Dateinamenlänge auf Netzwerkfreigaben einschränken (Weil mehr als 255 Zeichen)?

Mitglied: Addl123

Addl123 (Level 1) - Jetzt verbinden

22.07.2011 um 13:45 Uhr, 12786 Aufrufe, 8 Kommentare

Das Problem ist ganz einfach:
Es existiert ein Fileserver (Server 2008), auf dem eine Freigabe für folgendes Verzeichnis vorhanden ist:

D:/(Unglaublich lange Ordnerstruktur mit 200 Zeichen)

Auf dem Client ist dieser Ordner dann z.B. als Laufwerk Z:/ eingebunden.

Der Client kann dann dort Dateien ablegen, die z.B. so aussehen:

Z:/(Unglaublich langer Dateiname mit 255 Zeichen).txt

Dadurch sieht es dann auf dem Server so aus:

D:/(Unglaublich lange Ordnerstruktur mit 200 Zeichen)/(Unglaublich langer Dateiname mit 255 Zeichen).txt

Das ist an sich ja kein Problem, nun kann man aber auf dem Server wegen der Dateinamenbegrenzung nicht mehr vernünftig mit diesem Order arbeiten, da der Explorer (und viele andere Programme) die Dateinamen ja nicht unterstützen.

Ich hätte gerne eine Möglichkeit, dem Client zu verbieten, Dateinamen festzulegen, die dann auf dem Server insgesamt mehr als 255 Zeichen haben. Da das Dateisystem an sich das aber kann, gibt es ja keine Fehlermeldung aus. Gibt es hier irgend eine Möglichkeit, dies zu erzwingen?

Und, natürlich ist die Struktur nicht so einach wie in meinem Beispiel. Ich habe leider nicht die Möglichkeit, die Namen zu kürzen. Selbst wenn, dann könnten die Clients ja immer noch zu lange Dateinamen erstellen, nur um mich zu ärgern.

Als Notlösung könnte ich zwar das ganze Laufwerk freigeben, und dann entsprechende Rechte setzen, würde dies aber nur sehr ungern tun. Ich kann mir nicht vorstellen, dass ich der einzige mit dieser Problematik bin, konnte aber nichts dazu finden.
Mitglied: TuXHunt3R
22.07.2011 um 15:11 Uhr
Tag

Du bist bei weitem nicht der einzige, der dieses Problem hat. Und ich habe mich auch schon kaputtgegooglet, habe aber auch nichts finden können. Meines Wissens gibt es dafür keine Handhabe. Aber ich lasse mich sehr gerne belehren.

Gruss
TuXHunT3R
Bitte warten ..
Mitglied: Addl123
23.07.2011 um 04:05 Uhr
Zitat von @TuXHunt3R:
Tag

Du bist bei weitem nicht der einzige, der dieses Problem hat. Und ich habe mich auch schon kaputtgegooglet, habe aber auch nichts
finden können. Meines Wissens gibt es dafür keine Handhabe. Aber ich lasse mich sehr gerne belehren.

Gruss
TuXHunT3R

Danke für die Antwort. ich glaube, ich werde tatsächlich das ganze Laufwerk Freigeben. Ich habe echt keine Lust auf endlose Konflikte mit Dateinamen, und dann stimmen die Backups nicht, und Nutzer beschweren sich weil sich die Dateien nicht öffnen lassen, ...
Bitte warten ..
Mitglied: asavatar
04.08.2011 um 23:02 Uhr
Probieren Sie das Programm Dlinnoput 2
http://dl.dropbox.com/u/35735032/Programs/Dlinnoput/Dlinnoput2_setup.zi ...
(Kopieren, Verschieben, Löschen, Umbenennen,
Suchen, analysiert die Dateien und Ordner mit lange Pfad / Name. Ich hoffe, das hilft.
Bitte warten ..
Mitglied: TuXHunt3R
05.08.2011 um 08:01 Uhr
@ Asavatar

