Druck über CUPS sporadisch extrem langsam

Mitglied: Fenris14

Fenris14 (Level 2) - Jetzt verbinden

21.03.2016 um 12:23 Uhr, 3070 Aufrufe, 3 Kommentare

Guten Tag,

ich habe hier einen Kyocera 3051ci der auf dem Cups als Local RAW Printer (Port 9100) angelegt ist. Dieser wird verwendet um täglich Druckaufträge, in der Größe 1000-1500 Seiten dreimal pro Tag, zu bewältigen. Nun bin ich mir nicht ganz sicher ob es am Drucker selbst oder ob es eine Konfigurations-Sache von Cups ist. Es passiert folgendes:

Bei normalen Betrieb wird per SSH ein Druckjob direkt auf dem Server ausgelöst und in der Regel geht das dann auch ziemlich flott. Es passiert aber hin und wieder (fast jeden dritten Tag) das die Ausdrucke extrem langsam geschehen ohne ersichtlichen Grund, meist wird ein Blatt mit einem Versatz von ein paar Sekunden ausgeworfen... was dazu führt das sich der gesamte Druckjob ziemlich in die Länge zieht. Drucke zuvor und auch danach gehen dann wieder gewohnt flott.

Habe jetzt natürlich versucht ein Muster zu finden:

  • Die Druckjobs unterscheiden sich weder im Inhalt noch sonderlich in der Größe. Beispiel - Die großen Druckjobs sind alle Schwarz/Weiß, es spielt keine Rolle ob der Druck 1500 Seiten oder nur 1000 Seiten groß ist.
  • Performance des Servers hatte ich im Verdacht - Host ist ein Debian der wiederum eine virtuelle Maschine mit einem Suse 11.4 bereitstellt, darauf wiederum ist eine Anwendung und der besagte Cups - CPU dümpelt irgendwo bei 2-3% rum, außer beim RAM (von 8Gb sind 7,7 belegt) habe ich so meine Bedenken...Suse scheint immer alles in den RAM laden zu wollen, könnte dies das Problem sein?
  • Druckerproblem - denke ich eher weniger. Druckjobs von Windows-Rechnern oder kleinere spontane Ausdrucke machen keine Probleme und größtenteils werden auch die großen Drucke ohne Probleme abgearbeitet.

Bei Bedarf kann ich auch nochmal diverse Config-Dateien posten, diese sind nur ziemlich lang.

Das mit dem RAM wäre vielleicht eine Idee, aber es würde nicht erklären wieso es nur sporadisch auftritt, da der RAM beim Suse gleich nach Start zum Cachen gefüllt wird.

Ich hoffe ich konnte einigermaßen verständlichen das Problem rüber bringen. Vielleicht kennt einer das Problem und hat es schonmal lösen können? Wäre sehr dankbar für eure Hilfe.

Gruß
Mitglied: Dobby
22.03.2016, aktualisiert um 08:51 Uhr
Hallo,

Performance des Servers hatte ich im Verdacht - Host ist ein Debian der wiederum eine virtuelle
Maschine mit einem Suse 11.4 bereitstellt, darauf wiederum ist eine Anwendung und der besagte
Cups - CPU dümpelt irgendwo bei 2-3% rum, außer beim RAM (von 8Gb sind 7,7 belegt) habe ich
so meine Bedenken...Suse scheint immer alles in den RAM laden zu wollen, könnte dies das
Problem sein?
Nein nicht wirklich, aber wenn man einen druckauftrag sendet und das auch noch über das Netzwerk
denn wird eben dieser (interpoliert) hoch gerechnet und dann fallen da ganz andere mengen und Größen
an als die wirklich vorhandene zu druckende Datei!!!! Das kann schnell mal auf mehrere hundert MB oder
gar noch größere Einheiten kommen. Und dann ist ein voller RAM nicht gerade das was man braucht!
Dann braucht es viel freien RAM dazu und ein schnelles potentes Netzwerk mit kräftigen Switchen
die die Last auch schultern können.

Druckerproblem - denke ich eher weniger. Druckjobs von Windows-Rechnern oder kleinere spontane
Ausdrucke machen keine Probleme und größtenteils werden auch die großen Drucke ohne Probleme
abgearbeitet.
Je nach Drucker und Druckjob kann man ein ganzes Netzwerk damit lahm legen und zwar auch nur ab
und an oder auch ganze VPN Verbindungen rendern und ausfüllen bzw. überstrapazieren bis hin zum
völligen Zusammenbruch und Stillstand.

Bei Bedarf kann ich auch nochmal diverse Config-Dateien posten, diese sind nur ziemlich lang.
Bei zu wenig RAM und/oder einem zu langsamen Netzwerk ist das nicht nötig.

Das mit dem RAM wäre vielleicht eine Idee, aber es würde nicht erklären wieso es nur sporadisch
auftritt, da der RAM beim Suse gleich nach Start zum Cachen gefüllt wird.
Nicht alle Ausdrucke werden derart hoch gerechnet und somit würde das sogar genau erklären
warum es nur sporadisch zu solchen Problemen kommt.

