Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWünsch Dir wasWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Festplatte W2K (Domänencontroller) ersetzen durch eine größere Festplatte

Mitglied: Titanium

Titanium (Level 1) - Jetzt verbinden

24.10.2004, aktualisiert 26.10.2004, 8121 Aufrufe, 4 Kommentare

Mein Problem ist folgendes:
Habe ein W2K System (Domänencontroller) mit Exchange auf einer Festplatte (1.Partition).
Möchte dieese Festplatte durch eine größere ersetzen.
Mit den Image Tools wie (Drive Image, Norton Ghost) geht es nicht.
Habe versucht eine Software Raid 1 mittel Windows Boardtools aufzusetzen um eine Abbild der Festplatte zu erhalten.
Habe das Raid aufgelöst. Dann die Boot-Reihenfolge auf die neue Festplatte ID gestellt.
System fährt wunderbar hoch. Bis zum Anmeldebildschirm. Dann erscheint eine Fehlermeldung die ich nicht verstehe.

- Beim der fertigstellung des Raid 1, hat Windows geredet von Boot.ini eintrag ändern. Die der alten Festplatte ist aber identisch mit der der neuen Festplatte. Sollte eigentlich funktionieren........( aber geht nicht)

Kann mir jemand helfen???
(gut wäre auch noch wenn ich die Partition der neuen Festplatte anschließend größer machen könnte, damit der Wechsel der Festplatte nicht umsonst war.)
Mitglied: horst
25.10.2004 um 10:21 Uhr
hallo Ludwig!

Das übertragen auf eine andere Festplatte ist mit W2k-Bordmitteln
so nicht zu bewerkstelligen. Eine einfachere Lösung funktioniert
mit Linux. Wenn du irgend eine SUSE-CD hast startest du in den Rescue-Modus
und erstellst mittels "dd" eine Bit-getreue Kopie deiner Festplatte.
Du erhältst dann eine Festplatte mit der gleichen Partitionierung wie deine alte
plus freiem Platz in einem unpartitionierten Bereich.
Wie du dann aber die Partition vergrößerst kann ich dir auch nicht sagen.
Ich weiß nur, das einfache Partitionierungstools wie Partition Magic
eine Installation auf einem Serversystem verweigern.
Du solltest aber auf jeden Fall nicht all zu viel mit deiner original Platte
spielen da das schnell in die Hose gehen kann.
Ich weiß nicht, ob der Exchange sich dazu überreden läßt seine Datenbanken auf die
neue Partition zu verschieben. So das du vielleicht mit der Größe der ersten Partition
zurecht kommst.

MfG Horst
Bitte warten ..
Mitglied: mike1969
25.10.2004 um 11:08 Uhr
Es würde mit ServerMagic und AcronisImage Server funktionieren.
Software-Versionen extra für Server-Betriebssysteme.

Kommt aber auch noch darauf an, an welchem Controller die Festplatte angeschlossen ist.
Ein Standard-IDE-Controller wird immer erkannt.

Mit z.B. einem Promise-RAID-Controller gibts evtl. Schwierigkeiten. Ein FastTrak Tx2 wird von Acronis z.B. nicht erkannt.

Die Information eines entsprechenden Controllers ist jedoch im OS verankert.
Somit können beide Platten (alt und neu) an den Standard-IDE-Controller onBoard angeschlossen werden und dann entsprechend das Image von Platte 1 nach 2 geschoben werden.

