Heimnetzwerk oder Heimnetzwerkgruppe oder Arbeitsplatznetzwerk?!

Mitglied: casi242

casi242 (Level 1) - Jetzt verbinden

14.07.2011 um 12:19 Uhr, 13658 Aufrufe, 5 Kommentare

Hallo!

Leider ist es immer noch ein richtiges Übel, Windows XP und Windows 7 Rechner im Netzwerk
und einem Hut zu bringen.
Bei mir bin ich vor lauter Verzweiflung auf Windows 7 umgestiegen, jetzt muss es aber mit einem XP Rechner klappen.

Seit MS in Windows 7 das Heimnetzwerk, Arbeitsplatznetzwerk, öffentliches Netzwerk und die Heimnetzgruppe
anbietet, ist die Verwirrung noch perfekter.
Natürlich habe ich voher im Netz Quergelesen, jedoch sind die Informationen nicht so ganz eindeutig.

Zum einen heißt es:

Innerhalb einer Heimnetzgruppe dürfen sich nur Windows 7 PCs befinden. Windows XP PCs
kennen keine Heimnetzgruppe, daher muss der Dienst in Windows 7 abgeschaltet werden.

Andere schaffen es aber, sich im Heimnetzwerk zu befinden und beide PCs mit
unterschiedlichen Betriebssystemen können sich "sehen" und auf Dateifreigaben zugreifen.
In Windows XP muss nur die "einfache Dateifreigabe" deaktiviert werden.

Leider kann ich es im Moment nicht real testen und frage mich, wo genau der Haken ist.

Beide Rechner sind im gleichen Netzwerk (FritzBox 7270 Router), die Firewalls wurden deaktiviert,
der Arbeitsgruppenname stimmt überein. Ping zu beiden Rechnern ist ok.

Verwechsel ich da das Heimnetzwerk mit der Heimnetzwerkgruppe?
Muss ich in Windows 7 zwingend auf das Arbeitsplatznetzwerk wechseln?

Es grüßt und dankt

Carsten
Mitglied: aqui
14.07.2011 um 12:42 Uhr
Den ganzen Heimnetzwerk Quatsch kannst du vergessen ! Es funktioniert auch so unter 7 wie in XP
  • Arbeitsgruppen Name muss gleich sein (Keine Sonderzeichen)
  • Benutzer und Passwort müssen identisch sein auf allen Rechnern
  • Firewall Profil muss auf "Heimnetzwerk" oder Arbeitsplatznetzwerk" eingestellt sein.
Fertisch. Das funktioniert vollkommen problemlos.
Bitte warten ..
Mitglied: Ivo1977
14.07.2011 um 13:03 Uhr
Hi,

das sehe ich genauso wie aqui.

Gruß Ivo1977
Bitte warten ..
Mitglied: casi242
14.07.2011 um 13:04 Uhr
Dann Danke ich mal für die Antwort!

Dieser Heimnetzwerk Quatsch wird mir beim einrichten eines Netzwerkes in Windows 7 angeboten und ich MUSS mich für irgendetwas entscheiden, sonst geht es nicht weiter. Oder wie bekomme ich diesen Heimnetzwerk Quatsch wieder raus?

Benutzer und Passwörter müssen identisch sein?
Hmmh, ja, es gibt Benutzerkonten auf den Rechnern. Dann könnten nur dieselben Benutzer auf das Netzwerk zugreifen? Also EIN Benutzer muss auf beiden PCs exakt dasselbe Passwort und denselben Benutzernamen haben, um auf die, am PC freigegeben, Ordner zugreifen zu können?
D. h. die Freigaben sind nicht PC abhängig, sondern nur für den jeweiligen Benutzer?
Für einen anderen Benutzer muss also eine Freigabe neu erstellt werden?

Die Firewall muss ich nochmal überprüfen. Hatte sie testweise ganz abgeschaltet, um diese Fehlerquelle ganz auszuschliessen.
Ich meine, Windows XP hatte ja noch nicht einmal seinen eigenen Rechner erkannt (Anzeige "Netzwerk" im Explorer).

