Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWünsch Dir wasWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Leitfaden: Der Weg zum Kleingewerbe als IT Dienstleister (neben dem Hauptberuf)

Mitglied: Andinistrator1

Andinistrator1 (Level 1) - Jetzt verbinden

01.07.2020 um 21:01 Uhr, 715 Aufrufe, 16 Kommentare, 5 Danke

Hallo Zusammen,

nachdem ich das Forum mal nach dem Thema Kleingewerbe der letzten zwei Jahre durchsucht hatte suche ich aktuelle Leitfäden und Tipps zum Thema Kleingewerbe für IT Dienstleistungen.

Neben meinem Beruf als "klassischer IT Administrator" möchte ich nebenbei etwas dazu verdienen, im Rahmen eines Kleingewerbes und überwiegend aus dem Home Office heraus.

Dazu (meine) Fragen:

Wie melde ich ein Kleingewerbe an?
  • Homepage der Gemeinde prüfen
  • Formular der Gewerbeanmeldung laden und ausfüllen
  • und zusammen mit dem Personalausweis zurückschicken
  • Es wird wohl max. 50€ kosten.
= So gut wie erledigt.

getrennte Kontenführung
Ich möchte Privat- und Geschäftskonto u.a. wegen der Buchführung trennen.
Kostenloses Girokonto für Kleingewerbe
1. Gibt es Empfehlungen?
2. Gibt es Erfahrungen mit Holvi,
3. oder bessere Alternativen?

Versicherung
  • Haftpflicht / Betriebshaftpflicht (Schutz Privatvermögen)
  • Rechtsschutz
4. Gibt es Empfehlungen, auch was hier speziell Inhalt sein sollte?

5. Mit welchen Investitionen muss ich sonst noch rechnen?
  • Notebook/PC
  • Tool für Remote Support (anydesk,...)
*...?

Im Voraus vielen Dank für euer Hilfe, in dem Sinne hoffe ich auch auf Motivation; und nicht wie in diesem Beitrag, dass gleich Begriffe wie Anwalt und Steuerberater fallen.

Einen schönen Abend Euch!
Mitglied: certifiedit.net
01.07.2020 um 21:04 Uhr
Moin,

im Prinzip bleibt es dabei was damals gesagt wurde. Das ist mal ein Thema, das immer gleich bleibt. Übrigens, Anrufen hilft auch.

Steuerberater gilt hier auch, Haftung ist mittlerweile (dank DSGVO) auch noch wichtiger und, Erlaubnis des AG dafür.

Was ein Notebook kostet weisst du doch hoffentlich, ebenfalls, was du(!) sonst benötigst, oder?

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: Vision2015
01.07.2020 um 21:46 Uhr
moin...
Zitat von Andinistrator1:

Hallo Zusammen,

nachdem ich das Forum mal nach dem Thema Kleingewerbe der letzten zwei Jahre durchsucht hatte suche ich aktuelle Leitfäden und Tipps zum Thema Kleingewerbe für IT Dienstleistungen.
da biste hier allerdings falsch... deine Handelskammer sollte dir auskunft geben können!

Neben meinem Beruf als "klassischer IT Administrator" möchte ich nebenbei etwas dazu verdienen, im Rahmen eines Kleingewerbes und überwiegend aus dem Home Office heraus.
was sagt dein AG dazu?

Dazu (meine) Fragen:

Wie melde ich ein Kleingewerbe an?
  • Homepage der Gemeinde prüfen
  • Formular der Gewerbeanmeldung laden und ausfüllen
  • und zusammen mit dem Personalausweis zurückschicken
  • Es wird wohl max. 50€ kosten.
= So gut wie erledigt.
was fragst du dann noch?

getrennte Kontenführung
Ich möchte Privat- und Geschäftskonto u.a. wegen der Buchführung trennen.
richtig...
Kostenloses Girokonto für Kleingewerbe
1. Gibt es Empfehlungen?
nein
2. Gibt es Erfahrungen mit Holvi,
nein...
3. oder bessere Alternativen?
Hausbank!

Versicherung
  • Haftpflicht / Betriebshaftpflicht (Schutz Privatvermögen)
  • Rechtsschutz
genau brauchst du....
4. Gibt es Empfehlungen, auch was hier speziell Inhalt sein sollte?
frage deine Versicherung....wir wissen nicht, was du genau machen möchtest!

