Dieser Beitrag ist schon älter. Bitte vergewissern Sie sich, dass die Rahmenbedingungen oder der enthaltene Lösungsvorschlag noch dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

Günstiger Server mit Raid1 gesucht

Mitglied: kfh
Kann mir jemand einen günstigen Server empfehlen?

Es genügt wenn er einen Celeron 2Ghz Prozessor hat und 256-512MB Ram.
Wichtig ist nur dass er über Hardware Raid1 verfügt ~80GB.

Preislich sollte er sich so bei 750-900Euro bewegen.

HP, FSC und IBM bieten zwar günstige Geräte an, aber nur ohne Raid.
Bei einigen ist zwar schon ein Raidcotroller drinnen aber keine Angabe welche Festplatte verbaut ist so dass sich
schlecht eine zweite dazu kaufen lässt...

mfg,
KFH

Content-Key: 4239

Url: https://administrator.de/contentid/4239

Ausgedruckt am: 21.06.2021 um 03:06 Uhr

12 Kommentare
Mitglied: BartSimpson
Du kannst doch einfach einen normalenm PC neehmen und ein Hardware raidcontoller reinsetzten.
wenn es raid 1 seine soll. das kannst du günstigen von 3ware nehmen. das sind echte Raidcontolelr. Der für 2 Platten kostetn ca 90?. wenns raid 5 seine soll kostest es jc. 160? für 4 Platten.
Mitglied: kfh
Ja, ein "einfacher PC" ginge auch, da bin ich mit dir einer Meinung.
Aber die Softwarevertreiber(ein Warenwirtschaftssystem) besteht darauf dass der SQL-Server
ein "richtiger Server" sein soll.
Ganz nach dem Motto: "Nur wo Server drauf steht ist auch Server drin" ;)

Warum sind 3ware Karten "echte" Raid Controller? Was unterscheidet sie von Lösungen von Adaptec, DawiControl, Highpoint?

mfg,
KFH
Mitglied: linkit
Also Server hat erstmal nichts damit zu tun, was vorne draufsteht.... es gibt keine extra Hardwarebauteile in diesem Sinne. Natürlich gibt es Serverchipsätze, Xeons, Itaniums etc.... aber ein Server ist erstmal nur ein Gerät das irgendeinen Dienst bereitstellt.

Allerdings halte ich es für ziemlich mutig auf einen Celeron mit 256 MB RAM (auch wenn es 512 sind) SQL Server zu installieren. Das ist in etwa so, als wenn du an einen Fiat einen 70 Tonner hinhängen würdest und das absolut ohne Übertreibung.

Für SQL Server, wenn es der von MS benötigst du sowieso schon mal eine Serverinstanz. Für andere eigentlich auch, außer du hast nicht mehr als 2 Rechner im Einsatz, sonst läßt Windows die gleichzeitigen Verbindungen nicht zu.
Allein der Windows Server frißt die oben angebenen Ressourchen spielend. Kommt dann noch ADS oder was vergleichbares dazu, ist das Ding hoffnungslos überfordert.


Einen Rechner mit der oben genannten Anforderung bekommst du bereits für 500 ?, aber davon kann ich dir absolut nur abraten.

Auch ist die Prozessorwahl nicht geschickt, da diesem Prozessor jeglicher Cache fehlt. Gerade bei der Abarbeitung von SQL Befehlen spielt das aber eine Rolle.

Auch kann bei der Preisforderung das Mainboard bzw. die restlichen Bauteile nicht gerde HighTech sein. Versteh mich nicht falsch, man muß alles richtig dimensionieren und du brauchst auch keinen Server für 10000 ?, aber mit dem Ding wirst du nciht glücklich werden.

