Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

B2D Sicherung via Gigabitnetzwerk mit BackupExec 12.5 SP3 - Erfahrungswerte Datenübertragungsrate?

Mitglied: wedman

wedman (Level 1) - Jetzt verbinden

11.03.2010 um 13:53 Uhr, 5781 Aufrufe, 5 Kommentare

-

Hallo zusammen,

ich teste gerade eine B2D-Sicherung via Netzwerk von einem neuen Fileserver auf unseren Backupserver.

Die Teststellung sieht folgendermaßen aus: 2 Server (beide Xeon 5540, 12 GB RAM, 7200er HDDs, Windows Server 2008R2 x64) verbunden über Gigabitethernet (nicht dediziert). Auf dem Fileserver ist der BackupExec Remote Agent installiert, auf dem Backupserver BackupExec 12.5 SP3 (Medienserver). Nun werden ca. 110 GB vom Fileserver auf den Backupserver gesichert, wobei eine durchschnittliche Auftragsrate von 1058 MB/min erzielt wird (allerdings inkl. Überprüfung, die mit 5GB/min vonstatten geht.) Somit ist die eigentliche Sicherung ohne Überprüfung noch langsamer. In BackupExec ist Hardwarekomprimierung eingestellt. Die beiden Server sind während der auch nur sporadisch ausgelastet. Sowohl was die CPU-Last als auch die Netzwerkverbindung angeht.

Jetzt meine Frage: Hat jemand Vergleichswerte? Wie schnell sind eure Sicherungen übers via B2D übers Netzwerk. Verwendet ihr dedizierte Leitungen? Wie sind die Server während der Sicherung ausgelastet?

Vielen Dank schonmal,

Jan
Mitglied: wannabe
11.03.2010 um 18:11 Uhr
Hi,
das BE 12 hab ich noch nicht, Erfahrungswerte kann ich also für das 11d geben:
Backup Exec 11d auf W2k3R2, nicht dediziertes 1GBit/s LAN, B2D aufn RAID-Verbund mit 12 Platten:
Die CPU ist kaum ausgelastet, RAM auch nicht nennenswert, durchschnittlich bei B2D vom Filesystem: ~1600MB/min bis ~2500MB/min (kommt auf den Server an, von dem es sichert) und bei Datenbanken (mit Backup Agent) so um die 1000MB/min.


Aber das schwankt beim mir auch sehr - und das Bottleneck dürfte auch nicht die 1GBit/s Anbindung oder die CPU sein.
Bitte warten ..
Mitglied: Sascha-1
12.03.2010 um 10:02 Uhr
Hallo Jan,

haben hier seit einiger Zeit auch eine B2D Sicherung laufen. Ich experementiere gerade mit den Einstellungen der Disks. Leider kommt auch hier keine gute Performance heraus. Es schwankt zwischen 1000 und 2000 MB / Min was mir persönlich eigentlich zu langsam erscheint.
Wer also weitere Erfahrungswerte auch bei den Einstellungen und der Konfig im Backup Exec liefern kann, immer her damit.

Gruß

Sascha
Bitte warten ..
Mitglied: derhoeppi
23.03.2010 um 13:12 Uhr
Hallo Leute,

ich finde solche Beiträge super. Hier können Transferraten angegeben werden, die jedoch keine Aussage für andere Forenteilnehmer ergeben. Ich zum Beispiel sichere jedes Wochenende knapp 600 GB mit durchschnittlich 800 MB/Min. Wenn ich dann hier lese, dass Ihr Raten von 1000-200 MB/Min hinbekommt dann werde ich neidisch. - Nein das werde ich nicht, weil ich mich ebenfalls mit dem Thema B2D auseinandersetzen musste. Auf meine Sicherungsrate von 800 MB/Min kann ich stolz sein. Es werden viele Dokumente gesichert die lediglich 50kb groß sind. Jede einzelne Datei muss er anfassen und somit komme ich auf meine 800MB/Min. Ich werde ebenfalls feststellen das die Sicherung des SystemStates noch weiter sinkt. Im Bereich Exchange und SQL komme ich hingegen auf bis zu 3500MB/Min - im Durchschnitt und je nach Last des Servers. Ebenfalls zügig geht meine Sicherung von RechnerImages. Die Dateien sind 10 GB groß und da erhalte ich ebenfalls B"D Raten von 3000 MB/Min.

Wenn Ihr also solche Aussagen trefft, dann gebt bitte mit an was Ihr sichert, damit man Rückschlüsse ziehen kann. Meine Daten stammen von einem 1Gigabit Netzwerk.

Gruß
derhoeppi
Bitte warten ..
Mitglied: Sascha-1
24.03.2010 um 11:05 Uhr
Hallo,

klar ist natürlich auch abhängig von der Datenstrucktur. Also die Werte stammen von einer gemischten Dateiablage, da sind vorallem kleine Dateien enthalten, also Word Excel Textdateien und kleine Bilder.

