Motherboard mit 2 Onboard LAN Anschlüssen

Mitglied: Micha84

Micha84 (Level 1) - Jetzt verbinden

03.03.2009, aktualisiert 18.10.2012, 21676 Aufrufe, 11 Kommentare

z.B. mit folgendem Motherboard ASUS P6T Deluxe

Hallo Leute!

Ich habe mal eine kleine und simple Frage...

Warum haben die Motherboards heute 2 LAN-Anschlüsse?

Ich kenne die Trunking-Methode, das 2 verschiedene Datenkanäle (in dem Fall ja die 2 Netzwerkschnittstellen) virtuell zu einer zusammengefasst werden können.

Jetzt ist nur die Frage, kann ich mit den 2 LAN Anschlüssen (in diesem Fall ja pro Anschluss 1GBit/s) die 2GBit/s erreichen?
Lassen wir mal die Festplatten außer acht, ich gehe einfach mal von einem performantem System aus, was die Daten Festplattentechnisch liefern kann ;-) face-wink

Momentan nutze ich die eine NIC für die Virtuelle Maschine und die andere (2.) NIC für Windows (übrigens Vista Business 64 Bit).
Ist es möglich dann auch mit den 2 NICs 2 GBit/s zu erreichen?

Ich habe einen Netgear Switch ( Modell GS724T v2 ) zur Verfügung.
Es kommt ja bestimmt auch auf den Switch an, ob er die Lastverteilung auch unterstützt.


Grüße von der Mosel

Michael
Mitglied: FISI-Azubi2010
03.03.2009 um 18:24 Uhr
Hi,

also wenn es nicht mit díesem Marvell Yukon VCT ApplicATIon v2.16.3.3 Package for Windows XP/ 64bit XP/ Vista/ 64bit Vista funktioniert dann gehts nicht.

Dieses Trunking erfordert dementsprechende Software die das managed. Wenn diese nicht vorhanden ist gibt es kein Trunking.

Und ja man braucht einen Switch mit Loadbalancing Failover.

Gruß FISI-Azubi2010
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
03.03.2009, aktualisiert 18.10.2012
Jein.... !
2 Gig erreichst du nicht, jedenfalls nicht was die Netto Bandbreite anbetrifft. 2 Gig Kapazität kann man eher sagen.

Was du dort beschreibst ist Link Aggregation nach 802.3ad meist in Verbindung mit LACP (Link Aggregation Control Protokoll).
MS nennt es Teaming und Cisco z.B. Etherchannel ! Gemeint ist immer das gleiche, eine Aggregierung mehrere paralleler Links gleicher Geschwindigkeit !!

Der Aggregation Algorythmus funktioniert so das je nachdem ob du Layer 2 (auf Basis der Mac Adresse) oder Layer 3 (auf Basis der IP) Aggregation betreibst ein Hash Wert über die letzten Bits der Mac oder IP Adresse von Server und Client erzeugt werden.
Dieser Hash Wert bestimmt dann auf welchem der mehrfachen Links dieses Mac Adress Pärchen (oder IP Pärchen) arbeitet.
Das heisst: pro Daten Stream hast du als nie mehr als 1 GiG also immer genau das was der Einzellink dir als Bandbreite bietet.
Es geschieht dann aber mehr oder weniger eine Verteilung auf diese Links je nachdem wie deine Mac oder IP Struktur ist, so das die Kapazität dann dem einer 2 GiG Leitung entsprcht. MAC oder IP Adressen sind gemeinhin im Netz wild zufällig so das sich daraus eine mehr oder minder zufällige Verteilung auf die aggregierten Einzellinks ergibt.
Der einzelne Stream wird aber nie mehr als mit 1 GiG übertragen so das die einzelne Datenübertragung auch immer nur mit dieser Geschwindigkeit geschieht...logisch ! Es sind also nicht 2 GiG !
Um das zu umgehen müsstest du eine 10 GiG Ethernetkarte in den Server stecken, dort werden Daten dann auch netto mit 10 GiG übertragen ins Netz.

