Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWünsch Dir wasWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

gelöst Lösung für LTE-Anbindung gesucht

Mitglied: AwesomeBro

AwesomeBro (Level 1) - Jetzt verbinden

20.05.2020 um 14:27 Uhr, 702 Aufrufe, 21 Kommentare, 8 Danke

Moin Moin in die Runde,
ich habe eine Frage bezüglich der Anbindung eines Büros. Vielleicht hat jemand damit schon Erfahrungen gemacht und kann mich diesbezüglich etwas unterstützen.

Ich möchte ein Außenbüro an das Internet anbinden. Leider wechselt ab und zu innerhalb Deutschlands dieses Team den Arbeitsplatz. Deswegen möchte ich von einer klassischen DSL / Glasfaseranbindung absehen und rein eine 4G / LTE Anbindung realisieren. Die dazu zur Verfügung stehende Bandbreite sollte möglichst optimiert und redundant sein (Failover).
Folgende Hardware und Anforderungen habe ich bisher überlegt:

2x LTE-Modem / -Router
Anforderung:
  • Failover-Funktionalität,
  • Dual-SIM,
  • bestenfalls eine reine Modemfunktion um ein doppeltes NAT zu verhindern.

Bspw. DrayTek VigorLTE 200n oder Proscend M300
Habt ihr Erfahrungen mit den Geräten oder kennt ihr zweckmäßige Alternativen?

Packetfilter / zentraler Router
Anforderung:
  • Load Balancing (um die zwei LTE-Modem / - Router optimal zu nutzen)
  • ggf. Lösung einer Redundanz über VRRP?

Gibt es vielleicht eine Lösung in welcher das LTE-Modem ein Router ist und alle Anforderungen für LTE-Modem bzw. zentrale Router erfüllen? Damit könnte man sich ja zumindest deutlich Geräte und damit verbunden Administration vereinfachen.


Vielen Dank für eure Hilfe!
idee - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Mitglied: wiesi200
20.05.2020 um 14:46 Uhr
Hallo,

ich würd ja da nen Telekom oder Vodafone Geschäftkundenberater fragen.
Die sollen die da gleich alles hinstellen. Inkl. Passenden Tarif
Bitte warten ..
Mitglied: gilligan
20.05.2020 um 14:51 Uhr
Lancom 1906va-4g nutze ich dafür
Bitte warten ..
Mitglied: erikro
20.05.2020 um 15:01 Uhr
Moin,

frag mich mal in einer Woche. Montag stelle ich einen Gigacube von Vodafone auf. Ich bin gespannt, wie gut das Teil ist.

Liebe Grüße

Eriki
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
LÖSUNG 20.05.2020, aktualisiert um 15:05 Uhr
oder kennt ihr zweckmäßige Alternativen?
Ja, Mikrotik:
https://www.varia-store.com/de/produkt/32114-mikrotik-wap-lte-kit-rbwapr ...
https://www.varia-store.com/de/produkt/32577-mikrotik-rbsxtr-r11e-lte-sx ...
Potente Firewall und leistungsfähige LTE Linkreserve alles gleich onboard und alles für auch für Ouddoor Montage mit Fernspeisung über das Netzwerkkabel gedacht.
VRRP kann das Teil selbstredend auch:
https://administrator.de/wissen/mikrotik-vlan-konfiguration-routeros-ver ...
Bitte warten ..
Mitglied: c0d3.r3d
20.05.2020 um 15:04 Uhr
Zitat von erikro:

Moin,

frag mich mal in einer Woche. Montag stelle ich einen Gigacube von Vodafone auf. Ich bin gespannt, wie gut das Teil ist.

