ExchangeCluster Replikation an RemoteStandort

Mitglied: 25059

25059

09.07.2006, aktualisiert 14:41 Uhr, 4479 Aufrufe, 7 Kommentare

Guten morgen,

ich stehe z.z. vor folgendem Problem:

IST-Zustand

Exchange 2003 Enterprise - Clustered auf Windows 2003 Enterprise Server im Active/Active betrieb mit 2 Nodes an einem Standort
Die DB liegt hier logischerweise auf einer Storage

Soll-Zustand:
Exchange 2003 Enterprise - Clustered auf Windows 2003 Enterprise Server im Active/Active/Passive betrieb mit 3 Nodes an einem Standort, Passive/Passive/Passive am Remotestandort

D.h. ich besitze eine Gbit-Anbindung von MUC nach TXL (BBI), über die meine Exchange DB gespiegelt werden soll.
Ziel des ganzen ist die Ausfallsicherheit zu erhöhen, falls der Standort MUC durch z.B. Ausfall der ExchangeStorage nicht mehr funktioniert.
In diesem Falle soll es möglich sein den passiven Exchange, auf den die Daten permanent gespiegelt werden, online zu bringen.

Ich habe mir bereits verschiedene Lösungmodelle angesehen, z.B. GeoCluster, HP EVAs/XPs welche die DB verteilen, andere SAN umgebungen...
Da ich die EVAs/XPs leider erst nächstes Jahr bekomme und z.z. die Daten auf ner HP MSA 1000 liegen muss ich mich nach einem anderen Lösungsvorschlag umsehen.

Ich habe gelesen, dass dies mit ShadowCopies realisierbar sei, jedoch leider noch nicht wirklich viel dazu gefunden.
Des weiteren sind mir folgende Software-Produkte bekannt die sowas können sollen:

HP OpenView Storage Mirroring Software:
http://h18006.www1.hp.com/products/storage/software/sm/index.html

EMC Legato RepliStor:
http://software.emc.com/products/software_az/replistor.htm

Symantec ReplicationExec:
http://www.veritas.com/Products/www?c=product&refId=50&ln=de_DE


Hat jemand von Euch schon Erfahrung in diesem Bereich gesammelt, bzw. wie habt Ihr sowas realisiert?

Vielen Dank für Eure Antworten und ein schönes WE

Wolfgang Elsen
Mitglied: meinereiner
09.07.2006 um 12:24 Uhr
Hmm, im Moment ist mir dein Soll Konzept nicht ganz klar.
Willst du einen zweiten Cluster haben, der unabhängig vom Ersten ist?
Wie Groß darf denn der zeitversatz sein? ggf kannst du schlicht und einfach die Sicherung vom abend auf dem Remote Standort kopieren und bei Bedarf einspielen. Da wirst du nur ein bischen aufpassen müssen unter was für Umständen das Backup auch restoren kannst.

So auf dem ersten Blick erscheint mir der Aufwand den du im Auge hast aber ein bischen groß, wenn du in 6 Monaten eh wieder alles umstellen willst.

Solltest du ein gespiegeltes SAN im Kopf haben, bei dem die LUNs wirklich transparent gespiegelt sind, dann würde ich dir raten (falls noch nicht geschehen) die auch mal den Metro Cluster von NetApp anzusehen.
Bitte warten ..
Mitglied: 25059
25059 (Level 1)
09.07.2006 um 12:29 Uhr
hi,

vielen dank für die antwort.
genau, ich will einen 2. cluster haben der alle daten bereithällt und im falle der fälle in berlin online genommen wird.
der zeitversatz sollte möglichst nur ein paar sek betragen, also ein permanentes spiegeln der daten.
leider spielt es keine rolle ob ich erst nächstes jahr das neue san bekomme, da dies ohne das san noch dieses jahr laufen soll.
Bitte warten ..
Mitglied: meinereiner
09.07.2006 um 12:51 Uhr
genau, ich will einen 2. cluster haben der
alle daten bereithällt und im falle der

und wie willst du den aufbauen, bzw dann einspringen lassen?


fälle in berlin online genommen wird.
der zeitversatz sollte möglichst nur
ein paar sek betragen, also ein permanentes
spiegeln der daten.

Deine Datenbank muß ja konsistentz sein. Wenn du da eine Replikation haben willst, die nur sekunden hinterher läuft sehe ich das als eher problematisch an. Allerdings bin ich kein Exchange Experte.
Ich würde mir an deiner Stelle mal überlegen, ob nicht vielleicht ein Cluster mit 6 Nodes machbar ist. Im zweiten Standort müsste ja auch schon ein SAN sein. Das könntest du spiegeln. Veritas Storage Foundation viel mir da ein.


leider spielt es keine rolle ob ich erst
nächstes jahr das neue san bekomme, da
dies ohne das san noch dieses jahr laufen
soll.

