Kaufberatung Access Point der WLAN Abdeckung auch im Garten kann

Mitglied: satfun22

satfun22 (Level 1) - Jetzt verbinden

10.04.2016 um 18:00 Uhr, 1506 Aufrufe, 13 Kommentare

Hallo Community,
ich suche einen Access Point mit dem ich meine WLAN Abdeckung bis in den Garten bekomme.
Zur Situation
Meine Fritzbox 7360 steht im EG und verteilt von dort aus das WLAN Signal, dieses reicht gerade so eine Etage höher, leider kommt im Wohnzimmer nicht mehr genug zum surfen an.
Deshalb möchte ich gerne das WLAN eines AP nutzen denn ich per LAN an die Fritzbox hänge und nur der AP soll für WLAN Abdeckung im ganzen Haus sorgen, möglich wäre natürlich auch noch ein zweiten in der 1. Etage hinzustellen. Außerdem würde ich gerne auch im Garten WLAN Empfang haben, so das man wenigstens vernünftig surfen kann.
Der Garten ist ca. 20m vom Küchenfenster entfernt.

Er sollte nach N Standard und mit Mimo Technik funken da meine Fritzbox 7360 nur das 2,4 Ghz Band kann brauche ich keinen Dual AP.
Denke allerdings das abnehmbare Antennen für mein Vorhaben sinnvoll sind?

Danke im Voraus für eure Empfehlungen

satfun22
Mitglied: Lochkartenstanzer
LÖSUNG 10.04.2016 um 18:07 Uhr
Moin,

lege ein Kabel bis zu dem Ort wo Du WLAn haben willst udn schließe da einfach Deinen AP an. :-) face-smile

Und wenn Du mehrere Etagen versorgen willst, legst Du in jede Etage ein Kabel. Das Problem isrt, daß Du mit Sendeleistungen jenseits dre erlaubten arbeiten müßtest, wenn Du wirklich alles garantiert versorgen willst. Stattdessen mußt Du damit leben, daß Du für jedes Funkloch eine AP brauchst.

ist so ähnlich wie mit dem Licht. eine Lampe reicht um ein Zimmer udn vielleich noch ein Nachbarzimer auszuleuchten, wenn man die Tür aufläßt. Aber Du wirst auf keine fall ein zimme rausleuchten können, daß mehrere Türen weuit weg ist, es sei denn, due hast soleh Leuchtstärken, das auch im vierten zimmer genug Licht ankommt Allerdings iwrd es Dir dann im ersten zimmer vermutlich zu hell sein.:-) face-smile

Und genauso ist es mit APs. lieber mehrere kleine als einen A, der in nöchster Nöhe auch als Mikrowellenbrutzler taugt.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: satfun22
10.04.2016, aktualisiert um 18:17 Uhr
Also einfach ein paar AP an den richtigen Stellen verteilen z.B. ein in die Küche in der Nähe des Fensters mit stärkeren Antennen müsste doch gehen? Welche AP kann man empfehlen für sehr gute Reichweite?
Bitte warten ..
Mitglied: mhappe
LÖSUNG 10.04.2016 um 19:15 Uhr
Hol dir für ca. 80€ einen Ubnt UAP AC-Lite für den Innenbereichen oder für ca. 155€ den Ubnt UAP AP-Pro welcher auch für den Außenberrich geeignet ist.
Beide APs sind Poe fähig und kommen mit passenden Injektoren.
Der Lite hat 24V passiv Poe der Pro 802.at/af
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
10.04.2016, aktualisiert um 21:13 Uhr
Das sollte man noch beachten wenn man mehrere APs betreibt:
https://www.administrator.de/wissen/kopplung-2-routern-dsl-port-48713.ht ...
Ein TP-Link 841N sollte für deine Zwecke reichen.
Statt Rundstrahler kannst du natürlich auch eine Sektorantenne in den Garten strahlen lassen was die Verbindungssicherheit und Durchsatz weiter erhöht:
http://wimo.de/wlan-richtantennen-innen_d.html

Grundlagen zum Design von WLANs die zu beachten sind:
https://www.administrator.de/contentid/239551
Bitte warten ..
Mitglied: altmetaller
11.04.2016 um 11:29 Uhr
Allen Unkenrufen zum Trotz habe ich mir neulich im Elektronikdiscounter (jaja, ich weiß) mal ganz spontan so ein Ding gekauft:

http://www.devolo.com/de/OEM-Portal/PLC-WiFi-Adapter/PLC-WiFi-Repeater/

...und es scheint wirklich problemlos zu funktionieren.