Liebe Grüße

Eriki

Moin,

würde mich auch interessieren. Wir haben aktuell eine 400er Leitung von Unitymedia die seit der Übernahme von VF eher eine 2-5 MBit/s-Leitung geworden ist uns ziemlich oft 0 kB bereitstellt. Andere Anbieter kommen nicht in Frage, weil diese nur maximal 50 MBit/s anbieten. Der GigaCube wäre vielleicht eine alternative.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
20.05.2020 um 15:07 Uhr
Montag stelle ich einen Gigacube von Vodafone auf.
Billigster China Kram auf unterstem Niveau mit mieser Performance und mickrigem Featureset. VRRP Redundanz kannst du mit so einer Billigbox gleich vergessen.
Aber egal...jeder bekommt ja bekanntlich das Netzwerk was er verdient !
Bitte warten ..
Mitglied: c0d3.r3d
20.05.2020 um 15:08 Uhr
Bei Vodafone kann man mittlerweile überhaupt nichts mehr (an Qualität) erwarten.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
20.05.2020, aktualisiert um 15:12 Uhr
Gilt eigentlich generell für alle Billigdreingaben von Providern. Aber darf man sich auch nicht wundern drüber. Die wollen eine langfristige Vertragsbindung. User mit guter Hardware auszustatten ist NICHT deren Focus und lästiges Beiwerk was mit billigster Plastetechnik bedient wird. Ist einfache Ökonomie. 80% aller Consumer Kunden merken die miese Performance und Featureset dieser Technik so oder so nicht. Nur die Verträge zählen...
Bitte warten ..
Mitglied: Visucius
20.05.2020 um 15:16 Uhr
Er will aber doch DUAL-SIM?!
Bitte warten ..
Mitglied: Looser27
20.05.2020 um 15:24 Uhr
Zyxel LTE7460 an Firewall. Als Provider würde ich vodafone nehmen (der Gigacube-Tarif). Damit geht auch VOIP über LTE.
Ich frage mich nur, was Dir 2 LTE-Modems bringen......? Die müßten dann bei 2 unterschiedlichen Providern registriert sein....doch die meisten unterstützen VOIP halt nicht oder die LTE Abdeckung ist nicht zu gebrauchen.

Das Zyxel kann auch nur-modem-betrieb.

Gruß

Looser
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
20.05.2020 um 15:55 Uhr
Es kommt darauf an.
Wir haben zu unserem Anschluss einen 4300 Cisco bekommen, das ist kein Plastikbomber.
Bitte warten ..
Mitglied: erikro
20.05.2020 um 16:01 Uhr
Zitat von aqui:

Montag stelle ich einen Gigacube von Vodafone auf.
Billigster China Kram auf unterstem Niveau mit mieser Performance und mickrigem Featureset. VRRP Redundanz kannst du mit so einer Billigbox gleich vergessen.

Naja, in dem Fall ist die Aufgabe ein Notebook mit Internet zu versorgen an einem Standort, an dem bis in alle Ewigkeit niemals was anderes möglich sein wird. Und wenn der Cube nicht das kann, was ich brauche, dann kommt die SIM-Karte halt in was anderes rein und der Cube wird in die Ecke gestellt.

Aber egal...jeder bekommt ja bekanntlich das Netzwerk was er verdient !

Oder sich leisten kann.
Bitte warten ..
Mitglied: SeaStorm
20.05.2020 um 16:15 Uhr
Hi

ich habe gerade bei einem neu gebauten Standort (bis die richtige Leitung endlich mal gebaut wird...) einen LTE Router stehen, der sich gleich in unser MPLS einklinkt.
Das Ding hat vollen LTE Empfang über Aussenantennen. Aber das ist einfach nur grausig. Die Latenzen schwanken tierisch, ständig Packetloss, etc etc. Das ist zwar mein erster Kontakt mit LTE in dem Bereich, aber ich kann hier nur davon abraten. Sicherlich wird das Standortabhängig sein, davon wie ausglelastet die LTE Zelle ist usw usw. Aber mir reicht das völlig um zu sagen: Nichts geht über Kabel. Mit Funk wird man nicht glücklich.
Bitte warten ..
Mitglied: AwesomeBro
21.05.2020, aktualisiert um 11:28 Uhr
Moin Moin und Danke schon einmal für die zahlreichen Antworten.

Ich möchte einmal kurz auf ein paar Fragen eingehen und anschließend die Anforderungen nochmal zusammenfassen, die bisher teilweise etwas unbetrachtet blieben.


@gilligan
"Lancom 1906va-4g nutze ich dafür"

@aqui
"Mikrotik-Geräte"


Das LANCOM-Gerät hatte ich mir auch angeschaut. Gut ist die nachträgliche Option der Skalierung mit klassischer Festnetz-WAN-Anbindug. Leider erfüllt es aber keine Dual-Sim. Gleiches, ohne Festnetz-WAN-Anbindung, bietet mir leider der Mikrotik - keine Dual-SIM.


@erikro
"...Gigacube..."