5. Mit welchen Investitionen muss ich sonst noch rechnen?
  • Notebook/PC
  • Tool für Remote Support (anydesk,...)
*...?
also wenn du das nicht weißt... was oder wen willst du den supporten? entsprechend sollte deine ausstattung sein!

Im Voraus vielen Dank für euer Hilfe, in dem Sinne hoffe ich auch auf Motivation; und nicht wie in diesem Beitrag, dass gleich Begriffe wie Anwalt und Steuerberater fallen.
wiso nicht, die gehören aber dazu... kannst natürlich ganz Glücksritter machen, und hart landen.

Einen schönen Abend Euch!
dir auch...

Frank
Bitte warten ..
Mitglied: lcer00
01.07.2020 um 21:58 Uhr
Hallo,

bezüglich der Haftung mit Privatvermögen - die kannst Du nicht begrenzen, solange Du nicht eine Gmbh gründest. Sicher hilft da eine Versicherung, aber da musst Du das Kleingedruckte halt lesen.

Ich würde Dir empfehlen, für Dein Vorhaben eine Risikobeurteilung zu erstellen, bei der Du systematisch die Risiken ermittelst und Dir dann überlegst, welche Maßnahmen Du ergreifst.

Außerdem solltest Du Dir klar werden, welches Deine Grenzen sind - also welche Aufträge Du lieber ablehnst und was Du Deinen Kunden dann empfiehlst.

Einen Steuerberater solltest Du haben und die Telefonnummer eines Rechtsanwalts kann nicht schaden.

Ach ja, leg Dir ein Diensthandy zu, das kannst Du immer abschalten ohne Deine Sozialkontakte abzubrechen.

Viel Erfolg!

Grüße

lcer
Bitte warten ..
Mitglied: it-fraggle
01.07.2020 um 22:37 Uhr
Dein Job lastet dich wohl noch nicht ganz aus, was? Was sagt denn dein Arbeitgeber dazu? Ohne seine Erlaubnis wird das nichts. Wegen der Anmeldung gehst du zur Stadt und meldest das Gewerbe einfach als Kleingewerbe an. Da ist nichts bei. Ein zweites Konto ist gut, um so einen leichteren Überblick zu haben. Investitionen wie Notebook etc. solltest du wohl selbst wissen was du brauchst. Schließlich hängt das auch davon ab was du anbieten wirst. Pack aber noch eine anständige Möglichkeit für Backups hinzu, denn du hast Aufbewahrungsfirsten.
Bitte warten ..
Mitglied: lcer00
02.07.2020 um 08:21 Uhr
Hallo,

.. noch was: Kläre vorher ab ob das mit der Krankenversicherung passt. Möglicherweise musst Du Dich für Dein Kleingewerbe zusätzlich Kranken- und Rentenversichern. Die sind da auch bei Kleingewerbe sehr kleinlich.

Grüße

lcer
Bitte warten ..
Mitglied: BernhardMeierrose
02.07.2020 um 08:54 Uhr
Moin,

bezüglich des Anstellungsverhältnisses: Schau in deinen Arbeitsvertag, was da drin steht. In der Regel solltest Du Deinen AG über die geplante Nebentätigkeit informieren. Eine Genehmigung brauchst Du normalerweise nicht wenn Du Deinem AG keine Konkurrenz machst und Dein Job nicht unter der Nebentätigkeit leidet. (und in dem Fall würde er es Dir eh nicht genehmigen...)
Einige AV-Klauseln sind da zwar etwas rigoroser gestaltet, dann aber oft nichtig weil es gegen das Grundgesetz der freien Berufswahl verstößt.
Aber so oder so: Informiere Deinen Arbeitgeber so transparent wie möglich. Es hilft später, Unstimmigkeiten zu vermeiden.

Teile Kunden nie Deine private Telefonnummer mit Besser mit ner zweiten SIM oder nem kostengünstigen VOIP-Anschluss arbeiten.
Speziell für IT-Berufe gibt es auch Berufsversicherungen, die ein kleines Set der wichtigsten Versicherungen kombinieren und nicht allzu teuer sind.

Ansonsten würde ich immer etwas professionelles zum Rechnungschreiben nehmen (mit Word taugt das einfach nicht) - da gibt es auch mittlerweile viele Cloud-Lösungen mit Zeiterfassung und automatischer Abrechnung - oder halt für schmales Geld ein kleines WaWi-ReWe-Paket.

