Board defekt, kann man das Board wechseln und Linux funktioniert wieder normal?

Mitglied: mkapate

mkapate (Level 1) - Jetzt verbinden

14.11.2011 um 12:46 Uhr, 4120 Aufrufe, 8 Kommentare

Hallo zusammen ich habe eine Kurze Frage zu einem Zwangsweise Boardwechsel in einem Linuxsystem

Folgenes Problem hat sich bei mir eingestellt:
ich betreibe einen Linuxserver und mir ist das Board abgeschmiert ich muss mir nun Zwangsweise ein neues und Baugleiches Board besorgen. Was mir die Möglichkeit gibt das alte auszubauen und das neue einzusetzen um dann denn den Rechner wieder normal zu starten. Zumindest bilde ich es mir ein das dass funktioniert. Nun gibt es von dieser Boardserie ein neueres und besseres Board was ich gedenke mir zu kaufen.
Nun kommt aber die große Frage: Funktioniert das überhaupt? Kann ich das Board wechseln und maximal die Treiber dazu mit einbinden und schon läuft mein Server wieder auf normal Tour? Wenn das geht wie und was muss ich machen um dies ohne großen Aufwand zu bewerkstelligen?
Gibt es zu diesem Thema schon eine Hilfe oder Anleitung?

Ich bedanke mich schonmal für die Unterstützung und verbleibe
Mit freundlichem Gruß
Mathias Altmann
Mitglied: 16568
16568 (Level 4)
14.11.2011 um 12:59 Uhr
Hm, lass mich ma in meine Glaskugel sehen:


...


..


.


42


Lonesome Walker
Bitte warten ..
Mitglied: AndiEoh
14.11.2011 um 13:11 Uhr
Bis auf ein paar Kleinigkeiten ist das entscheidende ob die Treiber (Hardware/Dateisystem) für dein root filesystem im Kernel vorhanden sind oder nicht. Die aktuellen Standard Distributionen haben Treiber für nahezu alle am Markt befindliche I/O Hardware und falls du ein Standard Dateisystem verwendet hast ist das auch kein Problem. Im allgemeinen ist Linux in diesem Punkt deutlich toleranter als z.B. Windows. Worauf man achten sollte:

- Die Namen (ethX) der Netzwerkkarten werden neu gemischt falls sich die MAC Adresse ändert was bei Onboard NIC der Fall wäre
- Falls ein spezieller Hardware Treiber für Datei I/O benötigt wird muss dieser in der initrd eingebunden werden

Gruß

Andreas
Bitte warten ..
Mitglied: mkapate
14.11.2011 um 13:31 Uhr
Ich Dank Dir Andreas du hast mir sehr geholfen! Unqualifizierte Antworten sollten umgehend gelöscht werden.
Ich werde mich mit ruhigen Gewissen dank deinem Tipp an das kleine Projekt wagen und weiß ja an wen ich mich wenden kann falls es zu Problemen kommt.


Mathias Altmann
Bitte warten ..
Mitglied: michi1983
14.11.2011 um 13:40 Uhr
Zitat von @mkapate:
Ich Dank Dir Andreas du hast mir sehr geholfen! Unqualifizierte Antworten sollten umgehend gelöscht werden.
Ich werde mich mit ruhigen Gewissen dank deinem Tipp an das kleine Projekt wagen und weiß ja an wen ich mich wenden kann
falls es zu Problemen kommt.


Mathias Altmann

Das hat nix mit unqualifzierter Antwort zu tun, sondern mit den spärlichen Infos die du in der Eröffnung des Treads bereitstellts. Ich denke darauf wollte Lonsome Walker hinweisen.
Du beschreibst weder welche Distri du verwendest, noch welche Hardware sich in deinem Server befindet (Board, etc).
Mit diesen Infos hättest du auch noch mehr Antworten/Hilfe erwarten können.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: mkapate
14.11.2011 um 14:35 Uhr
Sorry so hatte ich das nicht gesehen!

Linux Debian 6
Ich habe ein xpc-shuttle SD30G2 mit wahrscheinlich defektem Mainboard. Ich würde das gerne austauschen, aber meine Bauteile weiterverwenden (Intel Core2 Duo, DDR2-Ram, S-ATA-Platten, Grafikkarte)
Das FD30 ist für mich nicht zu kriegen, vielleicht ist das FD36 am nächsten.
Ich habe aber gesehen, dass es ein FD37 für das SD37P2 gibt. Das hätte für mich den Vorteil, dass ich meinen DDR2-Speicher weiterverwenden kann plus Erweiterung auf 8GB, die ich auch schon habe.
Wenn das SD30G2-Gehäuse dafür nicht passt, würde ich auch ein passendes Gehäuse nehmen.

