Frage zu OneDrive (als Teil von Office 365 Family account)

Mitglied: andre-xs

andre-xs (Level 1) - Jetzt verbinden

11.10.2020 um 11:33 Uhr, 327 Aufrufe, 6 Kommentare

Für's Home-Office und zum Backup persönlicher Daten überlegen wir das Office 365 Familien-Abo abzuschliessen.
Das bietet für 6 Nutzer jeweils 1TB OneDrive Speicher. Ich habe parallel schon über den Arbeitgeber (Uni) einen OneDrive Business account mit 1TB OneDrive for Business Speicher.

Fragen:
- Für meine Frau sollte der Arbeitsordner der 'synchronisierte OneDrive' Ordner sein, so dass neue Dokumente, Änderungen, etc sofort in die Cloud übertragen werden und per Web-Interface bzw. auf einem zweiten Computer (nach Synchronisation) auch zur Verfügung stehen. Dafür reichen die 1TB für den einen Nutzer vollkommen aus.

- Ich würde gerne auch meine Foto-Sammlung (ca. 3 Terabyte, inkl RAWs) auf OneDrive speichern. Momentan sind alle Fotos auf einer externen 4TB Festplatte (plus Backups auf weiteren Festplatten). Ich könnte ja weitere Nutzer erstellen (jeder hat 1TB) und dann z.B. sagen die Jahre 2010-2013 sind in den 1TB des Nutzers 1 gespeichert, 2014-2016 in Nutzer 2, etc. Wenn ich darauf zugreifen möchte, muss ich mich entsprechend im lokalen OneDrive client ausloggen und wieder einloggen. Bzw online per Webinterface/Browser darauf zugreifen.

- Wenn ich neue Fotos gemacht habe, würde ich die externe Festplatte anschliessen und den entsprechenden Nutzer-Account im OneDrive client auswählen (der das aktuelle Jahr enthält) so dass die Fotos synchronisiert werden.

- Soweit ich weiss würden sich der private OneDrive (Family plan) und das OneDrive for Business nicht in die Quere kommen, stimmt das?

- Bzgl. des Backups meiner Frau habe ich noch eine Frage, da es etwas komplizierte ist. Sie hat 2 Computer, und beide Computer sollen voll in der Cloud sein, aber jeweils nur ein Teil des einen Computers auf den anderen synchronisiert werden. Beispiel:
Computer 1:
- Eigene Dokumente (soll in der Cloud und auf Computer 2 sein)
- Fotos (soll in der Cloud, aber *nicht* auf Computer 2 sein)

Computer 2:
- Eigene Dokumente (soll der gleiche Ordner sein wie auf Computer 1, also beide immer schön synchron gehalten werden)
- Videos (soll in der Cloud, aber *nicht* auf Computer 1 sein)

Fotos und Videos sind hier nur als Beispiele zu verstehen, es sind beides recht grosse Daten von mehrern 100 GB, und die SSDs der beiden Laptops (Computer 1 und 2) sind nicht gross genug um jeweils beides (Fotos und Videos) aufzunehmen, sondern immer nur 1.

Viele Grüsse,
Andre
Mitglied: Dilbert-MD
12.10.2020 um 12:04 Uhr
Hallo,

warum legst Du nicht alle Daten auf ein NAS bei Dir zu hause und stellst für jeden Nutzer passende Zugriffsrechte ein bzw. legt auf den PCs jeweils angepasste Netzlaufwerke an.

Bevor "alles in die Cloud" geht, bitte mal hier
https://www.microsoft.com/de-de/servicesagreement
Abschnitt 2 b lesen

Dann mal im Internet nach dem Thema 'Willkürliche Sperre von Microsoft-Konten suchen'
https://www.borncity.com/blog/2020/07/14/achtung-tretmine-microsoft-kont ...
https://administrator.de/wissen/artikel-ms-kontensperren-597092.html

Wenn von unterwegs oder remote gearbeitet werden soll, gibt es VPN-Lösungen zum NAS nach hause.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: andre-xs
12.10.2020 um 21:29 Uhr
Danke, ich schaue es mir mal an. Aber obwohl ich mit MS-DOS gross geworden bin und auch mehrere Jahre Linux genutzt habe, bin ich seit langem einfach nur noch Windows "Endanwender", und die Vorschläge klingen etwas komplizierter. OneDrive wäre eine einfache "Out of the box" Lösung....
Bitte warten ..
Mitglied: Dilbert-MD
13.10.2020 um 08:54 Uhr
Zitat von andre-xs:

... nur noch Windows "Endanwender",

Die NAS für Endanwender haben recht übersichtliche Menüs und Assistenten zum Durchklicken...
VPN im Router ist i.d.R. auch zum Durchklicken.

