Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

gelöst Grundinfos für Switches

Mitglied: gigigaga

gigigaga (Level 1) - Jetzt verbinden

26.10.2018, aktualisiert 15.04.2019, 913 Aufrufe, 10 Kommentare, 1 Danke

Hallo liebe Gemeinde,

ich darf aktuell ein bisschen Geld ausgeben, um unsere Schule ins Jahr 2005 zu schicken
Aktuell sind wir bei 1980

Die Endgeräteanzahl beläuft sich auf 65 in zwei Computerräumen (alle 1 Gig Netzwerkkarte), alle via Ethernet verkabelt, plus ein paar Tablets (eine Fritzbox 3490) etc.
In einem Jahr werden wir sicherlich bei 100 Endgräte sein.

Aktuelle Hardware:
die aktuelle Hardwareumgebung sieht so aus, dass ich via Lichtwelle (Lichtwellen-Coverter nur 100mbit) vom Kabelmodem (1000er Lananschluss, 400.000er Leitung) in den Serverschrank komme, in welchem zwei große (48x) 100mbit Switches von HP arbeiten.
Unser Server, der die IPs und Domain bereitstellt hat jeweils zwei 1000er Netzwerkkarten für Ein- und Ausgang.

Fragen:
Da ich nun etwas Geld für Neuanschaffungen habe, will ich mich für die Zukunft rüsten. Laut Investitionsplan sollen alle Schulen eine Glasfaseranbindung bis 2020 (so Gott will) bekommen.
In der letzten Projektwoche, waren alle Pcs gleichzeitig im Netz und das Internet war sehr langsam.

Was bedeutet nun genau ein 10gig Uplink bei einem Switch?
Wenn der Switch einen Port dafür hat, wie erreiche ich dann in meinem Netzwerk 10Gig, wenn die Ports im Switch nja nur 1 Gig können?
Welche Konfigurationen benötigt ein Switch zwingend in einer solchen Umgebung?

Ich weiß, das sind für Euch Mickey Mouse Fragen, aber bitte klärt mich mal auf
Mitglied: SlainteMhath
LÖSUNG 26.10.2018 um 14:29 Uhr
Moin,

das ist schonmal ein Flaschenhals der weg muss.
via Lichtwelle (Lichtwellen-Coverter nur 100mbit) vom Kabelmodem (1000er Lananschluss, 400.000er Leitung) in den Serverschrank

Was bedeutet nun genau ein 10gig Uplink bei einem Switch?
Das der Switch mit 10G mit den anderen Switches kommunizieren kann/könnte Theoretisch können so 10 1G Ports "gleichzeitig" kommunizieren.

Vielleicht solltest du dir mal ein bisschen was durchlesen... z.B. https://de.wikipedia.org/wiki/Switch_(Netzwerktechnik)

lg
Slainte
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
LÖSUNG 26.10.2018 um 15:07 Uhr
Hallo,

Zitat von gigigaga:
Unser Server, der die IPs und Domain bereitstellt hat jeweils zwei 1000er Netzwerkkarten für Ein- und Ausgang.
Der Ein und Ausgang ist aber immer die gleiche Netzwerkkarte da ein Kommunikation immer in zwei Richtungne stattfinden muss. Ein und Ausgang eben. Sind denn beiden LAN Karten in verwendung? Dann könnte auf den Server Routing aktiviert sein.

In der letzten Projektwoche, waren alle Pcs gleichzeitig im Netz und das Internet war sehr langsam.
Nur das Internet war langsam? Nur das LAN war langsam? Beides war langsam? Bedenke dein LAN und WLAN dient als Grundlage damit ihr überhautp Internet mit den Gerätschaften machen könnt. Was ist mit Router, Proxy, Firewalls usw.?

Was bedeutet nun genau ein 10gig Uplink bei einem Switch?
Das du dort mit max. 10 GBit/s Daten drüber laufen lassen kannst (Senden und Empfangen)

Wenn der Switch einen Port dafür hat, wie erreiche ich dann in meinem Netzwerk 10Gig, wenn die Ports im Switch nja nur 1 Gig können?
Gar nicht wenn du keinen 2.ten Port in euren Netz habt der ebenfalls 10 GBit/s LWL hat / kann. Und bei LWL ist es nicht so wie bei Kupfer das du automatisch zwischen den Geschwindigkeiten hin- und her Schalten kannst. Da müsen von der Elektronik bis zu den Optiken (Laser, LEDs, die Faser selbst) alles zusammen passen.

