B2D Sicherung via Gigabitnetzwerk mit BackupExec 12.5 SP3 - Erfahrungswerte Datenübertragungsrate?

Mitglied: wedman

wedman (Level 1) - Jetzt verbinden

11.03.2010 um 13:53 Uhr, 5850 Aufrufe, 5 Kommentare

-

Hallo zusammen,

ich teste gerade eine B2D-Sicherung via Netzwerk von einem neuen Fileserver auf unseren Backupserver.

Die Teststellung sieht folgendermaßen aus: 2 Server (beide Xeon 5540, 12 GB RAM, 7200er HDDs, Windows Server 2008R2 x64) verbunden über Gigabitethernet (nicht dediziert). Auf dem Fileserver ist der BackupExec Remote Agent installiert, auf dem Backupserver BackupExec 12.5 SP3 (Medienserver). Nun werden ca. 110 GB vom Fileserver auf den Backupserver gesichert, wobei eine durchschnittliche Auftragsrate von 1058 MB/min erzielt wird (allerdings inkl. Überprüfung, die mit 5GB/min vonstatten geht.) Somit ist die eigentliche Sicherung ohne Überprüfung noch langsamer. In BackupExec ist Hardwarekomprimierung eingestellt. Die beiden Server sind während der auch nur sporadisch ausgelastet. Sowohl was die CPU-Last als auch die Netzwerkverbindung angeht.

Jetzt meine Frage: Hat jemand Vergleichswerte? Wie schnell sind eure Sicherungen übers via B2D übers Netzwerk. Verwendet ihr dedizierte Leitungen? Wie sind die Server während der Sicherung ausgelastet?

Vielen Dank schonmal,

Jan
Mitglied: wannabe
11.03.2010 um 18:11 Uhr
Hi,
das BE 12 hab ich noch nicht, Erfahrungswerte kann ich also für das 11d geben:
Backup Exec 11d auf W2k3R2, nicht dediziertes 1GBit/s LAN, B2D aufn RAID-Verbund mit 12 Platten:
Die CPU ist kaum ausgelastet, RAM auch nicht nennenswert, durchschnittlich bei B2D vom Filesystem: ~1600MB/min bis ~2500MB/min (kommt auf den Server an, von dem es sichert) und bei Datenbanken (mit Backup Agent) so um die 1000MB/min.


Aber das schwankt beim mir auch sehr - und das Bottleneck dürfte auch nicht die 1GBit/s Anbindung oder die CPU sein.
Bitte warten ..
Mitglied: Sascha-1
12.03.2010 um 10:02 Uhr
Hallo Jan,

haben hier seit einiger Zeit auch eine B2D Sicherung laufen. Ich experementiere gerade mit den Einstellungen der Disks. Leider kommt auch hier keine gute Performance heraus. Es schwankt zwischen 1000 und 2000 MB / Min was mir persönlich eigentlich zu langsam erscheint.
Wer also weitere Erfahrungswerte auch bei den Einstellungen und der Konfig im Backup Exec liefern kann, immer her damit.

Gruß

Sascha
Bitte warten ..
Mitglied: derhoeppi
23.03.2010 um 13:12 Uhr
Hallo Leute,

ich finde solche Beiträge super. Hier können Transferraten angegeben werden, die jedoch keine Aussage für andere Forenteilnehmer ergeben. Ich zum Beispiel sichere jedes Wochenende knapp 600 GB mit durchschnittlich 800 MB/Min. Wenn ich dann hier lese, dass Ihr Raten von 1000-200 MB/Min hinbekommt dann werde ich neidisch. - Nein das werde ich nicht, weil ich mich ebenfalls mit dem Thema B2D auseinandersetzen musste. Auf meine Sicherungsrate von 800 MB/Min kann ich stolz sein. Es werden viele Dokumente gesichert die lediglich 50kb groß sind. Jede einzelne Datei muss er anfassen und somit komme ich auf meine 800MB/Min. Ich werde ebenfalls feststellen das die Sicherung des SystemStates noch weiter sinkt. Im Bereich Exchange und SQL komme ich hingegen auf bis zu 3500MB/Min - im Durchschnitt und je nach Last des Servers. Ebenfalls zügig geht meine Sicherung von RechnerImages. Die Dateien sind 10 GB groß und da erhalte ich ebenfalls B"D Raten von 3000 MB/Min.

Wenn Ihr also solche Aussagen trefft, dann gebt bitte mit an was Ihr sichert, damit man Rückschlüsse ziehen kann. Meine Daten stammen von einem 1Gigabit Netzwerk.

Gruß
derhoeppi
Bitte warten ..
Mitglied: Sascha-1
24.03.2010 um 11:05 Uhr
Hallo,

klar ist natürlich auch abhängig von der Datenstrucktur. Also die Werte stammen von einer gemischten Dateiablage, da sind vorallem kleine Dateien enthalten, also Word Excel Textdateien und kleine Bilder.

