Dieser Beitrag ist schon älter. Bitte vergewissern Sie sich, dass die Rahmenbedingungen oder der enthaltene Lösungsvorschlag noch dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

LAN Konzept 20 Server und 100 Clients

Mitglied: defcon3
Hallo Leute,

wir werden im nächsten Jahr umziehen und ich würde gerne einmal mit Euch ein wenig herumspinnen, wie Ihr denn so ein LAN konzipieren würdet. Es handelt sich um 20 Server und ca. 100 Clients, im Einsatz befindet sich (noch) nicht AD sondern das gute alte NT4 Domänenkonzept. Das neue Büro ist ausserdem Dreh- und Angelpunkt für unsere nationalen als auch internationalen Niederlassungen, die hier bei uns auf den TerminalServer (W2K) arbeiten. Auch alle anderen wichtigen Systeme wie file-, fax- und mailserver stehen hier und müssen entsprechend sicher angebunden werden. Die Niederlassungen sind mit uns per VPN verbunden, die SDSL- Leitungen hierfür bestehen schon und werden dann nur verlegt.

Im neuen Gebäude werden wir auf 3 Etagen sitzen, das Gebäude verfügt in den Etagen über 100Mbit CAT6- Verkabelung, die Stockwerke wiederum sind per Glasfaser verbunden, das wiederum im Serverraum zusammenläuft. Pro Stockwerk werden also ca. 70 Ethernet- Anschlüsse (inkl. Netzwerkdrucker etc.) vorhanden sein, die bedient werden wollen.

Was für Komponenten würdet Ihr einsetzen? Mir geht es dabei hauptsächlich um die Etagenswitche, Sollen die Switche DHCP machen, soll jeder Switch ein eigenes Netz bekommen, was dann wiederum geroutet wird, welche Schutzzmechanismen sollten die Switche haben etc.?!?!

Bin auf Eure Ideen sehr gespannt. Wenn noch Fragen sind, beantworte ich diese gerne.

Grüsse

defon3

PS: Momentan fahren wir noch TokenRing, da es zu teuer gewesen wäre auf Ethernet umzurüsten. Ich mache 3 Kreuze, wenn wir endlich umgezogen sind :-) face-smile

Content-Key: 3015

Url: https://administrator.de/contentid/3015

Ausgedruckt am: 18.10.2021 um 03:10 Uhr

Mitglied: tomgoose
tomgoose 06.10.2004 um 16:44:51 Uhr
Goto Top
Hi,
mal ehrlich.................. hört sich interessant an, aber das Thema hier...... ich weiß nicht.
So etwas muß man vor Ort planen, braucht alle Informationen über vorhandene Hardware, und
vor allem sollte man genau wissen welche Funktion jeder einzelne der 20 Server hat ( auch ob es notwendig ist für 100 Clients 20 Server bereitzustellen).

Sorry, aber Ich glaube das sprengt hier schwer den Rahmen und es wird nicht möglich sein, ein solches Konzept in einem Forum aufzubauen.

Gruss..... Tom !
Mitglied: linkit
linkit 07.10.2004 um 06:53:41 Uhr
Goto Top
Hallo,

@tom: hier kann ich nur zustimmen,

=> weil, wir administrieren eine Vielzahl dieser Netze und keines gleicht hier dem anderen, weder vom Aufbau, noch von der Serverstruktur. Ob nun einzelne Subnetze, welche Sicherheitsmedien, Demilitarisierte Zone, Mehrere Netzwerkkarten, ob IP Bereiche nach außen getrennt werden etc., da könntest du hier mehrere tausend Seiten schreiben.


=> Nur als Anmerkung, wenn Ihr schon mit Glasfaser hochgeht, dann braucht ihr im Serverraum einen BackboneSwitch, der alles Bündelt und managed und die Server ansteuert.
=> In den Stockwerken, wenn schon CAT6 vorhanden, dann würde ich gleich mit Gigabit weitergehen, da sonst mit dem 100 Mbit, wie du beschrieben hast, ein Flaschenhals entstehen würde.
Naja, hierfür gilt und ansonsten auch... das langsamste Bauteil entscheidet... es bringt dir die schönste Datenautobahn nichts, wenn diese von Clients oder Servern oder unnötigen Sicherheitsmaßnahmen (weil du danach gefragt hast) ausgebremst wird. Grundsicherheit ja, aber nur soviel wie nötig, das kannst du dann immer noch erhöhen. Das ist immer ein Kompromiss zur Performance im Netz.
Mitglied: defcon3
defcon3 07.10.2004 um 07:50:13 Uhr
Goto Top
Hi Ihr Beiden,

im Prinzip stimme ich Euch auch zu, aber es wäre eine schöne Gelegenheit, einfach mal seine Ideen sprudeln zu lassen. Ich habe hier auch kein 20 Seiten Konzept erwartet, sondern vielleicht eher eine Ideensammlung, was man berücksichtigen sollte, was es Neues auf dem Markt gibt etc. Ich meine, jeder hat wahrscheinlich Ideen in seiner Schublade, die man nur bei einem Neubau verwirklichen könnte, und das sollte die Gelegenheit sein, diese mal rauszuholen, damit man das diskutieren kann. Welcher Server was macht usw. geht da zugegeben zu weit in die Tiefe, aber genau um das Thema nicht zu kompliziert zu machen, habe ich mich daher auch nicht genauer geäußert.

