Dieser Beitrag ist schon älter. Bitte vergewissern Sie sich, dass die Rahmenbedingungen oder der enthaltene Lösungsvorschlag noch dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

Kuriosität im DHCP

Mitglied: JuergenTelecom

WLAN-USB-Stick erhält nach Anmeldung im WLAN eine IP aus einem falschen Adressbereich.

Hallo an alle Leidensgenossen,

hier passiert etwas für mich unerklärliches:

Szenario:
Beim Versuch, einen PC XPpro mit Fiberline WLAN-USB-Stick an einem Acer WLAN-Modem-Router anzuschließen (DHCP aktiviert) erhält dieser statt der eingestellten Adresse ab 192.168.1.100 in fast jedem Fall die IP 169.254.157.40 (255.255.0.0)!!!!
Während der letzten ca. 100 Versuche hat es jedoch 2mal funktioniert (192.168.1.102 wie gewünscht!!!(255.255.255.0)). Beide Male war das surfen für ein paar Minuten möglich. Dann brach der Funk kurz zusammen, kam wieder und die o.a. obskure IP war eingetragen.

Meine Frage:
Wie kann es möglich sein, das diese IP eingetragen werden kann. Zumal KEINE anderen WLANs in der Nähe sind und WEP aktiv ist und der Schlüssel nicht automatisch verteilt wird.

Anmerkung:
Ein Notebook mit Centrino direkt neben dem Hotspot hat keine Porbs. Ein Acer WLAN-USB-Stick macht den gleichen Fehler. Der Funk hat konstant 20% Signalstärke und 97-100% Signalqualität, 11MB/s (langsamere Einstellungen helfen auch nicht), bei Eintrag einer festen IP/DNS fehlen die Angaben zu Lease und es funzt auch nicht.

Danke schonmal vorab fürs lesen und für evtl. Anregungen
Gruß Jürgen Hellwig

Content-Key: 2285

Url: https://administrator.de/contentid/2285

Ausgedruckt am: 21.10.2021 um 00:10 Uhr

Mitglied: huppsi
huppsi 01.09.2004 um 13:10:20 Uhr
Goto Top
Ich tippe mal bei der kuriosen IP auf eine "Automatische Konfiguration" falls DHCP-Server nicht rechtzeitig antwortet. Was sagt den netstat -a an dem XP Rechner? Vielleicht nicht ganz richtig konfiguriert die WEB Verschlüsselung?
Mitglied: mike1969
mike1969 01.09.2004 um 13:11:40 Uhr
Goto Top
Dein WLAN-Stick verliert ständig seine Verbindung zum DHCP-Server bzw. kann sie aufgrund von Verbindungsproblemen erst gar nicht aufbauen.
Wenn ein DHCP-Server nicht erreicht werden kann und auch keine statische IP-Adresse konfiguriert ist, dann gibt es seit Windows 98 ein von Microsoft entwickeltes TCP/IP-Produkt namens APIPA.
Dadurch wird vom Betriebssystem jedem Netzwerkrechner eine IP-Adresse aus folgendem Bereich vergeben:
Ab IP 169.254.0.0
Subnetz 255.255.0.0

Link für eine ausführlichere Erklärung: http://www.romankoch.ch/capslock/apipa.htm
Mitglied: pasman
pasman 01.09.2004 um 13:12:14 Uhr
Goto Top
Die IP kommt wohl von deinem Provider.

Routenverfolgung zu 169.254.157.40 über maximal 30 Abschnitte

1 <1 ms <1 ms <1 ms broadband-gateway [192.168.2.1]
2 83 ms 34 ms 37 ms 217.5.98.35
3 33 ms 32 ms 34 ms 217.237.153.10
4 38 ms 39 ms 39 ms sb-sa1.SB.DE.net.DTAG.DE [62.154.85.81]
5 39 ms 40 ms 39 ms sb-sb1.SB.DE.net.DTAG.DE [62.154.85.38]
6 38 ms 39 ms 39 ms 62.154.0.45
7 39 ms 39 ms 39 ms f-sa4.F.DE.net.DTAG.DE [62.154.17.10]


Du solltest evtl. deine Router Config überprüfen. Schau mal ob NAT enabled ist.
Mitglied: Grisu
Grisu 02.09.2004 um 03:15:22 Uhr
Goto Top
Moin zusammen,

habe ein ähnliches Prob wie Jürgen:

Ich habe hier einen
D-Link DI-614+ Router und
eine D-Link DWL-520+ PCI-Karte,
sowie eine Belkin PCMCIA WLAN-Karte.

Andere PC sind via Kabel am Router angeschlossen mit fester IP außerhalb des zu ver-
gebenden Bereichs (funzen einwandfrei).

Signalstärke bei ca. 60% - Qualität bei 95 - 100%

WEP etc. alles eingstellt und verifiziert, das passt

Wenn ich nun den PC auf "IP autom. beziehen" stelle, dann erhalte ich eine 169.254.(wilde Nummer) (Notebook mit Belkin macht das gleiche in grün; APIPA sei Dank).

Mit einem anderen Notebook, dass lange nicht in diesem Netz war, funktionierte es auf
Anhieb einwandfrei...

Entfernung von PC/Notebook zum Router: geschätzte 10m durch eine Decke und eine Wand.

Erstaunliches Phänomen nebenbei: über ein Jahr lief das gesamte Netz prima, seit ca. zwei Wochen ist der Wurm drin (wo ist meine "BUG OFF"-Dose??) -> kein anderer AP in der Nähe!!!