MFG
Mathias Altmann
Bitte warten ..
Mitglied: 16568
16568 (Level 4)
14.11.2011 um 15:20 Uhr
Und vielleicht siehst Du ja auch mal nach, was die Person hier im Forum so macht, die achso unqualifizierte Antworten schreibt...

Unser flauschiger Forums-Meta-Moderator hätte Dir sicher eine gleichlautende Antwort gegeben (wenn er Zeit hätte, sich in die Linux-Niederungen zu begeben :-P )

Bei den Shuttle-Kisten sollte das i.d.R. klappen, mir Ausnahme der Netzwerkkarte;
da könnte es dann schon mal die ein oder andere Config-Änderung notwendig machen.

Wenn Du die 8GB verwenden willst, brauchst Du aber 64Bit, das is Dir klar...?


Lonesome Walker
Bitte warten ..
Mitglied: AndiEoh
14.11.2011 um 15:44 Uhr
42 oder 88 wäre auch richtig gewesen BTW ;-) face-wink
Bitte warten ..
Mitglied: mkapate
14.11.2011 um 16:32 Uhr
Ja mir ist es klar mit den 64 Bit und ich muss mich leider berichtigen es ist nicht der Debian sondern Mandriva10.2/Mageia1
Ansonsten Danke ich dir für die Antwort und entschuldige mich für meinen obrigen Satz

MFG
Mathias Altmann
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Probleme im Netzwerk Switche teilweise nicht erreichbar
hukimanVor 1 TagFrageSwitche und Hubs30 Kommentare

Guten Morgen, seit Monaten haben wir hier immer wieder Probleme mit dem Netzwerk, das Problem konnte ich leider aber noch immer nicht finden. Es ...

Erkennung und -Abwehr
Einer Malware auf der Spur. Benötige Sherlock Holmes!
streamVor 1 TagFrageErkennung und -Abwehr7 Kommentare

Guten Abend Wenn ich meine Windows-10-Kiste starte, so gibt mir mein Router eine Meldung aus, dass eine bestimmte IP-Adresse wegen Bösartigkeit geblockt wurde. Auf ...

Batch & Shell
Tabellarische Ausgabe der Netzwerkschnittstellen
gelöst dysti99Vor 1 TagFrageBatch & Shell19 Kommentare

Mit - ip a - werden ja die Netzwerkschnittstellen angezeigt. Ich möchte mit ein Batchscript folgende Ausgabe erreichen: 1 eth0 192.168.1.1 AD:13:67:56:14:D1 2 eth1 ...

Ubuntu
Mailserver Test Provider IP
gelöst it-blzVor 1 TagFrageUbuntu9 Kommentare

Hallo, ist es möglich einen "Mailserver" (Imap + smtp) in einer Virtual Box mit einer Provider IP (dynamisch - ist allerdings konstant) zu testen? ...

Microsoft Office
Wechsel von Office - Exchange on premise zu Office 365 - Exchange Online
jann0rVor 20 StundenAllgemeinMicrosoft Office10 Kommentare

Moin, ich weiß nicht so richtig, unter welche Überschrift man dieses Thema hier am besten packen kann, daher mal als allg. Beitrag / Erfahrungsbericht. ...

Microsoft
MS Teams und Office im gemeinnützigen Verein
DanielBodenseeVor 1 TagFrageMicrosoft6 Kommentare

Hallo zusammen, ich würde gerne in unserem anerkannten gemeinnützigen Verein eine gemeinsame Platform aufbauen, über die wir Diskutieren und uns austauschen können, insbesondere bei ...

Hardware
DisplayPort zu USB-C Adapter Converter
gelöst felixhuth-itVor 1 TagFrageHardware11 Kommentare

Hallo liebe Gemeinde Ich habe da ein kleines Problemchen. Der Kunde wollte einen 14 Zoll Monitor mit Touch in Verbindung mit einem Mini PC ...

Linux Netzwerk
SAMBA FS Portfreigabe
gelöst Jannik2018Vor 1 TagFrageLinux Netzwerk17 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe eine Portfreigabe für meinen SAMBA Server mit Netzwerkfreigaben auf port 445 TCP eingerichtet allerdings wenn ich per DNS oder externer ...