Exchange 2007 (SBS 2008) Nachrichten werden nicht direkt zugestellt

Mitglied: 85807

85807

11.02.2010 um 11:01 Uhr, 8675 Aufrufe, 3 Kommentare

Hallo Administratoren!
Ich hoffe mir kann weitergeholfen werden, ich weiß zur Zeit keine Lösung.
Also es geht um einen SBS 2008. Seit längerem können wir keine Emails mehr direkt empfangen, deshalb haben wir auf POP3 umgestellt und ich hab einen POP3 Connector für alle Benutzer konfiguriert.
Also Best Practice Analyzer zeigt keine ausergewöhnlichen Fehler an. Außer das übliche wenn man die Nachrichtengröße auf 40MB erhöht hat.
Das einzige was ich als Anhaltspunkt habe ist die Nachrichtenübermittlungs-Problembehandlung.
Dort wird angezeigt:
Fehler beim Übermitteln der Nachricht.
Fehler bei der E-Mail Übergabe: Server unterstützt keine sicheren Verbindungen.
Das einzig brauchbare was ich dazu gefunden habe ist, dass angeblich unser Server keine Nachrichten von unbekannten Emailservern annimmt. Die Betonung lag dabei auf Linux Server *gg*
Damit kann ich aber nichts anfangen.

Wenn ich jetzt wieder von POP3 auf Direktversand umstelle bekommen halt alle Absender nach einer gewissen zeit eine Unzustellbarkeitsnachricht und das es weiterhin versucht wird die Nachricht zuzustellen.

Ich hab auch überprüft, DNS is richtig konfiguriert.
Die emails werden auf die richtige MX-Adresse geleitet und die Adresse is auch richtig.
Die Meldung was in einer Unzustellbarkeitsnachricht steht schreibe ich noch dazu sobald ich eine alte gefunden bzw. eine neue bekommen hab....

Vielleicht kennt jemand dieses Szenario und kann mir weiterhefeln oder sagt einfach wenn irgendeine Info fehlt

lg
Christian
Mitglied: dualhead
11.02.2010 um 16:41 Uhr
Hi,

hast du den Receive Connector richtig eingestellt?

siehe auch:
http://www.msexchangefaq.de/connector/e2k7receiveconnector.htm

Gruß D.
Bitte warten ..
Mitglied: 85807
85807 (Level 2)
12.02.2010 um 12:22 Uhr
Danke erstmal für den guten Link.

Wir haben 2 Connectoren.
Einen für domäne.de und einen für remote.domäne.at
Das is deswegen weil wir ein Ticketsystem haben. Das Ticketsystem läuft auf domäne.de
Unsere Mails werden an die remote.domäne.de geleitet.
Unter Netzwerk haben beide die selbe IP.

Im "Email von Remote-Server empfangen":
Da is beim Ticketconnector nur der lokale IP Berreich drinnen.

Beim anderen Connector wird der komplette restliche IP Berreich empfangen. und die IP der Firewall.
Bei Authentifizierung is TLS aktiviert.

Is das so richtig???????
Bitte warten ..
Mitglied: dualhead
12.02.2010 um 14:07 Uhr
Hi,

eigentlich steht alles auf der Seite, die ich dir gelinkt habe. Es gibt normalerweise mindestens 2 Connectoren. Einen "Default", der nimmt die Mails von draussen (aber nur mit Authentifizierung) und einen "Client", der nimmt die Mails vom OWA entgegen. Für weitere Szenarien, kannst du weitere Connectoren einrichten, z.B. für den Empfang von von anderen Applikationen.

Wenn du Mails per POP3 einsammeln mußt, kann ich dir POPCon empfehlen (www.christensen-software.de). Auf der Seite gibt es auch ein How-To, wie der Receive Connector einzustellen ist.

Gruß D.
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Zusammenarbeit
Klimaschutz
NebellichtVor 1 TagTippZusammenarbeit56 Kommentare

Hallo friends, (friends in Anlehnung an die vielen Fs in dem englischen von FFF: fridays for future. Übrigens am 19.03.2021 gibts wieder einen globalen ...

Microsoft Office
Microsoft365 und Outlook verbinden
ratzekahl1Vor 1 TagFrageMicrosoft Office31 Kommentare

Guten Morgen zusammen, ich habe einige Probleme / Fragen. Ich habe Office 365 auf den ersten Rechnern installiert. Admin angelegt, Benutzer usw. Da ich ...

Hyper-V
ESXi free oder Windows Hyper-V Server 2019
lukas0209Vor 1 TagAllgemeinHyper-V20 Kommentare

Hallo, ich brauche ca. 2 oder 3 Windows 10 virtualisiert um Dinge zu testen. Ist es dafür sinnvoller ein Windows Hyper-V Server 2019 (kostenlos) ...

Off Topic
Nach 700 Tagen adwcleaner
altmetallerVor 1 TagAllgemeinOff Topic8 Kommentare

Hallo, ich habe in meinem Netzwerk diverse Maßnahmen, um nicht nur Angriffe, sondern auch - sagen wir mal - unerwünschte Datenabflüsse und Tracking zu ...

Server-Hardware
Was bedeuten die Abkürzungen beim HPE-Server wie z.B. NC, Mod-X?
gelöst kaineanungVor 1 TagFrageServer-Hardware18 Kommentare

Hallo Leute, ich habe ein HPE-Serverangebot vorliegen bei dem ich an 1-2 Positionen nicht weiß was diese überhaupt bedeuten. Suche ich im Internet danach ...

Netzwerkgrundlagen
DS-Lite Verständnisfrage Wireguard
gelöst fnbaluVor 1 TagFrageNetzwerkgrundlagen19 Kommentare

Hallo zusammen, bisher läuft bei mir alles klassisch. pfSense mit DDNS und ich verbinde mich mit OpenVPN in das Heimnetz und erspare mir so ...

Exchange Server
0-day Exploit Chain für Exchange Server - Patches verfügbar
kgbornVor 20 StundenInformationExchange Server6 Kommentare

Zur Info: Microsoft warnt vor einer Exploit-Chain, bei der vier 0-day-Schwachstellen für gezielte Angriffe auf Exchange per Outlook Web App kombiniert werden (eine chines. ...

Microsoft Office
Jubiläen in Outlook 2016 korrekt eintragen
imebroVor 1 TagFrageMicrosoft Office16 Kommentare

Hallo an Alle. Wir haben nur einen recht kleinen Mitarbeiterkreis. Da in der Vergangenheit schon mehrfach versäumt wurde, Kolleg/-innen zu Betriebs-Jubiläen zu gratulieren, würde ...