Dieser Beitrag ist schon älter. Bitte vergewissern Sie sich, dass die Rahmenbedingungen oder der enthaltene Lösungsvorschlag noch dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

Komische Anwandlung am PC beim Booten

Mitglied: mhuber

Kurz nach dem Neustart hat der PC mit XPHome komische Anwandlungen

Wenn der Rehcner mal läuft, dann läuft er. Aber wenn er neu gebootet werden muss hat er beim Neustart (auch aus dem komplett ausgeschalteten Zustand) komische Anwandlungen.
Denn wenn der PC innerhalb von ca. 30 Minuten neu gestartet wird bringt er diverse Fehlermeldungen beim Start.
So findert er beine Bestimmte Datei nicht mehr und verlangt das Windows XP Home mit (R) neu installiert werden soll.
Oder die Datei ist beschädigt: Windwos rotts\system32\utoskru1.exe
Installieren Sie Exemplar der angegeben Datei erneut . Nächste Meldung: Windows konnte nicht gestartet werden: \Windwos\System32\Config\SYSTEM Sie können versuchen, diese Datei zu reparieren, indem Sie Windows Setup unter Verwendung der Original -CD starten. Wählen Sie in der 1. Bildschirmanzeige die Option "R", um die Setuprep. zu Starten.

So jetzt kommts: wenn mann einfach ca. 30 Minuten mit dem Neustart wartet, funktioniert alles einfwandfrei. (keinerlei Fehler, alles startet ohne Probleme)

Wir haben es auch schon mit Netzstecker ziehen versucht.
Wir dachten schon an einen Virus im Bios der Zeitabhängig läuft. Aber der ist nicht zu finden.

Ach ja wir haben auch versucht innderhalb der ca. 30 Minuten den PC von der Windows CD aus zu booten. Dabei kommt eine andere Fehlermeldung. Nach den ca. 30 Minuten bootet er auch von der XP Home CD wieder ohen Probleme.

Hat jemand eine Idee? Vor allem wie das Problem sich beheben läßt.

Content-Key: 33139

Url: https://administrator.de/contentid/33139

Ausgedruckt am: 05.12.2021 um 11:12 Uhr

Mitglied: klansoft
klansoft 24.05.2006 um 08:55:14 Uhr
Goto Top
Hi!

Hast Du mal geguckt, ob das vielleicht ein thermisches Problem ist? Geh mal in´s BIOS und guck Dir die Temperaturen dort an...

Wer weiß, wer weiß? ;-) face-wink

Gruß

Klaus
Mitglied: leknilk0815
leknilk0815 24.05.2006 um 08:56:45 Uhr
Goto Top
Hi,
schwierig, schwierig, hört sich aber nach Hardware an.
Ich würde mal als erstes versuchen, den Speicher testweise zu tauschen.
Auch ein Defekt am Netzteil wäre vorstellbar, die Phänomene, die hierbei auftreten können, sind meist nicht nachvollziehbar (Spannungsspitzen, Oberwellen...). Das würde irgendwie auch den Zeitfaktor von 30 Min. erklären...
Hier hilft nur testen und tauschen...

Gruß - Toni
Mitglied: 16630
16630 24.05.2006 um 09:02:42 Uhr
Goto Top
Ich würde auf

-- ein thermisches Problem bei CPU (Lüfter defekt/läuft unrund)
-- ein thermisches Problem bei der/den Festplatten
-- ein (schleichender) Netzteildefekt

tippen.

Mach mal den Rechner auf, schau Dir den Rundlauf des Lüfters an (vielleicht hörst du ihn ja schon)

Wenn Du mehrere Festplatten übereinander gebaut hast, verteile sie besser, oder lass mal eine raus bzw. lege sie am längeren Kabel ausserhalb des Gehäuses.

Beim Netzteil hilft nur der Austausch mit einem anderen. Hast Du irgendwelche neue Stromfresser (Prozessorupgrade, neue Grafikkarte, neue Plate etc.) eingebaut in naher Vergangenheit?
Mitglied: mhuber
mhuber 24.05.2006 um 09:08:40 Uhr
Goto Top
Also ich werde es nochmal in der Richtung versuchen. Der Rechner läuft seit Jahren in der gleichen Lautstärke (laut Kunde): Da hat sich nichts geändert. Er hat auch nur eine 80 GB Festplatte drin. Ich werde später die Temp. in Bios mal abfragen.
Mitglied: leknilk0815
leknilk0815 24.05.2006 um 09:10:36 Uhr
Goto Top
Hi,
ich denke, Festplatten (Fehler tritt auch bei CD- Boot auf) und CPU- Lüfter (der Fehler würde im Betrieb auftreten, tut er aber nicht) kannst Du vergessen.
Gruß - Toni

