MacOS Sierra Daten auf Windows Server2016 transferieren

Mitglied: brokentoothkoi

brokentoothkoi (Level 1) - Jetzt verbinden

19.11.2020 um 15:08 Uhr, 207 Aufrufe, 8 Kommentare

Hallo zusammen,

ich hätte eine Frage zu macOS Sierra im Zusammenhang mit einem Windows Server 2016.
Und zwar haben wir bei einem Kunden eine VM mit macOS Sierra laufen, auf der auf einer Partition Daten liegen. Diese müssten über eine Dateifreigabe auf eine VM mit Windows Server2016 Standard transferiert werden.

Dazu haben wir bereits versucht, diese über eine Dateifreigabe von der Windows VM, welche auf die MacOS VM zugreift rüber zu kopieren. Rechte usw. sind alle vorhanden.
Prinzipiell funktioniert das soweit auch, das Problem dabei ist, dass die Daten, die auf der Windows VM ankommen, nicht gleich groß sind, wie die auf der MacOS VM.
Die Unterschiede sind nicht gering, da ist also die Frage wo das Problem liegt.

Versteckte Dateien haben wir in der MacOS VM bereits aktiviert, da kommt auch einiges zusammen, aber da fehlen immer noch viele GB.
Die Unterstützung für die SMB 1.0 Dateifreigabe haben wir auf dem Server vorhin aktiviert, der Kunde startet heute das System neu, eventuell ändert das ja etwas.

Vielleicht hat einer von euch damit Erfahrung, oder sonst einen hilfreichen Tipp.

Vielen Dank für die Hilfe schon einmal im Voraus.


Freundliche Grüße

brokentoothkoi
Mitglied: support-it
19.11.2020, aktualisiert um 15:20 Uhr
Hallo auch

Zitat von brokentoothkoi:

Dazu haben wir bereits versucht, diese über eine Dateifreigabe von der Windows VM, welche auf die MacOS VM zugreift rüber zu kopieren. Rechte usw. sind alle vorhanden.
Prinzipiell funktioniert das soweit auch, das Problem dabei ist, dass die Daten, die auf der Windows VM ankommen, nicht gleich groß sind, wie die auf der MacOS VM.
Die Unterschiede sind nicht gering, da ist also die Frage wo das Problem liegt.
Das Geheimnis wird vermutlich das unterschiedliche Dateisystem sein. Mac nutzt irgendwas (vermutlich EXT3 oder so), während Windows höchst wahrscheinlich NTFS nutzen wird.

Du solltest eher prüfen, ob die Dateien vollständig sind und ob du sie öffnen kannst (sie also nicht defekt sind).

MfG
Bitte warten ..
Mitglied: tech-flare
19.11.2020 um 15:38 Uhr
von welchen Unterschieden reden wir?

Denn Macs nutzen als 1GB = 1.000.000.000 bytes
Bitte warten ..
Mitglied: SlainteMhath
19.11.2020 um 15:53 Uhr
Moin,

ich würde das nicht unbedingt per SMB/CIFS übertragen, sonder besser per rsync - da gibts sicher auch Services die unter Windows laufen. Dann hast du danach wenigstens auch eine anständige Log-Datei.

lg,
Slainte

PS: Das die VM gegen die Lizenzbedingungen von Apple verstößt - falls das Blech darunter nicht von Apple ist - ist euch klar?
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
19.11.2020, aktualisiert um 16:02 Uhr
Mac nutzt irgendwas (vermutlich EXT3 oder so),
Nein ! Der Mac nutzt HFS+ und das neue APFS wurde ab Version 10.13 (High Sierra) implementiert. Guckst du auch hier:
https://de.wikipedia.org/wiki/Apple_File_System
Der TO schweigt sich ja leider zur Mac OS Version aus Ohne entsprechende Tools kann Winblows diese Dateisysteme natürlich nicht lesen.

