Wer hat Erfahrung mir Sicherung vom Server ?

Mitglied: GoCrash

GoCrash (Level 1) - Jetzt verbinden

07.09.2006, aktualisiert 22:18 Uhr, 4274 Aufrufe, 9 Kommentare

Habe eine Dell Server mit win2003. Möchte jetzt eine Erwieterung die es mir ermöglicht alles zu sichern. D.h. nicht nur die von Windows mitgebrachte Möglichkeit zu sichern. Sondern das ganze BS und Daten, falls sich mla was verabschieden sollte.
Wer hat damit erfahrungen ?? Und was kauft man da am sinnigsten. Ein Streamer Dat Laufwerk. oder lieber weitere HDD und spiegeln ?? Welche Software die auch einen automatismus erlaubt.

Für die Tipps besten Dank im voraus.
MfG
Mitglied: 2095
2095 (Level 2)
07.09.2006 um 18:06 Uhr
Hi

falls der Geldbeutel nicht gerade leicht sein sollte folgendes:

-ein vernünftiges stream-Bandlaufwerk mit der entsprechenden Tapegröße
-dazu empfehle ich dir das Acronis True Image Server...zwar nicht ganz billig..

Du erwähntest gerade etwas von hdd spiegeln etc..

Nun...generell laufen Betriebsysteme auf einem Hardwarecontroller(nicht onboard gesteuerte softwarecontroller) mit einem Raid1 verfahren. D.H. zwei Festplatten werden zu einer...die eine kriegt alles ab und die zweite kopiert alles von der 1sten festplatte.

(haste sata scsi????)

ich setze seit öfterem Raid 10 ein, weil es den Ausfall von bis zu 2 festplatten verkraftet und zudem mehr performace bringt....und die wiederherstellung geht schneller...im Falle eines Falls..
ein raid 10 besteht aus zwei Raid 1 platten die als raid 0 zusammengefügt werden...(kostenintensiv)

Welche option nehm ich da nun?
Diese Frage kann ich dir nur beantworten, was das für ein Server ist.l privat ..gewerblich?

Besser ist natürlich beides....da man dann doppelt gut abgesichert ist....doch ein Backup muss stets vorhanden sein....

Was fürn Dell Server hassu? Falls es sich um einen 1HE server handeln sollte, dann viel Spaß...denn die Aufrüstung ist dann generell mies..und kann teuer werden....(mehr als man denken kann...)

i hope this helps...

mfg rooks
and have a nice day
Bitte warten ..
Mitglied: network-management
07.09.2006 um 18:12 Uhr
Geht mit dem ganz normalen Acronis True Image ... entweder auf ein externes Netzlaufwerk (geht soagr ziemlich fix) oder externe USB Platte.

Kann ich wärmstens empfehlen.
Bitte warten ..
Mitglied: leknilk0815
07.09.2006 um 18:34 Uhr
Hi,
@rooks:
das kann man nicht stehen lassen, da es Unfug ist.

(haste sata scsi????)
??? entweder oder!!

ich setze seit öfterem Raid 10 ein,
weil es den Ausfall von bis zu 2 festplatten
verkraftet

die Aussage ist irreführend, da dies nur für den Fall gelten würde,
wenn in jedem der beiden Mirror- Sets eine Platte ausfallen würde.
Fallen in einem Mirror beide aus, sind die Daten weg.

....und die wiederherstellung geht
schneller...im Falle eines Falls..

unbedeutend, eine Performanceeinbuße während des Recoverys besteht immer,
sie ist bei Raid1 in etwa gleich wie bei Raid10, nur bei Raid5 ist der Unterschied
deutlich, weil hier die Parity berechnet werden muß.

ein raid 10 besteht aus zwei Raid 1 platten
die als raid 0 zusammengefügt
werden...(kostenintensiv)

ein Raid 10 besteht aus vier Platten, jeweils 2 als Mirror und darüber wird
ein Raid0 gelegt (oder umgekehrt, ist aber egal)

Dies nur, um unerfahrene Leute nicht in die Irre zu führen...

Gruß - Toni
Bitte warten ..
Mitglied: Supaman
07.09.2006 um 19:02 Uhr
wenn man von cd bootet, reicht auch die home version von true image. lediglich wenn du die software auf dem server-betriebssystem installieren möchtest zur automatischen & regelmässigen absicherung benötigst du die server version. oder halt wenn man die umfangreichen, weiteren möglichkeiten der enterprise version nutzen möchte.
Bitte warten ..
Mitglied: 2095
2095 (Level 2)
07.09.2006 um 20:12 Uhr
stimmt

danke für die korrekturen Toni ^^

xDxD
Bitte warten ..
Mitglied: leknilk0815
07.09.2006 um 20:30 Uhr
keine Ursache, jeder fängt mal an.
Bitte warten ..
Mitglied: 27119
27119 (Level 2)
07.09.2006 um 20:36 Uhr
Wenns hochverfügbar sein soll -

-RAID5 oder wenns auch richtig flink sein soll
-RAID10

Auf dem Server Acronis True Image Server mit autom. Sicherung nächtlich.
ODER Sicherung mit Acronis BootCD nach Einrichtung, und dann nur noch die Daten nächtlich wegsichern mit ntbackup, xcopy oder was auch immer.
Mit Exchange hatte ich die Erfahrung gemacht, dass man die Exchange Datenbanken Bereitstellung aufheben sollte, bevor man mit der Acronis BootCD ein Image zieht.
Ansonsten hab ich die Exchange Datenbanken nach Rückspielung des images nicht mehr zum laufen gekriegt.

