Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWünsch Dir wasWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

gelöst Welchen Hypervisor für mein Vorhaben

Mitglied: HerrObiker

HerrObiker (Level 1) - Jetzt verbinden

30.03.2020 um 18:02 Uhr, 699 Aufrufe, 9 Kommentare

Hallo erst mal an alle....

Ich betreibe derzeit in meinm Büro einen HP DL380 G7 Server auf dem VMware 5.5 als Hypervisor als kostenlose Version läuft.
Auf diesem laufen 5 VM´s
1x pfsense
1x Win Server als Domänen-Contoller
1x Win 7 für die Server Software (Gutachtenerstellprogramm mit angebundener SQL-Datenbank, Audatex und Silver DAT (KFZ-Kalkulationssoftware) alles nicht sonderlich ressourcenhungrig
1x Win 7 Maschiene auf der die Clientsoftware läuft auf die ich mich mittels VPN einloggen kann, damit ich Remote Gutachten erstellen kann.
1x Win 10 auf der meine Banking-Software läuft.
1x Qnap NAS als iSCSI-Laufwerk (auf dem werden alle Roh-Bilder gespeichert)
denn nutze ich noch zwei Festplatzrechner die in die Domäne eingebunden sind, auf dem einen macht meine Frau die Buchführung auf dem anderen schreibe ich meine Gutachten

Den Server habe ich damals aus unserer GmbH rausgekauft, deshalb eine Domäne (ich denke bei 2 Useren ist das übertrieben)

Nun habe ich mir einen neuen (gebrauchten) HP DL380 G8 mit 80GB Speicher gekauft und möchte diesen kpl. neu aufsetzten.
Es sollen wieder 4 x Win 10 VM´s drauf laufen
Ich denke auf einen Domänen-Contoller könnte ich verzichenten

Nun zu meinen Fragen:
Zunächst einmal, bin ich kein Admin Profi vor allem nicht was Domänen und die Rechte usw. angeht. Auch bei VMware kann ich lediglich neue Maschienen erstellen und sie miteinander verbinden, neu starten usw. aber mehr geht ja bei der kostenlosen Version sowiso nicht. (Das alles natürlich nur mit der GUI Vsphere, Linux ist leider ein Fremdwort für mich).
Zum testen habe ich bereits das neuste ServicePack von HP installiert und VMware 6,5U3 von HP als SystemBuilder Version läuft als Testversion soweit ohne Fehler.

Welchen Hypervisor würdet ihr mir für dieses vorhaben empfehlen?
Meine Anforderungen sind hier nicht sonderlich groß
Er soll halt stabil laufen
Ich würde gerne regelmäßige Backups der VM´s erstellen (das geht jetzt nicht)
Ich hätte gern das der Server bei Stromausfall die VM´s runterfährt bevor die USV zur neige geht und ihn wieder hochfährt wenn wieder Strom das ist.
Mit Domäne oder ohne? Toll finde ich natürlich wenn ich einen neuen PC in die Domäne einbinde das mein Userprofil geladen wird und alle Ikons an Ort und stelle sind (aber das kommt ja nicht allzu häufig vor).
Ich hätte gerne eine mail wenn etwas mit dem Server nicht stimmt.

Vielen dank für Eure Hilfe bze. Feedback

LG H
Mitglied: radiogugu
LÖSUNG 30.03.2020 um 18:08 Uhr
Hallo.

Eventuell einmal Proxmox oder XCP-NG ins Auge fassen.

Das sind Open Source Hypervisoren, welche gute Dienste leisten.

XCP-NG, welches auf dem Citrix Xen Server basiert, habe ich mir mit einem Praktikanten mal angeschaut und das ist weder schwer einzurichten, noch steht es in Punkto Leistung VMWare nach.

Auch die Xen Orchestra Oberfläche ist etwas ungemein Nützliches und plattfromunabhängig, da webbasiert.

Gruß
Radiogugu
Bitte warten ..
Mitglied: FA-jka
LÖSUNG 30.03.2020 um 20:17 Uhr
Hallo,

ich tüddel gerade mit xcp-ng und bin fein zufrieden.

Zumal ich grundsätzlich nicht viel von Windows halte.

Gruß,
Jörg
Bitte warten ..
Mitglied: wuebra
30.03.2020, aktualisiert um 20:37 Uhr
Du kannst auch Microsoft Hyper-V Host (Kein "normales" Windows mit GUI) nehmen. Das ist kostenlos und hat alle funktionen.

Alternativ Windows 10/ Server + Hyper-V Feature. Da hast du eine GUI und kannst das Zeug einfach verwalten.

Da Linux ein Fremdwort für dich ist, würde ich dringend von Proxmox abraten.

Ps.: Meinst du mit den 80 GB Arbeitsspeicher oder Festplattenspeicher?
Bitte warten ..
Mitglied: wuebra
30.03.2020 um 20:36 Uhr
Zitat von radiogugu:

Hallo.

Eventuell einmal Proxmox oder XCP-NG ins Auge fassen.

Das sind Open Source Hypervisoren, welche gute Dienste leisten.

