Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

LAN-Kabel aus Switch in gleichen -> Netzwerk steht (?!)

Mitglied: JimiHenning

JimiHenning (Level 1) - Jetzt verbinden

10.11.2006, aktualisiert 11.11.2006, 19555 Aufrufe, 4 Kommentare

Jemand steckt ein LAN-Kabel mit beiden Enden in einen Switch und das Netzwerk ist tot?
Warum? Wieso? Was dagegen tun?

Hallo!

Folgende Situation:

Ein Kollege hat einen 8Port Switch in der Hand, der hängt im Firmennetz.
Er nimmt ein ganz normales Lan-Kabel und steckt es in einen Port des Switches.

- "Was wohl passiert, wenn ich das andere Ende auch in den Switch stecke?"
- "Mach doch, kann ja nichts passieren!"

Er steckt also das Lan Kabel in den Switch (Quasi Port 1 auf Port2).
In genau dem Moment stand bei uns das gesammte Netzwerk.

Das ist ne weile her… wir haben uns gewundert, aber nie viel drüber nachgedacht.
Meine Vermutung war, dass der "kleine" Switch das nicht verarbeiten kann.

Am Mittwoch war ich (Azubi) nun zur Berufsschule. Dort hatten wir das Thema LAN (Switch/Router/Bridge und co) und mir fiel wieder ein, dass wir mit nem kleinen Switch mal nen Netzwerk lahmgelegt hatten… wir haben dann 2 Patchdosen mit nem LAN-Kabel verbunden und siehe da: das Netzwerk steht, nichts geht mehr.

Jetzt zu meiner Frage:

Warum ist dies so? Ist das immer so?

Ich vermute, dass ein ganzen haufen Broadcast's das Netzwerk belasten.
Wert kann das bestätigen? Wer kann das wiederlegen?

Warum können Switche damit nicht umgehen/das erkennen?

Was kann man dagegen tun?


Ich freue mich über jede Antwort und Theorie dazu!
Bitte macht das nicht im laufenden Netzwerk… ;)

Vielen Dank

Henning Braas
Mitglied: cwagner
10.11.2006 um 12:29 Uhr
Durch die Verbindung der beiden Ports erzeugt ihr einen Loop auf dem Switch. Dieser Loop ist vergleichbar mit einer Rückkoplung in Verbindung mit einem Mikros, sprich wenn du in ein Mikro sprichst und die Boxen so laut eingestellt sind das der Ton wieder vom Mikro aufgenommen wird, bekommt man ein Pfeifen zu hören. Dieses Pfeifen ist für den Menschen unangenehm, genauso wie der Loop für den Switch.
Durch einen Loop werden Datenpackte, die eigentlich den Switch verlassen sollte wieder an den Switch übergeben, dabei kommt es dann zu Kollisionen, die den Switch lahm legen.

Es gibt Switche die eine "Loop Detection" haben, mit denen sollte sowas nicht vorkommen. Solche Switche sind i.d.R. aber im oberen Preissegment angesiedelt.

PS: Kleiner Tipp für die Zukunft, testet sowas nicht an Firmennetzen. ;)

CW
Bitte warten ..
Mitglied: alexp
10.11.2006 um 12:32 Uhr
sobald ein broadcast gesendet wird, hast du eine endlos schleife produziert, da das paket ja direkt wieder in den switch reingeht, welcher wieder an alle schickt .......

aber ein guter swich sollte dann die ports abschalten

zuminderst sehe ich darin das problem, is meiner meinung nach das einzig sinnige...

ne lösung für das problem wüsst ich jetzt direkt nicht außer halt n swich der ports abschält von dem lauter broadcast kommen
Bitte warten ..
Mitglied: JimiHenning
10.11.2006 um 12:39 Uhr
Durch die Verbindung der beiden Ports erzeugt
ihr einen Loop auf dem Switch. Dieser Loop
ist vergleichbar mit einer Rückkoplung
in Verbindung mit einem Mikros, sprich wenn
du in ein Mikro sprichst und die Boxen so
laut eingestellt sind das der Ton wieder vom
Mikro aufgenommen wird, bekommt man ein
Pfeifen zu hören. Dieses Pfeifen ist
für den Menschen unangenehm, genauso wie
der Loop für den Switch.
Durch einen Loop werden Datenpackte, die
eigentlich den Switch verlassen sollte wieder
an den Switch übergeben, dabei kommt es
dann zu Kollisionen, die den Switch lahm
legen.

Es gibt Switche die eine "Loop
Detection" haben, mit denen sollte sowas
nicht vorkommen. Solche Switche sind i.d.R.
aber im oberen Preissegment angesiedelt.

PS: Kleiner Tipp für die Zukunft,
testet sowas nicht an Firmennetzen. ;)

CW

Vielen Dank für die Antwort!

Ja.. das mit dem testen in laufenden Netzen haben wir uns auch abgewöhnt...

Ich habe auch gedacht, dass die Switche:
- das selbst merken und abschalten/verhindern
- den Traffic nicht weiterreichen (Etagenverteiler -> ....)

es stand aber in beiden Fällen das gesammte Netzwerk.

Mit nur EINEM Kabel?

