Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

gelöst HP ProLiant DL360 G6 mit normalen HDD

Mitglied: max.30Zeichen

max.30Zeichen (Level 1) - Jetzt verbinden

13.04.2017 um 14:16 Uhr, 3238 Aufrufe, 18 Kommentare

Hallo,

aktuell habe ich einen HP ProLiant DL360 G6 mit 2 x 72gb SAS Festplatten hier bei mir, die SAS Festplatten möchte ich jedoch durch normale SATA Festplatten ersetzen,
hier wären meine frage - auf was muss ich achten? Bzw. welche SATA Festplatten kann ich nutzen?

Durch die specs von HP weiß ich das max. 500gb 2,5" SATA Festplatten möglich sind - jedoch bin ich mir unsicher ob hier wirklich alle nutzbar sind.
Was muss ich sonst noch beachten?

Mfg
Mitglied: Lochkartenstanzer
LÖSUNG 13.04.2017 um 14:36 Uhr
Zitat von max.30Zeichen:

Durch die specs von HP weiß ich das max. 500gb 2,5" SATA Festplatten möglich sind - jedoch bin ich mir unsicher ob hier wirklich alle nutzbar sind.
Was muss ich sonst noch beachten?

einfach eine reinstecken und probieren. Meistens geht merh, als der Hersteller erlaubt.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: rudeboy
13.04.2017 um 15:51 Uhr
Hi!

Habe auch nen alten Terra-Server mit Sata-Platten vollgeknallt und läuft jetzt als RAID 5.
Natürlich nicht produktiv aber so zum probieren und temporäre Datenablage reicht es allemal.

Gruß, rudeboy
Bitte warten ..
Mitglied: Dr.EVIL
LÖSUNG 13.04.2017 um 16:16 Uhr
Ich nehme an, das Du den eingebauten P410i nutzt?
Im Prinzip kannst du jede beliebige Platte daran anschließen.
Du bist, da der Server lange aus jeder Garantie und Care pack gelaufen ist, nicht mehr auf original HP Teile angewiesen...
Es kann allerdings sein, das neuere 6Gbit/s SATA Plattentypen nicht mit der alten SATA II (3Gbit/s) Norm des P410 kompatibel sind.
Dies solltest du im Vorfeld klären...
Bitte warten ..
Mitglied: rudeboy
13.04.2017 um 16:24 Uhr
Zitat von Dr.EVIL:

Ich nehme an, das Du den eingebauten P410i nutzt?
Im Prinzip kannst du jede beliebige Platte daran anschließen.
Du bist, da der Server lange aus jeder Garantie und Care pack gelaufen ist, nicht mehr auf original HP Teile angewiesen...
Es kann allerdings sein, das neuere 6Gbit/s SATA Plattentypen nicht mit der alten SATA II (3Gbit/s) Norm des P410 kompatibel sind.
Dies solltest du im Vorfeld klären...
Manche neuere Sata-Platten kann man zB auf 1.5G runter jumpern, aber erst mal ohne testen ob sie richtig erkannt werden.
Bitte warten ..
Mitglied: max.30Zeichen
13.04.2017, aktualisiert um 18:22 Uhr
Zitat von Dr.EVIL:

Ich nehme an, das Du den eingebauten P410i nutzt?
Im Prinzip kannst du jede beliebige Platte daran anschließen.
Du bist, da der Server lange aus jeder Garantie und Care pack gelaufen ist, nicht mehr auf original HP Teile angewiesen...
Es kann allerdings sein, das neuere 6Gbit/s SATA Plattentypen nicht mit der alten SATA II (3Gbit/s) Norm des P410 kompatibel sind.
Dies solltest du im Vorfeld klären...
Richtig, also wäre es optimal eine 3gbit/s platte zu nutzen?

Sollte ich dies evtl. mit notebook festplatten vorher prüfen - bzw. kann man darauß ein fazit ziehen?

eine weitere frage wäre auch ob SAS platten von der Preis/Leistung/Speicherplatz her sinvoller wären.
Bitte warten ..
Mitglied: Vision2015
LÖSUNG 14.04.2017 um 07:27 Uhr
Zitat von max.30Zeichen:

Zitat von Dr.EVIL:

Ich nehme an, das Du den eingebauten P410i nutzt?
Im Prinzip kannst du jede beliebige Platte daran anschließen.
Du bist, da der Server lange aus jeder Garantie und Care pack gelaufen ist, nicht mehr auf original HP Teile angewiesen...
Es kann allerdings sein, das neuere 6Gbit/s SATA Plattentypen nicht mit der alten SATA II (3Gbit/s) Norm des P410 kompatibel sind.
Dies solltest du im Vorfeld klären...
Richtig, also wäre es optimal eine 3gbit/s platte zu nutzen?
richtig... mehr geht nicht...
kannst aber jederzeit noch einen anderen Raidcontroller einbauen...