Die Transferrate wird erreicht durch Anbindung an ISCSi und verwendung der VSS, somit geht der Datenstrom hier nicht über das Lan.

Beim Backup auf Tape wird dann eine entsprechend höhere Transferrate erreicht, da nun große Dateien gesichert werden.

Frage ist aber, ob es Erfahrung mit der Software, B2D, entsprechende Zeitfenster und die Datensicherungsstrategie oder Alternativen gibt.

Gruß

Sascha
Bitte warten ..
Mitglied: Deepsys
24.03.2010 um 21:59 Uhr
Hallo zusammen,

ich gebe dem hoeppi Recht, wir haben verschiedene Standorte mit BE und es hängt eigentlich nur von den Daten ab. Dicke ISOs und DBs geben Gas, Kleinkram braucht eben Zeit.

Aber zwei Tipps für mehr Power habe ich:
- Bei B2D immer mal Defragmentieren,oder direkt immer "Maximale Größe für B2D zuordnen" aktivieren
- BE 2010 nehmen, das Ding ist um einiges schneller als 12.5

VG
deepsys
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Windows Netzwerk
Netzwerkkomponent mit SD-Kartenslot
gelöst waddalosFrageWindows Netzwerk27 Kommentare

Hallo an alle, folgendes Problem gibt es bei uns im Unternehmen: Der Wareneingang soll jeden Eingang fotografieren und anschließend ...

Server
File Portal mit Userverwaltung gesucht
gelöst McLionFrageServer21 Kommentare

Hallo zusammen, ich suche eine Art Fileserver im Webbrowser. Es gibt diese zwar wie Sand am Meer, jedoch ohne ...

PHP
Fehler mit PHP-FPM
adriaanFragePHP20 Kommentare

Hallo guten Abend liebe Forenmitglieder, ich habe ein Problem. Nämlich habe ich ein Kontroll PHP Skript heruntergeladen und damals ...

E-Mail
Email verteilen
jensgebkenFrageE-Mail17 Kommentare

Hallo Gemeinschaft, ich habe eine email Adresse testtest.de , die an zwei email Konten geleitet werden soll einmal an ...

Windows Server
Internetzugang über Terminalserver
Felix0201FrageWindows Server13 Kommentare

Hallo, ich habe folgendes Anliegen. Wir wollen einen Terminalserver für ca. 20-25 Nutzer bereitstellen. Ist es da besser den ...

Server-Hardware
Gebrauchten Server zum Weiterbilden gesucht
AnukadFrageServer-Hardware13 Kommentare

Liebe Community, ich weiß dazu gibt es schon einige Themen im Forum, leider sind dies nicht mehr die neusten ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
Sicherung Fileserver
michi-ffmFrageWindows Server14 Kommentare

Hallo Zusammen, ich bin dabei ein Fileserver aufzusetzen, jetzt meine Frage, wie bekomme ich das mit der Sicherung hin? ...

Hyper-V
Migration P2V Acronis 11.7 zu 12.5
Huibuh2010FrageHyper-V9 Kommentare

Hey liebe Admins, ich möchte gern ein Server (physisch) zu einer VM (Hyper-V) migrieren und die Festplatte splitten. Hier ...

SAN, NAS, DAS

Speicherplatz auf Deduplication freigeben BackupExec

YannoschFrageSAN, NAS, DAS8 Kommentare

Servus Leute, habe nun alle Vertias Support Artikel durch zu diesem Thema & komme aber nicht weiter. habe ein ...

Windows Server

SQL 2014 SP3 erschienen

sabinesInformationWindows Server

Seit 30.10.2018 ist das SP3 für den MS SQL Server 2014 verfügbar. Wie bei allen anderen SP und CU ...

Backup

Nameskonvention Server Sicherung

gelöst IT-ProFrageBackup12 Kommentare

Hallo Kollegen, ich hoffe ihr habt ein paar erholsame Tage und müsst nicht so viel Familien-Support leisten. Jetzt, wenn ...

Windows Server

Sicherung Domain Controller

gelöst 89371FrageWindows Server25 Kommentare

Hallo zusammen, wie sichert Ihr den Domain Controller? Selbst, wenn zwei parallel laufen, ist eine Sicherung doch mal nützlich. ...

Neue Fragen
Administrator Magazin
11 | 2020 Virtualisierung ist aus der IT nicht mehr wegzudenken. In der November-Ausgabe des IT-Administrator Magazins dreht sich der Schwerpunkt um das Thema "Server- und Storage-Virtualisierung". Darin erfahren Sie, wie sich die Virtualisierungstechnologie entwickelt hat, welche Varianten es im Bereich Server und Speicher gibt und wie ...
Neue Beiträge
Neue Jobangebote
Server- und Storage-VirtualisierungServer- und Storage-VirtualisierungBerechtigungs- und IdentitätsmanagementBerechtigungs- und IdentitätsmanagementWebdienste und -serverWebdienste und -serverDatenbankenDatenbankenMonitoring & SupportMonitoring & SupportHybrid CloudHybrid Cloud