Dann neue Platte an speziellen Controller.
Bitte warten ..
Mitglied: Titanium
26.10.2004 um 01:23 Uhr
Hallo, danke für die baldige Antwort. Das das System in einer Testumgebung läuft ist es nicht so schlimm. Habe den Server neu aufgesetzt, da ich leider das Verzeichnisdienst zerschossen habe.
Aber ich werde es natürlich ausprobieren....für die Zukunft...
Bitte warten ..
Mitglied: Titanium
26.10.2004 um 01:27 Uhr
Danke für die baldige Antwort. Leider habe ich die Software nicht. Möchte auch nicht kaufen.
Ich denke solche Aufgaben sind auch mit kostenlosen bzw OpenSource Software zu lösen.
Ist wenn möglich immer anzustreben.
Vielleich komme im mal in den Genuss.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Installation
W2k Pro SP4 CD oder ISO?
gelöst Frage von LochkartenstanzerWindows Installation6 Kommentare

Hi Kollegen, Muß mal wieder Antiquitäten retten und finde gerade meine W2K Pro SP4 CD nicht. Hat jemand gerade ...

Windows Server

IPSec Bintec LAN-LAN Fritzbox VPN für Zugriff von VMWare W2k Client auf Win2k3 Server, Domain Anmeldung schlägt fehl

Frage von Nagra0Windows Server5 Kommentare

Guten Abend, nach der schon fast ausschweifenden Topic versuche ich mal die Problemstellung knapp zu halten: Bestand: - Bintec ...

Neue Wissensbeiträge
Microsoft
SMB Compression: Deflate your IO
Ticker von Dani vor 2 TagenMicrosoft

Hi folks, Ned Pyle guest-posting today about SMB Compression, a long-awaited option coming to Windows, Windows Server, and Azure. ...

Virtualisierung

Citrix end of availability (EOA) of perpetual licenses for the on-prem Workspace products

Ticker von Dani vor 2 TagenVirtualisierung

Moin, der nächste Marktführer steigt von Kaufen auf Mietzwang um :-( What did Citrix announce on July 1, 2020? ...

Festplatten, SSD, Raid
Stop Error 0x0000007B (INACCESSIBLE BOOT DEVICE)
Anleitung von evinben vor 2 TagenFestplatten, SSD, Raid

Systemstand Windows 7, 64-Bit, einschließlich allen Updates bis 10.09.2020 DELL Latitude E6330 PCI-Bus IRQ-Kanal 19: Standard AHCI 1.0 Serieller-ATA-Controller IRQ-Kanal ...

Sicherheit
NSA: UEFI und Secure Boot einsetzen
Ticker von sabines vor 3 TagenSicherheit3 Kommentare

Hilfreicher Heise Artikel zu UEFI und Secure Boot Tipps der NSA Näheres hier: NSA Bericht

Heiß diskutierte Inhalte
Windows 10
Einige Webseiten lassen sich nicht mehr aufrufen
Frage von JobbiWindows 108 Kommentare

Hallo Zusammen, kurze Info zum Aufbau: 4 Server 2019, 6 PC´s; Server: 1x DC;DNS; 1x File, 1x TS, 1x ...

Windows Server
AD Userkennwörter per Mail versenden
Frage von xoxoonexWindows Server8 Kommentare

Guten Tag Admins, ich suche eine Möglichkeit welche anhand einer CSV in welcher die Anmeldedaten + Mail und weitere ...

Sicherheit
Offener Port ohne Dienst IT-Sicherheit
gelöst Frage von decehakanSicherheit8 Kommentare

Hallo Zusammen, für die Zertifisierung von Webapplikation öffne ich in drei Monat Rythmus den Port 443/80 ,dabei läuft die ...

Netzwerkmanagement
WLAN Drucker überall erreichbar machen + UPgrade auf 10GBASE-T
gelöst Frage von daswinimramNetzwerkmanagement7 Kommentare

Hallo Admins und alle anderen mit Nerven aus Stahl! :) folgende IST Situation : FRAGEN : 1.) -> ich ...

Administrator Magazin
09 | 2020 Ein Internetauftritt ist für Firmen heute eine Selbstverständlichkeit, doch gilt es beim Betrieb der entsprechenden Server einiges zu beachten. Im September beleuchtet das IT-Administrator Magazin deshalb das Schwerpunktthema "Webdienste und -server". Darin lesen Sie unter anderem, wie Sie Webapplikationen sinnvoll überwachen und welche Open-Source-Managementtools ...
Best VPN