Gruß
Bernhard
Bitte warten ..
Mitglied: Andinistrator1
02.07.2020 um 15:53 Uhr
Zitat von certifiedit.net:
Erlaubnis des AG dafür.
Moin, danke soweit.

Thema Erlaubnis vom Arbeitgeber
Bei vielen Arbeitnehmern enthält der Arbeits- oder Tarifvertrag Regelungen zu Nebentätigkeiten und Nebengewerbe. In der Regel schreibt die entsprechende Klausel vor, dass das Nebengewerbe der Zustimmung des Arbeitgebers bedarf.
Quelle: https://www.gruenderlexikon.de/checkliste/informieren/gruendungsstrategi ...

= Mein Arbeitsvertrag enthält solche Klauseln nicht, auch keine Hinweis der in diese Richtung deutet.
= In meinem Fall bedarf es also keine Zustimmung, auch stehe ich nicht in Konkurrenz zum AG.
Bitte warten ..
Mitglied: Andinistrator1
02.07.2020 um 15:59 Uhr
Zitat von lcer00:
bezüglich der Haftung mit Privatvermögen - die kannst Du nicht begrenzen, solange Du nicht eine Gmbh gründest. Sicher hilft da eine Versicherung, aber da musst Du das Kleingedruckte halt lesen.
Hallo Icer.
Eine juristische Person möchte ich mit dem Kleingewerbe (noch) nicht werden, hier wird es dann sicherlich komplizierter.

Ich würde Dir empfehlen, für Dein Vorhaben eine Risikobeurteilung zu erstellen, bei der Du systematisch die Risiken ermittelst und Dir dann überlegst, welche Maßnahmen Du ergreifst.
Danke, im Zuge der Versicherung wird das ein Thema werden.

Außerdem solltest Du Dir klar werden, welches Deine Grenzen sind - also welche Aufträge Du lieber ablehnst und was Du Deinen Kunden dann empfiehlst.
Natürlich

Ach ja, leg Dir ein Diensthandy zu, das kannst Du immer abschalten ohne Deine Sozialkontakte abzubrechen.
Natürlich

Viel Erfolg!
Vielen Dank dafür

Grüße
Andi
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
02.07.2020, aktualisiert um 16:01 Uhr
Der Arbeitnehmer ist verpflichtet, dem Arbeitgeber eine geplante Nebentätigkeit anzuzeigen, soweit die Interessen des Arbeitgebers tangiert werden können. Um auf Nummer sicher zu gehen, verpflichten Arbeitgeber ihre Arbeitnehmer meistens arbeitsvertraglich, sämtliche Nebentätigkeiten anzuzeigen bzw. vom Arbeitgeber genehmigen zu lassen. Eine solche vertragliche Regelung ist zulässig und sinnvoll. Sie ermöglicht dem Arbeitgeber, jede Nebentätigkeit zu überprüfen. Der Arbeitgeber sollte diese Prüfung ernst nehmen. Es kommt nicht nur darauf an, Konkurrenztätigkeiten des Arbeitnehmers zu vermeiden. Der Fokus sollte vielmehr auch auf dem zeitlichen Umfang der Nebentätigkeit und ggf. deren Bezahlung liegen.

= In meinem Fall bedarf es also keine Zustimmung, auch stehe ich nicht in Konkurrenz zum AG.

Du stehst nicht in Konkurrenz, aber deine Tätigkeit kollidiert ggf. mit Arbeitsrechtlichem wie Arbeitszeit etc. Ist nicht unkritisch.
Bitte warten ..
Mitglied: Andinistrator1
02.07.2020 um 16:00 Uhr
Zitat von it-fraggle:
Pack aber noch eine anständige Möglichkeit für Backups hinzu, denn du hast Aufbewahrungsfirsten.
Danke für den Hinweis.
Bitte warten ..
Mitglied: Andinistrator1
02.07.2020 um 16:05 Uhr
Zitat von BernhardMeierrose:
bezüglich des Anstellungsverhältnisses: Schau in deinen Arbeitsvertag, was da drin steht. In der Regel solltest Du Deinen AG über die geplante Nebentätigkeit informieren. Eine Genehmigung brauchst Du normalerweise nicht wenn Du Deinem AG keine Konkurrenz machst und Dein Job nicht unter der Nebentätigkeit leidet. (und in dem Fall würde er es Dir eh nicht genehmigen...)
Danke Bernhard,
deckt sich mit dem was ich gefunden hatte:

Solange Sie Ihrem Arbeitgeber keine Konkurrenz machen und die Leistungsfähigkeit in Ihrem Hauptberuf nicht unter der Nebentätigkeit leidet, darf Ihr Chef Ihre Unternehmungslust grundsätzlich nicht bremsen. Das gilt meistens sogar dann, wenn nebenberufliche Aktivitäten im Arbeitsvertrag ausdrücklich untersagt sind.
Quelle: https://www.akademie.de/wissen/nebenberuflich-selbststaendig/meldepflich ...