XCP-NG, welches auf dem Citrix Xen Server basiert, habe ich mir mit einem Praktikanten mal angeschaut und das ist weder schwer einzurichten, noch steht es in Punkto Leistung VMWare nach.

Auch die Xen Orchestra Oberfläche ist etwas ungemein Nützliches und plattfromunabhängig, da webbasiert.

Gruß
Radiogugu

Er sagte Linux ist ein Fremdwort für ihn....schon aus diesem Grund würde ich ihm Proxmox nicht empfehlen. Geht schon los, wenn er eine Bridge fürs Netzwerk einrichten muss.
Bitte warten ..
Mitglied: FA-jka
30.03.2020 um 21:23 Uhr
Hallo,

stimmt - man sollte niemals vom Kaviar kosten wenn man nur Knäckebrot kennt.

Gruß,
Jörg
Bitte warten ..
Mitglied: wuebra
30.03.2020 um 23:34 Uhr
Zitat von FA-jka:

Hallo,

stimmt - man sollte niemals vom Kaviar kosten wenn man nur Knäckebrot kennt.

Gruß,
Jörg
das ist Käse...und das weißt du selbst....aber die Frage ist, ob sich der Aufwand für Ihn "lohnt", wenn er dies doch so bisschen nebenbei macht und wenige Windows VM hat
Bitte warten ..
Mitglied: radiogugu
31.03.2020 um 11:46 Uhr
Zitat von wuebra:
Er sagte Linux ist ein Fremdwort für ihn....schon aus diesem Grund würde ich ihm Proxmox nicht empfehlen. Geht schon los, wenn er eine Bridge fürs Netzwerk einrichten muss.

War ja nur ein Vorschlag und bei XCP-NG kommt man ohne Linux Kenntnisse aus. Das XCP Admin Center kann unter Windows installiert und damit der Host vollständig administriert werden.

@HerrObiker

Es stellt sich auch die Frage, warum soll das denn generell umgestellt werden, wenn es doch aktuell läuft?

Fürs Backup der Maschinen würde ich den Veeam Agent for Windows nehmen und fertig ist die Laube mit Benachrichtigungen.

Zur Not richtest Du Dir eine PRTG Probe für das Monitoring ein, aber hier ist ein wenig Konfigurationsaufwand zu leisten. Monitoring ist immer ein wenig Aufwand. Egal ob z.B. Grafana, PRTG oder Zabbix.

Gruß
Radiogugu
Bitte warten ..
Mitglied: HerrObiker
31.03.2020 um 16:55 Uhr
Vielen Dank,

natürlich 80 GB Arbeitsspeicher......

Grüße H
Bitte warten ..
Mitglied: HerrObiker
31.03.2020, aktualisiert um 20:27 Uhr
@radiogugu

zunächst einmal möchte ich den alten Server HP DL 380 G7 aus Gründen der Ököbilanz, 180W im Idle, in Rente schicken.
Der jetzige zieht "nur" 90 W.

Dann habe ich leider nicht mehr so viel Platz frei (12 GB) auf meiner Datenbank VM; hier muss ich ständig Platz freischaufeln damit sie nicht überläuft, und durch die ständigen Updates der Kalkulationssoftware wird es immer weniger.
Die meisten VM‘s sind ja bei mir Win 7 Maschienen........Supportende
Mein Domänencontroller ist Win 2008 R2........ Supportende, hier sind auch noch diese alten ganzen Userkonten aus unserer GmbH Zeit.

Dann hat auch noch der ESXi ein Problem mit meinem lokalen Storage bzw. mit dem HP Smart Array P410i controller

Auszug aus meiner Ereignisliste vom ESXi
-- Wegen Konnektivitätsproblemen kann nicht mehr auf Volume 5414bae6-4b074254-f698 (datastore1) zugegriffen werden.
-- Es wird versucht, eine Wiederherstellung durchzuführen. Das Ergebnis liegt demnächst vor. 31.03. 17:00:43
-- Der Zugriff auf Volume 5414bae6-4b074254-f69 (datastore1) wurde nach Konnektivitätsproblemen wiederhergestellt. 31.03. 17:00:43
Wie man sieht disconected er den Datastore und innerhalb der gleichen Sekunde conected er ihn wieder.....komische Sache.

Das hat was mit den 2 Spare Platten in meinem Raid5 zu tun, damit kann der derzeitige Treiber nicht umgehen. Irgendwo hatte ich mal gelesen das es mit einen alten Treiber nicht vorkommt (https://communities.vmware.com/thread/526056?start=15&tstart=0)
Grundsätzlich funktioniert das trotzdem mit dem Raid und den Unterbrechungen, aber ab und zu gönnt sich dann die Software die auf dem Server liegt bis zu ca. 10 Sekunden eine Gedenkpause.......
Da ich ja leider keine Linux Kaviarkenntnisse habe, traue ich mich da auch nicht einen andern treiber im ESXi zu implementieren. Vor allem nicht wenn ich die VM´s nicht wegsichern kann (von den wichtigen Verzeichnissen und meiner Datenbank wird natürlich ein Backup erstellt)

das zu meinem Beweggrund, das alte System nicht länger am Leben zu halten.

