gelöst LAN Bürogebäude über mehrere Stockwerke

Mitglied: wapitifass

wapitifass (Level 1) - Jetzt verbinden

17.08.2020 um 13:12 Uhr, 873 Aufrufe, 14 Kommentare, 1 Danke

Hallo liebes Administrator-Forum,

ich suche nach einer Lösung für ein Firmennetzwerk zwischen drei räumlich voneinander getrennten Buroräumen. Erstmal muss ich die Verteilung der Büros erklären. Alle liegen im selben Gebäude aber sind räumlich getrennt voneinander. Es gibt eventuell die Möglichkeit Sie durch Kabel zu verbinden.
1. Büro: 5.OG im rechten Gebäudeteil
2. Büro: EG im rechten Gebäudeteil
3. Büro: 2OG im linken Gebäudeteil
Momentan liegt der DSL-Anschluss im 1. Büro. Das 2. Büro ist über ein Kabel an der Außenwand mit dem Router im 1. Büro verbunden. Das 3. Büro ist noch nicht mit den beiden Anderen verbunden und bekommt vorerst einen eigenen DSL-Anschluss. Ende des Jahres wir das 2. Büro umgebaut und alle Mitarbeitenden werde auf Büro 1 und 3 verlegt, bis der Umbau abgeschlossen ist. Ich würde gerne während des Umbaus Kabel verlegen lassen und zwar so, dass nach dem Umbau der DSL-Anschluss im 2. Büro liegt und von dort Kabel in das 1. und 3. Büro verlegt sind. Es ist aber noch nicht ganz klar, ob das überhaupt möglich ist. Falls das nicht geht, müsste man entweder Ethernet Connect der Telekom nutzen (Kennt sich damit jemand aus? Kosten usw....) oder zwei side to side VPNs einrichten.

Ich habe leider wenig Expertise in einem solchen Unterfangen und bin für jeden Ratschlag dankbar. Also, welche Form würdet ihr bevorzugen, was ist zukunftssicher, welche Kabel sollten zwischen den einzelnen Büros verlegt werden, ... ???

Ich hoffe ich konnte die Situation eindeutig beschreiben aber ich könnt gerne auch nochmal nachhaken.

Viele Grüße,

Moritz
Mitglied: Dr.Mabuse
LÖSUNG 17.08.2020, aktualisiert um 13:30 Uhr
hmmm???
Wenn ich Dich richtig Verstanden habe, ist es möglich Leitungen verlegen zu lassen?
Dann kann ich nur dazu raten, dass Ihr aus dem zweiten Obergeschoss einmal LWL-Kabel in das 5te OG und einmal in das EG verlegen zu lasst.
Da die Büroräume wohl nicht ganz so groß sind, kannst da auch fertig Konfektioniertes LWL Kabel nutzen
und sparst Dir so das Aufsplicen auf eine LWL-Box.
(Wenn Ihr viel Geld übrig habt, dann lass gerne gleich ein acht adriges LWL Kabel verlegen und dann in den Büros jeweils eine LWL Splice-Box setzen, dann könntet Ihr auch ein Switchausfall sicheres Netzwerk bauen, Aber eben sehr teuer )

Im Zweite OG Gehst Du dann von einem entsprechen Switch mit LWL Uplink, einmal ins 5te OG und einmal ins EG.
Schon ist Dein Netzwerk "Physikalisch" fertig.

Dann kommt es drauf an, wie sehr Du Einschränkungen brauchst.
Aber eigentlich kann jeder Managed Switch ein VLAN aufbauen, wenn benötigt.

Es ist im Grundsatz egal auf welchen Switch Du dann den DSL Anschluss auflegst.
Das macht dann das entsprechend dahinter eingerichtete Netzwerk (windows / Linux) alles.
Kannst über den Proxy, wenn Du möchtest, noch eine Namensabfrage machen, damit User nur mit einem Kennwort ins Internet dürfen usw. usw. usw.