Sollte ich dies evtl. mit notebook festplatten vorher prüfen - bzw. kann man darauß ein fazit ziehen?
nun, glaub mir das wird klappen- prüfen brauchst du da nix- allerdings sind notebook festplatten für dein vorhaben nicht so tauglich...

eine weitere frage wäre auch ob SAS platten von der Preis/Leistung/Speicherplatz her sinvoller wären.
sicher... da wirst du fündig...

Frank
Bitte warten ..
Mitglied: max.30Zeichen
19.04.2017 um 19:00 Uhr
Ich habe es mit einer 640gb WD Black SATA probiert, was sehr gut funktuniert.

Jedoch werde ich 8 x 500gb SATA Festplatten nutzen.

Mfg
Bitte warten ..
Mitglied: 114801
09.07.2017, aktualisiert um 17:31 Uhr
Der P410i scheint zumindest was jetzt SAS betrifft 6G zu unterstützen, liegt vermutlich am DualPort...
"Normale" SATA-Platten scheinen wohl nicht über DP/6G zu verfügen, aber wenn man eine 6G SATA anschließen täte, wird die nicht trotzdem als 6G erkannt oder eher 3G und/oder weniger?

Leider habe ich gerade keine "normale" SATA liegen sonst hätte ich mal schauen können

Was ich machen könnte wäre die SSD zu testen ob die mit ACU erkannt wird, dort wird auch die technischen Daten gezeigt

Edit:
SSD getestet, leider nur 3 GB/s verfügbar, bei SAS DualPort werden 6 GB/s angezeigt.
Bitte warten ..
Mitglied: Vision2015
09.07.2017 um 20:50 Uhr
Zitat von 114801:

Der P410i scheint zumindest was jetzt SAS betrifft 6G zu unterstützen, liegt vermutlich am DualPort...
nö.. liegt am Controller Chipsatz- ist eh ein LSI
Dual Port....nun es bedeutet das du 8 Platten an das Zertifizerte Backplane von HP schrauben kannst!
"Normale" SATA-Platten scheinen wohl nicht über DP/6G zu verfügen, aber wenn man eine 6G SATA
anschließen täte, wird die nicht trotzdem als 6G erkannt oder eher 3G und/oder weniger?
3G... mehr wird das nicht...

Leider habe ich gerade keine "normale" SATA liegen sonst hätte ich mal schauen können

Was ich machen könnte wäre die SSD zu testen ob die mit ACU erkannt wird, dort wird auch die technischen Daten gezeigt

Edit:
SSD getestet, leider nur 3 GB/s verfügbar, bei SAS DualPort werden 6 GB/s angezeigt.
du mit deinem DualPort
hättest du nur eine Minute Tante Google befragt- würdest du wissen das ein P410i -SATA mit nur 3G hat und SAS mit 6G
hättest du du ein Raid mit nicht HP Platten erstellt- kann es sein- je nach config das deine Lüfter mit 70% im Leerlauf drehen.
HP Bleche umzurüsten ist nicht sooo einfach

Frank
Bitte warten ..
Mitglied: 114801
10.07.2017, aktualisiert um 01:33 Uhr
OK, da haste wohl recht
DualPort mit einem 6G steht aber auf einem Caddy drauf die anderen 2 Platten betrachten sich gerne im "Spiegel" bei 3G

Also fassen wir zusammen: bei einem in die Jahre gekommenen "Blech" gehen 6G (SAS), die Geschwindigkeit ist etwas höher als bei 3G (SAS), bei SATA wird vermutlich in etwa auch gleich liegen Wunderlich ist es schon dass eine am PC laufende SSD mit 6G rennt und beim "Blech" mit 3

Vielleicht sollte man das "Blech" polieren, die Sachen werden dadurch nicht schneller, aber das "Blech" sieht dann hübscher aus
Bitte warten ..
Mitglied: Vision2015
10.07.2017 um 06:30 Uhr
Moin..
Zitat von 114801:

Also fassen wir zusammen: bei einem in die Jahre gekommenen "Blech" gehen 6G (SAS), die Geschwindigkeit ist etwas höher als bei 3G (SAS), bei SATA wird vermutlich in etwa auch gleich liegen Wunderlich ist es schon dass eine am PC laufende SSD mit 6G rennt und beim "Blech" mit 3
das die SSD bei dir im PC mit 6G rennt ist kein Wunder, sondern selbt billigste Mainbosrd´s haben heute einen 6G Sata Chipsatz...