Speziell für IT-Berufe gibt es auch Berufsversicherungen, die ein kleines Set der wichtigsten Versicherungen kombinieren und nicht allzu teuer sind.
Danke, nach solchen Paketen schau ich mich um.

Ansonsten würde ich immer etwas professionelles zum Rechnungschreiben nehmen (mit Word taugt das einfach nicht) - da gibt es auch mittlerweile viele Cloud-Lösungen mit Zeiterfassung und automatischer Abrechnung - oder halt für schmales Geld ein kleines WaWi-ReWe-Paket.
Danke, für dem Thema werde ich mich auch widmen, das WWW zeigt aber viel dazu.
Bitte warten ..
Mitglied: Andinistrator1
02.07.2020 um 16:14 Uhr
Zitat von certifiedit.net:
Du stehst nicht in Konkurrenz, aber deine Tätigkeit kollidiert ggf. mit Arbeitsrechtlichem wie Arbeitszeit etc. Ist nicht unkritisch.
Danke,
unter dem Aspekt natürlich richtig, d.h. komme ich z.B. übermüdet von meiner Tätigkeit (aber auch Musik-, Fussball-, Schützen,... -verein) muss ich natürlich "fit" sein und meine Leistung abrufen können, und es darf nicht mit Arbeitszeiten kollidieren. Eine Meldepflicht sehe ich daher nicht, denke aber darüber nach. Ich habe aber tatsächlich keine derartige Regelung im AV.
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
02.07.2020 um 16:19 Uhr
Zitat von Andinistrator1:

Zitat von certifiedit.net:
Du stehst nicht in Konkurrenz, aber deine Tätigkeit kollidiert ggf. mit Arbeitsrechtlichem wie Arbeitszeit etc. Ist nicht unkritisch.
Danke,
unter dem Aspekt natürlich richtig, d.h. komme ich z.B. übermüdet von meiner Tätigkeit (aber auch Musik-, Fussball-, Schützen,... -verein) muss ich natürlich "fit" sein und meine Leistung abrufen können, und es darf nicht mit Arbeitszeiten kollidieren. Eine Meldepflicht sehe ich daher nicht, denke aber darüber nach. Ich habe aber tatsächlich keine derartige Regelung im AV.

Wenn du es nicht mit dem Chef verspielen, würd ich es proaktiv tun. Ggf. ergibt sich aus obigem schon die Pflicht.

Bzgl. anderen Tätigkeiten gilt: Auch von Musik, Fußball, etc darfst du nicht so kaputt sein, dass du am nächsten Tag nicht arbeiten kannst. Da regelt das Arbeitsgesetz mehr, als dir ggf. bekannt ist.
Bitte warten ..
Mitglied: Andinistrator1
02.07.2020 um 17:07 Uhr
Zitat von certifiedit.net:
Wenn du es nicht mit dem Chef verspielen, würd ich es proaktiv tun. Ggf. ergibt sich aus obigem schon die Pflicht.
Einverstanden, damit halte ich für mich fest:

Wenn ich mich absichern möchte dann hole ich mir idealerweise den Segen vom AG; wenn der AG sich absichern möchte, dann finde ich i.d.R. in meinem Arbeitsvertrag eine entsprechende Klausel, dass das Nebengewerbe der Zustimmung des Arbeitgebers bedarf.

Bei mir ist das aber nicht der Fall, damit stehe ich nicht in der Situation vorher um Erlaubnis oder im Nachhinein um Verzeihung bitte zu müssen. Ich euren Hinweis aber nochmal überdenken, es könnte aber auch nach hinten losgehen: Ich weise meinen AG darauf hin das diese Klausel fehlt und evtl. werden dann irgendwelche Sonderkonditionen zu meinem Nachteil getroffen. Ich komme mit meinem AG sehr gut aus, daher habe hier ich gewissenhaft wenig Bedenken.