Dann ist auch die Wahl der Festplatten ein Blödsinn. System, Datenbank und Transaktionsprotokoll sollten getrennt werden. Nicht nur wegen der Performance, sondern auch wegen de Sicherheit.
Mitglied: BartSimpson
Bei das sinnd alles Software controler. Ausser adaptec. bei denen ginbt es beidens.
Bei den Software contoller mus die CPU die ganze rechenarbeit machen.
Und wenn du eine celeron benutzen willst, dann viel spass mir Software controllern.
Denn dsnn dürfte der Server mehr mirt den Platten beschöftuigt sein als mit allem anden.
Beid den SW conttroller werden nur normnalw IDE controller "zusammen gelötet" und der rest muss der Treiber machen. Das macht die sachte billig. Denn ein Hardware Contoller braucht eine einge CPU. Meist ein Risc chip. Das macht die sache teuer. Aber dafür schneller. Denn da kümmert sich der Controller um alles. Und nicht der Treiber. Denn mit den Software controlern haben hier im forum schon eine böse erfahrungen gemacht.
Mitglied: kfh
Danke für die Erkärung!
Dann werd ich darauf achten dass es ein 3ware Controller wird.

mfg,
KFH
Mitglied: BartSimpson
Du kannts auch Adaptect nehmen. nur da muste auspassen, das du keinen Softwware controller erwischst.
Mitglied: kfh
@linkit:
Ja, das weis ich. Nur gibt es zur Zeit ab und zu kleinere Probleme an den Workstations die die Vertreiber des Warenwirtschaftssystems gern auf den "nicht echten" Server schieben.
Deshalb soll der jetzige Server zu ner Arbeitsstation werden da eh eine Weitere benötigt wird und ein "echter" Server von HP, IBM, etc. her. Nur damit die Grundlage für die Ausflüchte der Softwarevertreiber wegfällt.

Ich hätte nicht gedacht dass die Leistung zu gering bemessen ist.
Zur Zeit läuft die Datenverwaltung allerding noch mit einer MS Acces Datenbank und soll erst in der nächsten Zeit auf SQL umgestellt werden.

Der jetzige "Server" arbeitet mit einem 2.8Ghz P4, 512MB Ram und nem Raid1 an einem Highpoint Controller. Performanceprobleme gibt es keine.

Ok, du kennst auch die Anforderungen nicht.... Es handelt sich nur um ein kleineres Unternehmen mit 4-5Clients die dann auf den Server zugreifen.
Dies wird sich in absehbarer Zeit auch nicht ändern.
Meinst du trotzdem dass das zu knapp wird mit den Resourcen?

mfg,
KFH
Mitglied: Samtpfote
Mennoooo Christian!
jetzt sei bloß nicht kleinlich! Mit meinem Porsche kann ich doch bestimmt auch ein Feld umpflügen... ;-) face-wink

kfh:
sieh dir mal die Total Cost of Ownership Kurven an, da wirst Du staunend feststellen, daß die IT Kosten nie durch die Anschaffung sondern durch Personalkosten für die Experten entstehen, die dann die Ausfälle wieder heilemachen.
Daher kann ich Dir nur dringend ans Herz legen, ausfallssichere Markenhardware anzuschaffen, die groß genug für den beabsichtigten Verwendungszweck ist und auch für künftige Anforderungen (und die kommen IMMER!!!) adaptiert werden kann....

Ich sehe es leider tagtäglich, zuerst Schrott einsetzen und dann weinen, wenn was nicht geht... Ich kenne Euren Stundensatz nicht; aber wenn 1 Firma 1 Tag nichts tun kann und 5 IT Experten ratlos vor dem röchelnden Patienten stehen, kostet das bestimmt mehr als ein kleiner Server der auf deine Anforderungen abgestimmt ist...

:-) face-smile Hope this helps
A.
Mitglied: kfh
@Samtpfote:
Ich weis wie du es meinst.
Allerdings muss die Sache nicht überdimensioniert sein.

