Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Netgear DG834B ... online mit 2 Rechnern geht nicht ...

Mitglied: EinRalf2

EinRalf2 (Level 1) - Jetzt verbinden

15.09.2006, aktualisiert 17.09.2006, 6925 Aufrufe, 7 Kommentare

Moin,

Ich habe ein Netgear DG834B-Router/DSL-Modem an dem ich 2 Rechner hängen hab. Feste IPs sind zugewiesen; DHCP ist aus; DNS sind sowohl im Router als auch auf beiden PCs 194.25.2.129+130.

Wenn ich nun mit beiden Rechner online bin (auch mit versch. Browsern) unterbricht mal auf dem einen, mal auf dem anderen Rechner die Verbindung. Gestartete Downloads laufen einfach nicht mehr weiter sobald ich mit dem anderen PC eine Website öffnen will. Die Verbindung wurde sogar mal unterbrochen weil auf dem anderen PC das automatische Antivir-Update startete.

In den Einstellungen und den FAQs bei Netgear hab ich nichts gefunden das mir weiterhilft. Es werden doch wohl zwei gleichzeitige Onlineverbindungen möglich sein die sich nicht gegenseitig blockieren!?

Hab es mal mit einem älteren D-Link-Router und nem noch älteren Telekom-Modem probiert ... da gehts einwandfrei!

Was könnte ich falsch gemacht haben bzw. was kann für den Konflikt verantwortlich sein?

Gruß, Ein Ralf
Mitglied: Injoy111
15.09.2006 um 20:38 Uhr
probier mal folgendes:
- aktuelle Firmware runterladen und einspielen
- dann unbedingt Hardwarereset (Kopf hinten am Router); schau ins Handbuch wie das geht
- dann nur DHCP aus oder DHCP eingeschaltet lassen und Bereich außerhalb deiner Konfiguartion einstellen
- Kabelverbindung möglichst CAT5 (steht auf dem Kabel); keine Crossover verwenden
- schau mal bei den Clients in die Netzwerkkartenkonfig:
- aktueller Kartentreiber (ggf. aktualiesieren)
- Auto-Negotiation oder fest einstellen
- Frage: ist der Bereich 194.xxx.xxx.xxx überhaupt ein zulässiger Bereich. Meines Wissens nach gibt es private und öffentliche IP's. Wenn du nun eine Öffentliche Verwendest kann es zu eine IP - Konflikt kommen und die Verbindung is weg..

Probier mal und berichte .....
Bitte warten ..
Mitglied: crimson1968
15.09.2006 um 20:44 Uhr
Hi,

erstmal solltest Du Dir überlegen, einen der privaten IP-Adress Ranges zu nehmen, der nicht im Internet geoutet wird: http://winhlp.com/IpAddressesPrivate.htm .
Zum Zweiten solltest Du Dir meines Erachtens nach ebenso überlegen, DHCP zu nutzen, es sei denn, Du willst irgendwelche statischen Adressen (Serverdienste?)
damit nutzen (Dann kannst Du bei den Netzwerk-Eigenschaften alles auf "automatisch zugewiesen ..." einstellen).

Aber zu dem eigentlichen Problem:
Es reicht nicht, nur die IP-Adressen einzustellen, auch der Router sollte dort als Defaultgateway eingetragen sein.

Deine Netzwerkeinstellungen (Eigenschaften der Netzwerkkarte - TCP/IP-Protokoll) sollten so ungefähr aussehen:
IP-Adresse: 192.168.7.130 (bzw. 192.168.7.131)
(Das 192.168.x.y sollte im gleichen "x" wie der Router sein, sonst muß auch das Subnetz anders aussehen, lass das einfach,
Ansonsten kannst Du "x" und "y" frei zwischen 0 und 254 wählen)
Subnetz-Maske: 255.255.255.0
Standardgateway: 192.168.7.1
Bevorzugter DNS-Server: 192.168.7.1


Ich hoffe, Niemand hier steinigt mich für Detailfehler, aber insgesamt das sollte so problemlos funktionieren.



Viel Erfolg,
crimson1968

Das
Bitte warten ..
Mitglied: Stefanie
16.09.2006 um 16:04 Uhr
Hallöchen,

mit den IP Adressen wie es mein Vorgänger beschrieben hat müsste es funktionieren.
Aber das Problem könnte aber woanders liegen.
Kann der Router auch als DSL Modem konfiguriert werden oder ist?!
Dann kann es sein, das immer nur ein PC Online gehen kann.

