Installation Netzwerkkabel im Schacht der Stromleitung. Reicht CAT.5 aus?

Mitglied: 8625

8625

21.01.2005, aktualisiert 22.01.2005, 11489 Aufrufe, 6 Kommentare

Bei der Renovierung eines Altbaus werden Kabelschächte für Stromleitungen für Licht und Herde etc. verlegt. In diese Schächte soll Telefon- und Netzwerkkabel mit verlegt werden. Die Leitungslängen der Netzwerkkabel betragen zwischen 20 und 30 Metern. Ich bin mir jetzt nicht sicher welches Netzwerkkabel ich verlegen soll. Reicht CAT.5 aus?
Mitglied: 1750
1750 (Level 1)
21.01.2005 um 09:58 Uhr
Moin!
Normalerweise würde ich Cat5e empfehlen. In diesem Falle tendiere ich jedoch eher zu Cat6 wegen der besseren Abschirmung (--> Stromkabel)... Ist halt die Frage, wie nah die Stromkabel an das Netzwerkkabel kommen...
Bitte warten ..
Mitglied: leknilk0815
21.01.2005 um 10:07 Uhr
Normalerweise sollte das kein Problem sein (Kat5 ist übrigens ungeschirmt - (UTP)), soweit ich mich allerdings noch an die VDE- Vorschriften erinnere, ist es absolut verboten, Stark- und Schwachstromleitungen im selben Schacht zu verlegen. Vorher Elektriker fragen, wg. Versicherung im Brandfall etc....
Bitte warten ..
Mitglied: 1750
1750 (Level 1)
21.01.2005 um 10:13 Uhr
Soweit ich weiss, hat die Kategorie nichts mit der Abschirmung zu tun, sondern mit der max. Frequenz und der entsprechenden Übertragungsrate. Der Parameter danach zeigt an, wie abgeschirmt ist. Shielded, unschielded , screened - shielded, screened unshielded...
Bitte warten ..
Mitglied: leknilk0815
21.01.2005 um 11:55 Uhr
Das ist korrekt, normalerweise reicht aber auch in diesem Fall Kat5 - UTP, vorausgesetzt, im Haus laufen keine Maschinen wie z. B. Fräsmaschinen, Drehbänke, etc. welche extreme Spannungsspitzen und damit Störungen verursachen. Im professionellen Bereich würde ich selbstverständlich Kat6 STP verwenden, da bei späteren Umrüstungen die Verkabelung oft einen erheblichen Kostenfaktor darstellt und man so auch für GBit- Lan gerüstet ist (natürlich in getrennten Schächten!), im privaten Bereich reicht mir zuhause aber auch eine 30m lange 100MBit Anbindung für meinen Server im Kämmerlein mittels Telefonkabel, welches in Bezug auf Impedanz, Abschirmung etc. sicher nicht den Ethernet- Spezifikationen entspricht. Funktionieren tuts trotzdem und ist billig. Alles eine Frage des Aufwands und des Geldbeutels. Gruß - Toni
Bitte warten ..
Mitglied: Trbun
21.01.2005 um 13:30 Uhr
Beim Verlegen von Strom- und Datenkabeln zusammen in einem Kanal muss eine Trennung zwischen den Kabeln sein z.B. Trenneinschübe in Thealit Kabelkanälen. Eine Seite Strom-, die andere Seite für Datenkabel. Was das Kabel anbelangt würde ich Cat7 empfehlen. Ist am besten abgeschirmt und macht auch locker 1000MBit mit.
Bitte warten ..
Mitglied: Gerry
22.01.2005 um 20:44 Uhr
Bei mir funkts auch mit einen Low Voltage Computer Kabel und das in in einen Rohr mit Strom und Sat Kabel. Mir wäre ein Kat 7 Kabel für deinen zweck zu teuer.
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Windows 10
Custom Windows-10-ISO bauen (in kontinuierlicher Verbesserung) - Ausgabe 2021
beidermachtvongreyscullVor 1 TagAnleitungWindows 102 Kommentare

Editorial kleines Vorwort Ich hoffe, ich habe hier eine für den ein oder anderen Kollegen interessante Lösung zusammengestellt. Alles, was Ihr hier lest, ist ...

Cloud-Dienste
Server mieten - wo?
ZZaaiiggaaVor 1 TagFrageCloud-Dienste9 Kommentare

Hallo zusammen, suche einen Windows Server für SQL zum mieten, mit mindestens: 256GB SSD 32GB Ram Welche Anbieter eignen sich am besten? Und muss ...

Windows 10
Dokumentenmanagement-System für den Heimgebrauch
Pineapple27Vor 1 TagFrageWindows 104 Kommentare

Hallo zusammen, kennt jemand ein gutes Dokumentenmanagement-System für den Heimgebrauch und hat eventuell auch schon Erfahrungen damit gemacht? Da ich es rein privat nutzen ...

Switche und Hubs
Frage zu Jumbo Frames
gelöst White-Rabbit2Vor 20 StundenFrageSwitche und Hubs8 Kommentare

Hallo. Vielleicht ist dies keine Frage, die man pauschal beantworten kann - vielleicht kann es aber doch jemand halbwegs einschätzen: Wir haben hier Cisco ...

Netzwerkgrundlagen
VLANs und unterschiedliche Subnetze
m8ichaelVor 1 TagFrageNetzwerkgrundlagen8 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe einmal eine generelle Frage an die Netzwerkspezialisten: Wir haben unser Netzwerk in verschiedene VLANs eingeteilt und es stellt sich nun ...

LAN, WAN, Wireless
MikroTik: kaskadisches Core-Netzwerk CCR-CRS-CRS mit Satelliten-Swichtes+APs - ein Versuch einer Anleitung von A-Z
gelöst PackElendVor 16 StundenFrageLAN, WAN, Wireless6 Kommentare

Hallo zusammen, da ich mit der gelieferten Konfiguration meiner MikroTiks nicht so zufrieden bin, fange ich von vorne an. Das liegt daran, dass ich ...

Router & Routing
Email durch den Tunnel leiten
dbox3Vor 1 TagFrageRouter & Routing5 Kommentare

Hallo zusammen, meine Konfiguration sieht wie folgt aus: LAN1 <-> ZyxelUSG20/1 <-> FritzBox1 <-> Internet <-> FritzBox2 <-> ZyxelUSG20/2 <-> LAN2 <-> Exchange2013 Zwischen ...

Internet
ARD und ZDF Live Stream
ben1300Vor 4 StundenFrageInternet14 Kommentare

Guten Morgen ! wir haben zwei Samsung Monitore im Einsatz (Modell DM48E), welche via Netzwerk mit unserem MagicInfo Server verbunden sind. Hierdrüber möchte ich ...