@Raiogugu @ FA-jka

Ich habe mir einige Videos zu XCP-NG angeschaut und war soweit begeistert und habe es auch gleich auf dem neuen Server versucht zu instalieren. Leider erst einmal ohne Erfolg da nach dem Beginn der Installation die Routine nach Eingabe des Tastaturlyot´s einfach hängen geblieben ist, egal mit welcher Version, auch eine Xenserver ISO lief nicht......irgendwo habe ich dann die Lösung dafür in einem Forum gefunden....ich musste doch tatsächlich die intel Virtualisierungsfunktion VT-d im Bios aud disabled stellen damit die Installation durchlief. Danach kann man sie wieder aktivieren da angeblich der Instalations-Kernel ein anderer ist als dann am Ende der Installierte Kernel.

Heute morgen habe ich dann noch das xcp-ng Center Installiert, aber weiter bin ich dann nicht mehr gekommen. Ich werde jetzt mal ein paar Test VM´s installieren und damit rumspielen. Soweit sieht es aber recht gut aus.

Viele Grüße H
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Hyper-V
Hypervisor-Server und VDI
gelöst Frage von moritzseeHyper-V2 Kommentare

Hallo Damen und Herren, Vorweg: Ich bin neu hier als Mitglied. Lese aber schon seit langem gerne mit und ...

Virtualisierung
PCIe NVMe RAID - Welchen Hypervisor ?
Frage von KernelMakerVirtualisierung16 Kommentare

Hallo zusammen, ich würde gern meinen Server aufrüsten, da mir die Festplatten Performance mittlerweile zu gering ausfällt. Bei der ...

Virtualisierung

Installation "Kodi" mit Hypervisor Unterbau

gelöst Frage von Spirit-of-EliVirtualisierung4 Kommentare

Moin zusammen, ich plane derzeit wieder ein Heimprojekt und möchte mein Mediacenter "Kodi" auf potentere Hardware bringen. Zur Verfügung ...

Windows 10

Windows-Sandbox: Kein Hypervisor gefunden

gelöst Frage von honeybeeWindows 104 Kommentare

Hallo, wollte das Windows-Feature "Sandbox" starten und bekam diese Fehlermeldung: Im BIOS ist bereits die Virtualisierungstechnologie aktiviert Ist das ...

Neue Wissensbeiträge
Sicherheits-Tools

Erfahrungsbericht - TrendMicro WFBS Advanced v10.0 (aktuelles Patchlevel) und neues Windows 10 2004 als Funktionsupgrade

Anleitung von VGem-e vor 9 StundenSicherheits-Tools1 Kommentar

Servus Kollegen, grad bei einer Außenstelle mit TrendMicro WFBS Advanced v10.0 das Funktionsupgrade für Windows 10 2004 testweise in ...

Netzwerkgrundlagen

IPv6: pfSense hinter Fritz!Box 6360 (Kabel Deutschland)

Anleitung von FA-jka vor 9 StundenNetzwerkgrundlagen5 Kommentare

Hallo, Vorab Ich beschreibe hier lediglich die IPv6-Anbindung. Informationen zu IPv4 sollten selbsterklärend sein. In meinem Szenario verwende ich ...

Grafik

Performance von Onboard Grafik mit DualChannel RAM verbessern

Anleitung von NetzwerkDude vor 11 StundenGrafik

Moin, das ist ist Hardwarekreisen natürlich ein alter Hut, aber falls ihr vom Chef nen RAM-Riegel bekommt fürs Notebook ...

Windows 10

Windows 10 Mai 2020 Update ab sofort verfügbar

Information von Frank vor 11 StundenWindows 101 Kommentar

Microsoft hat das Windows 10 Mai 2020 Update mit integriertem Linux-Kernel und Cortana-Updates veröffentlicht. Auch Windows Server 10 Version ...

Heiß diskutierte Inhalte
Weiterbildung
Umschulung zum FISI
gelöst Frage von Sabo86Weiterbildung29 Kommentare

Hallo zusammen, kurz zu mir: ich bin 33 und möchte in Zukunft im Bereich Systemadministration arbeiten. Da ich vor ...

TK-Netze & Geräte
Günstige Telefonanlagen Lösung für 5 Mitarbeiter
Frage von WashingtonTK-Netze & Geräte25 Kommentare

Hi, eine kleine Firma mit nur einem Standort bezieht eine Bürofläche, als Provider wurde die Telekom favorisiert. Es steht ...

Tipps & Tricks
Kostenlose alternative zu Teamviewer
Frage von andyw5Tipps & Tricks21 Kommentare

Moin an alle, kann mir jemand eine kostenlose einfache alternative zum Teamviewer/Fastviewer nennen? Wie möchten einen PC Win7/10 aus ...

Windows 10
Windows 10 Version 200"4"
gelöst Frage von SarekHLWindows 1019 Kommentare

Guten Morgen zusammen, weiß jemand, wann das MediaCreationTool für die Version 200"4" veröffentlicht wird, oder wo man es evtl. ...