare

Hallo Gemeinschaft, nun habe ich mir für meine gebrauchte Anlage doch noch eine gebrauchte BRI gekauft - Installation klappte soweit auch - raustelefonieren kann ...

Internet
TV-Anschluss zu DSL Anschluss
FabioST88Vor 1 TagAllgemeinInternet14 Kommentare

Hallo zusammen, ich bin vor kurzer Zeit in eine kleine Wohnung gezogen und habe nur einen TV-Anschluss sprich das runde Kabel. Leider kenne ich ...

Switche und Hubs
Kurioses Problem IP Adresse ändern am Cisco SG350 10p
gelöst Xaero1982Vor 1 TagFrageSwitche und Hubs16 Kommentare

Moin Zusammen, ich habe hier einen neuen Cisco SG350 10p. Wie schon so oft wollte ich ihm eine neue IP geben, also gehe ich ...

Windows Server
Migration v. Exchange 2010 SP3 RU30 auf Exchange 2019
Joka2506Vor 1 TagFrageWindows Server9 Kommentare

Hallo, ich habe bereits die 2008R2 DCs gegen 2 2016Std. ausgetauscht, die Domänenfunktionsebene und die Gesamtstruktur v. 2003 erstmal auf 2008R2 angehoben. Aktuelle Situation ...

Windows Server
NET 4.8 Installation scheitert auf Server 2016
gelöst powerkeksVor 1 TagFrageWindows Server13 Kommentare

Hallo, ich habe einen Server 2016 Essentials auf Blech zu laufen. Der update Stand ist aktuell. Das Gerät läuft bis dato unauffällig. Nun sollte ...

Exchange Server
Exchange 2016: Wie mit eingebetten Fotos umgehen oder ablehen
mossoxVor 1 TagFrageExchange Server15 Kommentare

Guten Morgen, Ihr kennt das Problem sicher. Statt zu scannen und PDF zu schicken fotografieren Kunden in HDR-Auflösung Quittungen ab und bomben dann 5-10 ...