Das wäre aber dann ein anderes Thema

War das Deine Frage?
Bitte warten ..
Mitglied: wapitifass
17.08.2020, aktualisiert um 13:41 Uhr
Super, vielen Dank. Ob sich Kabel verlegen lassen ist noch nicht abschließend geklärt aber wenn es geht, würde ich das machen. Ist es sinnvoll gleich zwei LWL Kabel auf jeder Strecke zu verlegen?
Hast du vielleicht noch einen Tipp, falls sich keine Kabel verlegen lassen. Ist dann ein VPN die richtige Wahl oder eine Lösung wie EthernetConnect der Telekom oder ganz was anderes?
Bitte warten ..
Mitglied: c0d3.r3d
17.08.2020 um 14:07 Uhr
Wie groß ist denn die Distanz zwischen den Gebäuden? Ggf. lässt sich mit Richtfunk entwas basteln.
Bitte warten ..
Mitglied: Ex0r2k16
17.08.2020 um 14:08 Uhr
Um wie viele Clients geht es überhaupt?

Ansonsten wie immer: Elektriker mit LWL Erfahrung nen Kostenvoranschlag machen lassen. Lege nichts selber, wenn du keine Ahnung davon hast. Lass die Kabel in ner kühlen Abstellkammer / Keller zusammen laufen. Falls nicht möglich eben im DSL Büro. Für bis 20 Leute stellste da ne Fritzbox 7590 + TDSL Business Anschluss hin und fertig.

An die Fritte kannste zur Not noch nen LTE Backup rannfriemeln. Kostet iwie um die 3 Ökkis im Monat bei der Tkom.
Bitte warten ..
Mitglied: wapitifass
17.08.2020 um 14:18 Uhr
Hi, also es ist im Endeffekt ein Gebäude. Im rechten Gebäudeteil befindet sich im EG und im 5OG ein Büro. Die sind ca 40 Meter voneinander entfernt. Das EG ist vom 2OG im linken Gebäudeteil ca 20 Meter entfernt. Das Netzwerk sollte allerdings sehr stabil sein, da sonst der ganze Betrieb lahm liegt.
Bitte warten ..
Mitglied: Ex0r2k16
17.08.2020 um 14:23 Uhr
Hi,

du wiederholst dich. Die räumlichen Gegebenheiten sind fast egal. Entweder man kann ein Kabel legen oder nicht. Falls ja: LWL Multimode. Damit kommste (glaub ich) ca. 500m weit ohne nennenswerte Verluste.

Nochmal: Um wie viele Rechner gehts denn? Was ist mit Wlan?
Bitte warten ..
Mitglied: wapitifass
17.08.2020, aktualisiert um 14:36 Uhr
Also es sind ca 25 Client-Rechner und IP-Telefone. Also ca 50. Es sollte aber Luft nach oben sein. WLAN muss überall verfügbar sein.
Bitte warten ..
Mitglied: Ex0r2k16
LÖSUNG 17.08.2020, aktualisiert um 15:03 Uhr
Auch auf die Gefahr hin, dass @aqui gleich Wind hiervon kriegt und mich verkloppt: Das alles kannst du locker mit ner Fritzbox und deren (neuen) Access Points abfrühstücken.

Nur solltest du wirklich vernünftige Kabel zentral an der Box zusammen laufen lassen. Du brauchst halt noch vernünftige Switch Technik. Was für ein Budget hast du denn?
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
LÖSUNG 17.08.2020, aktualisiert um 15:33 Uhr
Es gibt eventuell die Möglichkeit Sie durch Kabel zu verbinden.
Das ist ein Muss ! Ohne Kabel wäre es sinnfrei. Du solltest keinesfalls versuchen eine Stockwerkskopplung per Funk/WLAN zu realisieren, das wird ganz sicher in die Hose gehen und der Zorn der Anwender ist dir gewiss !
Leider definierst du so gut wie keinerlei Anforderungen. Nicht einmal eine Mindestanzahl von Ports pro Stockwerk konntest du nennen so das man hier im freien Fall raten muss. Bei der Gesamtzahl der Clients reduziert sich das dann aber auch 16 Port oder 24 Port Switches.
Im Grunde ist es aber kinderleicht.
  • Normal vernetzt man die Stockwerke mit Glasfaser. Auch schon wegen des Potential Ausgleichs ist das zu empfehlen. Klassische OM3 oder OM4 Verkabelung wäre ideal. Wenn partout kein Glasfaser möglich ist geht natürlich auch Kupfer mit Cat 6 oder Cat 7. Ideal wären dann Switches mit Combo Ports (Glas und Kupfer) für den Switch Uplink.
  • In jedes Stockwerk einen Switch mit 16 oder 24 Ports mit 2 mal SFP Glasfaser (Combo)ports (z.B. Cisco SG220-26 oder -26P mit PoE) und ggf. PoE (WLAN APs oder PoE VoIP Telefone).
  • Switches per Glasfaser verbinden
  • Fertisch
Für jemanden der weiss was er tut eine simple Lachnummer.
Die Art und Weise deiner Fragestellung bei einer solch banalen Aufgabenstellung bestätigt leider das völlige Fehlen jeglicher Expertise auf diesem Gebiet, was jetzt nicht böse gemeint ist.
Man kann dir deshalb nur dringenst raten jemanden an die Hand zu nehmen der halbwegs weiss was er da macht um ein Netzwerk Desaster und das Verbrennen von Geld zu vermeiden.
Bitte warten ..
Mitglied: wapitifass
19.08.2020 um 12:20 Uhr
Hi @aqui und @Ex0r2k16,