Danke für den Alternativvorschlag. Eine Lösung àla Gigacube / FritzBox / Speedport etc. schließe ich allerdings, aus im weiteren Thread erwähnten Argumenten anderer Foristen absolut aus.


@Looser27
"...Zyxel LTE7460 an Firewall...Ich frage mich nur, was Dir 2 LTE-Modems bringen......? Die müßten dann bei 2 unterschiedlichen Providern registriert sein....doch die meisten unterstützen VOIP halt nicht oder die LTE Abdeckung ist nicht zu gebrauchen..."


Mit den zwei LTE-Modems möchte ich a) mehr Bandbreite generieren (deswegen das Load Balancing) und b) eine Redundanz der Geräte. Daher auch die Dual-SIM-Funktion um neben der Hardwareredundanz zusätzlich eine Providerredundanz abzudecken. Ich hoffe das ist verständlich im Bild im Eingangspost und der Antwort hier erklärt von mir.
VOIP wird definitiv nicht benötigt und muss nicht funktionieren. Auch der Zyxel LTE7460 scheint auf meiner Recherche lediglich einen SIM-Karten-Slot zu haben.

@SeaStorm
Deine Erfahrungen kann ich überhaupt nicht teilen. Beginnend mit 3G und jetzt auch 4G funktionieren alle gängingen Szenarien in meinem Umfeld ohne Probleme.

Nochmal zur Verdeutlichung: Ich hätte gerne zwei baugleiche LTE-Router mit einer Dual-SIM Möglichkeit ,und Failover welche die Möglichkeit besitzen per Bridge Mode in den Modemzustand versetzt zu werden. Oder gleich eine Dual-SIM- und Failover-fähige LTE-Modemlösung, welche ich direkt an meine zentrale Firewall mit implementierten Load Balancing anbinden kann (in der Zeichnung im Ausgangspost unter LAN)

Kennt ihr da passende Geräte oder habt Erfahrungen?

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: Looser27
21.05.2020 um 11:29 Uhr
Wieviel Bandbreite benötigst Du denn, dass das mit einer Sim nicht abgedeckt werden kann?

Ausserdem..... Ist der Mast down, is auch der andere Provider tot. Bringt gefühlt also nix. Das Zyxel hat nur eine Sim, richtig, ist dafür aber eine Richtantenne, die, korrekt eingerichtet, jede Rundstrahlantenne in den Schatten stellt.
Bitte warten ..
Mitglied: AwesomeBro
21.05.2020 um 11:38 Uhr
Grundsätzlich werden es ca. 10 - 15 Mitarbeiter sein, welche die üblichen dienstlichen und teilprivaten ;) Dinge im Internet tun. Natürlich ist allerdings auch mal regelmäßig notwendig größere Daten herunterzuladen. Das Datenvolumen haben wir dazu. Bandbreite ist jedoch interessant weil mehr ist halt schneller.
Von der Anforderung an die DUAL-SIM könnte ich mich noch anfreunden abzurücken und tatsächlich bei einem Anbieter zwei LTE-Modem mit Load Balancing zu implementieren. Macht es aus eurer Sicht sinn dort evtl. sogar 4 LTE-Modems mit jeweils 2x Telekom und 2x Vodafone einzurichten zwecks Bandbreite?

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Looser27
21.05.2020 um 13:53 Uhr
Nein. Alles zusammen viel zu teuer. Einmal LTE bei empfangsstärkstem Provider. Ich habe damit 20 Arbeitsplätze inkl. Telefonie drüber laufen gehabt. Das ist unser Backup, wenn DSL tot ist.
Bitte warten ..
Mitglied: killpid
LÖSUNG 21.05.2020, aktualisiert um 14:29 Uhr
mit einer Dual-SIM Möglichkeit ,und Failover welche die Möglichkeit besitzen per Bridge Mode in den Modemzustand versetzt zu werden
Bei Mikrotik alles kein Problem ...

