Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

gelöst Kennt jemand das Kyocera Control Center?

Mitglied: departure69

departure69 (Level 3) - Jetzt verbinden

13.06.2017 um 10:15 Uhr, 1935 Aufrufe, 18 Kommentare

Hallo.

Wir haben Leasing/Miete/Klick für ein paar MFPs und Kopierer ausgeschrieben und dabei eine Softwarelösung, eine Art "Middleware" verlangt, die ermöglicht, daß die Abrufdruck-User aus dem AD geholt werden, die alle Maschinen bündelt, die obendrein Benutzerverwaltung für solche Benutzer zusätzlich ermöglicht, die kein Mitglied des AD sind und die Abrufdruck per Code od. Benutzername sowie "FollowMe" ermöglicht.

Ein Drucksystemintegrator hat ein Angebot abgegeben, das Kyocera-Geräte beinhaltet und bei den o.g. Anforderungen auf das mitzuliefernede "Kyocera Control Center" verweist.

Kann jemand bestätigen, daß das Kyocera Control Center all das, was ich im ersten Absatz geschrieben habe, beherrscht bzw. verwirklichen kann? Google und Kyocera lassen mir dabei ein paar Fragen offen, das Drucksystemhaus sagt natürlich: "Ja ja, geht alles!" Ich will keinen Auftrag erteilen, ohne diese Dinge sicher zu wissen.

Also:

Kennt jemand die Software "Kyocera Control Center" und kann vielleicht bestätigen, daß sie die Dinge kann, die ich oben genannt habe?


Vielen Dank.


Viele Grüße

von

departure69
Mitglied: SeaStorm
13.06.2017 um 10:25 Uhr
Lass es dir vom Systemhaus doch einfach mal zeigen wie das funktioniert.
Bitte warten ..
Mitglied: 114685
13.06.2017 um 10:39 Uhr
Hi,

das Drucksystemhaus sagt natürlich: "Ja ja, geht alles!" Ich will keinen Auftrag erteilen, ohne diese Dinge sicher zu wissen.

Dann lass es dir vom Systemhaus im Angebot schriftlich bestätigen.
Und wenn die das nicht machen, sondern nur dumm daherquatschen, suchst du dir ein anderes Systemhaus, von dem du ein Angebot einholst.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: VGem-e
LÖSUNG 13.06.2017 um 10:44 Uhr
Servus,

@departure69:

Ist das eine Browseransicht oder eine installierbare Software?

Gruß
VGem-e
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
13.06.2017 um 10:47 Uhr
Moin,
daß die Abrufdruck-User aus dem AD geholt werden
was zum Geier sind "Abrufdruck-User"??
Wenn Du eh ausschreibst, zieh auch Triumph-Adler mit in Betracht, die verticken auch nur gelabelte Kyo's und das TA cockpit ist IMHO deutlich besser als die Kyo-Lösung. AD-Integration geht in jedem Fall - aber auch hier gilt: demonstrieren lassen.
So, ich muss jetzt wieder Abrufe drucken ...

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: departure69
13.06.2017 um 11:10 Uhr
@SeaStorm:

Lass es dir vom Systemhaus doch einfach mal zeigen wie das funktioniert.

Dazu könnte die Zeit zu knapp werden, mit Anfahrt, Gespräch, Test, Rückfahrt 'n halber Arbeitstag. Aber scheinbar nötig, könntest Recht haben.

Andererseits: In deren Showroom, den jedes Drucksystemhaus hat, funktioniert natürlich immer alles, ich weiß nicht, ob ich überhaupt korrekt vergleichen kann, ob das dann in unserer Umgebung auch so hinhaut.

Aber ich werd' wohl nicht drumherum kommen.

Danke.


Viele Grüße

von

departure69
Bitte warten ..
Mitglied: departure69
13.06.2017, aktualisiert um 11:46 Uhr
@VGem-e:

Servus,

Danke für Deine E-Mail.