vielen Dank für eure Antworten. Das hört sich nach einer vernünftigen Lösung an. Was mir nicht ganz klar ist: Warum sollte ich OM3 oder OM4 Kabel verlegen, die 10GBe ermöglichen und dann einen Comboport mit 2GBe verwenden?

Ich würde schätzen, dass es insgesamt 120m Kabel (wenn ich jeweils ein zweites als Backup verlegen lasse, dann das doppelte) sind. Kannst du einen Tipp zu den Kosten abgeben? Budget liegt bei 2000€, was mir etwas wenig erscheint.

Viele Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
LÖSUNG 19.08.2020, aktualisiert um 12:33 Uhr
Warum sollte ich OM3 oder OM4 Kabel verlegen
Das ist heute so oder so der allgemeine Standard. Das verlegt der Elektriker auch so wenn du ihm nur einfach sagst: "Glasfaser verlegen" ohne jegliche Spezifikation.
Du bekommst schon generell nichts Schlechteres mehr als OM3 (50/125µ).
Möglich wäre auch noch OM2 sofern dein Kabel Verleger noch irgendwo uralte Restbestände im Keller liegen hat die er verwursten will aber auch das ermöglich immer noch 10G auf max. 100 Meter.
Mit 1G bist du Längen technisch gesehen so oder so immer auf der sicheren Seite. Dafür reicht ja bekanntlich auch ein feuchter Bindfaden...
Bei den Kabelkosten kommt es darauf an. Du kannst dir ein fertig konfektioniertes OM3 LC/LC Kabel für 30 Euro kaufen und es selbst verlegen wenn dort Kabelschächte usw. vorhanden sein sollten. Das wäre die einfachste und auch preiswerteste Lösung. Richtiges Verlegekabel mit Auflegen auf ein Patchpanel ist etwas teurer.
Warum lässt du dir denn nicht einfach ein simples Angebot machen vom Elektriker deiner Wahl wie es so üblich ist ?! Oder fragst einen Elektriker Kumpel der dir das nach Feierabend macht...?!
Bitte warten ..
Mitglied: wapitifass
19.08.2020 um 12:41 Uhr
Ja, ich werde es von einem Elektriker machen lassen. Ich wollte es lediglich etwas besser verstehen, bevor ich mir ein Angebot einhole. Super, vielen Dank.
Bitte warten ..
Mitglied: Ex0r2k16
20.08.2020 um 14:49 Uhr
Vermutlich brauchst du auch keine 10gb fähige Switche. Du kannst auch auch z.B. 2 LWL "Strippen" zusammen bündeln (LAG) und hast dann zwischen den Räumen auch ratz fatz 2G statt 1G. 10G Switche sind immernoch mit einem deutlichen Aufpreis verbunden, werden aber auch irgendwann auf lange Sicht zum neuen Standard.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
20.08.2020, aktualisiert um 16:01 Uhr
Na ja, popelige 180 Euronen sind ja nun wirklich nicht die Welt:
https://www.varia-store.com/de/produkt/97722-mikrotik-crs326-24g-2s-rm-c ...
https://www.varia-store.com/de/produkt/101106-crs326-24g-2s-in-cloud-rou ...
Optiken mit 16 Euronen auch nicht:
https://www.fs.com/de/products/74668.html
Daran noch zu sparen wenn man schon ein Glasfaser Backbone zieht wäre völliger Unsinn.
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Kaufberatung (10G) Switche für Unternehmensnetzwerk
ipzipzapFrageSwitche und Hubs27 Kommentare

Moin, unsere Firma zieht um und am neu renovierten Standort muss/soll alles neu. Auf drei Etagen stehen Racks, in ...

