Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWünsch Dir wasWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

gelöst Denselben Port auf verschiedenen Netzwerkkarten nutzen

Mitglied: entchenbrot

entchenbrot (Level 1) - Jetzt verbinden

02.08.2020 um 15:17 Uhr, 745 Aufrufe, 17 Kommentare, 6 Danke

Hi

wir haben einen Server PC mit verschiedenen Netzwerkkarten als Art Gaming-Server und würden gerne ein Spiel in zwei verschiedenen Versionen laufen lassen.

Da es etwas schwierig ist den Port des Spiels zu ändern würden wir gern beide Versionen über denselben Port laufen lassen, eben über verschiedene Netzwerkkarten.

Allerdings würden wir gerne von einer virtuellen Maschine absehen, deswegen die Frage, ob und wie man denselben Port ohne virtuelle Maschine auf zwei Netzwerkkarten nutzen kann.

Vielen Dank schon mal im Voraus!
Mitglied: Lochkartenstanzer
02.08.2020 um 15:29 Uhr
Zitat von entchenbrot:

... ob und wie man denselben Port ohne virtuelle Maschine auf zwei Netzwerkkarten nutzen kann.

Moin,

Ja, das geht. Einfach den Server nur auf die IP-Adresse u d den Port der jeweiligen Karte binden

lks
Bitte warten ..
Mitglied: entchenbrot
02.08.2020 um 15:48 Uhr
hi, danke für die schnelle antwort

kannst du mir kurz zusammenfassen wie man den port an die karte bindet?

liebe grüße
Bitte warten ..
Mitglied: SeaStorm
02.08.2020 um 15:56 Uhr
hi

das muss das spiel unterstützen. Da kann man idR irgendwo in der Config angeben auf welche IP und welchen Port der Prozess hört
Bitte warten ..
Mitglied: entchenbrot
02.08.2020 um 16:42 Uhr
ja natürlich geht das theoretisch, wir würden es nur gern über denselben port laufen lassen da wir nur eine ddns adresse haben
Bitte warten ..
Mitglied: entchenbrot
02.08.2020 um 16:52 Uhr
also, es geht weniger darum dass wir den port nicht ändern könnten
im endeffekt würden wir gern der zweiten netzwerkkarte ne eigene öffentliche ip adresse zuweisen ohne virtuelle maschine
Bitte warten ..
Mitglied: Spirit-of-Eli
02.08.2020, aktualisiert um 16:55 Uhr
Moin,

um was für ein Spiel geht es denn?

Die Netzwerk Karte bezieht sich ja ohne hin nur auf den LAN Teil.
Von extern wird das mit dem selben Port nichts, außer hast auch zwei oder mehr öffentliche Adressen. So ein Gameserver wird sich wahrscheinlich nicht über einen Reverse Proxy schieben lassen.

Da bleibt dann nur unterschiedliche Ports zu nutzen.

Gruß
Spirit
Bitte warten ..
Mitglied: entchenbrot
02.08.2020 um 17:06 Uhr
ja im endeffekt gehts genau darum
also wie man ne zweite öffentliche IP hinbekommt möglichst ohne virtuelle Maschine

es geht um Minecraft :D haben einen Vanilla und einen Modded Server
wir haben die bis jetzt einfach über verschiedene Ports laufen lassen aber da wir nur auf die IP Adresse verweisen können bei dem Domain Host den wir nutzen muss bei der Adresse für den einen Server der Port immer zusätzlich angegeben werden (was ja an sich nicht schlimm ist) und der eine Server wird von jemand anderem verwaltet und nicht von uns weswegen wir gern auch IP technisch nen unterschied machen würden (eventuell sogar ne eigene benutzeroberfläche)
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
LÖSUNG 02.08.2020 um 18:19 Uhr
Moin,

Falls Dein ISP IPv6 unterstützt, hast Du automatisch mehrere IP-Adressen, die Du einfach Deinen Netzwerkkarten zuordnest.

Bei v4 läßt Du Dir vom Provider entweder mehrere geben, die Du an Deine NICs verteilst oder nimmst einfach mehrere Internetzugänge an die Du jeweis Deine Ports anschließt.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: entchenbrot
02.08.2020 um 18:42 Uhr
Ich kann mir gerade zwar noch nicht wirklich vorstellen wie das mit den mehreren ipv6 Adressen funktioniert, aber ab hier kann ich mich selbst zurechtfinden.

