Internetzugang über Terminalserver

Mitglied: Felix0201

Felix0201 (Level 1) - Jetzt verbinden

23.11.2020 um 12:53 Uhr, 599 Aufrufe, 13 Kommentare

Hallo,

ich habe folgendes Anliegen. Wir wollen einen Terminalserver für ca. 20-25 Nutzer bereitstellen.
Ist es da besser den Internetzugang Lokal zu erlauben oder auf dem TS?
Ein Problem wird sicherlich die RAM Auslastung wenn alle bspw. 3-5 oder mehr Tabs im Brwoser offen haben.

Was sind eure Erfahrungen / Meinungen dazu?
Danke schon mal.
Mitglied: Doskias
23.11.2020 um 13:30 Uhr
Ohne das Netzwerk und die gesamte Dimension zu kennen: Lokal

Wie du schon sagst entlastest du damit den TS und hast die Ressourcen für wichtige Dinge. Wenn du es auf dem TS erlaubst, dann hast du (grade bei den heutigen Browsern) und 20 Usern schnell mal keinen RAM mehr frei. Am Client ist das das Problem des Anwenders wenn es länger dauert. Auf dem TS leiden alle drunter.
Bitte warten ..
Mitglied: Felix0201
23.11.2020 um 13:38 Uhr
Das konnten wir uns schon denken ;-) face-wink

Zum Netzwerk selber mal grob: es besteht aus zwei Servern (win2k19 Datacenter) im Cluster aus 2 Nodes, 2x DC, TS, Datenbank, Backup, Zabbix

Meiner meinung nach fände ich es auch lokal zuzulassen besser, wollten aber gerne mal ein paar Erfahrungen dazu kennen / hören.
Bitte warten ..
Mitglied: Doskias
23.11.2020 um 13:45 Uhr
Also die gängige Praxis ist, dass (wenn due es zulässt), dann sollte es lokal sein. Wenn du privates Surfen zulässt, dann weißt du nicht wo sich die Leute drauf rumtreiben. Sicherer ist da dann an der Stelle das lokale Surfen und keinen Datentransfer zwischen RDP und Client zuzulassen (ja es schützt nicht 100%ig vor Viren und böser Software). Außerdem würde ich dann an den lokalen Clients auch keine Laufwerke mappen. Wir hatten in den Systemhäusern oft das Surfen lokal gelassen weil es für den Webtraffic ne eigenen Anbindung gab. Sprich: 2 Leitungen. Die eine fürs die TS-Verbindung und die zweite für alles andere. Dadurch war das lokale Surfen auch nicht kritisch für die Bandbreite des TS-Servers.

So wie ich dich Verstanden habe, ist es aber alles intern, also ist es für die Bandbreite auch egal ob TS und lokal. Da bleibt dann nur der Arbeitsspeicher als einziges Arbugement über.

In deiner Auflistung der Server fehlt übrigen der File- und Printserver.
Bitte warten ..
Mitglied: Felix0201
23.11.2020 um 13:55 Uhr
Ja danke erst mal.
Das ist mal ne super Aussage dazu.
Und ja es ist alles intern. Die Bandbreite ist in dem sinne "egal". Und Arbeitsspeicher wird halt der "Engpass" werden, man weiß ja grob was ein Browser so bei 3-4 offenen Tabs an RAM braucht. Auch wenn pro Server 256GB verbaut sind.

Naja wie auch immer, werden denke ich mal das Internet lokal erlauben und auf dem TS nicht.
Bitte warten ..
Mitglied: Luci0815
23.11.2020, aktualisiert um 14:05 Uhr
Ich hatte mal einen Server, da haben 20-30 Leute drauf gearbeitet, mit nur 4 GB RAM. Dank SAS RAID10 und Auslagerungsdatei hat es keiner bemerkt. Bei einem SSD-RAID sowieso nicht. Windows-Server sind mittlerweile intelligent genug, um Ressourcen entsprechend zu verteilen. Die Frage ist eher, ob deine Benutzer damit klar kommen, ständig zw. Terminal und lokal wechseln zu müssen.
Bitte warten ..
Mitglied: Felix0201
23.11.2020 um 14:11 Uhr
Die User haben in der Regel zwei Bildschirme, die könnten also auf dem einem den TS "laufen" haben und auf dem anderen Surfen, bzw. lokal arbeiten.
Bitte warten ..
Mitglied: Vision2015
23.11.2020 um 15:09 Uhr
moin...