NAS: QNAP, Synology, usw. sind da am Start, sicherheitshalber eines mit 2 Schächten und mit 2 Platten im RAID1 betreiben.
Du schaffst das!
Bitte warten ..
Mitglied: nachgefragt
13.10.2020, aktualisiert um 11:06 Uhr
Zitat von andre-xs:
"Out of the box" Lösung....
Zur Vollständigkeit prüfe auch, ob dein Internetprovider dir nicht zufällig eine Kiste hingestellt hat an welcher du einfach eine Festplatte anschließen und freigeben kannst. Fritz boxte sich da schon länger durch.
Bitte warten ..
Mitglied: andre-xs
13.10.2020 um 13:23 Uhr
Vielen Dank für die Vorschläge. Damit hätte ich aber immer noch das Backup 'im Haus'. Aus Datenschutz sicherlich begrüssenswert, wenn allerdings das Haus abbrennt oder jemand einbricht und die Festplatten klaut, hilft das leider nichts.

Das heisst ich bräuchte noch ein zusätzliches Backup ausserhalb, z.B. externe Festplatte im Büro lagern, und einmal im Monat mit nach Hause nehmen und mit dem NAS synchronisieren.

Um mal wieder auf die eigentliche Frage zurückzukommen, Zitat des Eingangspost:
- Bzgl. des Backups meiner Frau habe ich noch eine Frage, da es etwas komplizierte ist. Sie hat 2 Computer, und beide Computer sollen voll in der Cloud sein, aber jeweils nur ein Teil des einen Computers auf den anderen synchronisiert werden. Beispiel:
Computer 1:
- Eigene Dokumente (soll in der Cloud und auf Computer 2 sein)
- Fotos (soll in der Cloud, aber *nicht* auf Computer 2 sein)

Computer 2:
- Eigene Dokumente (soll der gleiche Ordner sein wie auf Computer 1, also beide immer schön synchron gehalten werden)
- Videos (soll in der Cloud, aber *nicht* auf Computer 1 sein)

Fotos und Videos sind hier nur als Beispiele zu verstehen, es sind beides recht grosse Daten von mehrern 100 GB, und die SSDs der beiden Laptops (Computer 1 und 2) sind nicht gross genug um jeweils beides (Fotos und Videos) aufzunehmen, sondern immer nur 1.

Ist sowas mit OneDrive möglich?
Bitte warten ..
Mitglied: Dilbert-MD
17.10.2020 um 11:37 Uhr
Zitat von andre-xs:

Vielen Dank für die Vorschläge. Damit hätte ich aber immer noch das Backup 'im Haus'. Aus Datenschutz sicherlich begrüssenswert, wenn allerdings das Haus abbrennt oder jemand einbricht und die Festplatten klaut, hilft das leider nichts.

Das heisst ich bräuchte noch ein zusätzliches Backup ausserhalb, z.B. externe Festplatte im Büro lagern, und einmal im Monat mit nach Hause nehmen und mit dem NAS synchronisieren.

Tipp:

Daten nach "Wichtig" und "Archiv" einstufen und 2 Festplatten für ein externes Backup nutzen.
Eine große im Büro mit allen Daten und eine Kleine im Haus mit den wichtigen Daten.

An die Sicherung im Haus kommt man sehr schnell und kann die Vorfälle
- Trojaner
- defekte HDD
- aus Versehen SHIFT+Entf. gedrückt
- mechanischer Totalschaden am Gerät
- elektrische Überspannung an den Geräten
schnell abfangen.

Hausbrand reduziert das Backup auf den letzten Stand, der im Büro liegt.

Aber einmal die Woche die HDDs zwischen Büro und zuHause gegentauschen wäre jetzt auch nicht das Problem.
Zugriffsschutz: HDD mit Hardwareverschlüsselung nutzen.