Jetzt heißt das Ding plötzlich nicht mehr "Kyocera Control Center", sondern "Kyocera Command Center RX". Hab' langsam den Eindruck, der Vertriebler will mich für dumm verkaufen. Dummerweise haben die den günstigsten Preis. Und wenn die jetzt so tun, als würden sie alle Anforderungen erfüllen, und der Vertrag ist dann wegen des Kampfpreises unterschrieben, setzen die vielleicht darauf, daß der ganze Krempel schon geliefert wurde, aufgebaut und in Betrieb ist und es uns zu mühsam ist, alles Rückabzuwickeln, obwohl wir einige Dinge feststellen müssen, die, obwohl zugesagt, nicht funktionieren.

Die werden hier noch den Beweis für alles antreten müssen, vorher gibt's nix, nur die schriftlichen Aussagen reichen mir jetzt nicht mehr, ich werd's mir bei denen ansehen müssen, da liegt @SeaStorm richtig.


Viele Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: departure69
13.06.2017 um 11:21 Uhr
@keine-ahnung:

Hallo.

was zum Geier sind "Abrufdruck-User"??

Abrufdruck: Benutzer sendet Druckauftrag an einen MFP, der Druckauftrag wird aber von einer Middleware abgefangen, aus dem Drucker kommt nichts raus, bevor der Absender sich nicht am Drucker angemeldet hat. Abrufdruck eben. Und noch weiter geht "FollowMe", da kann der Benutzer nachträglich noch aussuchen wo (an welchem MFP, wenn es mehrere gibt) er seinen Ausdruck abruft/druckt/abholt.

Die Ausschreibung ist längst gelaufen, Angebotsfrist ist vorbei. Schade, daß ich jetzt erst vom TA-Cockpit höre, klingt gut.


Viele Grüße

von

departure69
Bitte warten ..
Mitglied: stolli
13.06.2017 um 11:34 Uhr
Das geht bei Canon MFP über den Treiber... da brauch ich keine Software...

-> Geschützer Druck
Bitte warten ..
Mitglied: departure69
13.06.2017 um 11:36 Uhr
Hab' nochmal 'ne strenge Mail mit bissigen Fragen hingeschickt, haben jetzt scheinbar Muffensausen gekriegt. Nix mehr mit einer Softwarelösung von Kyocera, die haben jetzt, ohne Mehrkosten, auf diese Lösung umgeschwenkt, und das sieht sehr gut aus:

http://encore.upload24.de/Home.aspx

Es gibt zwar immer noch ein paar Detailfragen, aber die Marschrichtung wird jetzt klarer, und ich bin mir nicht mehr so unsicher.

Danke für alle Beiträge.


Viele Grüße

von

departure69
Bitte warten ..
Mitglied: departure69
13.06.2017, aktualisiert um 11:41 Uhr
@stolli:

Das geht bei Canon MFP über den Treiber... da brauch ich keine Software...

-> Geschützer Druck

Das ist ja nicht alles. Die Software macht ja auch Benutzerverwaltung und vieles mehr, ich will doch nicht jeden Druckertreiber bzw. jede Druckertreibereinstellung anpassen müssen, und das auch noch pro MFP, PC, Server, User und Profil (den Mist hab' ich momentan bei der jetzigen Lösung, die bald abgelöst werden soll, deshalb die Ausschreibung).

Trotzdem danke.

Viele Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: IceAge
13.06.2017 um 16:50 Uhr
Hallo Liebe Kollegen + departure69,

wenn ich mir diese Diskussion hier, gemeinsam mit dem Thread bzgl. deiner Ausschreibung, anschaue kann ich nur hofen, dass alle deine Gebete erhört werden. In meinen Augen, fehlen hier einige Hausaufgaben auf deiner Seite.

Die Einführung einer FollowMe Software im Rahmen einer Ausschreibung ist leider im Öffentlichen Gang und Gebe, dennoch befreit es nicht von einer gewissen Sorgfaltspflicht. Mit einer anständigen Software habt ihr das Regeln (z.B. Vertraulicher Druck und geräteunabhängiger Druck) und Accounten gut im Griff, ihr solltet euch hier aber zwingend vor einer Entscheidung genauer mit den jeweiligen Produkten + Herstellern beschäftigen. Eine FollowMe-Software kann in eurer Infrastruktur zu einem sehr unangenehmen Flaschenhals werden, wenn diese Software nicht anständig läuft. Bei einem Ausfall stehen alle angebundenen Systeme, ihr bekommt also keine einzige Seite aus den Multifunktionssystemen.