Haben alle DualSim
https://mikrotik.com/product/ltap_mini
https://mikrotik.com/product/sxt_lte_kit
Die hier sogar TripleSim
https://mikrotik.com/product/ltap
https://mikrotik.com/product/ltap_lte6_kit

Alle flexibelst konfigurierbar da alle mit RouterOS ausgestattet.
Bitte warten ..
Mitglied: AwesomeBro
21.05.2020, aktualisiert um 18:07 Uhr
Moin Moin @killpid,
vielen Dank! Die Geräte lesen sich tatsächlich recht interessant und hatte ich noch gar nicht auf dem Schirm. Da wäre vielleicht eine gute Option, so einen "LtAP LTE6 kit" mit drei SIM-Karten einzusetzen und einen zweiten konfigurierten im Schrank / Koffer zu haben falls er einen Defekt hat.

Da hätte ich eine grundsätzliche Verständnisfrage: Wenn ich in den Mikrotik drei SIM-Karten eines Anbieter einbaue, nutzt er alle drei kumulativ und ich habe dreifache Geschwindigkeit, oder muss ich dafür zwei baugleiche Mikrotik mit Load Balancing nutzen um zumindest die doppelte Gescihwindigkeit zu erlangen? Stehe da gerade auf dem Schlauch.

Die Kosten sind eher nebensächlich. Ich mein sollte jetzt natürlich keine zwei Millionen Euro kosten, aber ob nun 5.000€ oder 9.000€ wäre kein Hindernis.

Gruß und einen schönen Rest-Vatertag
Bitte warten ..
Mitglied: killpid
LÖSUNG 21.05.2020, aktualisiert um 18:38 Uhr
Zitat von AwesomeBro:
Da hätte ich eine grundsätzliche Verständnisfrage: Wenn ich in den Mikrotik drei SIM-Karten eines Anbieter einbaue, nutzt er alle drei kumulativ und ich habe dreifache Geschwindigkeit
Nein, du hast ja in der Erstausstattung erst mal nur "ein" Modem, ergo nutzt das Modem auch nur eine Simkarte pro Modem.
Brauchst du mehr musst du also ein zweites Modem im zur Verfügung stehenden PCIe Steckplatz ergänzen, dann kannst du auch Load-Balancing in ein und dem selben Gerät über zwei Anbieter betreiben. Die Simkarten dienen hier primär erst mal dem Failover falls ein Anbieter ausfallen sollte, kann man hier auf einen oder zweiten Anbieter on the fly wechseln. Klar mus dir hier aber sein das du bei Mikrotik das Failover etc. alles selbst detailliert konfigurieren musst, du also sehr gute Kenntnisse der Materie haben musst, das ist halt kein Fritten-Spielzeug, einstecken und läuft is hier definitiv nich, es gilt eine steile Lernkurve zu bewältigen, wenn man mit Ihnen mehr machen möchte als sie nur stumpf als Durchlauferhitzer zu nutzen!
, oder muss ich dafür zwei baugleiche Mikrotik
Du kannst natürlich immer auch zwei Mikrotik dafür nutzen wenn du zusätzliche Hardware-Failover-Sicherheit möchtest, bei den Preisen ja kein großer Kostenfaktor, außer dem zusätzlichen Strombedarf eines weiteren Gerätes. In diesem Fall können die Mikrotiks auch über VRRP zusammengeschaltet werden, die supporten das nämlich nativ selbst.
mit Load Balancing nutzen um zumindest die doppelte Gescihwindigkeit zu erlangen?
Load-Balancing bedeutet nicht gleich doppelte Geschwindigkeit, das ist eine Milchmädchenrechnung, die max Geschwindigkeit einer einzelnen Verbindung bleibt bei der die eine einzelne LTE Anbindung erbringen kann, außer du bündelst die Leitungen über MultiPath TCP und führst die z.B. auf einem vServer bei einem Hoster zusammen dann lassen sich Datenraten auch aggregieren und auch einzelne Verbindungen beschleunigen.
Gruß und einen schönen Rest-Vatertag
Ebenso.
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
22.05.2020 um 09:09 Uhr
Zitat von AwesomeBro:
Die Kosten sind eher nebensächlich. Ich mein sollte jetzt natürlich keine zwei Millionen Euro kosten, aber ob nun 5.000€ oder 9.000€ wäre kein Hindernis.


Moin,

wenn du wirklich einen kompletten Standort nur mit LTE ausstatten kannst, dann würde ich dir dafür die Profi-Hardware und auch Tarife von MDEX oder ähnlichen Anbietern empfehlen.

Der alles entscheidende Unterschied zu normalen Provider-Tarifen ist, dass du dort eine feste öffentliche IPv4-Adresse bekommen kannst.