Ich werde mich mal über "Loop Detection" fähige Switche informieren, denn es wäre unvorstellbar und unauffindbar (Alle Switche blinken, wegen der Broadcast's) wenn in unserem jemand sowas macht. ;)

Vielen Dank für die Antwort.

Henning
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
11.11.2006 um 20:22 Uhr
Was erwartest du denn wenn man ein Firmennetz mit einem Billigswitch aus dem Geiz ist Geil Markt betreibt ???
Eigentlich nicht der richtige Ansatz für eine Netzwerkplanung für ein zuverlässiges Firmennetz oder ???
Das Feature was du brauchst und was solche Loops verhindert heisst Spanning Tree !!!
Es gibt derzeit 2 Verfahren Normales Spanning Tree nach IEEE 802.1d und Rapid Spanning Tree nach IEEE 802.1w. Beide Verfahren sind kompatibel zueinander und verhindern sicher solche Loops so das man auch wieder im Firmennetz spielen kann wenn es für einen Testswitch in der IT Abteilung nicht reichen sollte.
Es ist auch nicht ganz richtig das solche Switches nur im "oberen" Preissegment angesiedelt sind. Es gibt mittlerweile auch (NoName) Produkte im unteren Preissegment die das supporten. Also nicht einfach blind den billigsten NetG... vom Grabbeltisch kaufen sondern vorher mal auf die Featureliste der Switches sehen
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
DSL, VDSL
DSL Kabel, Switch, LAN Kabel Fritzbox
Frage von ProtectedDSL, VDSL29 Kommentare

Hallo, im Keller habe ich das Kabel, welches aus dem Splitter kommt, wo das DSL drauf ist. Das DSL ...

Switche und Hubs

Switch mit Stromversorgung über LAN-Kabel

gelöst Frage von fenniluxSwitche und Hubs15 Kommentare

Hallo zusammen, ich stehe vor folgender Herausforderung: Es soll eine zweite IP-Überwachungskamera (PoE, nicht WLAN) im Außenbereich installiert werden; ...

LAN, WAN, Wireless

Netzwerk Umbau - Welches LAN Kabel und welcher AP

Frage von Motte990LAN, WAN, Wireless10 Kommentare

Hallo Leute, ich soll bei meinen Eltern das Netzwerk Umbauen. Kurze Erläuterung: Internet wird über den Speedport Hybrid bezogen ...

Netzwerkgrundlagen

Netzwerk: welches Kabel

gelöst Frage von mayho33Netzwerkgrundlagen9 Kommentare

Hallo @ All Ich habe zuhause einige Geräte (Fernseher, NAS, PS, Notebook) die momentan zwar in einem 1-GB- Netzwerk ...

Neue Wissensbeiträge
Windows Mobile

Support für Windows Mobile endet im Dezember 2019

Information von transocean vor 1 TagWindows Mobile

Moin, Microsoft empfiehlt als Alternative den Umstieg auf iOS oder Android, wie man hier lesen kann. Gruß Uwe

Internet

Kommentar: Bundesregierung erwägt Ausschluss von Huawei im 5G-Netz - Unsere Presse wird immer sensationsgieriger

Information von Frank vor 3 TagenInternet5 Kommentare

Hier mal wieder ein schönes Beispiel für fehlgeleiteten Journalismus und Politik zugleich. Da werden aus Gerüchten plötzlich Fakten, da ...

Windows 10

Netzwerk-Bug in allen Windows 10-Versionen durch Januar 2019-Updates

Information von kgborn vor 3 TagenWindows 101 Kommentar

Nur ein kurzer Hinweis für Admins, die Windows 10-Clients im Portfolio haben. Mit den Updates vom 8. Januar 2019 ...

Windows 10

Windows 10 V1809: Rollout ist gestartet - kommt per Windows Update

Information von kgborn vor 4 TagenWindows 102 Kommentare

Eine kurze Information für die Admins, die Windows 10 im Programm haben. Microsoft hat die letzte Baustelle (die Inkompatibilität ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
Temporäre WLAN Verbindung für AD-Login
Frage von Christian.WidauerLAN, WAN, Wireless13 Kommentare

Hallo zusammen, ich weiß leider nicht unter welchem Begriff ich dafür suchen muss, daher habe ich bisher leider nichts ...

LAN, WAN, Wireless
Bekannte Drosselungen bei Providern ?
Frage von HenereLAN, WAN, Wireless12 Kommentare

Servus zusammen, in bereits angefangen, aber ich hoffe dass der Beitrag hier mehr Informationen bringt. Sind Portdrosselungen bzw gezielte ...

Netzwerkmanagement
Reverse Proxy für TCP und UDP Anfragen
gelöst Frage von flxklsNetzwerkmanagement12 Kommentare

Hallo zusammen, ich besitze einen Rootserver, der nur eine öffentliche IP besitzt und auf dem mehrere VMs laufen. Da ...

Netzwerkmanagement
Server bauen
Frage von JugendringNetzwerkmanagement11 Kommentare

Moin Moin, wir, der Jugendring sind ein ständig wachsender Verein mit vielen Unterprojekten. Da liegt es nah, dass wir ...