"Es scheint" schreibe ich deshalb, da ich ja letztendlich nicht beweisen kann, wann der Repeater zum Einsatz kommt oder ob der Client direkt auf dem Router connectet hat (Schlangenöl? - Vielleicht tut der gar nichts?!?)
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
11.04.2016 um 11:36 Uhr
Zitat von @altmetaller:

Allen Unkenrufen zum Trotz habe ich mir neulich im Elektronikdiscounter (jaja, ich weiß) mal ganz spontan so ein Ding gekauft:

http://www.devolo.com/de/OEM-Portal/PLC-WiFi-Adapter/PLC-WiFi-Repeater/

...und es scheint wirklich problemlos zu funktionieren.

ist imem die frage, für welchen einsatzzweck. Der halbiert den Datendruchsatz und erhöht die Latenz. Es gibt Anwendungen, die auf so etwas kritsch reagieren und andere, denen das am Hintern vorbeigeht. Die Erfahrugn zeigt aber, daß früher oder später probleme auftauchen.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: altmetaller
11.04.2016 um 11:38 Uhr
Zitat von @Lochkartenstanzer:

ist imem die frage, für welchen einsatzzweck.

Ich sitze mit dem Laptop im Wohnzimmer und spiele "Herr der Ringe Online". Gelegentlich gucke ich auch mal bei Facebook vorbei, rufe E-Mails ab und wenn es hart auf hart kommt, schaue ich mal mit dem TeamViewer auf einem Server vorbei und spiele ein paar Updates ein.
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
11.04.2016 um 11:40 Uhr
Zitat von @altmetaller:

Zitat von @Lochkartenstanzer:

ist imem die frage, für welchen einsatzzweck.

Ich sitze mit dem Laptop im Wohnzimmer und spiele "Herr der Ringe Online". Gelegentlich gucke ich auch mal bei Facebook vorbei, rufe E-Mails ab und wenn es hart auf hart kommt, schaue ich mal mit dem TeamViewer auf einem Server vorbei und spiele ein paar Updates ein.

Also nichts Latenz- oder Durchsatzkritisches. Und solange ekeine anderen "Störer" in der Umgebung sind, wird das auch wudnerbar weiterfunktiomnieren.
Bitte warten ..
Mitglied: altmetaller
11.04.2016, aktualisiert um 11:50 Uhr
Ja, das geht mir sowieso auf die Klötze.

Ich habe mir echt mal die Mühe gemacht, die beiden WLANs dort hin zu packen, wo:
  • ich mindestens zwei Kanäle Abstand zum untersten bzw. obersten Bereich des Funkspektrums habe
  • ich mindestens vier Kanäle Abstand zu den größten Störern in meiner Umgebung habe
  • ich mindestens sechs Kanäle Abstand zwischen meinen WLANs habe

So etwas hält gefühlte 3 Tage vor.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
11.04.2016 um 12:17 Uhr
Wichtig ist eh nur das man den Repeater nicht als Repeater konfiguriert sondern als normalen, per D-LAN angebundenen AP.
Repeater Mode ist immer Schrott...
Bitte warten ..
Mitglied: altmetaller
11.04.2016 um 14:47 Uhr
Dazu müsste aber das Pendant ebenfalls D-LAN anbieten; und das ist eine Fritz!Box von Kabel Deutschland^^

Ich persönlich halte von diesen DLAN-Geschichten nicht so viel. Zum Einen zicken die gerne mal, wenn die in unterschiedlichen Stromkreisen bzw. Sicherungskreisen hängen.