Ihr braucht also:
1. einen qualifizierten Händler der seine Produkte (Hard- und Software) sehr gut kennt und vor allem auch supporten kann
2. eine Bestandsaufnahme eurer Infrastruktur gemeinsam mit einem Lasten- bzw. Pflichtenheft in denen eurer Anforderungen genau definiert werden
3. einen Blick über den Tellerrand, ob ggfs. Capture-Module (z.B. für OCR, automatisiertes Ablegen, Barcodeerkennung ...) euch einen Mehrwert bieten
4. das geeignete Budget, welches zu euren Anforderungen passt ...

Normalerweise bieten qualifizierte Händler auch Probestellungen gemeinsam mit neuen MFP´s an, sodass ihr vorab eure Anforderungen ermitteln und eine zeitlang testen könnt. Das dies nicht immer umsonst ist, versteht sich von selbst. Wer gute Arbeit macht (und auch viel Geld in die Ausbildung der Mitarbeiter investiert) wird bei einer Ausschreibung nie der Günstigste sein. Daher würde ich euch von einem Einsatz einer Follow-Me-Software in der jetzigen Situation (also ohne ausgiebige Test´s in eurer Infrastruktur) abraten.

LG I.
Bitte warten ..
Mitglied: clSchak
13.06.2017 um 20:12 Uhr
Hi

Kyocera, Utax Triumpf Alder sind alles das gleiche was die Geräte betrifft, Utax/TA verwendet oft die aQurate Lösung für das FollowMe Printing. Die Lösung evaluieren wir gerade in Verbindung mit MiFARE Desfire Karten/Chips und die kann alles was du gerade so beschrieben hast. Z.B. bekommen die User eine Infomail wenn die versuchen auf einen Drucker zu drucken auf dem sie das eigentlich nicht dürfen. Delegatet Printing funktioniert auch problemlos (Ausdruck absetzen und ein anderer Benutzer kann sich den Ausdruck abholen), ebenso direkt Print, so das Benutzer die große Aufträge immer auf einen speziellen Drucker senden ohne Authentifizierung dort den Ausdruck abholen können usw.

Mit der aQuarte Lösung kannst es auch steuern auf welchen Druckern die Personen drucken darf und was in welcher Menge gedruckt werden darf oder auch nicht . Das ganze erst dann zu evaluieren wenn die Ausschreibung gelaufen ist, naja eigentlich nicht der richtige Weg

Ich kann @IceAge da nur zustimmen, die meisten Hersteller stellen dir ohne Probleme eine Teststellung um das gesamte System zu testen. Und ich würde auch ohne vorhergehenden Test von einer Implementierung abraten, achja und, wenn, von einer PIN Authentifizierung auch, macht das lieber mit MIFARE / NFC Technik, dass wird besser angenommen und man kann die Karten noch für andere Dinge z.B. Zeiterfassung und Schließsysteme verwenden usw.

Gruß
@clSchak
Bitte warten ..
Mitglied: departure69
14.06.2017 um 09:15 Uhr
@clSchak:
@IceAge:

Hallo.

Vielen Dank für Eure ausgiebigen Erläuterungen.

- die Ausschreibung ist längst gelaufen, die Angebote liegen vor
- alle von uns verlangten Features sind uns bekannt, mir insbesondere vom letzten AG
- wir haben uns damit beschäftigt
- wir waren und sind dabei sorgfältig vorgegangen
- alle Anbieter bei der Ausschreibung sind qualifiziert, alles große Drucksystemhäuser im Großraum München, alle mit einer Latte aussagekräftiger Referenzkunden, auch aus dem öffentlichen Dienst (Rathäuser, Landratsämter)
- ein ausgiebiges Pflichtenheft war Bestandteil der Ausschreibung
- OCR war mit ausgeschrieben
- passendes Budget vorhanden, auch im Hinblick auf die benötigten Grundmengen und Reserve für ggf. auftretende Mehrung in den nächsten 60 Monaten
- UTAX und TA wurden nunmal nicht angeboten, sondern Kyo, Toshiba, Sharp, Konica-Minolta und Canon
- die vorhandenen Chips, die bereits jetzt für Zeiterfassung und für die Schließanlage in Gebrauch sind, werden auch an den zukünftigen MFPs und Kopierern zur Autentifizierung genutzt werden


