Dieser Beitrag ist schon älter. Bitte vergewissern Sie sich, dass die Rahmenbedingungen oder der enthaltene Lösungsvorschlag noch dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

CD-Menü

Mitglied: Paescu
Ich weiss nicht genau, ob ich in dieser Kategorie richtig bin, aber wüsste nicht wo ich den Beitrag sonst plazieren sollte. ;-) face-wink

Nun zu meiner Frage: Ich möchte ein solches CD-Menü machen, wie zum Beispiel die von Chip, oder PC Pr@xis oder anderen. Weiss jemand von euch ein gutes Programm dafür?

Danke
Pascal

Content-Key: 3743

Url: https://administrator.de/contentid/3743

Ausgedruckt am: 24.10.2021 um 06:10 Uhr

Mitglied: linkit
linkit 06.11.2004 um 15:13:46 Uhr
Goto Top
1. Möglichkeit:

Im Prinzip benötigst du hierfür nicht mal ein Programm sondern nur eine HTML Seite mit den entsprechenden Links und Inhalten und eine Autorun.inf, die diese beim einlegen der CD startet. That's it.

Die Autostart sollte so aussehen:

[autorun]
open=start /MAX deinDokument.htm
icon=deinIcon.ico

Der Schalter /MAX sorgt dafür, daß das ganze Maximiert gestartet wird.





2. Möglichkeit:

Auf StartCDs beispielsweise PCWelt findet man häufig pcwelt.exe etc. die gestartet wird. Trotzdem verbergen sich dahinter HTML Dateien. Diese werden in einem kleinen Browser samt Bilder in eine Exe eingebettet.

So ein Tool ist beispielsweise Webexe => http://www.aw-soft.de/webexe.html


*

3. Möglichkeit


Programm für die CD Erstellung findest du hier:

http://www.pctipp.ch/downloads/dl/14419.asp
Mitglied: Paescu
Paescu 06.11.2004 um 16:33:23 Uhr
Goto Top
Danke dir, ich habe gar nicht daran gedacht, dass das auch mit html funktioniert. Das finde ich noch eine gute Lösung.

MfG Pascal
Mitglied: todo
todo 15.11.2004 um 21:01:04 Uhr
Goto Top
Ich habe versucht die CD entsprechend, mit einer "autorun.inf" auszustatten. Jedoch bekomme ich folgende Fehlermeldung:

"Der Zugriff auf das angegebene Gerät, den Pfad oder die Datei wurde verweigert!"

Hast du eine Idee woran es liegen könnte? Ich habe die "Autorun.inf" genau, wie von dir beschrieben, angelegt. Auch der Verweis auf das Icon ist korrekt, denn dieses wird für diese CD auch angezeigt!

Gruß

Thomas
Mitglied: 4263
4263 25.11.2004 um 09:19:20 Uhr
Goto Top
hallo thomas

hast du alle daten auf der CD? also, du kannst natürlich nichts auf deiner festplatte gespeichert haben! musst alles auf CD brennen, auch das icon, die HTML-seiten und auch die autorun.inf. sonst geht da gar nix ;-) face-wink

greets racer2004
Mitglied: 4263
4263 26.11.2004 um 09:18:23 Uhr
Goto Top
1. Möglichkeit:

Im Prinzip benötigst du hierfür
nicht mal ein Programm sondern nur eine HTML
Seite mit den entsprechenden Links und
Inhalten und eine Autorun.inf, die diese
beim einlegen der CD startet. That's it.

Die Autostart sollte so aussehen:

[autorun]
open=start /MAX deinDokument.htm
icon=deinIcon.ico

Der Schalter /MAX sorgt dafür,
daß das ganze Maximiert gestartet
wird.


