Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Heimnetz vom Internet

Mitglied: 30863

30863 (Level 1)

04.06.2006, aktualisiert 06.06.2006, 4376 Aufrufe, 4 Kommentare

Hallo,

ich habe 4 Windows XP PCs von denen zwei ins Internet sollen, einen Router, einen Switch und auf zwei Rechner befindet sich Zonealarm als Firewall.

Ich würde gerne ein Heimnetz zwischen den 4 PCs aufbauen, aber nur auf zwei eine Firewall installieren. Ist das mit einem anderen IP-Adressbereich machbar.

Mein Router hat die Adresse 192.168.2.1. "PC1" und "PC2" sind die Rechner die ins Internet sollen und einen Firewall installiert haben.

Ich habe jetzt auf den PCs 1 und 2 diese Adressen
192.168.2.2 PC1
192.168.2.3 PC2

Wären die anderen zwei nun schon Internet ausgeschlossen und geschützt ,wenn ich diesen die Adressen

192.168.0.2
192.168.0.2
gebe??
Mitglied: filippg
05.06.2006 um 00:47 Uhr
Ja, das wäre relativ sicher (vorausgesetzt, du vergibst auch noch die Subnetzmaske 255.255.255.0). Problematisch wird es nur, wenn einer der Internet-PCs korrumpiert wird. Dann können sich Schädlinge auch ausbreiten, ohne sich an den unterschiedlichen Adressbereichen zu scheren. Oder natürlich jederzeit, wenn du Daten von einem Rechner auf den anderen überträgst. Absolute Sicherheit gibt es nur, wenn du Netze physikalisch voneinander trennst, sprich für die, die nicht ins Internet sollen einen eigenen Switch kaufen.
Aber das mit den unterschiedlichen Adressbereichen ist schonmal eine gute Idee (du denkst aber daran, das ein lokaler Nutzer den Bereich ändern, und dann ins Internet kann, oder?).

Filipp
Bitte warten ..
Mitglied: 30863
05.06.2006 um 03:19 Uhr
Hallo,

das ich habe nun nur noch eine Frage wegen der Subnetzmasken. Muss ich für das Internet und das Heimnetz jeweils eine andere Maske nutzen?

Im Moment habe ich es mal mit gleichen getestet und auf dem PC1 der ins Internet und ins Heimnetz soll folgende IP 192.168.0.1 zusätzlich hinzugefügt.
Dann habe ich auf diesem PC1 einen Webserver installiert, um zu sehen ob ich auf diese IP zugreifen kann.
Der andere PC der ins Heimnetz , aber nicht ins Internet darf, kann nun auf diesen Webserver zugreifen. Nun wollte ich nur nochmals nachfragen , ob es sicherer ist, dass ich dem Heimnetz eine andere Subnetzmaske gebe
Bitte warten ..
Mitglied: filippg
05.06.2006 um 03:28 Uhr
Hallo,

Rechner die im gleichen Netz stehen, können sich gegenseitig ansprechen. Und zu diesen Rechnern zählt auch der Internet-Router. Sprich: sie können ins Internet. Wenn sie nicht im gleichen Netz sind, können sie nicht aufeinander zugreifen. D.h. du hättest die Rechner dann entsprechend deinen Vorgaben relativ gut abgesichert. Aber du könntest eben mit den Nicht-Internet - Rechnern auch nicht mehr auf die Internet-Rechner (oder Server auf diesen) zugreifen.
Was einen Versuch wert wäre: Du könntest die Internet-Rechner in zwei Netze stellen. Einmal das mit dem Router (über den sie ins Internet können) und einmal das, in dem die Nicht-Internet - Rechner stehen. Früher brauchte man dazu zwei Netzwerkkarten, heute kannst du (zumindest unter XP Pro) einer Karte mehrere Adressen und Netze zuweisen. Habe ich allerdings noch nie ausprobiert, könnte sein, dass gerade das mit dem Server dann etwas komplizierter wird.
Zu Netzen/Subnetzen: es gibt hier (und auch im restlichen Internet) einige Anleitungen zu "Subnetting". Ganz grob gesagt: Wenn die IP-Adressen an den Positionen, wo die Subnetzmakse 255 ist gleich sind, dann sind die Rechern im gleichen Netz. Also: 192.168.0.1 und 192.168.2.1 sind bei einer Subnetzmakse von 255.255.255.0 (bei beiden) nicht im gleichen Netz, bei einer Subnetzmakse von 255.255.0.0 schon.