Der TO hat schon einen ganz grundsätzlichen Kardinalsfehler begangen. Er hätte mit der bordeigenen Apple Time Machine Datensicherung ein Abbild der VM Festplatte auf eine SMB/CIFS Freigabe auf dem Winblows Server schreiben sollen, dann hätte er diese obige Problematik erst gar nicht und ein komplettes bootbares und restaurierbares Backup der Mac VM auf dem Server.
Gemeinsame Produktivdaten zwischen Mac und Windows hätte man auch immer auf ein einfaches SMB/CIFS Share oder eine FAT32 Partition geschrieben die beide OS fehlerlos lesen können.
Bitte warten ..
Mitglied: SlainteMhath
19.11.2020 um 16:03 Uhr
@aqui
Langsam habe ich das Gefühl, du stalkst mich :D
Bitte warten ..
Mitglied: brokentoothkoi
20.11.2020 um 09:09 Uhr
Guten Morgen,

erstmal vielen Dank für die Tipps!

Ich habe an diese Nachricht einmal einen Screenshot von den Infos der Partition angehängt. Dort steht unter anderem das Dateisystem, dieses ist MAC OS Extended (Journaled).

Außerdem ist es nicht möglich vom MacOS per SMB auf die Windows Freigabe zuzugreifen. Der Server ist erreichbar, es kommt auch die Anmeldemaske, jedoch passiert nach dem Eingeben der richtigen Anmeldedaten nichts. Wäre möglich, dass Windows die SMB Protokoll Version von Apple blockt.

@support-it:
Die Partition ist ca. 4TB groß, davon gibt es 3,6TB Daten. Die Dateien zu überprüfen wäre also etwas schwierig.
Dazu hatte ich gestern noch vergessen zu erwähnen, dass nicht nur Größe der Ordner unterschiedlich ankommt, auf der Windows VM kommen insgesamt auch weniger Objekte an als auf der MacOS VM.

@SlainteMhath:
Das die VM gegen gegen die Lizenz Bedingungen von Apple verstößt ist uns bewusst, deswegen möchten wir diese gerade ja auflösen...
Hättest du zudem ein paar Tipps bezüglich Rsync, also wie man da am besten vorgeht?

An alle anderen auch nochmal vielen Dank für die Hilfe.

Grüße

brokentoothkoi
indesign_medien - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Bitte warten ..
Mitglied: tech-flare
20.11.2020 um 09:48 Uhr
Zitat von brokentoothkoi:

Guten Morgen,

erstmal vielen Dank für die Tipps!

Ich habe an diese Nachricht einmal einen Screenshot von den Infos der Partition angehängt. Dort steht unter anderem das Dateisystem, dieses ist MAC OS Extended (Journaled).
Ja dies ist dennoch das Apple eigenen System und rechnet wie bereits gesagt mit 1GB = 1.000.000.000 bytes

Außerdem ist es nicht möglich vom MacOS per SMB auf die Windows Freigabe zuzugreifen. Der Server ist erreichbar, es kommt auch die Anmeldemaske, jedoch passiert nach dem Eingeben der richtigen Anmeldedaten nichts. Wäre möglich, dass Windows die SMB Protokoll Version von Apple blockt.
nein....Apple ist vollständig SMB3 kompatibel. Ist die Freigabe in einer Domäne? Gibst du die Daten mit Domain ein oder oder?

Hast du versucht über das Terminal das Volume zu mounten?

Bitte warten ..
Mitglied: support-it
20.11.2020 um 10:04 Uhr
Hallo
Zitat von brokentoothkoi:
@support-it:
Die Partition ist ca. 4TB groß, davon gibt es 3,6TB Daten. Die Dateien zu überprüfen wäre also etwas schwierig.
Dazu hatte ich gestern noch vergessen zu erwähnen, dass nicht nur Größe der Ordner unterschiedlich ankommt, auf der Windows VM kommen insgesamt auch weniger Objekte an als auf der MacOS VM.
Hm okay, das sind eine Menge Dateien. Aber stichprobenartig? Explizit Dateien wählen, die unterschiedliche Größe haben? Den Inhalt mit einem Tool vergleichen, der die Dateien auflistet?

https://www.ghisler.com/download.htm
hier werden ein paar Programme genannt, die auch mit MAC umgehen können. Das kannst du mal prüfen. Dort kannst du mal ein Dateivergleich starten, vielleicht auch nur mal von ein paar Ordnern und schauen, ob es tatsächlich Unterschiede gibt und ja, welche das sind.