Ein weiterer Nachteil ist der recht schlechte Verteilalgorythmus bei 802.3ad.
Hast du konsekutive (aufeinander folgende) Mac Adressen (z.B. wenn man mal 20 Dell/IBM/HP usw. PCs auf Schlag kauft) ist die Verteilung nie 50% (bei 2 Links) weil es bei 802.3ad eben kein Round Robin (abwechselnde Link Verteilung) gibt !!
Premium Hersteller erweitern deshalb die Hash Berechnung oft durch weitere Parameter wie z.b. den TCP oder UDP Port, was eine granularere (feinere) Verteilung und eine bessere, da homogenere Ausnutzung, der parallelen Links bedeutet.

NetGear gehört als Billigheimer mit Consumer Produkten natürlich eher nicht dazu, so das du sowas von diesem Hersteller nicht erwarten darfst !
Ob er überhaupt Link Aggregation supportet sollte aber im Handbuch stehen !! Der Standard (802.3ad) und ggf. LACP sollte da unbedingt aufgeführt sein !!
Das setzt natürlich per se dann einen managebaren Switch voraus !

Natürlich ist es , wie du auch richtig vermutest, ebenfalls ein Features des Switches denn Link Aggregation muss nicht nur der Server bzw. die Server NICs supporten sondern auf der anderen Seite auch der Switch !!!
Tut er das nicht, bekommst du erhebliche Probleme mit Spanning Tree was bis zum Loopen und zum Ausfall des Netzes führen kann !

Link Aggregation betrifft daher immer beide Seiten eines aggregierten Links. Server UND Client !!

Dieser Thread hat weitere Infos dazu...
https://www.administrator.de/forum/traffic-am-server-auf-2-nics-verteile ...
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
03.03.2009 um 18:34 Uhr
Mal abgesehen von dem Punkt ob's der Switch macht und die Festplatten das ganze auch liefern, kriegst du mit keinem Turnk von 2x GBit NIC's dein 2 GBit. Das ist mehr wie z.B. bei einem Prozessor mit zwei Kernen da hast du auch nicht die doppelte Geschwindigkeit. Die NIC's können nur 2 Anfragen gleichzeitig bearbeiten.

Es kommt darauf an ob's die Netzwerkkarte mitmacht. Gute Serverboards könnens meist auch wenn's keine Marvell Yukon ist.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
03.03.2009 um 18:45 Uhr
Was sind "...nur 2 Anfragen gleichzeitig bearbeiten..." ??? Was meinst du damit ?? ARP requests, TCP Sessions...oder, oder... ?? Was sind "Anfragen" ??

Die Netzwerkkarte selber hat damit meist nichts zu tun ! Final ist es der Treiber der das unterstützen muss. Aber in der Tat die meisten Treiber höherwertiger Chipsätze können das !
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
03.03.2009 um 18:52 Uhr
Gut eftl. etwas unglücklich ausgedrück. Aber ich weiß es ja auch nur durch einen alten Beitrag von dir auf genau so eine Frage.

Bin immer von 2 TCP Sessions ausgegangen.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
04.03.2009 um 14:48 Uhr
Ja, da hast du recht. Die IP oder Mac Sessions (Nicht TCP da der Hash Wert anhand der IP oder Mac Adressen errechnet wird !) werden anhand des Hash Wertes auf die Einzellinks verteilt.
Es kann also sein das 2 IP/Mac Sessions entweder je eins auf Link 1 oder 2 liegen oder beide auf Link 1 oder beide auf Link 2.
Das ist aber zufällig abhängig von der Adressstruktur.
Das ist einer der kleinen Nachteil beim Aggregation Algorythmus 802.3ad. sofern keine weiteren Kriterien wie Port usw. in die Hash Berechnung einfliessen was "bessere" Hersteller machen ! NetGear und Co. sicher nicht...
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
04.03.2009 um 21:21 Uhr
Sagen wir mal ich hab deine Erklärung for nem halben Jahr oder so richtig verstanden.
Bitte warten ..
Mitglied: Micha84
07.03.2009 um 10:44 Uhr
Danke Leute,