Edit: Lüfter zurück, es wäre möglich, daß ein defekt am Lager vorliegt und der Lüfter nicht richtig hochläuft (manchmal). Das würde erklären, daß die Kiste im Betrieb läuft.
Mitglied: 16630
16630 24.05.2006 um 09:32:51 Uhr
Goto Top
Ich widerspreche Dir nur ungern ... ich habe es schon häufig genug gehabt, dass es bei den entsprechenden Fehlern (deswegen habe ich sie hier auf aufgelistet) im Betrieb (augescheinlich) alles lief. Beim Reboot aber der Start mit variablen Meldungen wie von mhuber beschrieben fehlschlug.
Beim Start ist die CPU mehr belastet, als sie es beim laufenden Betrieb im Normalbetrieb ist. Daher kann es bei entsprechender Aufheizung genau dann zu Problemen kommen, die auch auftreten würden, wenn im Betrieb Lastspitzen erzeugt würden.
Der CD-Boot bei angeschlossenen Festplatten kann durchaus auch auf entsprechende Fehler laufen. Das hat nix damit zu tun, ob die Festplatte den eigentlichen Bootvorgang durchführt sondern eher, ob sie an dem IDE-COntroller Fehler produziert, an dem auch das CD-Laufwerk hängt.
Mitglied: leknilk0815
leknilk0815 24.05.2006 um 09:40:28 Uhr
Goto Top
Ist natürlich richtig, eine Eingrenzung ist in solchen Fällen ohnehin sehr schwer.
Was wir beide zu erwähnen vergessen haben, ist eigentlich der Urschleim der Fehlersuche:
erst mal alles raus, was nicht benötigt wird. Somit sollte man testen, wie sich die Kiste ohne CD verhält, ohne HDD, ohne Floppy (hatte ich auch schon), usw.....

nix für ungut - Gruß - Toni
Mitglied: 16630
16630 24.05.2006 um 09:47:39 Uhr
Goto Top
YEP --- that's it !

Ersteinmal Ruhe bewahren, ruhig durch die Hose atmen und mit sowenig Zeugs in der Kiste beginnen, wie möglich.
Und dann austauschen Netzteil - CPU - Arbeitsspeicher - und hoffen, dass es nicht das Board ist (Stromwandler etc.) das auch schön thermische Probleme haben kann.

Um letzteres festzustellen eignen sich ganz hevorragend Schreibtischmiefquirle vorm geöffneten Gehäuse :-) face-smile ...
Heiß diskutierte Beiträge
question
Hausüberwachung Kameraingo1988Vor 1 TagFragePeripheriegeräte8 Kommentare

Hallo an alle, ich möchte ab sofort mein Haus mit Kameras überwachen lassen. Es sollen 4 Kameras außen am Haus angebracht werden. Ich möchte die ...

question
3 VLANs auf eine Dose. PC bekommt IP vom falschen NetzKostasVor 1 TagFrageNetzwerke6 Kommentare

Hallo Zusammen, ich habe an einem Arbeitsplatz leider NUR eine Dose. Das VLAN=10 ist für die Drucker Das VLAN=20 ist für die PCs Das VLAN=30 ...

question
Hard- und SoftwarebeschaffungVigo16Vor 1 TagFrageHardware9 Kommentare

Hallo Zusammen, da ich kürzlich in einem gemeinnützige Verein als erster und alleiniger Inhouse Administrator angefangen habe und vorher nichts mit Hard- und Softwarebeschaffung am ...

general
Zur AdventszeitAnkhMorporkVor 1 TagAllgemeinHumor (lol)2 Kommentare

Wer es nicht kennt, sollte es kennen lernen (mMn): Viel Spaß, jede Diskussion überflüssig Ankh ...

question
Google-Konto: PW-Rücksetzung funktioniert nichtmrserious73Vor 20 StundenFrageE-Mail13 Kommentare

Hallo zusammen, habe hier gerade einen merkwürdigen Fall: Habe ein gmail-Konto, für das das Passwort nicht mehr bekannt ist. Da das Konto in Thunderbird gespeichert ...

question
Pfsense sinnvoll in Umgebung einbindendertowaVor 1 TagFrageLAN, WAN, Wireless7 Kommentare

Hallo zusammen, ich grüble schon länger über eine saubere Möglichkeit zur Integration der pfsense, da ich mich damit auch gern mal beschäftigen möchte. Aktuell habe ...

question
Reicht eine Geforce GT1030 2GB 64bit für Photoshop Illustrator?isarc01Vor 1 TagFrageGrafikkarten & Monitore3 Kommentare

Hallo, ich habe derzeit eine Geforce GTX 550 TI. (192bit) 1,5GB. Leider startet Photoshop nicht mehr. (Grafikkartenspeicher zu gering) Deshalb möchte ich mir eine GT1030 ...

question
Startscript wird nicht ausgeführt gelöst tsunamiVor 1 TagFrageWindows Server4 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe ein Problem mit den GPOs. Ein simples Script zum testen: Liegt im richtigen Ordner. \\domäne.local\SysVol\domäne.local\Policies\{FB0087ED-7767-4A9E-B9D4-9497666F2C7E}\Machine\Scripts\Startup Der Ordner \\192.168.143.1\public\11_Software\AV\av_lang\ hat Zugriff durch ...