Gruß
Steffi
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
17.09.2006 um 15:44 Uhr
Nein...und wenn man das Mail von "in Ralf" aufmerksam liest, dann sieht man das die "DNS Adressen" auf seinen Clients 194.25.2.129 und .130 sind. Unser "Ralf" ist also scheinbar Kunde bei T-Online, denn das sind die Root DNS Server von T-Online !
Welche IP Adressen der Ralf auf seinen PC benutzt ist damit noch nicht gesagt !
Das ist allerdings auch der potienzielle Fehler denke ich. Denn wenn diese Adressen falsch sind dann klappts eben nicht.
Diese Information wäre vom Ralf also sehr wichtig um ihm zu helfen, denn die DNS Adressen können es schon mal nicht sein- Allerdings gibt es ein paar kritische anmerkungen dazu:

1.) Solltest du kein T-Online Kunde sein solltest du besser die DNS Adressen deines Carriers benutzen. Besser ist es auch NICHT die Root Server des Carriers zu benutzen !!!
Auch bei einer statischen Adressvergabe gegen die natürlich nichts einzuwenden ist, ist es in jedem Falle besser immer die IP Adresse ders Routers !!! an erster Stelle im DNS Eintrag zu konfigurieren, denn der spielt meist immer DNS Proxy und nutzt den besten vom Carirer zu übermittelten DNS Server. Sollte der mal nicht greifbar sein tuts dann auch der Root Server.

2.) Du solltest einmal deine Client IP Adressen kontrollieren, die sollten in einem gemeinsamen IP Netz hängen und unterschiedlche Host Adressen haben ! Angenommen der Router hat die IP Adresse 172.32.1.1 Maske: 255.255.255.0 dann solten die Clients sowas haben wie:
Client 1: 172.32.1.10, 255.255.255.0 und Client 2: 172.32.1.20, 255.255.255.0. Bei beiden sollte dann sowohl der DNS Eintrag als auch das Default Gateway dann auf die 172.32.1.1 zeigen.
Bitte warten ..
Mitglied: EinRalf2
17.09.2006 um 18:51 Uhr
Hallo zusammen,

erstmal danke für die Antworten. Meine IP-Vergabe ist schon korrekt. Router ist die 192.168.0.1, Maske ist 255.255.255.0, IP PC1 ist 192.169.0.2, IP PC2 ist 192.168.0.3 ...

Hab mal auf beiden PCs die DNS wieder auf die Router-IP umgestellt (hab ich normalerweise eh immer) ... nix. Es muss auf jeden Fall am Router liegen da mein alter D-Link-Router damit keinerlei Probleme hat (auf beiden PCs geichzeitig surfen und sogar mehrere Dateien downloaden ...)

Ich hab am Netgear auch nichts gefunden was ich umstellen könnte ...

Nach einem ordentlichen Reset hab ich alles auf Standard gelassen ... nur auf statische IP umgestellt und Provider eingetragen ... geht nicht!

Sobald ich auf dem einen PC eine Seite aufrufe hängt beim anderen die Verbindung. Ich kann dann nicht mal zu einer anderen Website wechseln und Downloads kann ich gleich ganz vergessen.

Es handelt sich tatsächlich um einen Router mit eingebautem Modem ... aber das sollte doch trotzdem funktionieren!

Ich bleibe jetzt erstmal bei meinem alten Router mit angehängtem Modem ... wollte eh nur Platz sparen. Hab jetzt schon mehrfach Probleme mit Netgear-Produkten gehabt (W-Lan-Router mit Verbindungsabbrüchen alle 30 min, MP101 Streaming Client mit mieser Firmware, ...) ... ich glaub ich lass das lieber mit Netgear

Gruß, Ein Ralf
Bitte warten ..
Mitglied: Stefanie
17.09.2006 um 20:59 Uhr
Hallo Ralf,

meine nicht, das der Router eim Modem hat, sondern man kann teilweise solche Router als Router definieren für die PC, aber auch als nur DSL Modem (Kenne es bei der FritzBox).
Weiss aber nicht, ob das bei Netgear auch funktioniert.