aber nun zur eigentlichen Frage,
warum verbauen denn die Hersteller 2 Netzwerkkarten auf dem Board, ich denke mir wegen einer eventuellen Routingfunktion ...
oder sehe ich das falsch?
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
07.03.2009 um 11:31 Uhr
Gegenfrage warum kannst ein Auto mit stahl oder alufelgen kaufen. Warum gibt netzwerkarten mit 1 - 2 - 4 anschlüssen? Manche kunden wollens einfach so. Wie du's einsetzt bleibt dir überlassen.
Bitte warten ..
Mitglied: Micha84
07.03.2009 um 15:59 Uhr
hmmm ... ich setze es dann mal als gelöst ...
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
13.04.2009 um 11:32 Uhr
"...verbauen denn die Hersteller 2 Netzwerkkarten auf dem Board ??"

Der Grund ist genau der obere !!! Es ist gerade die Link Aggregation die man damit machen kann !!
Einem sehr performanten Server reichen ja sehr sehr oft 1 GiG nicht und so kann man mit einfachen Mitteln (den entsprechenden Switch auf der anderen Seite vorausgesetzt !!) sehr leicht eine Link Aggregation, Teaming, Trunking machen und so die Banbreite des Servers auf 2 GiG erhöhen.

Das ist der Sinn !!! Routing in manchen Szenarien auch, aber überwiegend sicher die Bandbreitenerhöhung im Netz !!
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Aufgabenplanung PowerShell Skript startet nicht
shooanVor 1 TagFrageWindows Server36 Kommentare

Hallo Zusammen, ich habe ein Skript bekommen das ich gerne so einstellen will das dieses beim Start des Exchangeservers aktiviert werden soll. Ein Ausführung ...

Internet
Webcam oder IPcam aus dem Internet erreichbar?
dertowaVor 1 TagFrageInternet17 Kommentare

Hallo zusammen, mal eine spezielle Frage, vielleicht kann jemand einen Dienst aufgrund guter Erfahrung empfehlen. Die Hündin einer guten Bekannten bekommt Nachwuchs und dafür ...

Windows Netzwerk
Computername erneut vergeben?
gelöst malkieVor 1 TagFrageWindows Netzwerk10 Kommentare

Guten Morgen, wir haben in der Firma Computernamen nach dem Muster: PC-Abteilung-Nummer (PC-IT-1) So, aktuell habe ich mal gelernt ganz früher, dass man den ...

Backup
Zusätzlicher Backupschutz gegen Ransomware Befall
staybbVor 1 TagFrageBackup4 Kommentare

Hallo zusammen, wir nutzen Veeam Backup & Replication als Backup für unsere Server und Files. Es werden immer on-side beim Kunden Backups auf einem ...

LAN, WAN, Wireless
Unterschiedliche IP-Adressbereiche im Netzwerk
achkleinVor 15 StundenFrageLAN, WAN, Wireless17 Kommentare

Hallo, ich stehe vor einem Problem mit der WLAN-Verbindung zum Router (Fritzbox Cable 6490). Das verbundene Notebook hat die Adresse 192.168.0.164, Gateway ist 192.168.0.149: ...

Router & Routing
Verkaufe apu4.d4 Set
pasu69Vor 1 TagAllgemeinRouter & Routing11 Kommentare

Guten Abend zusammen, ich hätte ein APU4.D4 Bundle abzugeben, dass ich erst Anfang März gekauft habe. Leider ist die Hardware tatsächlich zu schwach, um ...

Hardware
Temperaturüberwachung Raum
ingo1988Vor 1 TagFrageHardware8 Kommentare

Hallo, ich brauche eure Hilfe. Ich möchte gerne eine Temperaturüberwachung installieren. Es sollte über Wifi funktionieren, ist aber kein Muss. Außerdem soll eine Alarmbenachrichtigung ...

Microsoft Office
E-Mail kommt nicht an
gelöst HeinrichMVor 1 TagFrageMicrosoft Office10 Kommentare

Hallo zusammen, in der letzten Zeit häufen sich die Meldungen, dass E-Mails nicht ankommen. Es ist kein Muster zu erkennen. Mal kommt eine Mail ...