Der Kyo-Anbieter ist nunmal der günstigste (hier geht's immerhin um Steuergelder), und der hat sich zunächst leider darüber ausgeschwiegen, wie und mittels welcher genauen Software (für Anbindung AD, Abrufdruck, Benutzerverwaltung außerhalb des AD, Follow Me, OCR, Scan2Network, Scan2Mail u. v. w. m.) er ins Rennen geht, er hatte zunächst nur geschrieben, daß er alle unsere Anforderungen erfüllt, Auf Nachfrage wurde mir zunächst "Kyocera Control Center" mitgeteilt, ein Produkt, das es gar nicht gibt (weil es eigentlich Kyocera Command Center heißt), und auf weitere Nachfrage, daß er die vorgenannten Aufgaben nunmehr mittels ENCORE (http://encore.upload24.de/Home.aspx) erledigen will.

Ich habe den Thread zu einem Zeitpunkt eröffnet, als von "ENCORE" noch nicht die Rede war und ich bei Google über das Kyocera Control Center nichts fand (logisch, weil es das gar nicht gibt).

Somit: Alles erledigt, Thread geschlossen.


Und nochmals vielen Dank für alle Antworten.


Viele Grüße

von

departure69


Bitte warten ..
Mitglied: clSchak
14.06.2017 um 10:11 Uhr
Kyocera ist das gleiche wie Utax / Triumpf Adler die haben nur ein anderes Label auf dem Gehäuse
Bitte warten ..
Mitglied: departure69
14.06.2017, aktualisiert um 10:41 Uhr
Weiß doch. Hatte das nur der Vollständigkeit halber erwähnt, weil @keine-ahnung schrieb, daß bspw. TA das mit der Software besser umgesetzt hat als vergleichsweise Kyocera.


Viele Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: duckknight
22.07.2017 um 12:46 Uhr
Das ist interessant, wie funktioniert denn bei Canon der FollowMe druck im Treiber?
Ich drucke dann ja in eine Warteschlange und hole mir an einem System meiner Wahl den Druckjob ab.
Also in Etage 1 oder 5 oder im EG, wo gerade einer steht.

Kann das das Canon MFP so, dann bieten die anderen Hersteller ja immer überflüssige Software an?
Bitte warten ..
Mitglied: departure69
24.07.2017 um 08:12 Uhr
Dein Kommentar ist vermutlich an @stolli gerichtet.

Ich gebe Dir Recht, ohne eine wie auch immer geartete Middleware kann es keinen geräteübergreifenden Abrufdruck geben, wenn die Benutzerinformationen (PIN-Code usw.) nur im Treiber hinterlegt werden. Das ist dann zwar schon eine Art von Abrufdruck, die PINs sind dann aber nur in der Benutzerverwaltung der einen Maschine, auf die der Treiber zeigt, hinterlegt. Wie gesagt, Abrufdruck ist das dann schon, der Ausdruck kommt nur raus, wenn der Druckende an dem einen Gerät seine PIN eingibt. Aber eben nur an dem einen Gerät, wüßte nicht, wie er dann noch das Gerät wechseln können sollte, wenn die PIN nur im Treiber hinterlegt ist und der Druckauftrag schon erteilt wurde.


Viele Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: TomTomBon
05.10.2018 um 10:06 Uhr
Nur der vollständigkeit halber, für alle interessierten Leser die den thread finden
Man kann bei größeren Druckern mit festplatte auch "Druckboxen" einrichten und in die drucken.
Die existieren bei uns im TA Umfeld (kyo...) auf allen Geräten mit Speicher.