Zitat von Felix0201:

Hallo,

ich habe folgendes Anliegen. Wir wollen einen Terminalserver für ca. 20-25 Nutzer bereitstellen.
ok..h
evtl machst du eine Farm mit mindestens 2 Servern... je nach Hardware und wichtigkeit
Ist es da besser den Internetzugang Lokal zu erlauben oder auf dem TS?
gibbet da ein "Lokal" oder sind das Thin Clients?
die frage kannst nur du beantworten. brauchen die User den Internet? wie bekommen die User Mails?
was ist mit AV und updates... etc.. Bla BLa Bla... das wissen wir nicht! und du schreibst das nicht...
also was sollen wir sagen?
Ein Problem wird sicherlich die RAM Auslastung wenn alle bspw. 3-5 oder mehr Tabs im Brwoser offen haben.
das sehe ich nicht so... bei 25 User wirst du je nachdem sowiso 64 GB Ram brauchen... nur rein aus dem bauch raus, ohne deine Programme zu kennen....
bei 15 Usern, mit MS Office / mindestens 10 Tabs offen im browser, sql bla bla... du etwa bei 32--->46 GB GB Ram ... also mit da bist du mit 64 GB gut aufgestellt pro VM...

Was sind eure Erfahrungen / Meinungen dazu?
die frage ist, was genau willst du machen, und was für hardware willst du nutzen?
Danke schon mal.
Frank
Bitte warten ..
Mitglied: mbehrens
23.11.2020 um 17:36 Uhr
Zitat von Felix0201:

ich habe folgendes Anliegen. Wir wollen einen Terminalserver für ca. 20-25 Nutzer bereitstellen.
Ist es da besser den Internetzugang Lokal zu erlauben oder auf dem TS?

Im Sinne der Endanwender auf dem TS.
Bitte warten ..
Mitglied: Luci0815
23.11.2020, aktualisiert um 17:52 Uhr
Zitat von Felix0201:

Die User haben in der Regel zwei Bildschirme, die könnten also auf dem einem den TS "laufen" haben und auf dem anderen Surfen, bzw. lokal arbeiten.

Spielt keine Rolle. Sobald sie auf einen Link in einer Mail klicken, werden viele überfordert sein. Außerdem wirst du z.B. für Webkonferenzen Internet zusätzlich lokal brauchen, brauchst also eigentlich beides.
Bitte warten ..
Mitglied: tech-flare
24.11.2020, aktualisiert um 00:13 Uhr
Zitat von Felix0201:

Hallo,

ich habe folgendes Anliegen. Wir wollen einen Terminalserver für ca. 20-25 Nutzer bereitstellen.
ist jetzt nicht soooo viel ;)

Ist es da besser den Internetzugang Lokal zu erlauben oder auf dem TS?
wie ist das gemeint?

Ein Problem wird sicherlich die RAM Auslastung wenn alle bspw. 3-5 oder mehr Tabs im Brwoser offen haben.
Also ich habe hier 6 TS mit jeweils 64 GB RAM als VM und dort sind im Schnitt je Host 15-25 User drauf und diese nutzen Teams für Calls, SAP und Browser usw....und die Server waren noch nie an der Grenze.

Ich empfehle immer lieber mehr Server statt mehr Leistung
Bitte warten ..
Mitglied: Felix0201
24.11.2020 um 09:40 Uhr
Zitat von tech-flare:

Zitat von Felix0201:

Hallo,

ich habe folgendes Anliegen. Wir wollen einen Terminalserver für ca. 20-25 Nutzer bereitstellen.
ist jetzt nicht soooo viel ;)

Ja das stimmt

Ist es da besser den Internetzugang Lokal zu erlauben oder auf dem TS?
wie ist das gemeint?