Welche Konfigurationen benötigt ein Switch zwingend in einer solchen Umgebung?
Erstmal nur die das er zischen den einzelnen Ports hin- und her schalten kann. Alles weitere ist eine Frage der tatsächlich benötigten Protokolle und Mechanismen um ein gewünschtes Verhalten abzubilden. Da ist dann das Netzwerkdesign vorher nötig, Geld augeben kommt zum Schluss.

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
LÖSUNG 26.10.2018, aktualisiert um 16:30 Uhr
Was bedeutet nun genau ein 10gig Uplink bei einem Switch?
Das der einen oder mehrere Ports für eine 1/10G Glasfaser hat, sprich SFP (1G) oder SFP+ (10G) Port.
SFP+ Ports können sowohl Optiken für 1G als auch Optiken für 10G Glasfaser aufnehmen !
Guckst du hier:
1G SFP:
https://www.reichelt.de/mini-gbic-1000base-sx-multimode-delock-86186-p13 ...
10G SFP:
https://www.reichelt.de/mini-gbic-10gbasesr-multimode-int-507462-p208232 ...
wie erreiche ich dann in meinem Netzwerk 10Gig, wenn die Ports im Switch nja nur 1 Gig können?
Gar nicht !
Neuen Switch kaufen wie z.B. einen Cisco SG-350X (X=röm."10"=10Gig fähig)
https://www.cisco.com/c/en/us/products/switches/350x-series-stackable-ma ...
Bitte warten ..
Mitglied: gigigaga
27.10.2018, aktualisiert um 08:30 Uhr
Unser Server, der die IPs und Domain bereitstellt hat jeweils zwei 1000er Netzwerkkarten für Ein- und Ausgang.
Der Ein und Ausgang ist aber immer die gleiche Netzwerkkarte da ein Kommunikation immer in zwei Richtungne stattfinden muss. Ein und Ausgang eben. Sind denn beiden LAN Karten in verwendung? Dann könnte auf den Server Routing aktiviert sein.

Richtig, der Server verteilt die Ips. Er bekommt den direkten Link vom LWL Konverter vom entfernter Kabelrouter. (muss ich auf 1000 ändern)

In der letzten Projektwoche, waren alle Pcs gleichzeitig im Netz und das Internet war sehr langsam.
Nur das Internet war langsam? Nur das LAN war langsam? Beides war langsam? Bedenke dein LAN und WLAN dient als Grundlage damit ihr überhautp Internet mit den Gerätschaften machen könnt. Was ist mit Router, Proxy, Firewalls usw.?

Aktuell ist es so, dass wir keinen Proxy verwernden. Der Internetzugang ist frei. Sowohl das Lan, als auch das Internet waren langsam.

Wenn der Switch einen Port dafür hat, wie erreiche ich dann in meinem Netzwerk 10Gig, wenn die Ports im Switch nja nur 1 Gig können?
Gar nicht wenn du keinen 2.ten Port in euren Netz habt der ebenfalls 10 GBit/s LWL hat / kann. Und bei LWL ist es nicht so wie bei Kupfer das du automatisch zwischen den Geschwindigkeiten hin- und her Schalten kannst. Da müsen von der Elektronik bis zu den Optiken (Laser, LEDs, die Faser selbst) alles zusammen passen.

Das verstehe ich nicht ganz.
Wenn nun von unserem Server (1gig Netzwerkkarte) ein Ethernetkabel in den Switch geht, der 10gig kann, dann würde ich das Kabel in den SFP+ Modul des Switches stecken. Dann könnten alle Endgräte, die an dem Switch hängen (alle mit Ethernetkabel direkt verbunden), mit 10 GIG Tempo, (also 10x 1 Gig, da die Netzwerkkarten der Clienten ja nur 1 GiG sind) Daten untereinander tauschen und schieben?