Der Zugriff erfolgt allerdings GeräteStandard mäßig!
Heißt:
Ist das Gerät frei ohne Authentifizierung darf jeder die Dokumente sehen!
Allerdings kann man einen PIN hinterlegen so das nur der PIN Inhaber drucken kann

PS:
Sehen heißt den Namen des Dokumentes.
Word/Excel etc können die Maschinen gar nicht verarbeiten, nur die Druckdaten davon, die aber entsprechend gespeichert sind.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
Kennt Jemand Edimax WLAN?
gelöst Frage von StefanKittelLAN, WAN, Wireless6 Kommentare

Hallo, hat Jemand Erfahrungen mit Edimax WLAN APs und Controller? Ich habe eben Werbung von API bekommen. Diese Geräte ...

Suche Projektpartner
Kennt jemand gute Projektbörsen ?
gelöst Frage von ChewraptorSuche Projektpartner5 Kommentare

Hallo, ich bin in Auftragsschwachen zeiten immer mal wieder auf Projektbörsen unterwegs um mir kleine Aufträge an Land zu ...

Sonstige Systeme

Kennt jemand Alternativen zu www.packtpub.com

Frage von ChrisDynamiteSonstige Systeme3 Kommentare

und zwar suche ich eine alternative Plattform für günstige und gute IT-Fachbücher. Danke und Grüße Chris

Switche und Hubs

L3 TRL Technology Kennt jemand die?

Frage von brammerSwitche und Hubs2 Kommentare

Hallo, kennt jemand die Firma L3 TRL Technology? wenn icih in einer Präsentation schon lese: Dann dreht sich mir ...

Neue Wissensbeiträge
Windows Server

Update KB4541329 (März 2020) und Windows Server 2016 RDS 1609 Probleme

Anleitung von System-Fehler vor 21 StundenWindows Server1 Kommentar

Hallo, hier zur Info und eventuelle Hilfe: Wir hatten folgende Fehler: Windows 2016 Datacenter 1609, hier als RDS Dienste ...

Internet

Aktuelle Netzauslastung in Deutschland durch die Covid-19-Pandemie

Information von Frank vor 1 TagInternet10 Kommentare

Viele Bürger fragen sich, ob die Telekommunikationsnetze während der Covid-19-Pandemie der verstärkten Internetnutzung durch Home Office, eLearning, Videostreaming und ...

iOS

iOS-Bug unterbindet vollständiges VPN-Tunneling

Information von transocean vor 3 TageniOS

Moin, seit dem letzten Update hat iOS für iPhone und iPad ein Problem mit der Verschlüsselung. Lest selbst. Grüße ...

Sicherheit
Corona Malware über manipulierte Router
Information von sabines vor 3 TagenSicherheit

Heise berichtet über Malware, die in Zusammenhang zum Suchethema Corona steht und über DNS Einstellungen bei D-Link und Linksys ...

Heiß diskutierte Inhalte
TK-Netze & Geräte
Netphone APP nimmt kein Kontakt auf
Frage von Finchen961988TK-Netze & Geräte12 Kommentare

Hallo, ich kämfpe mit einem Problem im Bereich Netphone und der Mobil APP. Bei einem Kunden habe ich eine ...

Router & Routing
VPN Client als Router
gelöst Frage von lowsounderRouter & Routing12 Kommentare

Moin moin, zwecks Homeoffice habe ich einen Laptop zuhause der mittels OpenVPN an das Firmennetz angeschlossen ist. Adminrechte hab ...

Microsoft Office
Excel Problem Verhalten bei einem zusätzlichen angeschlossenem Monitor
Frage von JuniorgongMicrosoft Office12 Kommentare

Hallo Ich habe ein Problem mit einem User der im Home-Office sitzt. Es wurde an einem Notebook ein 2ter ...

Server-Hardware
ESXi 6.+ auf MINI-ITX Rechner
gelöst Frage von N4m3n7os3rServer-Hardware11 Kommentare

Hallo liebe Community, aus nicht wichtigen Gründen bin ich am überlegen meinen alten Server HP ML350G6 erstmal still zu ...