Gemeint ist, die User haben alle einen eigenen PC von dem aus sie arbeiten. Die Frage ist, sollte der Internetzugang über den TS erfolgen? Heißt die User Verbinden sich über RDP auf dem TS und haben dort die Möglichkeit zu Surfen oder ist es "besser" den Internetzugang lokal zu gestatten und eben nicht auf dem TS.

Ein Problem wird sicherlich die RAM Auslastung wenn alle bspw. 3-5 oder mehr Tabs im Brwoser offen haben.
Also ich habe hier 6 TS mit jeweils 64 GB RAM als VM und dort sind im Schnitt je Host 15-25 User drauf und diese nutzen Teams für Calls, SAP und Browser usw....und die Server waren noch nie an der Grenze.

Ich empfehle immer lieber mehr Server statt mehr Leistung

Also unsere Hauptserver haben beide 256GB RAM und sind als Cluster geschalten. Für unseren TS habe ich bisher 64GB RAM eingeplant. Dazu kommt noch ein Datenbankserver mit 4GB RAM, Zabbix zur Überwachung mit 16GB RAM (ggf. auch etwas weniger), 2. DC (ja als VM) mit 32GB RAM, Webserver 32GB RAM macht in Summe 148 GB RAM nur für die VM's. Sind theoretisch noch 108GB übrig, allerdings benötigt das Hauptsystem (Cluster) ja auch noch seinen Teil welches im Moment ca. 30GB verbraucht. Heißt also ds wir noch ca. 78GB "Puffer" haben.
Für den Fall das jetzt allerdings ein Clusterknoten ausfallen sollte, schiebt ein Knoten alles Hauptsächlich über den RAM und die Netzwerkkarten zum anderen.
Mit einem zweiten TS wird es also knapp.
Bitte warten ..
Mitglied: tech-flare
24.11.2020 um 12:43 Uhr
Ist es da besser den Internetzugang Lokal zu erlauben oder auf dem TS?
wie ist das gemeint?

Gemeint ist, die User haben alle einen eigenen PC von dem aus sie arbeiten. Die Frage ist, sollte der Internetzugang über den TS erfolgen? Heißt die User Verbinden sich über RDP auf dem TS und haben dort die Möglichkeit zu Surfen oder ist es "besser" den Internetzugang lokal zu gestatten und eben nicht auf dem TS.

Achso....ja also wir haben nur ThinClient und die verbinden sich nur auf den TS und arbeiten nur dort. Von daher Internet über TS.

2. DC (ja als VM) mit 32GB RAM,
Was hast du dort noch laufen? Unsere DC haben immer nur 8 GB RAM bei über 3000 Usern.

Mit einem zweiten TS wird es also knapp.
Bedenke das du dann kein Failover hast....auch bei Updates etc....
Bitte warten ..
Mitglied: Vision2015
24.11.2020 um 13:15 Uhr
moin..
Zitat von Felix0201:

Zitat von tech-flare:

Zitat von Felix0201:

Hallo,

ich habe folgendes Anliegen. Wir wollen einen Terminalserver für ca. 20-25 Nutzer bereitstellen.
ist jetzt nicht soooo viel ;)

Ja das stimmt

Ist es da besser den Internetzugang Lokal zu erlauben oder auf dem TS?
wie ist das gemeint?

Gemeint ist, die User haben alle einen eigenen PC von dem aus sie arbeiten. Die Frage ist, sollte der Internetzugang über den TS erfolgen? Heißt die User Verbinden sich über RDP auf dem TS und haben dort die Möglichkeit zu Surfen oder ist es "besser" den Internetzugang lokal zu gestatten und eben nicht auf dem TS.

Ein Problem wird sicherlich die RAM Auslastung wenn alle bspw. 3-5 oder mehr Tabs im Brwoser offen haben.
Also ich habe hier 6 TS mit jeweils 64 GB RAM als VM und dort sind im Schnitt je Host 15-25 User drauf und diese nutzen Teams für Calls, SAP und Browser usw....und die Server waren noch nie an der Grenze.

