Dieser Beitrag ist schon älter. Bitte vergewissern Sie sich, dass die Rahmenbedingungen oder der enthaltene Lösungsvorschlag noch dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

Frage zu USV

Mitglied: duddits
Hallo,

ist ein USV mit einer Nennlesitung von 650VA und einer Überbrückungsleistungzeit von 10 min/Volllast in der Lage einen PC mit 450 W und einen TFT 10 Minuten lang mit Strom zu versorgen?

mfg duddits

Content-Key: 33555

Url: https://administrator.de/contentid/33555

Ausgedruckt am: 02.12.2021 um 11:12 Uhr

Mitglied: leknilk0815
leknilk0815 03.06.2006 um 16:24:03 Uhr
Goto Top
Hi,

TFT = 100 - 150W (VA)
PC = 450W (VA)
Summe 600W (VA)

und nachdem der PC mit Sicherheit nicht permanent 450W verbrät -
eindeutig JA!

Gruß - Toni
Mitglied: duddits
duddits 03.06.2006 um 19:44:56 Uhr
Goto Top
Hi,

super vielen dank. War mir da was unsicher gewesen und wollte mir halt die Meinung eines Experten einholen.

mfg duddits
Mitglied: filippg
filippg 03.06.2006 um 21:45:13 Uhr
Goto Top
eindeutig JA!

Nein.
1VA ist nicht gleich 1W, bei Wechselstromverbrauchern können afaik die Phasen verschoben sein.
Und vor allem: du gehst dabei davon aus, das die Akkus jederzeit den Nominalwert erreichen. Das ist aber (noch nichtmal unbedingt zum Lieferzeitpunkt gegeben und vor allen Dingen) nach einer Weile Benutzung nicht mehr der Fall. Du könntest mal bei APC schauen, afaik bieten die auf der Homepage auch einen Online-Rechner zur Dimensionierung an.

Filipp
Mitglied: Supaman
Supaman 04.06.2006 um 11:34:37 Uhr
Goto Top
die maximal-leistung des netzteils etc entspricht nicht der tatsächlichen leistungsaufnahme. richtwerte sind recht ungenau, wenn du es genau wissen willst solltest du einfach mal vorher eine verbrauchsmessung machen.
Mitglied: leknilk0815
leknilk0815 04.06.2006 um 12:59:05 Uhr
Goto Top
:
es gibt natürlich einen Unterschied zwischen Wirk- und Scheinleistung, da es hier jedoch um praxisnahe Betrachtungen geht, kann man wissenschaftliche Berechnungen mit cosinus phi unter Einbeziehung des Liebeslebens von Pflastersteinen bei Einwirkung von lauwarmen Nieselregen getrost vernachlässigen.
Wenn die angegebenen Nominalwerte benutzt werden, ist man berechnungsseitig auf dem richtigen Weg, eine gewisse Reserve sollte selbstverständlich einkalkuliert werden, da es immer Unwägbarkeiten wie nachlassende Akkukapazitäten zu berücksichtigen gilt.
Wenn ich eine (berechnete) Standzeit von 10min habe, werde ich mit dem Shutdown nicht nach 9min beginnen, sondern diesen rechtzeitig einleiten, Tests sind hierfür ohnehin unabdingbar, da auch die Shutdown- Zeiten der Maschinen je nach dem momentanen Betriebszustand variieren können und der worst case berücksichtigt werden muß.
Die Auswirkungen des Unterschieds zwischen Wirk- und Scheinleistung werden vor diesem Hintergrund marginal, daher in der Praxis vernachlässigbar, zumal es nicht viel bringt, wenn man nun unter Einbeziehung aller relevanten Faktoren ausgerechnet hat, daß die USV 658,7123456 W leisten muß, da eine USV mit exakt dieser Leistung schwerlich zu bekommen sein wird.
Somit reduziert sich das ganze wieder auf eine Abwägung zwischen Sicherheitsbedürfnis und finanziellem Aufwand.
Gruß - Toni
Heiß diskutierte Beiträge
info
Windows Defender Fehlalarm Emotet.SBDerWoWussteVor 1 TagInformationViren und Trojaner

Moin. Es sieht so aus, als wäre gestern Abend ein False Positive über den Defender erkannt worden. Seit AV Version 1.353.1888.0 ist wieder Ruhe. Beispielmeldung: ...

general
David Kriesel: Traue keinem Scan, den du nicht selbst gefälscht hast - Immer noch aktuellStefanKittelVor 1 TagAllgemeinSicherheitsgrundlagen4 Kommentare

Hallo, dies ist keine Frage. Nur ein einfacher Beitrag. Ich habe vor ein paar Jahren dieses Video von einem Vortrag von David Kriesel gesehen. Darin ...

question
Netzwerkanmeldung auf ServermartenkVor 1 TagFrageWindows 1110 Kommentare

Hallo Gemeinschaft, habe einen Windows 11 Rechner, mit dem ich über VPN Scresoft ein Laufwerk von einem Server mappen möchte mit einem Windows 10 Rechner ...

question
Vollbackup von NAS auf wechselnde FestplatteninstallerVor 1 TagFrageBackup9 Kommentare

Hallo, ich suche nach einem Weg um ein Vollbackup einer NAS (QNAP oder Synology) auf wechselnde Festplatten zu machen. Es geht darum das die externe ...

general
Empfehlungen 15"Notebook-Tasche für TechnikeranteNopeVor 1 TagAllgemeinOff Topic3 Kommentare

Moin zusammen, ich bin auf der Suche nach einer neuen Notebooktasche für mich. Die letzten Jahre war ich mit einer DELL Reisetasche unterwegs; die ihren ...

question
Keine Verbindung vom Switch zum SIP-PhonebubblegunVor 1 TagFrageNetzwerke12 Kommentare

Es ist mir wirklich ein Rätsel und ich weiß nicht wo ich anfangen soll! Das Problem: An meinem POE-Switch hängen einige Geräte die einwandfrei funktionieren. ...

info
Neue Open-Source-Firewall: DynFiC.R.S.Vor 1 TagInformationFirewall5 Kommentare

DynFi kannte ich seit einiger Zeit als zentrale Verwaltungssoftware für pfSense und OPNsense. Das französische Unternehmen hat aber auch kürzlich seinen OPNsense-Fork "DynFi Firewall" veröffentlicht: ...

question
Site2Site langsam SMBitisnapantoVor 1 TagFrageWindows Netzwerk16 Kommentare

Guten Morgen zusammen, Ich komme gerade irgendwie nicht weiter, oder sehe den Wald vor lauter Bäumen nicht. Aber vielleicht hat einer von euch einen Wink ...