Aus vertragsrechtlichen Gründen können sie aber nur bei Vodafone LTE-Tarife mit fester IP anbieten, bei der Telekom lief das dann über UMTS. Das kann sich aber mittlerweile auch geändert haben.

Allerdings können deren Router nicht im Modembetrieb genutzt werden. Das doppelte NAT bringt aber kein wirkliches Problem mit sich. Hinter dem MDEX-Router habe ich immer Lancom-Geräte für die Bündelung der Internetanschlüsse und VPN etc.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Router & Routing

LTE Router für mobilen Einsatz gesucht

Frage von speedy26gonzalesRouter & Routing7 Kommentare

Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach einer Hardware womit ich LTE/UMTS mobil nutzen kann. Bisher kommt hier ...

Multimedia & Zubehör

Universelle HDMI-Beamer Anbindung für Windows-Mac-iOS-Android gesucht

Frage von DeepsysMultimedia & Zubehör3 Kommentare

Hallo zusammen, ich suche eine Lösung um möglichst flexibel Notebooks, Tablets und evtl. auch Smartphones an einen Beamer (HDMI) ...

UMTS, EDGE & GPRS

LTE Modem, Outdoor

gelöst Frage von VisuciusUMTS, EDGE & GPRS15 Kommentare

Servus in die Runde, ich würde mir gerne ein 4G Modem "anschaffen". Als Fallback und um manchmal einen temporären ...

Router & Routing

OpenVPN über LTE

gelöst Frage von Steffen.MRouter & Routing20 Kommentare

Hallo Leute, da ich Zuhause nur eine 16.000 Leitung habe, ich aber gerne einen VPN Zugriff in mein Netzwerk ...

Neue Wissensbeiträge
Sicherheit

Mehrere Sicherheitslücken in QNAP-NAS-Systemen aufgetaucht

Information von transocean vor 22 StundenSicherheit

Moin, QNAP hat drei Sicherheitsprobleme publik gemacht und empfiehlt sofortiges Update. Gruß Uwe

DNS

"Quickie": Mozillas "DNS over HTTPS" in pfSense blockieren

Anleitung von FA-jka vor 1 TagDNS4 Kommentare

Hallo, Mozilla macht jetzt wohl wirklich Ernst mit "DNS over HTTPS" (kurz: DoH). Damit werden sämtliche DNS-Anfragen zu entsprechenden ...

Sicherheit
Störung bei Telematikinfrasturktur GEMATIK
Information von lcer00 vor 1 TagSicherheit

Am 27. Mai 2020 ist es offenbar zu einer Fehlkonfiguration in der Zentralen Telematikinfrastruktur gekommen. Nähreres dazu findet sich ...

Informationsdienste

Trump vs Twitter - Angriff auf die Meinungsfreiheit?

Information von Frank vor 2 TagenInformationsdienste3 Kommentare

Trump nutzt Twitter rege. Nach Hinweisen auf Falschbehauptungen drohte er dem Dienst. Was das bedeutet und die Konsequenzen dazu ...

Heiß diskutierte Inhalte
Batch & Shell
Ip-Adresse-Konfiguration speichern zur Wiederherstellung
gelöst Frage von alex1991Batch & Shell20 Kommentare

Hallo, ich bin eigentlich nicht in der IT-Abteilung, aber als Programmierer bin ich noch am nächsten dran. Deshalb wurde ...

Exchange Server
Automatische Antwort - Weiterleitung - zweite automatische Antwort - keine Weiterleitung?
Frage von dertowaExchange Server18 Kommentare

Hallo zusammen, da mich der Microsoftsupport ein wenig fassungslos machte versuche ich hier mal mein Glück und wenn es ...

Netzwerkgrundlagen
PF Sense - Keine Verbindung nach "außen"
gelöst Frage von mario89Netzwerkgrundlagen14 Kommentare

Hallo Leute, muss euch nochmalum Rat fragen. Weil irgendwie komme ich nicht weiter. Hintergrund ist, dass ich bei meiner ...

Batch & Shell
Computer bei disconnecting mit bluetoothgerät herunterfahren
gelöst Frage von Renrep88Batch & Shell14 Kommentare

Hallo, ist es mithilfe von einer .cmd oder .bat datei möglich einen computer herunterzufahren wenn die verbindung zu einem ...