Die Transferrate wird erreicht durch Anbindung an ISCSi und verwendung der VSS, somit geht der Datenstrom hier nicht über das Lan.

Beim Backup auf Tape wird dann eine entsprechend höhere Transferrate erreicht, da nun große Dateien gesichert werden.

Frage ist aber, ob es Erfahrung mit der Software, B2D, entsprechende Zeitfenster und die Datensicherungsstrategie oder Alternativen gibt.

Gruß

Sascha
Bitte warten ..
Mitglied: Deepsys
24.03.2010 um 21:59 Uhr
Hallo zusammen,

ich gebe dem hoeppi Recht, wir haben verschiedene Standorte mit BE und es hängt eigentlich nur von den Daten ab. Dicke ISOs und DBs geben Gas, Kleinkram braucht eben Zeit.

Aber zwei Tipps für mehr Power habe ich:
- Bei B2D immer mal Defragmentieren,oder direkt immer "Maximale Größe für B2D zuordnen" aktivieren
- BE 2010 nehmen, das Ding ist um einiges schneller als 12.5

VG
deepsys
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Backup
BackupExec - OracleDB - Fehlermeldungen
Frage von tweety2007Backup1 Kommentar

Hallo Zusammen, ich habe ein kleines Problem mit Symantec BackupExec in der Version 15. Beim Backup von zwei Oracle-Datenbanken ...

Windows Server
SBS2011 Sicherung
Frage von T-BoneWindows Server4 Kommentare

Guten Abend, entschuldigt den weiteren Thread, aber ich will noch mal auf Nummer sicher gehen was das Thema Backups ...

Windows Server
DPM Sicherung
Frage von EifeladminWindows Server

Hallo Community, ich hätte mal eine kurze Frage. Besteht die Möglichkeit über einen DPM 2012 R2 eine virtuelle Maschine ...

Windows Server
SBS Sicherung
gelöst Frage von HeinrichMWindows Server10 Kommentare

Hallo zusammen, Es gibt mal wieder Probleme bei der SBS 2011 Datensicherung. In der der vergangenen Woche hatte sich ...

Neue Wissensbeiträge
Windows 7
Updategängelung auf Windows 10, die zweite
Information von Penny.Cilin vor 3 TagenWindows 71 Kommentar

Hallo, da Windows 7 im kommenden Jahr nicht mehr supportet wird, werden Nutzer von Window 7 home premium wieder ...

Internet
EU-Urheberrechtsreform: Zusammenfassung
Information von Frank vor 5 TagenInternet1 Kommentar

Auf golem.de gibt es eine Analyse von Friedhelm Greis, der das Thema EU-Urheberrechtsreform gut und strukturiert zusammenfasst. Zwar haben ...

Microsoft Office

Office365 Schwachstellen bei Sicherheit und Datenschutz

Information von Penny.Cilin vor 6 TagenMicrosoft Office9 Kommentare

Auf Heise+ gibt es einen Artikel bzgl. Office365 Schwachstellen. Das ist noch ein Grund mehr seine Daten nicht in ...

Sicherheit
Schwachstellen in VPN Clients
Tipp von transocean vor 8 TagenSicherheit2 Kommentare

Moin, es gibt Sicherheitslücken bei VPN Clients namhafter Hersteller, wie man hier lesen kann. Gruß Uwe

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Installation
Windows10 Home Neuinstallation - Raketentechnik
Frage von spacyfreakWindows Installation15 Kommentare

"Kannst du den Rechner von der Tante von WindowsXP auf Windows10 Home upgraden" haben sie gefragt? "Sicher, was kann ...

Utilities
Teamviewer 9.x "out of date" ??
gelöst Frage von keine-ahnungUtilities13 Kommentare

Moin at all, mein topaktueller teamviewer (alles 9.x - releases) verweigert seit heute die Arbeit und bemeckert: "the remote ...

Peripheriegeräte
PS2 Y-Kabel für Maus+Tastatur an PS2 Combo-Anschluss ASUS Prime X370-A
gelöst Frage von Windows10GegnerPeripheriegeräte11 Kommentare

Hallo, ich bin am Überlegen das o.g. Motherboard anzuschaffen. Da ich aber noch PS/2 für Maus+Tastatur benötige (bei optischen ...

Windows 10
Netzlaufwerk verschwindet (aber nur bestimmter Laufwerksbuchstabe)
gelöst Frage von survial555Windows 1010 Kommentare

Hallo, ich habe ein ganz seltsames Problem. Systemumgebung: Server 2012 R2 als DC und Windows 10 Pro als Clients ...