**

bist du dir da ganz sicher??
ich habe gehört, dass das mit HTML nicht geht. man bräute eine zusäzliche .exe datei. stimmt das?

greets racer2004
Mitglied: WebMan
WebMan 07.12.2004 um 15:07:07 Uhr
Goto Top
Die Autostart sollte so aussehen:

[autorun]
open=start /MAX deinDokument.htm
icon=deinIcon.ico

Bei open= können nur EXE-Dateien angegeben werden. Andere Dateitypen können nicht unter jeder Windows-Version ausgeführt werden.

Ich empfehle eine richtige CD-Menü Software wie z.B. SKS CD-Menü von http://www.keseling.de/cdm.htm
Mit dieser Software können echte EXE-Dateien erstellt werden. Außerdem bietet dieses Programm sehr viel mehr Funktionen als es HTML-Seiten tun. Z.B. einen eingebauten Entpacker, einen Bildviewer und keine nervigen Sicherheitswarnungen, die man z.B. erhält wenn man mit dem Internetexplorer eine Datei von einer Webseite installieren möchte.

Gruß
WebMan
Heiß diskutierte Beiträge
question
Gefahren durch Nutzung von EOL Smartphones (end of life support)nachgefragtVor 1 TagFrageSicherheit21 Kommentare

Hallo Administratoren, weil Freitag ist erlaube ich mir die Frage (brainstorming): Welche Gefahren hinsichtlich IT-Sicherheit und Datenschutz seht ihr bei der Nutzung von (eol) Smartphones, ...

question
Netzwerkplan u. Kabelbelegung zeichnen? gelöst McLionVor 1 TagFrageNetzwerke12 Kommentare

Hallo zusammen, ich suche irgendein Tool (am besten Open Source) um Netzwerkpläne zu zeichnen. Diese gibt es zwar wie Sand am Meer, aber mir geht's ...

question
Nebenstellenkreis von 2stellig auf 3stellig - was geschieht mit den bisherigen Rufnummerndeparture69Vor 1 TagFrageTK-Netze & Geräte13 Kommentare

Hallo. Bei uns besteht für 2022 die Anforderung, deutlich mehr Bürotelefone in Einsatz zu bringen. Die Anzahl der Nebenstellen ist vertragsseitig derzeit aber auf 100 ...

question
ASUS H110M-A - TPM-Funktion im BIOS? gelöst SarekHLVor 21 StundenFrageCPU, RAM, Mainboards15 Kommentare

Hallo zusammen, weiß jemand sicher, ob das ASUS H110M-A/M.2 eine TPM-Funktion/Emulation im BIOS hat? Hier ist das Board ganz unten als Win11-kompatibel aufgeführt, aber während ...

question
Sfp 100Mbit Switch gesuchtjonasgrafeVor 21 StundenFrageSwitche und Hubs16 Kommentare

Hi zusammen, Bei uns der Firma ist heute Nacht ein Einsteckmodul (Lwl SC) von einem Siemens Scalance Switch gestorben. Über diese Module besteht eine Verbindung ...

question
HP Printerport schneller als TCPIP PrinterportAnulu1Vor 1 TagFrageDrucker und Scanner8 Kommentare

Hallo, ich habe einen Drucker über einen Printserver mit dem HP Printerprort installiert. Der Drucker ist über einen 100 mbit Lan Anschluß verbunden. Wenn ich ...

question
Von Outlook gesendete Nachricht kann vom Empfänger nicht angezeigt werdenfrosch2Vor 1 TagFrageOutlook & Mail11 Kommentare

Hallo, ich brauche eure Hilfe zur Selbsthilfe. Im moment sehe ich den Wald vor läuter Bäumen nicht. Problem: Ein Mitarbeiter von uns sendet mails mit ...

question
PfSense nach Änderung von "Block private networks and loopback addresses" nicht mehr erreichbarvafk18Vor 1 TagFrageRouter & Routing5 Kommentare

Ich habe an meiner pfSense am entfernten Standort in den WAN-Einstellungen den Haken bei "Block private networks and loopback addresses" gelöscht. Nach dem Bestätigen war ...