Zum Anderen wohne ich in einem 150 Jahre alten Bauernhaus: Bis 1985 hat man Steckdosen teilweise über zwei Kabel angeschlossen (Kabelbrücke zwischen Schutzkontakt und N-Leiter). Wenn ich da mit moderner Technik komme, fliegen mir die Viecher waagerecht aus der Wand raus :-) face-smile
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
11.04.2016, aktualisiert 21.04.2016
Dazu müsste aber das Pendant ebenfalls D-LAN anbieten; und das ist eine Fritz!Box von Kabel Deutschland
Das geht dann ohne einen zusätzlichen Adapter nicht, richtig...
Ich persönlich halte von diesen DLAN-Geschichten nicht so viel.
Wir alle auch nicht hier, aber es gibt ja immer wieder TOs hier im Forum die partout behaupten keinerlei Kabel verlegen zu können, und dann ist D-LAN immer noch Welten besser als WLAN bzw. das Schlimmste nämlich eine Krückenlösung mit WLAN Repeater.
Bitte warten ..
Mitglied: satfun22
21.04.2016 um 10:17 Uhr
Werde mir mal einen Ubnt AP zum Testen holen
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Off Topic
Ein Weg weg von Microsoft. Wie würde man es angehen? Lasst uns doch etwas spinnen
it-fraggleVor 1 TagAllgemeinOff Topic48 Kommentare

Guten Morgen Kollegen, es treibt mich schon seit einigen Jahren um, dass es sinnvoll wäre langsam einen Weg weg von Microsoftprodukten zu finden. Mir ...

Batch & Shell
Wieso funktioniert das nicht?
gelöst Hundy132Vor 1 TagFrageBatch & Shell10 Kommentare

Hallo Freunde, kann mir irgendjemand sagen wieso meine Batch datei nicht funktioniert? So sieht Sie aus: Hier soll ein ein vorgegebenes Passwort Eingegeben werden ...

Server-Hardware
HPE ProLiant MicroServer Gen10 Plus - Wo wird das OS installiert?
mayho33Vor 1 TagFrageServer-Hardware13 Kommentare

Hallo @ All, Ich liebäugle mit einem neuem Server (siehe Überschrift). Mein alter Gen8 ist zwar immer noch am laufen, aber es gibt einiges ...

Router & Routing
Probleme mit VPN Verbindung über shrewsoft
martenkVor 1 TagFrageRouter & Routing25 Kommentare

Hallo Gemeinschaft, habe ein Problem mit der o.g. Verbindung die Verbindung wird aufgebaut und ich kann auch den entfernten Rechner anpingen unter ipconfig sehe ...

Windows Server
Server 2019 RDS-CALs für Domänen-Admins? Ernsthaft?
gelöst anteNopeVor 1 TagFrageWindows Server7 Kommentare

Nabend zusammen, ich habe hier heute einen RDS auf Basis eines Server 2019 STD installiert und mit User-CALs lizenziert. Soweit funktioniert auch alles. Nur ...

Exchange Server
Outlook Automatisch auf alle eingehendem Mail eine Antwortvorlage versenden
shooanVor 1 TagFrageExchange Server12 Kommentare

Guten Morgen, ich hätte da gerne mal ein Problem zur Lösung. Auf das Freigegeben Postfach Bewerbung@ wünscht nun die Führung das auf alle Mail ...

Exchange Server
Transparente Mail-Archivierung Exch. 2016 m. direktem Outlook-Zugriff
departure69Vor 1 TagFrageExchange Server17 Kommentare

Hallo. - Windows 2016 AD-Domäne, 2 DCs unter W2K16 Std. (1 x physisch, 1 x virtuell unter Hyper-V), Funktionsebene 2016 - Exchange 2016 unter ...

LAN, WAN, Wireless
100m GBit-Richtfunk im Freien - Produktempfehlungen?
mstrd308Vor 1 TagFrageLAN, WAN, Wireless9 Kommentare

Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach Produktempfehlungen um einen Richtfunk von einem Gebäude zu einen weiteren zu realisieren. Die Peripherie soll draußen ...