Drucker und Scanner
Vorlage Endlospapier Nadeldrucker
Hanspeter82FrageDrucker und Scanner17 Kommentare

Hallo, hab die Aufagbe bekommen, eine Vorlage zuerstellen bzgl. Druck auf Endlos Papier über einen Nadeldrucker. Habe allerdings kein ...

Exchange Server
Primäre Mailadresse auf Kleinbuchstaben anpassen
JoergDdorfFrageExchange Server16 Kommentare

Hallo Alle, wir betreiben ein Exchange Hybrid (2016/365). Ich stehe vor dem Problem, dass ich die bestehenden primären Mailadresse ...

LAN, WAN, Wireless
2 Lan Dosen (Unterputz) miteinander Verbinden
gelöst RickHHFrageLAN, WAN, Wireless12 Kommentare

Moin zusammen, ich würde mir gerne auf dem Dachboden 2 Landosen in einen Raum Bauen. Ein Netzwerkkabel geht hoch, ...

Windows Userverwaltung
Active Directory Gruppen auslesen
gelöst MMaiwaldFrageWindows Userverwaltung12 Kommentare

Guten Abend, ich habe mir das Codeschnipsel geschnappt und möchte dieses noch erweitern. Dazu möchte ich noch die Beschreibung ...

Windows Netzwerk
Tool zum prüfen ob Gerät noch online ist
Ringi1970FrageWindows Netzwerk10 Kommentare

Hallo zusammen, ich suche nach einer Freeware, die mir bestimmte Geräte / Workstations (Windows Geräte, feste IP Adressen) prüft ...

Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless

Aruba AP mit Repeater vernetzen über Stockwerk

gelöst interface31FrageLAN, WAN, Wireless2 Kommentare

Hi, habe ein paar Aruba 105 geschenkt bekommen. Wollte nun bei mir im DG diese schön verteilen. Habe nun ...

LAN, WAN, Wireless

W-LAN funktioniert plötzlich nicht mehr wenn geschützt!

PaddyCarlosFrageLAN, WAN, Wireless41 Kommentare

Hallo! Wir haben Internet über Kabel Deutschland bzw. Vodafon und nutzen den Router sowohl mit Kabeln, als auch das ...

LAN, WAN, Wireless

W-Lan Lan Heimnetzwerk

140595FrageLAN, WAN, Wireless5 Kommentare

Guten Abend, bitte um Ehrliche Meinung über mein Netzwerk. Bin über Verbesserungsvorschläge dankbar! W-Lan könnte besser sein. Fritz Box ...

Netzwerkmanagement

LAN 2 LAN VPN Softether

Nordmann79FrageNetzwerkmanagement17 Kommentare

Hallo, ich hoffe hier kann mir jemand helfen. Es geht um ein relativ einfaches Szenario, welches mich seit Tagen ...

Voice over IP

LAN zu Lan Verbindung VOIP

Gunnar2100FrageVoice over IP4 Kommentare

Hallo Zusammen, ich habe da mal eine Frage ich habe über 2 Fritzboxen eine LAN zu Lan Verbindung realisiert. ...

Router & Routing

FRITZBOX VPN LAN-LAN Tunnel

alexandersrzFrageRouter & Routing5 Kommentare

Hallo, ich bin dabei einen VPN Tunnel zwischen zwei Fritzboxen aufzubauen. Zur Situation. - Standort A hat eine Fritzbox ...

Berechtigungs- und IdentitätsmanagementBerechtigungs- und IdentitätsmanagementWebdienste und -serverWebdienste und -serverDatenbankenDatenbankenMonitoring & SupportMonitoring & SupportHybrid CloudHybrid CloudSmall Business ITSmall Business IT