FRank
Bitte warten ..
Mitglied: Dr.EVIL
10.07.2017 um 10:49 Uhr
Wobei dies nicht unbedingt ein "Feature" ist, sondern nur der Tatsache geschuldet wird, das mitlerweile keine "schmalbandigeren" Controller Chips produziert werden!
Auch der Unterschied SAS/SATA (3Gbit/6Gbit) erklärt sich dadurch das SAS "Multiplext" also gleichzeitig lesen und schreiben kann und SATA nicht...

Aber ich würde hier nicht auf den Zahlen herumreiten!
Selbst teurere high End WI SAS SSD erreichen lesend, sequentiell in großen Blöcken, (und bei Sonnenschein mit Rückenwind) höchstens 2,4GB/s, obwohl heute bei SAS 12Gbit/s "standard" sind.
Bei SATA SSD sind es gerade einmal 0,5GB/s.
Dies bedeutet, das du selbst bei einem 3Gbit/s SATA Controller wenigstens 6 SSDs benötigst um den SATA Bus wenigstens lesend in die "Sättigung" zu bringen.
In der Praxis dürfte diese Anzahl weit höher liegen...

Viel entscheidender für die "Gesamtperformance" des Storage ist nicht die Bandbreite, sondern die Geschwindigkeit des Speichers!
...Und die wird nicht in Megabyte pro Sekunde, sondern in Nanosekunden pro I/O gemessen (Zugriffs-Latenz)
Bitte warten ..
Mitglied: 114801
10.07.2017, aktualisiert um 15:54 Uhr
OK, Danke für die Info

SATA nur lesen oder schreiben, SAS beides gleichzeitig, das würde vermutlich auch erklären dass in den Einstellungen beispielsweise in ACU ein Verhältnis 25% lesen/75% schreiben liegt oder wofür war der nochmal gut? Bin mit der Materie noch nicht so vertraut

Nun ja, viele Hersteller zumindest im Konsumentenbereich geben anscheinend mehr bei den SSD an als es in der Praxis zu sein scheint, oder täusche ich mich da?
Bitte warten ..
Mitglied: Dr.EVIL
10.07.2017 um 17:29 Uhr
Nicht ganz...
Mit der ACU wird das Verhältnis von Lese und Schreib Cache des Controllers gesteuert.
Da schreiben normalerweise langsamer verläuft als schreiben ist 25/75 ein guter Wert.
Erst bei vorallem lesenden Anwendungen kann man diesen Wert zu einem größeren Lesecache ändern...

Bei Speichermedien traue ich nur dem, was mir mein IOMETER sagt!
"Wer misst mist Mist"
Bitte warten ..
Mitglied: 114801
10.07.2017, aktualisiert um 20:08 Uhr
Mit der ACU wird das Verhältnis von Lese und Schreib Cache des Controllers gesteuert.
OK, das sollte schon mal klar sein
Da schreiben normalerweise langsamer verläuft als schreiben ist 25/75 ein guter Wert.
Du meinst wohl lesen ist normalerweise langsamer als schreiben
Aber wenn an sich 25/75 gut sind, muss man ja erst mal auch nichts ändern
Erst bei vorallem lesenden Anwendungen kann man diesen Wert zu einem größeren Lesecache ändern...
Also ist das vor allem nur zum Cachen da, also Buffern, Zwischenlagern?
Bei Speichermedien traue ich nur dem, was mir mein IOMETER sagt!
Wenn es dass ist, dann funktioniert es schon mal nicht auf ESXi 6.0, nun ja scheint auch grafisch zu sein :D
Edit: geht nicht: ./dynamo: error while loading shared libraries: libaio.so.1: cannot open shared object file: No such file or directory
Es scheint dass IOMETER schon in die Jahre gekommen ist, oder?
"Wer misst mist Mist"
Der war gut
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
10.07.2017 um 20:25 Uhr
Zitat von 114801:

"Wer misst mist Mist"
Der war gut

Der Spruch ist schon uralt, Sogar älter als ich.

