Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

gelöst "gelbes Symbol" bei Netzwerk - Windows 10

Mitglied: Freak-On-Silicon

Freak-On-Silicon (Level 1) - Jetzt verbinden

31.01.2019, aktualisiert 11:20 Uhr, 563 Aufrufe, 11 Kommentare

Hallo;

Sobald am Win10 Client das gelbe Symbol am Netzwerksymbol ist, glaubt Windows es hat kein Internet.
Internet funktioniert allerdings einwandfrei.
Wenn ich mich nicht irre ruft Windows 10 zur Überprüfung der Konnektivität die Seite http://www.msftncsi.com/ncsi.txt auf.
Die kann ich auch pingen und aufrufen.

Leider verursacht das ein paar Probleme.
zB sobald dieses Problem auftritt, kann ich im Outlook keine E-Mail mehr einrichten, weil er bei der Überprüfung der E-Mail meint er hat kein Internet.
Und das obwohl ich autodiscover.outlook.com pingen kann.
An einem Standort ist auf den Clients Adobe CC drauf. Da schreit dann auch das Creative Cloud Tool dass es offline ist.

Das Problem ist nicht auf jedem Client, es kann nach einem Neustart wieder funktionieren, oder es taucht danach erst auf.
Egal welcher Switch dahinter ist.
Es taucht wenn dann gleich nach dem Start auf.
Server 2016 ist nicht betroffen.
Egal in welchem VLAN.
Egal welcher Client (9 Jahre alte Consumer Acer oder aktueller Lenovo Business PC oder auch virtuell).
Egal welcher User, auch mit dem Admin keine Chance.
Egal welcher DNS eingetragen ist (Standard natürlich der DC)
Egal ob LAN oder WLAN (kann aber auch sein dass es beim LAN auftaucht und im WLAN nicht, bzw umgekehrt)
Es ist nur Windows 10 betroffen.
Es sind nur Clients betroffen die in der Domäne sind.
Egal welches Wetter draußen ist, und egal zu welcher Uhrzeit...
Es kann sein dass das Problem mit der Zeit verschwindet, das schnellste waren 2 Stunden.

Hab natürlich gegoogelt, gibt viele mit dem Problem, allerdings ists den meisten Wurst,
weil ja das Internet trotzdem einwandfrei funktioniert.

3 unterschiedliche unabhängige Standorte
2x 2012R2 & 1x 2016 Domäne
Windows 10 1709 Enterprise Clients
2x Sophos UTM & 1x Fortigate 100D
2x ESXi & 1x Hyper-V
1x F-Secure auf den Client & 2x Windows Defender

Ich kann überhaupt keinen Zusammenhang erkennen wann das Problem auftaucht und wann nicht.

Ich bin am Ende, hat noch wer eine Idee?

PS: eines kann ich schon sagen, das Problem bin ziemlich sicher ich, da ich alle drei Standorte eingerichtet habe
Mitglied: Lochkartenstanzer
31.01.2019 um 11:13 Uhr
Zitat von Freak-On-Silicon:

Ich bin am Ende, hat noch wer eine Idee?

Ordentliches OS und ordentliche Software benutzen.

SCNR


Hast Du schon mal versucht den Nertzwerkstack zurückzusetzen oder IPv6 abzuschalten?

Oder den korrekten NIC-Treiber zu (re-)installieren?

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Freak-On-Silicon
31.01.2019, aktualisiert um 11:27 Uhr
Zitat von Lochkartenstanzer:

Zitat von Freak-On-Silicon:

Ich bin am Ende, hat noch wer eine Idee?

Ordentliches OS und ordentliche Software benutzen.

Mir wäre Windows 7 oder vielleicht Linux am liebsten, aber ja...

SCNR


Hast Du schon mal versucht den Nertzwerkstack zurückzusetzen oder IPv6 abzuschalten?

Oder den korrekten NIC-Treiber zu (re-)installieren?

Werde ich gleich mal probieren, da es aber egal ist welche Hardware zugrunde liegt, hab ich an Treiber bzw Software Probleme am wenigsten gedacht.
Es betrifft zB auch virtuelle Clients.
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
31.01.2019 um 11:26 Uhr
Zitat von Freak-On-Silicon:

Zitat von Lochkartenstanzer:

Zitat von Freak-On-Silicon:

Ich bin am Ende, hat noch wer eine Idee?

Ordentliches OS und ordentliche Software benutzen.

Mir wäre Windows 7 oder vielleicht Linux am liebsten, aber ja...

SCNR


Hast Du schon mal versucht den Nertzwerkstack zurückzusetzen oder IPv6 abzuschalten?

Oder den korrekten NIC-Treiber zu (re-)installieren?

Werde ich gleich mal probieren, da es aber egal ist welche Hardware zugrunde liegt, hab ich an Treiber bzw Software Probleme am wenigsten gedacht.
Es betrifft zB auch virtuelle Clients.