Aufs RAID alleine nicht verlassen - noch ein Bandlaufwerk nachschalten. Oder automatisch auf ein NAS überspielen oder gar SAN einsetzen.

Wenn der DC garantiert immer erreichbar sein soll, brauchst du mehrere davon, die dann replizieren. Dann geht der Betrieb weiter, auch wenn einer ausfällt.

Egal welche Methode - du solltest unbedingt den Recovery Vorgang komplett üben und durchspielen. Ein Backup zu machen ist fein - es wiederherstellen zu können ist jedoch oft eine andere Geschichte. Das muss man einfach MACHEN um zu wissen ob es auch funktioniert.
Bitte warten ..
Mitglied: meinereiner
07.09.2006 um 21:05 Uhr
Ein Raid System halte ich bei jedem Server für Pflicht, hat mit dem eigentlichen Problem aber nicht wirklich viel zu tun. Der Ausfall einer Platte ist nur eine von vielen Möglichkeiten warum man ein Backup braucht.

Wie man ein Backup am sinnigsten macht hängt u.a. von Art und Menge der Daten ab, die zu sichern sind! Mit einem Image fällst du bei Datenbanken schnell auf die Nase (wie Duno am Beispiel Exchange erklärt hat). Offline schalten ist da eine Möglichkeit, was aber nur geht wenn der Server lange genug offline sien darf.


Kurz und Knapp: Mit den Angaben, die du da machst lässt keine vernünftige Aussage machen.
Bitte warten ..
Mitglied: alpha-centauri
07.09.2006 um 22:18 Uhr
es gibt keine "vernünftige" streamer. die kranken alle am system bandlaufwerk. du musst also regelmässig die bänder wechseln.

ansonsten ist drive image, ntbackup dein freund.

dat würd ich sein lassen, wenn du echt diese streamer dinger holen willst. und hol dirn AIT. weniger stress.

ansonsten würd ich mir wenns quickn dirty sien soll wechselfestplatten holen. die hotswap fähig sind.
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
Starlink im Unternehmen?
0xFFFFVor 14 StundenFrageLAN, WAN, Wireless36 Kommentare

Guten Morgen Admins, leider leiden wir darunter, dass wir uns hier in DE noch in einem Entwicklungsland was die Internetanbindung angeht, sehr. Nun kam ...

Off Topic
Klimaanlage im Serverraum
gelöst imebroVor 11 StundenFrageOff Topic19 Kommentare

Hallo, wir haben einen kleinen Serverraum (viell. 5 - 6 m²), in dem ein Serverschrank steht. Der Raum hat kein Fenster!!! Darin befinden sich ...

Microsoft
Datenkrake - Browser
DennisWeberVor 1 TagErfahrungsberichtMicrosoft10 Kommentare

Hallo zusammen, ich empfehle euch mal definitiv in "Temp" Verzeichnis eures Browsers zu schauen. Es war für mich erschreckend, wie viele wichtige Dokumente und ...

Netzwerkmanagement
Sicherheitsrisiken Synology DS Admin Konto
RitchtoolsVor 1 TagFrageNetzwerkmanagement6 Kommentare

Hallo Zusammen, ich habe die Pflege von einem Firmen NAS übernommen (Synology) es sind mehrere Rechner im Netzwerk die auf Daten zugreifen. Leider hat ...

Windows 10
Windows 10 hängt bei Neustart immer bei "Bitte warten" über Stunden
gelöst Odde23Vor 12 StundenFrageWindows 1023 Kommentare

Ich habe seit längerem, um genau zu sein seit gut einem Jahr, da wurde der Rechner gekauft, das Problem, dass der Rechner bei einem ...

Windows 10
Windows 10 System Recovery Ordner fast 60 GB - Wie löschen?
Looser27Vor 1 TagFrageWindows 106 Kommentare

Guten Morgen, bei einem unserer Clients funktioniert scheinbar das automatische Aufräumen nach Updates / Upgrades nicht. Wie kann ich dem Kollegen auf die Schnelle ...

Windows 10
Windows 10 verliert die Druckertreiber
KMP1988Vor 1 TagFrageWindows 1010 Kommentare

Servus zusammen, wir haben bei einem Kunden folgende Konstellation: - Server2019 (AD, DNS, DHCP) - Server2019 (Print-Server-Rolle) - W10-Clients Die Drucker werden übers Logon-Scirpt ...

DNS
Opendns.com - Kosten?
cordialVor 1 TagFrageDNS2 Kommentare

Moin, Ich möchte gerne den OpenDNS Dienst mal verstehen. Hab da schon länger einen Account mit Filterung. Die "Free" Edition bei OpenDNS ist doch ...