Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Kennwortrichtlinien innerhalb der Gruppenrichtlinien

Mitglied: M-Friedlein

M-Friedlein (Level 1) - Jetzt verbinden

03.11.2005, aktualisiert 14.02.2006, 18203 Aufrufe, 6 Kommentare

Unerklärliche Vorgaben obwohl alle Kennwortrichtlinien in den Gruppenrichtlinien als Deaktiviert oder nicht konfiguriert eingestellt wurden

Hallo zusammen,

wir arbeiten mit zwei Windows Servern 2003. Einer ist ein "Small Business Premium" und der andere "Standard Edition". Beide arbeiten als Domänen Controller. Seit Einrichten des 2003 Servers "Standard Edition" kommt es zu folgendem "Problem":

Obwohl wir nie im Netzwerk eine Kennwortrichtlinie vergeben und auch nie eine eingestellt hatten, können wir nicht mehr beliebige Kennwörter vergeben. Es kommt immer eine vorgabe (Mindestens 6 Zeichen lang, mindestens ein Sonderzeichen). Was ja auch nicht unbedingt "schlecht" ist, aber nicht immer gewünscht .

Auf der Suche nach dieser Einstellung durchforschte ich die Gruppenrichtlinien und deaktivierte erst einmal alles was ich im Bezug auf Kennwortrichtline fand. Bisher existiert diese Vorgabe aber immer noch.

Nachdem ich nicht so oft mit den Gruppenrichtlinien jongliere, könnte es auch rein theoretisch sein das ich etwas einfaches übersehen habe. Oder gibt es noch sonst irgendwo eine Einstellmöglichkeit?

Gruß Markus
Mitglied: gemini
03.11.2005 um 12:04 Uhr
Soweit ich weiß akzeptiert ein SBS keinen weiteren DC neben sich (Es kann nur einen geben!)
Kann ich aber nicht verifizieren, da ich bislang keinen SBS im Einsatz habe.

Zum anderen, Kennwortrichtlinien können nur auf Domänenebene (auch Subdomänenebene) gesetzt werden.
Die Einstellungen hierfür müssen in der jeweiligen Default Domain Policy gemacht werden.
Imho werden Änderungen der Kennwortrichtlinien auch sofort repliziert.

deaktivierte erst einmal alles
Heißt das, den Haken bei 'Diese Richtlinieneinstellung definieren' rausgenommen?
Ich habs nicht ausprobiert, aber mglw. bedeutet das nicht Deaktiviert sondern nur Nicht konfiguriert, was ein Unterschied ist.
Lass mal den Haken drin und setz die nummerischen Werte auf 0 oder einen anderen für euch akzeptablen Wert.
Bitte warten ..
Mitglied: M-Friedlein
03.11.2005 um 14:20 Uhr
Also die Einstellungen habe ich in der Default Domain Policy (diese steht in der Liste auch ganz oben) getätigt.

Unter Computerkonfiguration / Windows Einstellungen / Sicherheitseinstellungen / Kontorichtlinien / Kennwortrichtlinien habe ich die Richtlinien (meiner ansicht nach ;) ) auf Standard gesetzt:

Kennwort muss Komplexitätsvoraussetzungen entsprechen
Nicht definiert
Kennwortchronik erzwingen
Nicht definiert
Kennwörter für alle Domänenbenutzer mit umkehrbarer Verschlüsselung speichern
Nicht definiert
Maximales Kennwortalter
Nicht definiert
Minimale Kennwortlänge
Nicht definiert
Minimales Kennwortalter
Nicht definiert

Meine kleineren Experimente, dass Richtlinien deaktiviert werden haben bisher auch nichts gebracht...

Normalerweise müsste diese Richtline besagen das es egal ist was ich für ein Kennwort nehme. Auch haben wir keine Komplexitätsvorraussetzungen hinterlegt (wo man es auch immer tätigen kann????)...
Bitte warten ..
Mitglied: gemini
03.11.2005 um 14:55 Uhr
Komplexitätsvorraussetzungen hinterlegt (wo man es auch immer tätigen kann????)...
Die Kennwortkomplexizität ist fest definiert und nicht einstellbar, man kann sie nur ein- oder ausschalten. Windows prüft dann das Passwort auf 7 Parameter von denen 4 erfüllt sein müssen um den Anforderugnen zu entsprechen. Außerdem darf der Username oder Teile dessen nicht im Passwort vorkommen.

Meine kleineren Experimente, dass Richtlinien deaktiviert werden
haben bisher auch nichts gebracht...
Du hast die Richtlinien nicht deaktiviert sodern nur nicht definiert.

Etwas deaktiviert bedeutet, dass die deaktivierte Festlegung nicht angewandt wird.
Etwas nicht definiert schließt die Anwendung der Nicht-Definition NICHT aus.
Eine andernorts getroffene Festlegung wird trotzdem angewandt werden.