IPv6 oder DNS-Störungen würde ich mal tippen.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Freak-On-Silicon
31.01.2019, aktualisiert um 12:08 Uhr
Zitat von Lochkartenstanzer:

Zitat von Freak-On-Silicon:

Zitat von Lochkartenstanzer:

Zitat von Freak-On-Silicon:

Ich bin am Ende, hat noch wer eine Idee?

Ordentliches OS und ordentliche Software benutzen.

Mir wäre Windows 7 oder vielleicht Linux am liebsten, aber ja...

SCNR


Hast Du schon mal versucht den Nertzwerkstack zurückzusetzen oder IPv6 abzuschalten?

Oder den korrekten NIC-Treiber zu (re-)installieren?

Werde ich gleich mal probieren, da es aber egal ist welche Hardware zugrunde liegt, hab ich an Treiber bzw Software Probleme am wenigsten gedacht.
Es betrifft zB auch virtuelle Clients.

IPv6 oder DNS-Störungen würde ich mal tippen.

lks

Stack zurücksetzen und Treiber hat mal nichts gebracht.
Hab dazwischen auch immer neugestartet.

Allerdings als ich ipv6 deaktiviert habe, hat es nach einem Neustart funktioniert.
Hab es wieder reaktiviert, und funktioniert immernoch.
Kann jetzt natürlich nur Zufall sein.

DNS würde ich auschließen, da es auch nicht funktioniert wenn ich einen Public DNS benutze.
Auch sind auf den Standorten am DC im DNS verschiedene Weiterleitungen eingerichtet.

Werde das mit dem ipv6 noch verfolgen.

EDIT:
Hab es jetzt an 4 Clients getestet, leider keine Änderung.

IPv6 deaktivieren hat nichts geändert.

Es ist btw auch egal von welchem der beiden DCs er den DCHP "erhält".
Bzw auf welchem DC angemeldet ist.
Bitte warten ..
Mitglied: Dilbert-MD
31.01.2019 um 12:19 Uhr
Hi,
möglicherweise störend könnte sein, dass eine App keine Updates ziehen kann, weil in Windows 'Auto-Update durch Apps' deaktiviert ist.

hatte ich gestern erst an einem taufrischen Windows 10 System. Gelbes Netzwerksymbol; Offline- Installation hakte, nichtzielführende Fehlermeldung, ...
Ein Entschärfen der Update-Regeln hat geholfen.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Freak-On-Silicon
31.01.2019, aktualisiert um 14:28 Uhr
Zitat von Dilbert-MD:

Hi,
möglicherweise störend könnte sein, dass eine App keine Updates ziehen kann, weil in Windows 'Auto-Update durch Apps' deaktiviert ist.

hatte ich gestern erst an einem taufrischen Windows 10 System. Gelbes Netzwerksymbol; Offline- Installation hakte, nichtzielführende Fehlermeldung, ...
Ein Entschärfen der Update-Regeln hat geholfen.

Gruß

Ok, klingt interessant, werde ich mir mal ansehen.

Die GPOs wollte ich mir eh noch genau durchschaun.
Würde halt nicht erklären warum es manchmal funktioniert.

EDIT: Hab jetzt zwei Clients zum Testen aus der Domäne rausgenommen.
Es waren definitv keine GPOs mehr angewand, trotzdem gelbes Zeichen.
Ich teste das ganze jetzt noch mit einer frischen Installation.

EDIT: Es betrifft nicht nur den "Adobe Creative Cloud" Client und Outlook sonder auch das Programm Microstation von Bentley.
Das hat auch so einen Client zum Anmelden, der meint auch er hat kein Internet.

Mittlerweile glaub ich dass es an einer GPO liegt, nämlich eine die sich nicht "zurückstellt" wenn man den Client aus der Domäne nimmt.
Bitte warten ..
Mitglied: ukulele-7
01.02.2019 um 14:54 Uhr
Fiese Sache. Fallen mir spontan noch drei Fragen ein:

a) Wenn das Problem an einem Client auftritt, DNS aber wie gewohnt arbeitet, ändert dann ein ipconfig /flushdns etwas an der Warnung?
b) Ist deine lokale Domäne eine Subdomain von einer im Internet gehosteten Domain wie z.B. intern.domain.de?
c) Welche Einschränkungen i.S. Hause-telefonieren verteilen deine GPOs so?
Bitte warten ..
Mitglied: Dilbert-MD
01.02.2019 um 15:36 Uhr
Zitat von Freak-On-Silicon:
Mittlerweile glaub ich dass es an einer GPO liegt, nämlich eine die sich nicht "zurückstellt" wenn man den Client aus der Domäne nimmt.

lokalen Benutzer testweise anlegen ?
Bitte warten ..
Mitglied: Freak-On-Silicon
07.02.2019 um 14:32 Uhr
Zitat von ukulele-7:

Fiese Sache. Fallen mir spontan noch drei Fragen ein:

a) Wenn das Problem an einem Client auftritt, DNS aber wie gewohnt arbeitet, ändert dann ein ipconfig /flushdns etwas an der Warnung?
b) Ist deine lokale Domäne eine Subdomain von einer im Internet gehosteten Domain wie z.B. intern.domain.de?
c) Welche Einschränkungen i.S. Hause-telefonieren verteilen deine GPOs so?

a) nope, keine Änderung
b) bei zwei Standorten nein, bei einem ja, kein Unterschied
c) bin ich noch am genau überprüfen
Wenn das der Fehler wäre wäre es auch sehr eigenartig wieso es bei manchen Geräte geht und bei anderen wieder nicht
Bitte warten ..
Mitglied: Freak-On-Silicon
07.02.2019 um 14:33 Uhr
Zitat von Dilbert-MD:

Zitat von Freak-On-Silicon:
Mittlerweile glaub ich dass es an einer GPO liegt, nämlich eine die sich nicht "zurückstellt" wenn man den Client aus der Domäne nimmt.

lokalen Benutzer testweise anlegen ?

Auch keine Änderung.
Bitte warten ..
Mitglied: Freak-On-Silicon
10.04.2019 um 12:59 Uhr
Hab das Problem an sich nicht direkt gefunden, aber eine Lösung.

Ich hab mal O&O Shutup 10 gestartet und was sehe ich da?
Ziemlich alles abgedreht.

Mit dem O&O auf Werkseinstellungen zurück gesetzt und sieh da, keine gelbes Zeichen mehr.

Keine Ahnung was da in meinen Images falsch gelaufen ist.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Netzwerke
Windows 10 Netzwerk Problem
Frage von Steplin1408Netzwerke40 Kommentare

Guten Abend. Ich habe schon seit mehreren Tagen ein großes Problem mit meinem Netzwerk. Es passierte sozusagen von heute ...

Windows 10

Windows 10: Netzwerk zeigt Fehler 0x80070035

Tipp von anteNopeWindows 105 Kommentare

Moin zusammen, ich hatte gerade mal wieder das Vergnügen mit dem obigen Fehler. Unter Borns Blog ist das beschreiben: ...

Windows Server

Installation Windows 10 auf PCs im Netzwerk

gelöst Frage von mazze58Windows Server4 Kommentare

Hallo Zusammen Wir setzen einen Windows Server 2008 R2 Datacenter ein und haben diverse PC's von HP und Lenovo ...

Windows 10

Windows 10 Desktophintergrund-Bild über Netzwerk austauschen?

Frage von Server-NutzerWindows 1014 Kommentare

Hallo Leute, Ich würde gern über (Firmen-)Netzwerk bei so einigen Windows 10-PC das Desktophintergrund-Bild remote austauschen. Berechtigung/Ordnerfreigabe ist natürlich ...

Neue Wissensbeiträge
Humor (lol)
Preisvertipper
Information von Dilbert-MD vor 5 StundenHumor (lol)4 Kommentare

Moin! weil heute Freitag ist, zeige ich Euch den Preisvertipper der Woche: vergesst den Acer Predator 21x, der ist ...

Windows Update
Sicherheitsupdate für SQL Server 2014 SP3
Information von sabines vor 1 TagWindows Update2 Kommentare

Für den SQL Server 2014 existiert ein Sicherheitsupdate. Laut KB Artikel wird es als CU3 angezeigt: Server 2014 SP3 ...

Backup

Veeam Agent für MS Windows - neue Version verfügbar (bedingt jedoch offenbar .NET Framework 4.6)

Information von VGem-e vor 2 TagenBackup1 Kommentar

Moin Kollegen, einer unserer Server zeigte grad an, dass für o.g. Software ein Update verfügbar ist. Ob ein evtl. ...

Python

Sie meinen es ja nur gut - Microsoft hilft python-Entwicklern auf unnachahmliche Weise

Information von DerWoWusste vor 3 TagenPython2 Kommentare

Stellt Euch vor, Ihr nutzt python unter Windows 10 und skriptet damit regelmäßig Dinge. Nach dem Update auf Windows ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Windows Server 2016 einrichten
gelöst Frage von borjiaWindows Server36 Kommentare

Ich würde gerne einen Server einrichten, erstmal nur mit DNS und AD. Habe mich die letzten Wochen durch diverse ...

Windows Update
WSUS - erforderlich Updates
Frage von emeriksWindows Update24 Kommentare

Hi, ein gängiges Verfahren, welche Updates man am WSUS-Server genehmigen soll und welche nicht, beruft sich darauf, dass man ...

Netzwerkgrundlagen
Neue Serverumgebung von 0 aufbauen
Frage von JacareNetzwerkgrundlagen19 Kommentare

Hallo zusammen, ich bin noch nicht lange hier und weiß nicht, ob meine Frage daher etwas ungewöhnlich ist. Ich ...

Off Topic
Installationskosten Verkabelung
Frage von Xaero1982Off Topic14 Kommentare

Moin Zusammen, ich bräuchte mal ein paar Meinungen, weil ich mir da gerade echt nicht ganz sicher bin. Ich ...