Gruß
Steffi
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
17.09.2006 um 23:41 Uhr
Andersrum ists richtig... Bei der Fritzbox kann man das Modem deaktivieren (nicht bei allen Modellen !) und eins der Ethernetports als reinen PPPoE Port benutzen. Der Modemport ist dann deaktiviert !
Als reines passives DSL Modem ist aber auch so eine Fritz Box nicht zu benutzen.
Den meisten anderen Consumer Routern mit eingebautem Modem fehlt aber diese Funktion. Meist aus Marketinggründen da oft noch ein baugleiches Modell ohne Modem existiert
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless

2 VLANs mit Layer 3 Switch und Netgear Router

gelöst Frage von minimi90LAN, WAN, Wireless70 Kommentare

Hallo liebe Wissende. Zum Thema VLANs gibt es hier bei administrator.de schon viele gute Beiträge und Tutorials. Für mein ...

DNS

Netgear JNR3210

gelöst Frage von YannoschDNS8 Kommentare

Hallo liebe Community, ich habe hier folgendes Problem & zwar: ich möchte, dass Beispielsweise die Adresse <remote.meinedomain.de> auf die ...

Netzwerkmanagement

2 VLANs untereinander erreichbar machen. Router: CISCO RV110W, Switch: Netgear GS108E

Frage von emil89Netzwerkmanagement19 Kommentare

Guten Tag. Ich habe mir hier mit folgender Anleitung ein Netzwerk mit 3 VLAN´s aufgebaut. Ich kann in den ...

LAN, WAN, Wireless

Netgear WNCE2001 WifiBridge an Netgear 5Port Gigabit Switch

gelöst Frage von torvo81LAN, WAN, Wireless4 Kommentare

Moin moin. Ich habe folgende Problematik bei der Nutzung der o.g. Geräte festgestellt: Ich nutze im Wohnzimmer mehrere netzwerkfähige ...

Neue Wissensbeiträge
Windows Mobile

Support für Windows Mobile endet im Dezember 2019

Information von transocean vor 9 StundenWindows Mobile

Moin, MS empfiehlt als Alternative den Umstieg auf IOS oder Android, wie man hier lesen kann. Gruß Uwe

Internet

Kommentar: Bundesregierung erwägt Ausschluss von Huawei im 5G-Netz - Unsere Presse wird immer sensationsgieriger

Information von Frank vor 2 TagenInternet5 Kommentare

Hier mal wieder ein schönes Beispiel für fehlgeleiteten Journalismus und Politik zugleich. Da werden aus Gerüchten plötzlich Fakten, da ...

Windows 10

Netzwerk-Bug in allen Windows 10-Versionen durch Januar 2019-Updates

Information von kgborn vor 2 TagenWindows 101 Kommentar

Nur ein kurzer Hinweis für Admins, die Windows 10-Clients im Portfolio haben. Mit den Updates vom 8. Januar 2019 ...

Windows 10

Windows 10 V1809: Rollout ist gestartet - kommt per Windows Update

Information von kgborn vor 3 TagenWindows 102 Kommentare

Eine kurze Information für die Admins, die Windows 10 im Programm haben. Microsoft hat die letzte Baustelle (die Inkompatibilität ...

Heiß diskutierte Inhalte
TK-Netze & Geräte
TAPI auf einem Win2016Server installieren und einrichten
Frage von wstabelTK-Netze & Geräte32 Kommentare

Hallo liebe Admins, ich habe folgende Situation: 1 Windows Server 2016 Standard als DC 1 SNOM 710 IP-Telefon 1 ...

Off Topic
Darf ich ein Forum erstellen das Produkte eines Herstellers betrifft?
Frage von cyberwallOff Topic9 Kommentare

Hallo Community, ich habe da eine "rechtliche" bzw. allgemeine Frage zum erstellen von Foren. Darf ich als "normale Person" ...

E-Mail
Rechtssichere Archivierung von emails
Frage von gerd33E-Mail7 Kommentare

Hallo zusammen, bin gerade dabei, eine revisions- und rechtsichere email-archivierung aucf meinem Server zu projektieren. Da eigentlich nur ich ...

Netzwerkmanagement
Server bauen
Frage von JugendringNetzwerkmanagement6 Kommentare

Moin Moin, wir, der Jugendring sind ein ständig wachsender Verein mit vielen Unterprojekten. Da liegt es nah, dass wir ...