Drum versuch mal, die Werte auf Null zu setzen.
Bitte warten ..
Mitglied: M-Friedlein
04.11.2005 um 10:00 Uhr
Das ist ja das komische....

die Richtlinie
Kennwort muss Komplexitätsvoraussetzungen entsprechen

hatte ich auch bereits auf "deaktiviert". Habe sie gestern auf deinen Tipp hin auch noch einmal eingestellt. An einem Platz gpupdate laufen lassen und getestet ob sich das Passwort jetzt beliebig ändern lässt. Wahr aber leider nicht der Fall. Heute hat sich auch nix verändert.

Ich denke eher mal das ich irgendwas Falsch mache oder eine andere Richtlinie die Default überschreibt. Ich mache das alles über die Gruppenrichtlinienverwaltung (gpmc) und bearbeite die Gruppenrichtline die an oberster Stelle steht. Diese müsste ja die anderen überschreiben...

Wie würdest du bzw. ihr vorgehen?

Gruß Markus
Bitte warten ..
Mitglied: geTuemII
13.02.2006 um 18:48 Uhr
[Default Domain Policy]
und bearbeite die Gruppenrichtline die an oberster Stelle steht

Nur in der aumansicht links...

Standardmäßig ist beim SBS die Default Domain Policy auf Pos.7. Wenn du in der Verwaltung links auf den Domainnamen klickst, siehst du rechts die Reihenfolge, beim SBS kommen die Kennwortreichtlinien aus der SBS-Domänenkennwortrichtlinie.

Das Ergheniss deiner Änderungen siehst du direkt in Gruppenrichtlinienergebnisse --> rechtes Fenster --> rechte Mousetaste --> Assistent --> Register Einstellungen --> Sicherheitseinstellungen --> Kennwortrichtlinien

Edit: Oops, über einen alten Beitrag gestolpert, sorry!

Gruß geTuemII
Bitte warten ..
Mitglied: M-Friedlein
14.02.2006 um 08:27 Uhr
Was lange wärt....

Vielen Dank ... auch wenn es etwas länger her ist, es hat mir trotzdem weitergeholfen und nen kleinen Denkanstoß gebracht....

Gruß Markus
Bitte warten ..
Neue Wissensbeiträge
LAN, WAN, Wireless

Cisco Mikrotik VPN Standort Vernetzung mit dynamischem Routing

Anleitung von aqui vor 13 StundenLAN, WAN, Wireless

1. Allgemeine Einleitung Das nachfolgende Tutorial ist eine Fortführung der hier bei Administrator.de schon bestehenden VPN Tutorials und beschreibt ...

Windows Mobile

Support für Windows Mobile endet im Dezember 2019

Information von transocean vor 1 TagWindows Mobile

Moin, Microsoft empfiehlt als Alternative den Umstieg auf iOS oder Android, wie man hier lesen kann. Gruß Uwe

Internet

Kommentar: Bundesregierung erwägt Ausschluss von Huawei im 5G-Netz - Unsere Presse wird immer sensationsgieriger

Information von Frank vor 3 TagenInternet5 Kommentare

Hier mal wieder ein schönes Beispiel für fehlgeleiteten Journalismus und Politik zugleich. Da werden aus Gerüchten plötzlich Fakten, da ...

Windows 10

Netzwerk-Bug in allen Windows 10-Versionen durch Januar 2019-Updates

Information von kgborn vor 4 TagenWindows 101 Kommentar

Nur ein kurzer Hinweis für Admins, die Windows 10-Clients im Portfolio haben. Mit den Updates vom 8. Januar 2019 ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
Temporäre WLAN Verbindung für AD-Login
Frage von Christian.WidauerLAN, WAN, Wireless17 Kommentare

Hallo zusammen, ich weiß leider nicht unter welchem Begriff ich dafür suchen muss, daher habe ich bisher leider nichts ...

LAN, WAN, Wireless
Bekannte Drosselungen bei Providern ?
Frage von HenereLAN, WAN, Wireless15 Kommentare

Servus zusammen, in bereits angefangen, aber ich hoffe dass der Beitrag hier mehr Informationen bringt. Sind Portdrosselungen bzw gezielte ...

Netzwerkmanagement
Reverse Proxy für TCP und UDP Anfragen
gelöst Frage von flxklsNetzwerkmanagement14 Kommentare

Hallo zusammen, ich besitze einen Rootserver, der nur eine öffentliche IP besitzt und auf dem mehrere VMs laufen. Da ...

Windows Server
MSSQL Backup in Form von .sql einspielen
Frage von janosch12Windows Server12 Kommentare

Guten Morgen, wir verwenden das Tool SQLandFTPBackup ( ) zum sichern einiger MSSQL Datenbanken. Nun sichert das Toll die ...