Alternativer Lagerort:
- Eltern (im Ort) gute Freunde, vertrauenswürdige Verwandte
- Bankschließfach wenn vorhanden und genutzt
- Handschuhfach im Auto
- Im Keller unter die Kellerdecke hängen/legen (Brandgefahr im Keller ist geringer als in den OGs, Wasserschäden sind durchaus möglich wenn Leitungen platzen, Regenwasser oder Hochwasser eindringt)
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Sicherheit
Unbefugtes Öffnen zählt nicht als Einbruch
certifiedit.netInformationSicherheit19 Kommentare

Moin, wenn wir das auf die IT übertragen dürfte kaum ein Einbruch etc unter Einbruch zu definieren sein, immerhin ...

Ausbildung
MCSA Kurs Server 2016 mit VM Jobchancen
gelöst IntershipFrageAusbildung17 Kommentare

Hallo Leute, dies ist eine dringende Frage für mich, da ich gerne einen MCSA Kurs belegen möchte. Ich brauche ...

DSL, VDSL
Glasfaser Neuvertrag möglich, bei bereits vorhandenem alten Telefonvertrag im Haus?
gelöst nioletFrageDSL, VDSL15 Kommentare

Hi Könnte eigentlich im gleichen Haus ein neuer Glasfaservertrag abgeschlossen werden, sagen wir mal auf Stockwerk 0, wenn bereits ...

Exchange Server
Zustellbestätigung deaktivieren
defiant01FrageExchange Server15 Kommentare

Hallo, ich stehe vor der Aufgabe bei einem Postfach die Zustellbestätigung für eingehende Mails zu deaktivieren. Der User geht ...

Peripheriegeräte
Kaufberatung 32" Monitor mit WQHD Auflösung
gelöst GrueneSosseMitSpeckFragePeripheriegeräte11 Kommentare

Ich wollt mir einen 32" Monitor als 16:9 zulegen, 2560x1440 Pixel (WQHD). muß kein Ultrawide mit 21:9 und curved ...

Netzwerke
SonicWall VPN - Windows top - Mac flopp
MazenauerFrageNetzwerke11 Kommentare

Grüezi und hallo Vorgeschichte, das Übliche: Marketingfirma. Corona. Homeoffice. Soweit so normal, nur scheinen die iMacs irgendein Problem mit ...

Ähnliche Inhalte
Windows 10

Microsoft Account für Office 365 verbieten

goliveFrageWindows 102 Kommentare

Hi, bin jetzt schon über diverseste Beiträge hier geflogen, aber anscheinend führt nichts zum Erfolg. In unsere W2k8R2 Domäne ...

Microsoft Office

Verständnis Frag MS 365 ohne Exchange nutzen aber mit eigener Email

OSelbeckFrageMicrosoft Office11 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe ein Office 365, möchte nicht immer die .onmicrosfotblabla adresse eingeben, ist ja auch nicht ganz ...

Microsoft Office

Office 365 bzw. Exchange 365

gelöst Mike-MFrageMicrosoft Office2 Kommentare

Hallo Leute, ich hätte eine Frage zu Office 365. Ist es Möglich, daß man eine DAG zwischen einem Exchange365 ...

iTunes

IPhone Account wechseln

HansB3rtFrageiTunes2 Kommentare

Guten Abend, ich habe ein Problem mit einem iPhone/Apple Account. Ich habe ein altes Iphone, dort ist ein alter ...

Windows 7

Verknüpfung Benutzerkonto mit Firefox-Account bzw Avira-Account

gelöst power-userFrageWindows 71 Kommentar

Hallo zusammen, hab da mal ne Frage Grds bin ich für möglichst wenig Daten im Internet bzw. Accounts. Doch ...

Microsoft Office

Bye bye Office 365 - Hello, Microsoft 365!

FrankInformationMicrosoft Office1 Kommentar

Ab heute wird Office 365 zu Microsoft 365. Wie Ende März von Microsoft angekündigt, heißt der Cloud-Dienst Office 365 ...

Berechtigungs- und IdentitätsmanagementBerechtigungs- und IdentitätsmanagementWebdienste und -serverWebdienste und -serverDatenbankenDatenbankenMonitoring & SupportMonitoring & SupportHybrid CloudHybrid CloudSmall Business ITSmall Business IT