Falls jedoch 5 Leute glechzeitig Daten auf dem Server ablegen wollen, dann ist 1 GiG Maximum, weill ja die Netzwerkarte des Servers nicht mehr kann, oder?!
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
LÖSUNG 27.10.2018, aktualisiert um 12:04 Uhr
Wenn nun von unserem Server (1gig Netzwerkkarte) ein Ethernetkabel in den Switch geht, der 10gig kann, dann würde ich das Kabel in den SFP+ Modul des Switches stecken.
Das ist natürlich Blödsinn und geht nicht !
Oder wie willst du einen RJ-45 Stecker in eine SFP oder SFP+ Buchse stecken ??!!
Das funktioniert einzig nur wenn der 10G Switch auch 10GBaseT also 10Gig RJ-45 Kupferports hat !!
Leider hast du aber nicht beschrieben WIE dein 10G Switch aussieht bzw. mit WELCHER 10G Port Infrastruktur er bestückt ist.
Da gibts immer 2:
  • 10GBaseT also 10G über Twisted Pair mit RJ-45
  • SFP+ Stecker. Hier geht nur 10G (oder 1G) mit SFP+ Optiken, SFP+ Kupfer Adaptern oder SFP+ DAC (Twinax) Kabel:
https://www.reichelt.de/mini-gbic-1000base-sx-multimode-delock-86188-p13 ...
https://www.reichelt.de/mini-gbic-1000base-sfp-delock-86206-p134080.html ...
https://www.reichelt.de/kabel-twinax-sfp-stecker-stecker-2-m-delock-8620 ...
Falls jedoch 5 Leute glechzeitig Daten auf dem Server ablegen wollen, dann ist 1 GiG Maximum, weill ja die Netzwerkarte des Servers nicht mehr kann, oder?!
Ja, das ist richtig !
4G Traffic schmeisst der Switch dann wegen Überlast weg. Deshalb macht es auch Sinn die Switches untereinander mit 10G zu vernetzen und die Server auch mit 10G anzubinden oder wenn man kein 10G hat dann mehrere 1G Links über einen LACP LAG (Link Aggregation) zusammenzufassen.
Übrigens sollte man nie 10GBaseT (10G über Twisted Pair Kupfer) für Backbones benutzen, denn 10GBaseT nutzt ein Negotiation Verfahren nach Kabelqualität.
Bei großen Längen oder Knicks im Kabel kommen dann eben statt 10G nur noch 8 oder 6G an.
Deshalb Backbone und Server immer besser mit Glas oder Twinax !
Bitte warten ..
Mitglied: gigigaga
30.10.2018, aktualisiert um 11:47 Uhr
Danke für die Infos.
Ich habe mir jetzt mal in der Schule nochmal einen detaillierten Überblick verschafft. Wir haben aktuell im Gebäude B im Serverschrank B folgende Hardware im Einsatz:

1x HP V1910
1x D-Link DES-1024
1x HP ProCurve

Außer dem HP V1910 kann man alle vergessen. Weiter habe ich Euch mal unsere aktuelle Netzwerkstruktur aufgezeigt.

netwzerk - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern


Was ich nun kaufen möchte, sind:
- 1x 48-Port Netzwerkswitch mit 10 Gig Anbindung
- 1x 48-Port Netzwerkswitch mit 10 Gig Anbindung mit 12 POE+ Ports (für die geplanten APs)
- 1x 1000er Konverter Ethernet - LWL für die Verbindung Serverschrank zu Serverschrank B

Die große Frage ist natürlich auch, da wir in der Schule eigentlich Pakete von A nach B schieben und ein bisschen Surfen wollen, inwiefern ich ein Layer3 Netzwerk brauche...Was sagt ihr?

Welche zukunftsorientierten Switches könnt ihr mir im mittleren Preissegment empfehlen (gerne auch Stack)?!
Welchen Converter soll ich kaufen?

Wir sind leider ist der Schule und für Bildung ist NIE Geld da. Also Cisco wird es wohl nicht werden Oder jemand hat gute Konditionen für mich )

Danke für Eure Hilfe.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
LÖSUNG 30.10.2018, aktualisiert um 15:00 Uhr
Außer dem HP V1910 kann man alle vergessen.
Den kannst du auch vergessen ! "Alles was HP ist kannst du vergessen" ware richtig ! Aber egal...ist nicht der Punkt.
Empfehlung Cisco SG350X oder SG500, beide (Full!) Stacking fähig.
Also Cisco wird es wohl nicht werden
Ist Blödsinn, denn deren SoHo Serie ist gleiches Preisniveau wie der Rest. Du sollst ja keine Catalysten kaufen. Mach dich also erstmal schlau über deren Modelle bevor du sowas in einem Admin Forum raushaust...
Zyxel, Ubiquity Switches.
Wenns richtig kneift und du ganz billig kaufen musst nimmst du TP-Link. Ab dem Niveau ist so oder so egal was du nimmst...
Bitte warten ..
Mitglied: gigigaga
30.10.2018, aktualisiert um 15:53 Uhr
Empfehlung Cisco SG350X oder SG500, beide (Full!) Stacking fähig.

Perfekt!
Ich habe soeben bei meinem Chef folgende Bestellung aufgegeben:
Cisco SG350X-48-K9

Damit dürften wir für alle Eventualitäten gerüstet sein. Über den 10Gig Port werden Sie dann zum Stack, dann habe ich auch nur einmal die Konfig zu machen. Den HP werfe ich dann erstmal raus.