MfG
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Benchmarks
M.2 SSD und RAM zu langsam
gelöst MarkowitschFrageBenchmarks22 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe mir folgenden PC zusammengestellt : MB: ASUS - ROG Strix Z490-E Gaming Mainboard (90MB12P0-M0EAY0) CPU: ...

Datenbanken
SQL Null Abfrage
gelöst newit1FrageDatenbanken18 Kommentare

Hallo zusammen, ich versuche eine CSV in meine Datenbank zu importieren. Das klappt auch. Die CSV hat folgendes Format: ...

Router & Routing
OPNSense statt Endian Firewall
hannes.hutmacherFrageRouter & Routing14 Kommentare

Hallo zusammen, wir setzen hinter der pfSense, die die direkt am Internet hängt, noch eine Endian Firewall ein. Dazwischen ...

Peripheriegeräte
Suchen Outdoor Wandler von LWL auf Cat 7 Kabel
gelöst pavelruFragePeripheriegeräte13 Kommentare

Hallo Zusammen, wir suchen einen Outdoor Konverter welcher von einem kommenden LWL Kabel auf CAT 7 Lan Kabel weiter ...

Router & Routing
VPN mit zweiter Fritzbox hinter einer 7590
Eagle69FrageRouter & Routing11 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem. Auf der einen Seite steht ein Router von Bintec, dass Model BI.IP+ (vergleichbar ...

Windows 10
Amazon-Werbung im MS Edge Chromium
emeriksFrageWindows 1011 Kommentare

Hi, habe hier ein Win10 Pro. Seit ca. 2-3 Wochen habe ich gelegentlich den Effekt, dass beim Suchen im ...

Ähnliche Inhalte
Mac OS X

Apple veröffentlicht macOS High Sierra

FrankInformationMac OS X4 Kommentare

Gestern Abend hat Apple macOS "High Sierra" veröffentlicht. Viele neue Funktionen beziehen sich hauptsächlich auf den Kern des Systems ...

Mac OS X

Upgrade macOS High Sierra zu macOS Mojave Fehlermeldung

gamerffFrageMac OS X1 Kommentar

Hallo Forum, ich wollte mein MacBook Pro von macOS High Sierra zu MacOS Mojave upgraden. Leider kommt beim auswählen ...

Mac OS X

Freigabe macOS Sierra nach Ruhezustand unbrauchbar

gelöst derBadnerFrageMac OS X2 Kommentare

Hallo, leider komme ich bei folgenden Problem nicht weiter. Bei einem Kunden sind zwei iMac vorhanden. Beide auf dem ...

Mac OS X

MacOS Sierra Sortierung der IMAP Postfächer in Mail Anwendung

mexxFrageMac OS X1 Kommentar

Hallo Zusammen, ich habe zwei IMAP Postfächer in meiner Mail Anwendung. Statt wie gewohnt im Outlook nun für jedes ...

Mac OS X

MacOS High Sierra: Update und Neuinstallation bringen Root-Lücke zurück

BassFishFoxInformationMac OS X1 Kommentar

Hallo, Installiert man macOS 10.13.1 auf einem bereits gegen die gravierende Root-Lücke abgesicherten Mac, kehrt die Schwachstelle zurück: Das ...

Windows Server

Windows Server2016 RemoteApp Druckername

gelöst tylerdurden21FrageWindows Server3 Kommentare

Hallo Zusammen, ich habe einen Windows Server 2016 Datacenter im Einsatz. Dieser steht in einem Rechenzentrum und stellt diverse ...

Neue Fragen
Administrator Magazin
11 | 2020 Virtualisierung ist aus der IT nicht mehr wegzudenken. In der November-Ausgabe des IT-Administrator Magazins dreht sich der Schwerpunkt um das Thema "Server- und Storage-Virtualisierung". Darin erfahren Sie, wie sich die Virtualisierungstechnologie entwickelt hat, welche Varianten es im Bereich Server und Speicher gibt und wie ...
Neue Beiträge
Neue Jobangebote
Server- und Storage-VirtualisierungServer- und Storage-VirtualisierungBerechtigungs- und IdentitätsmanagementBerechtigungs- und IdentitätsmanagementWebdienste und -serverWebdienste und -serverDatenbankenDatenbankenMonitoring & SupportMonitoring & SupportHybrid CloudHybrid Cloud