Naja, vielleicht bin ich das auch falsch angegangen, aber evtl. hat ja doch jemand Lust sich zu äußern.

Erstmal viele Grüsse

defcon3
Mitglied: 6907
6907 29.11.2004 um 22:10:01 Uhr
Goto Top
Hi,

eins zwei Sachen würde ich gerne los werden:
1. 20 Server für 100 Clienten macht keinen Sinn! Man nutzt in der Regel nur mehere Server wenn man auch mehere Standorte hat, damit man nicht durch die "kleine Leitung" Daten ziehen muss, zur besseren Übersicht und auch aus Sicherheitsaspekten!

2. Kann man nur empfehlen sich für ein einheitliches System zu entscheiden! Das heißt, mit der Software und auch mit der Hardware auf allen Clienten möglichst gleich ausgestattet zu sein!

Derzeit würde ich für die größe des Netzwerkes einen schönen 19" Schrank in die Ecke stellen mit max. 2 Servern, Win2003 und Exchange2003 auf Server seite und dazu am Clienten XP professional mit Office2003

Denke mal eine Finanziell nicht all zu schwere Lösung, die auch sehr erweiterbar ist!
Probleme werden sich beim Netzwerk sowieso nicht vermeiden lassen, aber man kann sie doch versuchen durch einheitliche Standards zu minimieren!
(wie sagt man so schön: der größte Fehler ist der User)

OK, soviel zum Thema, was man (wie die anderen hier schon meinten) nicht ohne nähere Hardwareangaben klarer definieren kann und was hier auch nicht wirklich was zu suchen hat!

trotzdem noch viel spass!
Mitglied: Technikfreak
Technikfreak 27.05.2008 um 13:36:53 Uhr
Goto Top
Moin an alle,

wenn du wirklich Ideen haben willst bitte:

20 Server sind echt zu viele, lieber maximal 5 leistungsstarke dann evtl noch VMWARE.
Vermutlich habt ihr einen Proxyserver, ein Softwareverteilungsserver ect......

Wegen dem Netzwerk, lohnt es sich da wirklich bei jedem PC die Netzwerkkarte auszutauschen oder
gleich 100 neue PCs zu kaufen.

Was auch sinnvoll ist wäre eine WLAN Abdeckung aber nur via VPN/Radius Server.

Jedes Stockwerk via routing zu verbinden wäre auch sinnvoll weil hier die Kollisionsdomäne klein gehalten wird.


Viele Grüße,
Technikfreak
Heiß diskutierte Beiträge
question
Wie entferne ich leere Kacheln aus StartmenüsupertuxVor 1 TagFrageWindows 1115 Kommentare

Hallo, aus der Install.wim habe ich vorinstallierte Apps entfernt und das Problem, dass sich nach der Installation im Startmenü leere Kacheln befinden. Gibt es eine ...

question
Server mit zwei Interfaces und Standardgateways am selben Switch gelöst incisor2kVor 18 StundenFrageNetzwerkgrundlagen10 Kommentare

Guten Morgen. Ich brauche bitte ein bisschen Hirnschmalz von euch, um ggf. Auswirkungen nachfolgendes Szenarios zu verstehen. Gestern ist mir etwas seltsames untergekommen. Kurz umrissen: ...

question
Netzwerk Struktur und Sicherheit - KonzeptUeba3baVor 1 TagFrageNetzwerkmanagement7 Kommentare

Hallo liebes Forum. Seit nunmehr als 3 Monaten arbeite ich endlich in einem Berufsumfeld, in dem ich schon immer Arbeiten wollte. In der IT. Warum ...

tip
Windows 11 - Startmenü Layout anpassencolinardoVor 1 TagTippWindows 11

In Windows 11 wurden die Möglichkeiten zur Anpassung für Administratoren weiter beschnitten. Die vorherige Möglichkeit mit der Anpassung über die LayoutModification.xml wurde durch eine JSON ...

question
Automatisches DSL-Fallback über LTErobert84Vor 1 TagFrageDSL, VDSL9 Kommentare

Hallo zusammen, ich stehe vor folgender Problematik. Ich soll bei uns im Betrieb eine zuverlässige Fallback-Lösung über LTE einrichten, für den Fall dass das Internet ...

question
MS Teams als SIP Client für externe Telefonieistike2Vor 1 TagFrageCloud-Dienste1 Kommentar

Hallo, in einem neuen Projekt für 2022 geht es um die Umstellung der abteilungsinterne Telefonie vollständig für MS Teams. Meine Aufgabe wäre dabei die notwendigen ...

question
Langsamer Neustart DELL Inspiron 3501 - überarbeitet gelöst markaurelVor 1 TagFrageWindows 104 Kommentare

Hallo zusammen und bitte um eure Hilfe! Ich hab einen Dell Inspiron (3501) vor mir, welcher mit einem Intel i5, 16 GB RAM und einer ...

question
SFP+ auf RJ45 AdapterHasahirnVor 14 StundenFrageLAN, WAN, Wireless5 Kommentare

Hallo, bin neu hier und hoffe das richtige Unterforum mit meiner Frage erwischt zu haben. Falls das nicht der Fall sein sollte bitte entsprechend verschieben, ...