Gruß

Carsten
Bitte warten ..
Mitglied: 64748
64748 (Level 2)
14.07.2011 um 13:10 Uhr
Hallo
Zitat von @casi242:
Benutzer und Passwörter müssen identisch sein?
Hmmh, ja, es gibt Benutzerkonten auf den Rechnern. Dann könnten nur dieselben Benutzer auf das Netzwerk zugreifen? Also EIN
Benutzer muss auf beiden PCs exakt dasselbe Passwort und denselben Benutzernamen haben, um auf die, am PC freigegeben, Ordner
zugreifen zu können?
das war aber unter XP schon genau so.
D. h. die Freigaben sind nicht PC abhängig, sondern nur für den jeweiligen Benutzer?
Für einen anderen Benutzer muss also eine Freigabe neu erstellt werden?
Nein, Du musst alle berechtigten Benutzer in die Sicherheitseinstellungen der Freigabe aufnehmen. Diese Benutzer müssen lokal (ist ja klar, Du kannst ja die Berechtigungen nur für Benutzer einrichten, die lokal vorhanden sind) und auf den anderen Rechnern mit dem gleichen Passwort (also jeder Benutzer sein eigenes Passwort, das aber auf allen Rechnern gleich) eingerichtet sein.

Markus
Bitte warten ..
Mitglied: casi242
14.07.2011 um 13:47 Uhr
Ok, dann war es ein reiner Zufall bzw. Denkfehler von mir, denn
ich habe bei meinen drei Heimrechnern den gleichen Benutzernamen
und das gleiche Passwort.
Naja, fast. Der Laptop hat kein Passwort.

Seid mir nicht böse, dass ich so konkret Nachfrage, aber für mich ist hier gerade ein Weltbild zusammengebrochen.
Wenn Dateien auf einem Rechner für alle Benutzer im Netzwerk freigegeben sind, müssen die doch
auch für alle Benutzer zugänglich sein. Egal, was für ein Passwort oder Benutzername!

Jetzt habe ich den Laptop eingeschaltet. Zufällig gleicher Benutzername, wie im Büro PC aber definitiv kein Passwort.
ALLE Dateien, die im Büro PC freigegeben sind, sind auf dem Laptop zu sehen und ich habe Zugriff darauf.
Auch im Explorer auf beiden PCs sind beide Computer samt Freigaben zu sehen.

Wie gesagt, ich meine, beim Nachbarn auf Windows XP stand dort noch nicht einmal der eigene Computer.

Carsten
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Mitteilung an alle bei Störungen in der IT
gelöst David.B2D45Vor 1 TagFrageMicrosoft31 Kommentare

Hallo Forum, ich bin auf der Suche nach einem Programm / Tool mit dem ich Text (Laufschrift) auf allen (gewünschten) PC's / Benutzer im ...

Exchange Server
Exchange Zero Day Hack - Wie entfernen?
gelöst mtaiitVor 12 StundenFrageExchange Server18 Kommentare

Hallo, bei mir hat es einige Kundenserver getroffen Weiß einer wie ich diese WebShells wieder loswerde? Das löschen der betroffenen .aspx Dateien wird wohl ...

E-Mail
Kann man mit SPF Mails für eine Domäne vollständig verbieten?
gelöst StefanKittelVor 1 TagFrageE-Mail17 Kommentare

Hallo, viele Firmen haben ja zusätzliche Domänen. Als Web- und oder Mail-weiterleitung. Es werden also niemals Emails damit gesendet werden. kann man mit einem ...

Server-Hardware
Firmware-Updates auf Servern
redhorseVor 1 TagFrageServer-Hardware7 Kommentare

Guten Morgen, die Server-Hersteller stellen bekanntlich regelmäßig Firmware- und Treiberupdates für deren Serverhardware bereit, diese können z.B. bei Dell als Dell EMC Server Update ...

Linux
Windows auf Dualbootrechner entfernen und Linux die komplette Platte zur Verfügung stellen
N8chtfalterVor 1 TagFrageLinux6 Kommentare

Hallo Linux Profis, ich habe einen Laptop auf dem ursprünglichen Windows 10 installiert war, und ist, ich habe vor einem Jahr Ubuntu testhalber als ...

Router & Routing
Routing öffentliche IP-Adresse-Traffic per BGP im internal-Network
gelöst jescheroVor 23 StundenFrageRouter & Routing2 Kommentare

Guten Abend alle zusammen, ich habe ein kleines Problem beim Routing in pfSense. Mein aktuelles Aufbau ist folgenden: Ich habe eine pfSense-VM und zwei ...

Windows Server
Domänenadmin kann kein Zertifikat anfordern
noodellsVor 1 TagFrageWindows Server6 Kommentare

Hallo Zusammen, ich habe ein Problem beim Finden einer Einstellung. Zuerst einmal der Stand: Es gibt eine Windows CA und Domaincontroller und alles funktionierte ...

Exchange Server
Windows Server 2019 + Exchange Server 2019 (Probleme mit Pop3)
gelöst aristonVor 1 TagFrageExchange Server4 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe gerade angefangen, mit dem Exchange Server 2019 in der Demoversion zu arbeiten und folge Schritt für Schritt bei der notwendigen ...