Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Wie entferne ich Schriften aus Office?

Mitglied: Farbauti

Farbauti (Level 1) - Jetzt verbinden

05.08.2011 um 22:10 Uhr, 13684 Aufrufe, 4 Kommentare

Hallo zusammen,
ich bin eigentlich recht fit was PCs betrifft, aber heute stehe ich auf dem Schlauch...

In Word (Office 2007) werden mir Schriftarten zur Auswahl angeboten, die gar nicht installiert sind (XP sp3).
Erkennbar an dem Drucker-Symbol, statt dem TTF-Symbol.

Z.B. Albertus, Antique, etc.:

d89d12b79bccce66a7b280bd50036328 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Wenn ich diese Schriften aus Versehen verwende, wird beim Drucken eine Ersatzschrift genommen, bei der aber die Zeichenabstände nicht stimmen. Ist also nicht zu gebrauchen.

Kurz: Ich möchte die fehlerhaften Schriften aus Word/Office löschen. Diese sind aber weder in %SystemRoot%\Fonts noch in der Registry vorhanden.
Ich habe den Verdacht (wegen des Druckerzeichens), dass diese Fonts von irgendeinem obsoleten Druckertreiber stammen könnten.
Woher zieht Word die Informationen (Namen, Aussehen, angebliches Vorhandensein) zu diesen Fonts?

Jeder Hinweis ist willkommen...


viele Grüße, Farbauti.
Mitglied: Kummerkasten
05.08.2011 um 23:33 Uhr
Hey,

schau mal...........

Entfernen nicht verwendeter Schriftarten
Unter Windows Vista

Klicken Sie auf die Schaltfläche Start, und klicken Sie dann auf Systemsteuerung.
Wird die Systemsteuerung in der Kategorieansicht angezeigt, klicken Sie auf Klassische Ansicht.
Doppelklicken Sie auf Schriftarten.
Löschen Sie die Schriftarten, die nicht benötigt werden.

Unter Microsoft Windows XP

Klicken Sie im Menü Start auf Systemsteuerung.
Wird die Systemsteuerung in der Kategorieansicht angezeigt, klicken Sie auf Zur klassischen Ansicht wechseln.
Doppelklicken Sie auf Schriftarten.
Löschen Sie die Schriftarten, die nicht benötigt werden.
Bitte warten ..
Mitglied: Farbauti
06.08.2011 um 11:58 Uhr
Hey Kummerkasten,

sorry, aber ich finde deine copy/pastete DAU-Antwort ziemlich beleidigend.

Wie ich schon geschrieben habe (wäre nett, wenn du das erstmal liest, bevor du vorschnell antwortest), sind die Schriftarten gar nicht vorhanden.
Wie bitteschön soll ich "Doppelklicken Sie auf Schriftarten" machen, wenn entsprechende Files gar nicht vorhanden sind?

Ich bin, wie ebenfalls schon geschrieben, kein DAU, und das normale Deinstallieren von Schriftarten war nie die Frage...

Jeder *sachdienliche* Hinweis ist weiterhin willkommen...


viele Grüße, Farbauti.
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
06.08.2011 um 13:45 Uhr
Hallo,

Zitat von Farbauti:
sorry, aber ich finde deine copy/pastete DAU-Antwort ziemlich beleidigend.
Besser als keine Antwort, oder? Und es grenzt die Sache nun mal ein. Du hast uns ja nicht so viel an Information gegeben.

Wie ich schon geschrieben habe, sind die Schriftarten gar nicht vorhanden.
Ja und nein. Du verschweigst uns nämlich was du an Drucker installiert hast. Word schaut nämlich beim starten nach was der Standarddrucker an Schriften bietet und blendet diese in Word ein. Dazu muss die Schriftart nicht einmal in Fonts existieren. Wechselst du den Drucker in Word, wird es mit dem neu ausgewählten ebenfalls gemacht. Du hast also einen Drucker gewählt welcher dir diese Schriften anbietet. das ist Drucker bedingt. (Word arbeitet nach dem "Device Context"). Probiere es aus. Installiere dir einen 9 Nadeldrucker und wähle den in Word aus. Du wirst plötzlich Schriften wie Courier, Draft, OCR-B, Prestige, Roman, Sans serif, Script in Word finden aber in den Fonts Ordner existieren diese nicht. An diesen Schriften hast du auch links das entsprechende von dir schon genannte und gezeigte Symbol bei der Auswahlliste in Word.

Ich bin, wie ebenfalls schon geschrieben, kein DAU,
Das wusstest du, und jetzt wissen wir es auch

Jeder *sachdienliche* Hinweis ist weiterhin willkommen...
Gibt es eine Belohnung

Hier noch ein bisserl zum nachlesen:
http://support.microsoft.com/kb/918789/de
http://support.microsoft.com/kb/918791
http://support.microsoft.com/kb/169330/de

Gruß,
Peter

[Nachtrag]
Wenn ich diese Schriften aus Versehen verwende, wird beim Drucken eine Ersatzschrift genommen, bei der aber die Zeichenabstände nicht stimmen. Ist also nicht zu gebrauchen
Du sollst ja auch aufpassen was du tust. Windows und auch Word können ja nicht Wissen das du aus versehen diese Schriftart ausgewählt hast. Da du aber dort eine gültige Druckerschriftart** ausgwählt hast, wird diese auch verwendet, auch wenn es dir gerade nicht gefällt.