Ich hoffe ich konnte einigermaßen verständlichen das Problem rüber bringen. Vielleicht kennt einer
das Problem und hat es schonmal lösen können? Wäre sehr dankbar für eure Hilfe.
Ist ein alt bekanntes und auch immer wiederkehrendes Problem und tritt sicherlich auch noch öfters
immer mal wieder auf.

- Potente Netzwerkhardware (Router, Switche, Printserver, ect...)
- Genug RAM im Printserver der den Druckjobs gerecht wird.
- Druckertreiber immer aktuell halten
- Keine alten 10 MBit/s Drucker mehr verwenden!!!
- Wenn möglich alles auf GB LAN Basis umstellen!
- Eventuell auch die zu druckenden Strecke überprüfen!
- Den Server überprüfen, Druckerspool ect....
- Mehrere Drucker vor Ort nicht nur über einen Printserver bedienen

- PRTG installieren (100 Sensoren frei)
- WireShark anschmeißen und sniffen wo das Problem auftritt

Gruß
Dobby

Bitte warten ..
Mitglied: Fenris14
22.03.2016, aktualisiert um 11:00 Uhr
Mich irritiert vorallem dieses sporadische Verhalten.

Der Drucker Kyocera 3051ci hat auf jedenfall Gbit-LAN, 3500MB RAM und eine 160Gb-Festplatte. Angebunden ist er an einen Level One GSW-1621... ist zwar ein Gbit-Switch, könnte aber nicht genug Power haben.

Mein Verdacht ist, der RAM der VM der von SUSE immer gecached wird. Die Frage ist wie man das begrenzen kann?
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
22.03.2016 um 15:29 Uhr
Gut dann scheidet der Drucker schon einmal aus. Aber wenn man ab und zu auch nur bei Euch
irgend eine Datei ausdruckt die dann hochgerechnet wird kann das den schmalen RAM vom
Druckerserver eventuell verstopfen. Weise dem doch einfach etwas mehr RAM zu und schaue
was passiert. Wenn nur ab und an so eine große Datei gedruckt wird ist das halt die Erklärung
von diesem sporadischen Auftreten.

Gruß
Dobby

Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Netzwerkgrundlagen
Frage der anderen Art
NeuerleVor 1 TagFrageNetzwerkgrundlagen16 Kommentare

Hi an alle, Ich bin InformatikStudi. Habe Ende des Monats Klausur im Fach Netzwerke zu schreiben und komme gar nicht klar. Entweder ich bin ...

CPU, RAM, Mainboards
CPU Lüfter ausbauen
gelöst ben1300Vor 1 TagFrageCPU, RAM, Mainboards9 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe mir damals einen Fertig PC gekauft. Ich würde gerne den Arbeitsspeichern austauschen, allerdings muss ich dafür - so wie es ...

Windows Userverwaltung
Account Aktivierung über VPN
Phill93Vor 1 TagFrageWindows Userverwaltung3 Kommentare

Hallo, ich muss mir für eine RDP Umgebung für einen Verein eine Lösung für die Account Aktivierung ausdenken. Meine Idee ist die folgende: 1. ...

Switche und Hubs
Suche Deutsche Sprachdatei für D-Link DGS-1210-24 D1 Switch
gelöst Oggy01Vor 1 TagFrageSwitche und Hubs8 Kommentare

Hallo, ich habe einen D-Link DGS-1210-24 Vers. D1 Switch bekommen und suche für diesen eine Deutsche Sprachdatei. Die Firmware ist auf dem aktuellen Stand ...

Soziale Netzwerke
Anzahl Postings auslesen
gelöst r2d2r3poVor 1 TagFrageSoziale Netzwerke13 Kommentare

Hallo, habe seit 2014 eine Fanpage und wir posten jeden Tag. Kennt jemand einen Weg wie man die Anzahl der Postings seit 2014 auslesen ...

Windows 10
Windows 10 Geschwindigkeitprobleme trotz viel mehr Gb Ram
Matthes88Vor 4 StundenFrageWindows 1021 Kommentare

Hallo ihr lieben aaaalso : Da mein neuer Arbeitsspeicher (32gb) von meiner alten Windows 7 version (max mit 8gb kompatibel) nicht angenommen wurde, habe ...

Windows 10
Lizenzfrage WDS mit Windows 10 OEM und E3 für Enterprise
noodellsVor 1 TagFrageWindows 107 Kommentare

Hallo Zusammen, ich habe mal eine generelle Lizenzfrage zum Thema WDS. Ich möchte mehrere PCs installieren, die schon vom Hersteller eine funktionierende Windows 10 ...

Video & Streaming
Videoaufnahme funktioniert nur bis zum ersten Reboot (0x80040217)
IllusionFACTORYVor 19 StundenFrageVideo & Streaming10 Kommentare

Ich nehme über eine Video-Software von einem USB-Hardware-Encoder Video auf. Das funktioniert exakt bis zum ersten Reboot - danach bekomme ich beim Starten der ...