Ist Blödsinn, denn deren SoHo Serie ist gleiches Preisniveau wie der Rest. Du sollst ja keine Catalysten kaufen. Mach dich also erstmal schlau über deren Modelle bevor du sowas in einem Admin Forum raushaust...

Sorry, aber ich habe in den letzen Tagen so viel gelesen, dass ich diese Info wohl überlesen habe

Aber eine Sache ich schon rausgelesen: Du und HP werdet wohl keine Freunde mehr


Danke und Grüße für Eure Antworten!
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
LÖSUNG 30.10.2018 um 20:20 Uhr
Du und HP werdet wohl keine Freunde mehr
Bei Servern Laptops und Druckern schon. Netzwerk eher nicht. Wenn man da auf das Silizium unter der Haube sieht weiss man auch warum...
Mit den 350ern machst du alles richtig !
Bitte warten ..
Mitglied: gigigaga
30.10.2018, aktualisiert 15.04.2019
Okay. Dann melde ich mich wieder!
DANKE
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Switche und Hubs
Switch mit Switch verbinden (VLAN)
gelöst Frage von NurWeilEsGehtSwitche und Hubs5 Kommentare

Halloooo, ich habe mal eine Frage zu meinem „neuen“ Switch von Netgear. Vorher habe ich einen 8-Port Switch von ...

Switche und Hubs
Wlan Switch
Frage von MarcysSwitche und Hubs7 Kommentare

Hallo, ich bin auf der Suche nach einem WLAN Switch mit min. 4 LAN Ports. Hintergrund ist der, dass ...

Multimedia & Zubehör
HDMI-Switch
Frage von DirmhirnMultimedia & Zubehör

Hi, hat jemand Erfahrung mit HDMI-Switches? Wollen einen für unseren Konferenzraum einsezten und ich frage mich wie unproblematisch die ...

Netzwerkmanagement
Fanless Switch
Frage von JensNomaNetzwerkmanagement9 Kommentare

Hallo, ich habe nochmal eine Frage zur Auswahl von Switchen. Wir haben einen Besprechnungsraum in dem ein kleines Rack ...

Neue Wissensbeiträge
Windows 7
Updategängelung auf Windows 10, die zweite
Information von Penny.Cilin vor 12 StundenWindows 7

Hallo, da Windows 7 im kommenden Jahr nicht mehr supportet wird, werden Nutzer von Window 7 home premium wieder ...

Internet
EU-Urheberrechtsreform: Zusammenfassung
Information von Frank vor 2 TagenInternet1 Kommentar

Auf golem.de gibt es eine Analyse von Friedhelm Greis, der das Thema EU-Urheberrechtsreform gut und strukturiert zusammenfasst. Zwar haben ...

Microsoft Office

Office365 Schwachstellen bei Sicherheit und Datenschutz

Information von Penny.Cilin vor 3 TagenMicrosoft Office7 Kommentare

Auf Heise+ gibt es einen Artikel bzgl. Office365 Schwachstellen. Das ist noch ein Grund mehr seine Daten nicht in ...

Sicherheit
Schwachstellen in VPN Clients
Tipp von transocean vor 5 TagenSicherheit2 Kommentare

Moin, es gibt Sicherheitslücken bei VPN Clients namhafter Hersteller, wie man hier lesen kann. Gruß Uwe

Heiß diskutierte Inhalte
Vmware
Richtige Einstellungen beim ESXI 6.5 in Sachen CPU Zuweisung bei einer VM
gelöst Frage von zeroblue2005Vmware14 Kommentare

Hallo Zusammen, heute wollte ich mal fragen, wie ich eine VM die richtige Anzahl der von CPUs zuweise. Bin ...

Vmware
ESXI hebt Registrierung von Masschinen auf
Frage von SpitzbubeVmware12 Kommentare

Hallo, nutze seit einiger Zeit für meine IT Projekte einen alten HP G7 Server mit ESXi 6.5 und einem ...

Entwicklung
Programmieren lernen - Vorkenntnisse bisher nur in PowerShell
gelöst Frage von SomebodyToLoveEntwicklung10 Kommentare

Hallo zusammen, ich würde gerne tiefer in das Programmieren einsteigen, der Wunsch hängt mir schon im Kopf seid ich ...

Hyper-V
Chaosbeseitigung in Domainlandschaft
Frage von Rolf935Hyper-V10 Kommentare

Hallo zusammen, ich hätte gerne mal ein paar praktische Tipps oder Hinweise. Derzeit haben wir einen NAS als Fileserver ...