Ich empfehle immer lieber mehr Server statt mehr Leistung

Also unsere Hauptserver haben beide 256GB RAM und sind als Cluster geschalten.
Für unseren TS habe ich bisher 64GB RAM eingeplant.
ok..
Dazu kommt noch ein Datenbankserver mit 4GB RAM,
bist du sicher 4 GB?
> Zabbix zur Überwachung mit 16GB RAM (ggf. auch etwas weniger)
8 GB sollte da auch ok sein...
2. DC (ja als VM) mit 32GB RAM,
wozu braucht ein DC 32 GB Ram?... 8 tun es da auch
Webserver 32GB RAM macht in Summe 148 GB RAM nur für die VM's. Sind theoretisch noch 108GB übrig, allerdings benötigt das Hauptsystem (Cluster) ja auch noch seinen Teil welches im Moment ca. 30GB verbraucht. Heißt also ds wir noch ca. 78GB "Puffer" haben.
Für den Fall das jetzt allerdings ein Clusterknoten ausfallen sollte, schiebt ein Knoten alles Hauptsächlich über den RAM und die Netzwerkkarten zum anderen.
Mit einem zweiten TS wird es also knapp.
dann war deine Planung falsch...

Frank
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Internet
Kein Internet nach Windows 2019 Server Installation
gelöst ZygmundVor 1 TagFrageInternet25 Kommentare

Computer : HP ProLiant DL580 Gen7 , 4x CPU , 16 GB ECC Ram, 1 TB SAS Installation von - Windows 8 Server - ...

Windows Server
GPO verschieben von Benutzern
gelöst AnGi1964Vor 1 TagFrageWindows Server10 Kommentare

Hallo in die Runde! Ich habe als Neuling hier gleich 2 Fragen und hoffe, das mir geholfen werden kann. 1. Ich habe bei einem ...

Netzwerke
Windows 10 - Netzwerk Speedlimit?
alwayshungryVor 15 StundenFrageNetzwerke13 Kommentare

Hallo, ich bin noch neu hier und hoffe, dass ihr mir helfen könnt. Gibt es eine Limitierung für Windows 10 bei der Netzwerkgeschwindigkeit? Leider ...

Firewall
Kennt jemand Forcepoint Firewalls oder setzt diese sogar ein?
ZeroTrustVor 1 TagFrageFirewall2 Kommentare

Ich wäre interessiert an User Meinungen über diese Firewall Lösungen. Kenne ich absolut nicht und habe auch noch nie davon gehört, geschweige jemals damit ...

Outlook & Mail
Outlook 2019 stürzt bei Erhalt von Besprechungsanfrage ab
gelöst PhiltaerVor 1 TagFrageOutlook & Mail17 Kommentare

Hallo, ich habe ein ganz merkwürdiges Problem. Outlook 2019 stürzt beim Erhalt von Emails die Besprechungsanfragen enthält ab. Das Programm friert ein mit "Reagiert ...

Windows Server
Server 2019 - VM (DC) hängt sporadisch
zer0g2224Vor 1 TagFrageWindows Server13 Kommentare

Hallo liebe Kolleginnen und Kollegen, ich habe mal wieder eine Frage zu einem Problem: Eine VM (DC) bleibt im Betrieb sporadisch "hängen". Das äußert ...

Groupware
Anfängerfrage zu Teams, wie kann ich mit einer externen Person chatten?
StefanKittelVor 19 StundenFrageGroupware6 Kommentare

Hallo, ich habe mal eine Anfängerfrage zur MS Teams. Ich habe einen M365 Business Basic Account mit meiner Domäne. Ich habe einen User mit ...

Festplatten, SSD, Raid
WD RED PRO Festplatte als "Recertified" und "white" gelabelt
gelöst Torsten2010Vor 18 StundenFrageFestplatten, SSD, Raid5 Kommentare

Hallo, ich wollte heute die Firmen QNAP Nas mit neuen Festplatten bestücken. Beim Auspacken fiel mir sofort auf, das die Festplatten weiß gelabelt sind ...