Der Punkt ist: Man muß sich immer im klaren sein, daß Messungen nur so gut sind, wie derjenige, der mißt und das Meßwerkzeug.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: 114801
10.07.2017, aktualisiert um 22:32 Uhr
Der Spruch ist schon uralt, Sogar älter als ich.
Und bestimmt noch älter wie ich
Der Punkt ist: Man muß sich immer im klaren sein, daß Messungen nur so gut sind, wie derjenige, der mißt und das Meßwerkzeug.
Wahre Worte

Man kann zwar das beste Messwerkzeug haben, man muss es aber auch bedienen können oder wer messen kann aber nicht das beste Messwerkzeug hat, kann auch nicht vernünftig messen
Bitte warten ..
Mitglied: Dr.EVIL
11.07.2017 um 09:04 Uhr
Man sollte vorallem ein Messwerkzeug besitzen, welches nicht je nach OS und Server immer etwas anderes misst, weil deren Hersteller ständig am Messgerät "Verbesserungen" durchführt!
Aus diem Grund wird für Geschwindigkeitsmessungen fast ausschließlich der bereits seit über 10 Jahren unveränderte"IOMeter", mit standardiesierten "SPEC-1" oder "SPEC-2" Messprofil verwendet...

Und den Spruch habe ich von meinem damals bereits kurz vor der Rente stehenden Prof. Anno Domini 83 (n.Chr.) "fürs Leben" mitbekommen.
Er sollte also vermutlich bereits Edison, Tesla, Volta und Ampere bekannt gewesen sein!
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Server-Hardware

HP Proliant DL360 G6 - Fragen zur RAM-Erweiterung

gelöst Frage von Sailor77Server-Hardware5 Kommentare

Moin! Ich habe hier einen HP Proliant DL 360 G6 (2 x XEON L5520). Zur Zeit ist dieser mit ...

Server-Hardware

HP ProLiant HDD defekt

gelöst Frage von hanst1Server-Hardware4 Kommentare

Guten Morgen, ich habe zwei ProLiant Server im Einsatz, darauf ist ESXi installiert und es laufen VMs. Jeder hat ...

Off Topic

HP ProLiant DL360 G4p zu verkaufen

gelöst Frage von pelzfruchtOff Topic14 Kommentare

Moin, Angebot beendet. Der Server führt inzwischen ein friedliches Leben auf der Verwertung :-) Danke nochmal Frank für die ...

Festplatten, SSD, Raid

HP Proliant 380 G6 - Cache BBWC aktivieren

Frage von black.birdFestplatten, SSD, Raid2 Kommentare

Hallo Community, wir haben einen historisch langsamen HP ProLiant380 G6 auf dem leider unser ERP System (Windows SQL Server ...

Neue Wissensbeiträge
iOS

iOS-Bug unterbindet vollständiges VPN-Tunneling

Information von transocean vor 14 StundeniOS

Moin, seit dem letzten Update hat iOS für iPhone und iPad ein Problem mit der Verschlüsselung. Lest selbst. Grüße ...

Sicherheit
Corona Malware über manipulierte Router
Information von sabines vor 17 StundenSicherheit

Heise berichtet über Malware, die in Zusammenhang zum Suchethema Corona steht und über DNS Einstellungen bei D-Link und Linksys ...

Windows 10
Windows 10 Update KB4535996 fehlerhaft
Information von Frank vor 1 TagWindows 101 Kommentar

Laut Microsoft ist das Update KB4535996 die Ursache für aktuelle Verbindungsprobleme bei Virtual Private Networks (VPNs). Microsoft arbeitet bereits ...

Administrator.de Feedback
Entwicklertagebuch: Der neue Ticker ist da
Information von admtech vor 1 TagAdministrator.de Feedback3 Kommentare

Hallo User, mit dem aktuellen Release haben wir den neuen "Ticker" zur Seite hinzugefügt. Oben im Hauptmenü findet ihr ...

Heiß diskutierte Inhalte
SAN, NAS, DAS
Hilfe bei der Einrichtung vom QNAP Nas Server
gelöst Frage von Chris.21SAN, NAS, DAS16 Kommentare

Hallo, ich benötige Hilfe bei der Einrichtung meines neuen NAS Servers von QNAP. ich möchte eine Verbindung vom Internet ...

Drucker und Scanner
OCR Erkennung auf Server
Frage von KodaCHDrucker und Scanner14 Kommentare

Guten Morgen Bisher habe ich einen HP LaserJet Pro MFP M426fdw. Da es nicht viele Dokumente zum Scannen gibt ...

Firewall
PFsense OPENVPN nur RDP zulassen
gelöst Frage von schicksalFirewall13 Kommentare

Hallo zusammen, ich will folgendes konfigurieren: Ich habe einige OPENVpn Cilents bei diesen funktioniert der Tunnel. Nur folgendes, es ...

Router & Routing
Vigor 165 vs. Fritzbox 7590
Frage von servilianusRouter & Routing13 Kommentare

Liebe Fachleute, bisher betreibe ich folgende Konstellation Büro: 50.000er-Leitung VDSL Telekom -> Fritzbox 7590 Exposed Host -> Vigor Draytek ...