Fragen:
1. Warum ist der PC/das Notebook zu langsam in der Verbindung für eine automatisch bezogene IP?
2. Wie kann ich das beschleunigen?
3. Die Verbindungsgeschwindigkeit (zumindestens der PC) ist so langsam, dass sogar dauernd die search.msn.de anspringt...
4. Reicht da schon eine stärkere Antenne oder sind es doch die Einstellungen?
Mitglied: Bunker
Bunker 06.09.2004 um 15:46:16 Uhr
Goto Top
Hallo all,
wenn ihr der jeweiligen WLan Karte die SSID des AP gebt dann sollte das funktioniert.
DHCP: Ich würde erstmal alles auf Automatisch vergeben/ beziehen DHCP-Server am AP aktivieren.
WEP: ausschalten (sollte aber wenn es dann funktioniert wieder eingeschaltet werden).
Zum ersten einrichten darauf achten das keine Wände und Decken zwischen AP und Client sind und die Entfernung nicht zu Groß ist.
Mitglied: Larz
Larz 18.09.2004 um 09:43:44 Uhr
Goto Top
Hallo,

ich hatte bis vor zwei Minuten ungefähr dasselbe Problem. Bei mir hat letztendlich das neu eingeben des WEP-Keys geholfen, denn:

Es wurde der Einfachheit halber einmal beschlossen, von Hex-Key auf Passphrase zu wechseln. Seither hat DHCP nicht mehr funktioniert. Da der Hex-Code nur das Passwort (=Passphrase) in Hex war, hatte hier keiner dran gedacht, schließlich wurde ja NICHTS bei der Verschlüsselung geändert.

Irgendwie haben sich diese beiden verschiedenen Parameter aber nicht verstanden. Nach Neueingabe null Problemo...

Gruß
Larz
Mitglied: JuergenTelecom
JuergenTelecom 06.10.2004 um 14:40:52 Uhr
Goto Top
Danke an alle, die sich einen Kopf gemacht haben.
APIPA ist das Kuriosum gewesen, allerdings hat sich herausgestellt, dass die Entfernung zu gross war (knapp 8 Meter diagonal über 2 Etagen).
Die Variante "Anmelden in unmittelbarer Nähe" ist mit Sicherheit eine gute Präventivlösung. Dann verstehen sich die Geräte später irgendwie besser?!?!
Habe inzwischen auch einen HotSpot von T-Com/T-Mobile getestet: Neben guter Geschwindigkeit gibt´s da auch noch eine bessere Reichweite als mit Consumer-Ware. Man sollte evtl. doch über die klassische Methode der HF-Technik vorgehen: Versuch macht "kluch"!
Nochmals Danke an alle und bis bald
Gruss Jürgen
Heiß diskutierte Beiträge
question
Neuinstallation NetzwerkBurQueVor 1 TagFrageNetzwerkgrundlagen19 Kommentare

Hallo ich hab die Aufgabe bekommen ein Netzwerk in einem neuen Gebäude einzurichten bzw. mir dazu Gedanken zu machen. Raumsituation. Im Keller steht ein Serverschrank ...

question
Multi-WAN-Netzwerk fürs StudentenwohnheimHutzeljaegerVor 1 TagFrageLAN, WAN, Wireless17 Kommentare

Hallo allerseits. Für die Internetversorgung unseres Studentenwohnheims muss ich nun sehen, dass ich eine kostengünstige Lösung eines Multi-WAN Netzwerks hinbekomme, wohl am besten per Multi-WAN-Bonding. ...

question
IT Dienstleister und VPN ZugangEduard.DVor 8 StundenFrageZusammenarbeit26 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe eine Frage zu einem Thema welches viele Unternehmen betrifft und ich bin neugierig wie andere dies gelöst haben. Ich bin mir ...

question
RDP funktioniert auf 2 Monitoren, nicht aber auf 3spufi77Vor 1 TagFrageWindows 109 Kommentare

Hallo ich habe meinen Laptop über eine DockingStation USB-C an zwei Monitore angeschlossen. Wenn ich nun eine RDP Verbindung aufbaue, bekomme ich die trotz Haken ...

question
Arbeitsordnern Beine machen? gelöst dertowaVor 1 TagFrageWindows Netzwerk1 Kommentar

Hallo zusammen, mein HomeLab lässt mich leider noch nicht los. Nachdem ich gestern Abend soweit erfolgreich war und nach einer Test-VM mein Notebook umgestellt habe ...

question
PowerEdge T640 Server (ESXi) mit "normalen" SSDs erweitern?ralfiiiVor 1 TagFrageServer-Hardware6 Kommentare

Ìch habe einen PowerEdge T640 Server. Die von Dell angebotenen Festplatten sind ja absurd teuer (ich nehme mal an spezielle Serverhardware, robust etc), da hab ...

question
Suche ITSM-Software für KMUcell2k6Vor 14 StundenFrageMicrosoft6 Kommentare

Hallo Community, stiller mitleser hier, jetzt muss ich aber mal aktiv werden um die Schwarmintelligenz zu nutzen. Wir sind eine 4-Mann IT-Abteilung in einem mittelständischem ...

question
Windows 10 bzw. 11 braucht ewig für NeustartMazenauerVor 1 TagFrageWindows 1111 Kommentare

Hallo zusammen Ich habe hier ein Problem auf meiner eigenen Kiste welches ich schon lange vor mir herschiebe, da es ja eigentlich nicht so wirklich ...