Letztenldich, Danke für den Hinweis, für mich damit das Thema "Zustimmung Arbeitgeber" damit geklärt.
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
02.07.2020 um 17:16 Uhr
Nein, denn du vergisst - ich sag es nochmals - das Arbeitsgesetz, solltest du das nicht tun und es gibt kein OK und du musst halt blöderweise (soll vor kommen) doch mal nachts ran...Naja...das Verhältnis dürfte relativ schnell am A... sein.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Weiterbildung
IT Spezialisierung
gelöst Frage von Ex0r2k16Weiterbildung22 Kommentare

Mahlzeit zusammen! Mal ne Frage in die Runde: Was ist zurzeit im IT Bereich am ehesten gefragt: Storage Experten, ...

Schulung & Training
IT Entwickler
Frage von HanutaSchulung & Training2 Kommentare

Huhu Zusammen, selbe Frage: Nur meine Entscheidung habe ich schon für den IT Entwickler getroffen. Kann jemand einen Vernünftigen ...

Tipps & Tricks
IT-Sicherheit
gelöst Frage von RaucherbeinTipps & Tricks13 Kommentare

Hi Leute. Ich bin seit geraumer Zeit im Netz auf der Suche nach brauchbaren Inhalten zum Thema IT-Sicherheit. Ich ...

Monitoring
IT-Vorfall Benachrichtigungssystem
Frage von it-ler2Monitoring6 Kommentare

Hallo zusammen, wir sind auf der Suche nach einem System zur Benachrichtigung bei IT-Vorfällen bzw. bestimmten Kunden-Anfragen. Folgendermaßen stelle ...

Neue Wissensbeiträge
Erkennung und -Abwehr

Liste ungeschützter Pulse-VPN-Server veröffentlicht

Information von Visucius vor 1 TagErkennung und -Abwehr

bzw. Der tiefe Blick in die Profi-Administratoren-Welt ;-)

Windows 10

Windows Defender verhindert Telemetrieblocking via hosts-Datei

Information von BirdyB vor 1 TagWindows 102 Kommentare

Für diejenigen, die keine Daten an MS senden wollten, war die hosts-Datei manchmal eine Option.

Monitoring

Unabhängiger Ansatz - IoT (frei von Cloud- oder Appzwang) - Hier mit Schaltsteckdosen

Anleitung von beidermachtvongreyscull vor 4 TagenMonitoring2 Kommentare

Tach Kollegen, ich erzähle Euch mal von meiner Ausgangslage und den/m Problem(chen) Ich benutze ein NAS zur Lagerung meiner ...

Microsoft
Microsoft Advanced Threat Protection for Linux
Information von Dani vor 6 TagenMicrosoft

Microsoft Defender Advanced Threat Protection (MD ATP) support for Linux with kernel version 3.10.0-327 or later, including the following ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows 10
Windows "Home" Version im Unternehmen legal?
gelöst Frage von BosnigelWindows 1027 Kommentare

Hallo, ich habe hier einen Kleinstunternehmer der überall sparen muss. Die Frage: Ist Windows 10 (also nicht Pro) für ...

Off Topic
Arbeitsangebot
gelöst Frage von CoffeeJunkieOff Topic26 Kommentare

Da meine Firma massiv Stellen abbaut, bin ich auf der Suche nach einem neuen Job Basis Fakten: Abschuß Fisi ...

Exchange Server
Exchange Emailadresse deaktivieren oder löschen
Frage von imebroExchange Server14 Kommentare

Hallo, wir arbeiten mit einem Windows Server 2016 und Exchange 2016. Ein Mitarbeiter ist im März 2020 ausgeschieden und ...

Server
Verbindung zum Linux Server nicht möglich
gelöst Frage von it-fraggleServer13 Kommentare

Hallo zusammen, habe gerade ein sonderbares Problem auf dessen Lösung ich gerade nicht komme. Wir haben hier seit einigen ...

Weniger Werbung?
Administrator Magazin
07 | 2020 In der Juli-Ausgabe beleuchtet das IT-Administrator Magazin den Themenschwerpunkt "Monitoring & Support". Darin zeigt die Redaktion unter anderem, wie Sie die Leistung von Terminalservern im Blick behalten und welche Neuerungen das Ticketsystem OTRS 8 mitbringt. Auch die Überwachung von USV-Anlagen darf nicht fehlen. In ...