Filipp
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
06.06.2006 um 22:55 Uhr
Die Problematik dürfte der DHCP Server sein der auf deinem Router sicherlich rennt. Die Struktur deiner IP Adressen im 192.168.2er Netz lässt das vermuten. Die Gefahr die besteht ist dann wenn die "nicht Internet" Maschinen einmal auf Automatik gehen bekommen sie sofort Adressen per DHCP aus diesem Segment und sind wieder verbunden.
Um dort alle Eventualitäten auszuschliessen solltest du es so lösen wie "fillippg" es beschrieben hat und die Rechner trennen in unterschiedliche Segmente:
Entweder beide oder einen der Internet PCs mit einer 2. Netzwerkkarte ausrüsten. Sowas gibt es schon für ca. 5 Euro. An diese Karte einen kleinen 5 Port Switch oder Hub hängen und dort die "nicht Internet" PCs anhängen.
Geschützt sind deine Rechner mehr oder weniger sowieso durch die immer vorhande NAT (Network Adress Translation) Funktion des Routers, die einen Verbindungsversuch aus dem Internet nahezu komplett ausschliesst. Das ist immer gegeben egal ob du die 2 Rechner "versteckst" oder nicht.
Wo du hingegen nicht geschützt bist ist wenn einer der Internetrechner sich etwas "einfängt" über runtergeladene Inhalte. Meist sind der IE oder Outlook Ziele dafür und diesen Content dann im restlichen Netz verbreiten. Dann müsstest du natürlich entweder beide Rechner physisch trennen von den anderen beiden und/oder auf allen Maschinen natürlich Firewalls aktiv haben.
Von der Grundempfehlung alle Internetdienste wie Browsen und Emails etc. möglichst nicht mit MS Software abzuwickeln sondern Alternativen wie z.B. Firefox und Thunderbird zu nutzen mal ganz abzusehen.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Netzwerke

Internet Zugangskontrolle für Heimnetz

Frage von Henning2006Netzwerke18 Kommentare

Hallo, ich suche eine Zugangskontrolle/Beschränkung für unser Heimnetz. Mit dem Ziel unserem Sohn die Internetnutzung (Handy, Tablet, PC) einzuschränken: ...

LAN, WAN, Wireless

Verkabelung Heimnetz

Frage von 122573LAN, WAN, Wireless14 Kommentare

Hallo, ich plane derzeit einen anderen Switch im Keller zu installieren, der Gigabitfähig ist. Meine Frage ist, geht das ...

Router & Routing

Switch fürs Heimnetz?

gelöst Frage von Mikel0815Router & Routing4 Kommentare

Hallo allerseits, in den kommenden Monaten steht die Renovierung unseres neuen (alten) Domizils an. In dem Zug möchte ich ...

Switche und Hubs

Switch für Heimnetz

Frage von NightBreedSwitche und Hubs4 Kommentare

Hallo zusammen, im Rahmen der Ausstattung unseres Hauses möchte ich nach und nach ein adäquates Heimnetzwerk ausbauen. Ich bin ...

Neue Wissensbeiträge
Humor (lol)
Administrator.de Perlen
Tipp von DerWindowsFreak2 vor 35 MinutenHumor (lol)

Hallo, Heute beim stöbern auf dieser Seite bin auf folgenden Thread aus dem Jahre 2006 gestossen: Was meint ihr? ...

Erkennung und -Abwehr
OpenSSH-Backdoor Malware erkennen
Tipp von Frank vor 21 StundenErkennung und -Abwehr

Sicherheitsforscher von Eset haben 21 Malware-Familien untersucht. Die Malware soll Hintertüren via OpenSSH bereitstellen, so dass Angreifer Fernzugriff auf ...

iOS
WatchChat für Whatsapp
Tipp von Criemo vor 4 TageniOS3 Kommentare

Ziemlich coole App für WhatsApp User in Verbindung mit der Apple Watch. Gibts für iOS sowohl als auch für ...

iOS
IOS hat nen Cursor!
Tipp von Criemo vor 4 TageniOS5 Kommentare

Nette Funktion im iOS. iPhone-Mauszeiger aktivieren „Nichts ist nerviger, als bei einem Tippfehler zu versuchen, den iOS-Cursor an die ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Einziger Domänencontroller ersetzen - Windows Server 2012R2 - Hostname
Frage von DeRo93Windows Server31 Kommentare

Guten Tag, Leider haben wir einen Domänencontroller dessen Komponentenspeicher defekt ist. Alle Maßnahmen sind da leider fehlgeschlagen. Nun wurde ...

Windows Server
Welche Option fürs Windows Server Installations besser
Frage von backitWindows Server20 Kommentare

Hi Zusammen, ich werde unserer AD (SBS 2011) und Exchange 2010 Servern auf neuen physikalischen Server umziehen. ich habe ...

Server-Hardware
WS 2016 Essentials Hardware
Frage von ChefknechtServer-Hardware20 Kommentare

Moin welche Hardware würdet ihr empfehlen? Dell Poweredge HP Proliant Fujitsu Ich bin total konfus was nun nötig ist, ...

Windows Update
Fehler bei Updates über WSUS
Frage von Hendrik2586Windows Update19 Kommentare

Guten Tag liebe Kolleginen und Kollegen, lang lang ist meine letzte Anfrage her. Hier etwas das mich nun schon ...