Das ist schän und gut, aber vor allem bei grossen Fileservern kann man nicht jedem zu langen Pfad einzeln hinterherrennen. Es müsste eine Lösung geben, dass der Benutzer vom Windows Explorer darauf hingewiesen wird, dass er gerade eine Datei abspeichert, die zu lang ist und dass er den Dateinamen kürzen soll.
Bitte warten ..
Mitglied: asavatar
05.08.2011 um 14:35 Uhr
Ähnlich wie bei FileSystemWatcher in Windows-Taskleiste? ... Dies kann getan werden
Bitte warten ..
Mitglied: Addl123
05.08.2011 um 21:05 Uhr
Die Meldung müsste schon vom Server kommen, oder die Einstellung durch GPO verteilbar sein. Man kann ja genauso wenig jedem Client hinterherrennen.
Bitte warten ..
Mitglied: asavatar
05.08.2011 um 21:19 Uhr
Ja, im Falle von Client-Server-Technologie, "Anmeldung" ist immer ein großes Problem (in Bezug auf eine Überlastung der Server und die Latenz des Systems als Ganzes). Nur einen Ausweg - zu versuchen, bis zur Perfektion Iterationen Ansatz, wahrscheinlich.
Bitte warten ..
Mitglied: TuXHunt3R
06.08.2011 um 18:09 Uhr
Die Meldung müsste schon vom Server kommen, oder die Einstellung durch GPO verteilbar sein. Man kann ja genauso wenig jedem Client hinterherrennen.

Genau das ist der Knackpunkt....
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Windows 10
PDF automatisch auf zwei Drucker aufteilen
hannes.pVor 1 TagFrageWindows 109 Kommentare

Hallo zusammen, ich suche verzweifelt nach einer Möglichkeit, ein von einer Web-Anwendung generiertes PDF automatisch auf zwei Drucker drucken zu lassen. Das PDF Dokument ...

Microsoft
Erwerb von M365 Lizenzen, Partner Autorisierung für Azure AD - Globaler Administrator wirklich nötig?
NidavellirVor 1 TagFrageMicrosoft4 Kommentare

Hi zusammen, bitte entschuldigt den etwas sperrigen Titel, aber ein knapperer wollte mir nicht einfallen. :D Wir wollen bei einem Systemhaus M365 Lizenzen (Business ...

Windows 10
Sperrbildschirm nach 5 min
ZeppelinVor 1 TagFrageWindows 1012 Kommentare

Hallo zusammen, ich wende mich mit meinem anliegen an euch weil ich mit meinen Möglichkeiten am Ende bin. Wenn innerhalb von 5 min. keine ...

Speicherkarten
Welchen USB Stick für Bootstick?
gelöst dlnkrgVor 1 TagFrageSpeicherkarten6 Kommentare

Hallo, Ich bin auf der Suche nach USB - Sticks, auf denen ich Linux Ubuntu installieren kann und praktisch als Festplatte für das Betriebssystem ...

Off Topic
BKA und der Bundestrojaner
brammerVor 1 TagInformationOff Topic3 Kommentare

Hallo, habe kurz überlegt ob das unter Off Topic allgemein oder Off Topic LOL gehört brammer

Windows Netzwerk
Sporadisch kein Netz auf mehreren Win10-Maschinen
SolarflareVor 22 StundenFrageWindows Netzwerk6 Kommentare

Hallo, ich habe seit Monaten einen eigenartigen Effekt in unserem Windows-Netz. Windows-Domäne mit ca. 100 Maschinen, alle Clients aktuelles Windows 10. Die Maschinen hängen ...

Sicherheit
Emails als Nur Text
Jessica98Vor 1 TagFrageSicherheit4 Kommentare

Hallo zusammen, macht es Sinn E-Mails als nur Text einzustellen, um sich vor schädlichen HTML-Code zu schützen? Meines Erachtens wird ein Benutzer diese Email ...

Windows 7
Userpfad Problem nach Aenderung des Computernamens
BernerVor 1 TagFrageWindows 78 Kommentare

In einem Netzwerk von 9 PCs sind 9 Ersatz-PCs eingebunden, bei denen im Bedarfsfall vor dem Einsatz nur der Computername und die IP-Adresse angepasst ...