Ich sehe halt das Problem, daß du eine Menge Zeit und Geld in eine Lösung stecken wirst, die dann idealer Weise eh nächstes Jahr über den Haufen geworfen wird. Ich nehme mal an, so Lösungen wie Continue Access bei der EVA sind bei einer MSA nicht möglich?!

btw: Ich bin gerade kurz davor ein SAN anzuschaffen, bei dem eine Spiegelung integriert ist. Dabei bewege ich mich aber in der Schiene EVA, daher kenne ich Lösungen im MSA Bereich nicht sonderlich.
Bitte warten ..
Mitglied: meinereiner
09.07.2006 um 13:22 Uhr
wie groß ist eigentlich die Entfernung zwischen den Standorten?
Bitte warten ..
Mitglied: 25059
25059 (Level 1)
09.07.2006 um 13:32 Uhr
einspringen soll er manuell, jemand würde sich per vpn am remotestandort einwählen und ihn dort online bringen.

wie meinst du das mit den 6 nodes? ist es möglich 3 nodes in münchen und 3 nodes in berlin zu haben? die storage wäre die gleiche, spiegeln könnte ich sie mit hp storage mirroring usw. habe sogar das gleiche subnetz in berlin.

übe rdie spiegelungsmöglichkeiten der msa mache ich mich z.z. schlauf. leider scheint es hier tatsächlich nur softwarebasierte produkte zu geben.

die entfernung ist die zwischen münchen und berlin habe eine pingzeit von 10ms.
Bitte warten ..
Mitglied: meinereiner
09.07.2006 um 14:12 Uhr
Die Entfernung ist doch recht weit. ;-) face-wink
Die Gbit Anbindung hat mich da ein wenig irritiert.


möglich 3 nodes in münchen und 3
nodes in berlin zu haben? die storage

Im Prinzip solte es gehen. Ob es aber unter Performancegesichtspunkten Sinn macht, bzw bei welcher Umsetzung es Sinn macht weiß ich jetzt nicht so genau.


übe rdie spiegelungsmöglichkeiten
der msa mache ich mich z.z. schlauf. leider
scheint es hier tatsächlich nur
softwarebasierte produkte zu geben.

Die MSA Schiene ist für sowas wohl einfrach nicht gedacht.
Wenn du willst, kann ich dir einen HP Partner in München nennen, der sich in dem Umfeld auskennt und mit dem ich mich im Rahmen meines SAN Projekts auch Kontakt hatte.
Bitte warten ..
Mitglied: 25059
25059 (Level 1)
09.07.2006 um 14:41 Uhr
gerne, schick ihn mir einfach per pm, arbeite z.z. schon mit einem und techdata/azlan zusammen, aber es schadet mit sicherheit nicht ;)
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Mitteilung an alle bei Störungen in der IT
gelöst David.B2D45Vor 1 TagFrageMicrosoft31 Kommentare

Hallo Forum, ich bin auf der Suche nach einem Programm / Tool mit dem ich Text (Laufschrift) auf allen (gewünschten) PC's / Benutzer im ...

Exchange Server
Exchange Zero Day Hack - Wie entfernen?
gelöst mtaiitVor 15 StundenFrageExchange Server26 Kommentare

Hallo, bei mir hat es einige Kundenserver getroffen Weiß einer wie ich diese WebShells wieder loswerde? Das löschen der betroffenen .aspx Dateien wird wohl ...

E-Mail
Kann man mit SPF Mails für eine Domäne vollständig verbieten?
gelöst StefanKittelVor 1 TagFrageE-Mail17 Kommentare

Hallo, viele Firmen haben ja zusätzliche Domänen. Als Web- und oder Mail-weiterleitung. Es werden also niemals Emails damit gesendet werden. kann man mit einem ...

Server-Hardware
Firmware-Updates auf Servern
redhorseVor 1 TagFrageServer-Hardware8 Kommentare

Guten Morgen, die Server-Hersteller stellen bekanntlich regelmäßig Firmware- und Treiberupdates für deren Serverhardware bereit, diese können z.B. bei Dell als Dell EMC Server Update ...

Linux
Windows auf Dualbootrechner entfernen und Linux die komplette Platte zur Verfügung stellen
N8chtfalterVor 1 TagFrageLinux6 Kommentare

Hallo Linux Profis, ich habe einen Laptop auf dem ursprünglichen Windows 10 installiert war, und ist, ich habe vor einem Jahr Ubuntu testhalber als ...

Windows Server
Domänenadmin kann kein Zertifikat anfordern
noodellsVor 1 TagFrageWindows Server6 Kommentare

Hallo Zusammen, ich habe ein Problem beim Finden einer Einstellung. Zuerst einmal der Stand: Es gibt eine Windows CA und Domaincontroller und alles funktionierte ...

Router & Routing
Routing öffentliche IP-Adresse-Traffic per BGP im internal-Network
gelöst jescheroVor 1 TagFrageRouter & Routing2 Kommentare

Guten Abend alle zusammen, ich habe ein kleines Problem beim Routing in pfSense. Mein aktuelles Aufbau ist folgenden: Ich habe eine pfSense-VM und zwei ...

Exchange Server
Windows Server 2019 + Exchange Server 2019 (Probleme mit Pop3)
gelöst aristonVor 1 TagFrageExchange Server4 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe gerade angefangen, mit dem Exchange Server 2019 in der Demoversion zu arbeiten und folge Schritt für Schritt bei der notwendigen ...