Vielen Dank!
Bitte warten ..
Mitglied: kaiand1
LÖSUNG 02.08.2020 um 19:01 Uhr
Die Infos vorher Angeben ist Hilfreicher....
Du brauchst nur eine IPv4 und den Rest machst du mit SRV Records.
Server 1
mc1.domain.tld geht auf 1.2.3.4:123
mc2.domain.tld geht auf 1.2.3.4:456
ect...
Verbunden wird dann nicht mehr per IP+Port sondern Domainname.


Für jeden Dienst ne eigene IP ist ja Verschwendung bei den wenigen Adressen noch...
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
02.08.2020 um 19:20 Uhr
Zitat von kaiand1:

Für jeden Dienst ne eigene IP ist ja Verschwendung bei den wenigen Adressen noch...

v6-Adressen sind (noch) im Überfluß vorhanden.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: entchenbrot
02.08.2020 um 19:44 Uhr
Das Problem ist ja aber gerade dass beide Dienste den selben Port wollen.

Dass wäre dann ja wie:
mc1.domain.tld geht auf 1.2.3.4:123
mc2.domain.tld geht auf 1.2.3.4:123

Was ja dann wieder zu nem Konflikt führen würde.

Oder bin ich da komplett auf dem Holzweg?

Danke für die Hilfe bisher.
Bitte warten ..
Mitglied: Daemmerung
02.08.2020 um 20:17 Uhr
Nein, da hast du schon recht. Deshalb hat der Kollege ja zwei verschiedene Ports mittels SRV-Records verbunden. Er hat dir nur eine möglichkeit aufgezählt sowas ohne zusätzliche IPs zu realisieren.

Für die zusätzlichen IPs kennen wir deine Umgebung zu wenig. Theoretisch kannst du jeder Netzwerkkarte eine jeweilige IP zuweisen und die Anwendungen dann über die jeweiligen Netzwerkkarte kommunizieren lassen. Aber bei deiner Fragestellung macht das den Eindruck, als wäre das zu kompliziert. Deshalb die Lösung mit den eigenen Ports, was an dieser Stelle einfacher und vielleicht sogar sinnvoller wäre.
Bitte warten ..
Mitglied: Spirit-of-Eli
02.08.2020 um 20:18 Uhr
Zitat von entchenbrot:

Das Problem ist ja aber gerade dass beide Dienste den selben Port wollen.

Dass wäre dann ja wie:
mc1.domain.tld geht auf 1.2.3.4:123
mc2.domain.tld geht auf 1.2.3.4:123

Was ja dann wieder zu nem Konflikt führen würde.

Oder bin ich da komplett auf dem Holzweg?

Danke für die Hilfe bisher.

Ne, du definierst einfach für verschiedene Subdomains den entsprechenden port. Dann müssen es unterschiedliche sein.
Deine Kumpels brauchen dann nur noch die Subdomain kennen.
Bitte warten ..
Mitglied: entchenbrot
02.08.2020 um 20:44 Uhr
Danke euch allen für die Hilfe, werden wohl einfach doch eine virtual machine aufsetzen da wir sowieso am liebsten ne komplett eigene umgebung für den anderen server haben wollen damit keiner was an den daten des anderen verändert
Bitte warten ..
Mitglied: Spirit-of-Eli
02.08.2020 um 21:26 Uhr
Ich glaub eher du hast die Infos hier nicht gelesen oder verstanden.

Das eine schließt das andere nicht aus.

Wenn beide Server parallel von extern erreichbar sein sollen, sind unterschiedliche Ports zumindest beim portforwarding von extern unabdingbar.

Das nette Gimmick welches genannt wurde ist SRV Geschichte.

Also nochmals lesen und verstehen.
Bitte warten ..
Mitglied: kaiand1
02.08.2020 um 22:34 Uhr
Du kannst die Ports Problemlos Ändern.
Die Spieler merken beim Verbinden über den SRV Record nichts das der Serverport anders ist.
Und wenn du eine Verwaltungscript für die MC Server nutzt kannst du dort auch die anderen Ports zum Ansprechen angeben.
Alles kein Problem mit einer IP.
Aber ne extra VM noch für MC was so ja schon zu Lags führt wenn es nicht Optimal Eingestellt ist... ist aber ne andere Sache...
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Webbrowser

Firefox 68.0.2 nutz Windows-Zertifikatsspeicher nichtmehr

Frage von PN-SchrauberWebbrowser5 Kommentare

Hallo Gemeinde, ich habe mal wieder ein Problem, und zwar nutzen wir für unser Intranet Zertifikate unserer eigenen CA. ...