Nehme zum erstellen des Dokuments einen anderen Drucker der diese Schriftart(en) nicht hat und du kannst keinen Fehler mehr machen.
[/Nachtrag]
Bitte warten ..
Mitglied: Farbauti
06.08.2011 um 15:26 Uhr
Zitat von Pjordorf:
Ja und nein. Du verschweigst uns nämlich was du an Drucker installiert hast. Word schaut nämlich beim starten nach was
der Standarddrucker an Schriften bietet und blendet diese in Word ein. Dazu muss die Schriftart nicht einmal in Fonts
existieren. Wechselst du den Drucker in Word, wird es mit dem neu ausgewählten ebenfalls gemacht. Du hast also einen Drucker
gewählt welcher dir diese Schriften anbietet. das ist Drucker bedingt. (Word arbeitet nach dem "Device Context").

Meine weiteren Druckertreiber sind:
print to FAX
print to PDF
OneNote

Standarddrucker ist mein einziger physikalischer Drucker (HP ColorLaserJet), und die Einstellung wird auch nie geändert. Was du schreibst, war/ist auch mein Verständnis des Font-Managements.
Aber trotz Erstellen mit Standarddrucker und Drucken auf dem Standarddrucker werden die Drucker-Schriften nicht genutzt. Ich werde den Druckertreiber nochmal re-installieren, mal sehen, ob das hilft.

Danke für den Denkanstoß ;)

viele Grüße, Farbauti.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows 7
Fette schrift
Frage von j.mueller101Windows 73 Kommentare

hallo, ich habe da ein kleines problem und hoffe das ihr mir helfen könnt. seit langer zeit habe ich ...

Outlook & Mail

EMails werden nach 3 Monaten entfern - Einstellung

Frage von staybbOutlook & Mail5 Kommentare

Hallo, ich habe bei einem Postfach das Problem, dass in Outlook alle Mails älter wie 3 Jahre verscheinden und ...

Windows 7

PDF öffnen: Fehlende Schrift

Frage von pixel24Windows 76 Kommentare

Hallo zusammen, ich fand nun keine Rubrik in welche Themen zum Adobe-Reader rein gehören. Deshalb habe ich es mal ...

Windows Server

Schrift auf Terminalserver verschwommen

Frage von Tak-47Windows Server5 Kommentare

Folgendes Betriebssystem verwenden wir: Microsoft WIndows Server Standart 2012 R2 OEM 64bit Version Hardware Server: Intel Server System R2208WTTYS ...

Neue Wissensbeiträge
Internet
Copyright-Reform: Upload-Filter
Information von Frank vor 20 StundenInternet

Hallo, viele Menschen reden aktuell von Upload-Filtern. Sie reden darüber, als wären es eine Selbstverständlichkeit, das Upload-Filter die Seitenbetreiber ...

Google Android

Blokada: Tracking und Werbung unter Android unterbinden

Information von AnkhMorpork vor 22 StundenGoogle Android1 Kommentar

In Ergänzung zu meinem vorherigen Beitrag: Blokada efficiently blocks ads, tracking and malware. It saves your data plan, makes ...

Google Android
Facebooks unsichtbare Datensammlung
Information von AnkhMorpork vor 22 StundenGoogle Android1 Kommentar

Rund 30 Prozent aller Apps im Play-Store nehmen Kontakt zu Facebook auf, sobald man sie startet. So erfährt der ...

Exchange Server

Exchange 2010 bis 2019 Sicherheitslücke durch CU RU schließen

Information von sabines vor 1 TagExchange Server

Für die hier: und hier: besprochene Sicherheitslücke ist ein Patch für Microsoft Exchange Server 2010 - 2019 verfügbar. RU ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows 10
Windows Update funktioniert nicht - Keine Verbindung mit dem Updatedienst
gelöst Frage von anveWindows 1030 Kommentare

Hallo, ich kann schon länger keine Updates mehr machen. Wenn ich auf Update suchen gehe, dann schreibt er folgendes: ...

LAN, WAN, Wireless
NETBEUI unter Windows 10
Frage von certifiedit.netLAN, WAN, Wireless26 Kommentare

Guten Abend, wir stehen gerade vor dem Rästel, warum man in einer Industriemaschine (wert gut 6-stellig, paar mal vorhanden) ...

Hardware
Was passiert wenn ein Server zu heiß wird?
Frage von LohrakHardware21 Kommentare

Hallo Sollte ein Server zu heiß werden, da z.B ein Lüfter ausfällt, was würde passieren? Wie meldet sich der ...

Internet
EU-Gremien einigen sich auf die schärfste Form von Upload-Filter und Leistungsschutzrecht
Information von FrankInternet17 Kommentare

Nun ist es . Die Verlage, die in der Vergangenheit das Internet verschlafen hatten und kurz vor ihrer Auflösung ...