Brauch denn SQL wirklich mehr Performance wie so ne Acces Datenbank?
(Der jetzige Server läuft sogar nur mit nem 2.4Ghz P4, nicht 2.8 wie ich dachte)

Billighardware wird bei mir nicht verbaut, keine Angst... damit hab ich auch schon unschöne Erfahrungen (Thema Schrott)

Kannst du mir nen Server empfehlen? Ich werd dann schon einen mit nem 2.4Ghz P4 nehmen,
allerdings brauch ich das Raid1 und nicht über 1000Euro.

mfg,
KFH
Mitglied: swyxit
Hi wir haben derzeit für ca 1100 Euro Server mit Raid 1 und S-ATA Platten
Server von FSC inkl. Server2003 SBS
sollten sie interesse haben, dann können sie uns ja mal kontaktieren
02823-944022 Herr Kühnapfel
oder http://www.buero-buero.com
Mitglied: 6080
Ruf den IBM-Business Partner Deines Vertrauens an. Der kann Dir in jedem Fall sagen was in den Geräten steckt.
Ein xSeries 206 gibt's ab ?600,-- inkl. SATA Raid.
Mitglied: 6080
Eigenwerbung im Forum ist ja wohl das letzte!
Sie müssen's ja nötig haben......
Heiß diskutierte Beiträge
Netzwerke
Kassen freezen ohne ersichtlichen Grund
Ronic1Vor 1 TagFrageNetzwerke12 Kommentare

Hallo Zusammen, ich schreibe heute zum ersten Mal in diesem Forum. Also weißt mich bitte auf etwaige Fehler meinerseits hin. Wie ich in anderen Beiträgen ...

Router & Routing
Deutsche Glasfaser. NT direkt an pfSense möglich oder besser Kaskade?
fnbaluVor 1 TagFrageRouter & Routing23 Kommentare

Hallo zusammen, am kommenden Mittwoch wird bei mir der Deutsche Glasfaser Anschluss aktiviert. Anfangs wird darüber kein Telefon laufen, aber vielleicht später. Mir stellt sich ...

Notebook & Zubehör
Alt-Laptop Vergleichsmeinungen
winlinVor 16 StundenFrageNotebook & Zubehör13 Kommentare

Hallo zusammen Habe zwei Laptops und einen mini pc und würde gerne wissen was ihr zu den beiden Laptops sagt??? Was dürfte ich Max an ...

Batch & Shell
Problem mit einer Batchdatei
stevie72Vor 1 TagFrageBatch & Shell11 Kommentare

Guten Abend zusammen! Ich habe ein problem eine Batch ans laufen zu bekommen. Folgende Problem Stellung: Wir haben etwa 20 Rechner in der Bibliothek. Darauf ...

TK-Netze & Geräte
Starface mit NGN verliert Gateway
FabezzVor 1 TagFrageTK-Netze & Geräte9 Kommentare

Guten Morgen zusammen, ich hoffe dass ich das richtige Thema getroffen habe. In unserer Firma wurde beschlossen dass die in die Tage gekommene Openscape ausgetauscht ...

Virtualisierung
Adobe Flash Player für Zugriff auf VMWare Horizon
Moenchengladbacher-ITVor 1 TagFrageVirtualisierung5 Kommentare

Liebes Support Team, unser Kunde verwendet eine "VMWare Horizon" Applikation, von dem aus Anwendungen/Browser/etc in einer virtuellen Sandbox gestartet werden. Alle Clients haben kein Zugriff ...

Windows 10
Remotedesktopzugang mit Openvpn sicher?
LegofrauVor 18 StundenFrageWindows 106 Kommentare

Guten Morgen, wie sicher ist es wenn man Remotedesktopzugang durch einen Openvpn Tunnel betreibt? Der Openvpn Tunnel ist mit aktuellen Zertifikaten abgesichert. Der Pc hat ...

Firewall
OpenVPN-Problem
gelöst ingorosVor 10 StundenFrageFirewall19 Kommentare

Hallo, habe gestern mit ipfire einen OpenVPN-Server aufgesetzt. Der läuft auch wunderbar. Sowohl Win7, wie auch Win10pro können sich problemlos anmelden. Ein Laptop mit Win10 ...