Windows Installation

USB2Com-Port: Gerät sporadisch vorhanden, Port blockiert

Frage von usercrashWindows Installation2 Kommentare

Guten Abend, auf zwei Windows -Rechnern (Win7prof-64, Win2008R2) tritt seit dem letzten MS-Patchday Ende Juni 2019 folgendes Problem auf: ...

Netzwerkmanagement

Port trace Tool

Frage von brammerNetzwerkmanagement4 Kommentare

Hallo, ich habe immer wieder mal die Aufgabe für ein Programm ein Loch durch eine Firewall bohren zu müssen ...

Netzwerkprotokolle

MSTP Port Priorität

Frage von mb1811Netzwerkprotokolle1 Kommentar

Hallo Forum, ich habe eine Frage zum Thema MSTP: Die Config habe ich hier leider nicht greifbar, bzw kann ...

Neue Wissensbeiträge
Sicherheit

Eine ungepatchte Sicherheitslücke in der Windows Druckerwarteschlange ermöglicht das Ausführen von Malware mit Adminrechten

Information von transocean vor 1 TagSicherheit

Moin, eigentlich sollte die Sicherheitslücke schon seit Mai 2020 geschlossen sein. Aber lest selbst. Grüße Uwe

Erkennung und -Abwehr

Liste ungeschützter Pulse-VPN-Server veröffentlicht

Information von Visucius vor 3 TagenErkennung und -Abwehr

bzw. Der tiefe Blick in die Profi-Administratoren-Welt ;-)

Windows 10

Windows Defender verhindert Telemetrieblocking via hosts-Datei

Information von BirdyB vor 3 TagenWindows 102 Kommentare

Für diejenigen, die keine Daten an MS senden wollten, war die hosts-Datei manchmal eine Option.

Monitoring

Unabhängiger Ansatz - IoT (frei von Cloud- oder Appzwang) - Hier mit Schaltsteckdosen

Anleitung von beidermachtvongreyscull vor 5 TagenMonitoring2 Kommentare

Tach Kollegen, ich erzähle Euch mal von meiner Ausgangslage und den/m Problem(chen) Ich benutze ein NAS zur Lagerung meiner ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
GPO Programme an User verteilen
Frage von ILeonardWindows Server13 Kommentare

Hallo, ich möchte über GPO Programme an User verteilen allerdings funktioniert das nicht, um gleich ein paar Dinge zu ...

CPU, RAM, Mainboards
LED Lüfter und LED LEiste dunkel beim einloggen
Frage von uridium69CPU, RAM, Mainboards12 Kommentare

Moin Ich habe einen PC mit einem ASUS RGB tauglichen Board, dort habe ich einerseits einen CPU Lüfter mit ...

Batch & Shell
Dateinamen vorne abschneiden
Frage von JoeKnapeBatch & Shell7 Kommentare

wer kann mir helfen ich habe auf einem synology NAS ein script, was mir alle möglichen dateitypen in einem ...

Batch & Shell
Mit Powershell zwei Prozesse mit gleichem Prozessname und unterschiedlichen Parameter überprüfen und ggf. erneut starten
Frage von DarkFireBatch & Shell6 Kommentare

Hallo Zusammen, ich versuche seit Stunden zwei Prozesse mit gleichem Prozessname, gleichen Verzeichnis in WIn10 mittles Powershell zu überprüfen ...

Weniger Werbung?
Administrator Magazin
07 | 2020 In der Juli-Ausgabe beleuchtet das IT-Administrator Magazin den Themenschwerpunkt "Monitoring & Support". Darin zeigt die Redaktion unter anderem, wie Sie die Leistung von Terminalservern im Blick behalten und welche Neuerungen das Ticketsystem OTRS 8 mitbringt. Auch die Überwachung von USV-Anlagen darf nicht fehlen. In ...