Netzlaufwerk verbinden - welcher user wurde verwendet ?

Mitglied: schauan

schauan (Level 1) - Jetzt verbinden

15.08.2006, aktualisiert 21.08.2006, 5238 Aufrufe, 2 Kommentare

ich benötige in einem vba-Projekt auf einem lokalen Rechner den Benutzername, mit dem eine Netzwerkverbindung zu einem anderen Rechner oder Server hergestellt wurde, z.B. mit
net use X: \\rechner\freigabe passwort user:rechner\benutzername
Der Benutzername muss nicht gleich dem lokal angemeldeten username sein.

Die user müssen sich lokal mit einem "Sammelnamen" anmelden da hier einige Dinge Schichtübergreifend laufen und eine Abmeldung zwischendurch nicht möglich ist.
Mit net use ... gehen sie ins Firmennetz. Dafür habe ich ihnen die Zeilen in zwei Scripte geschrieben (das ..delete.. auch). persistent steht übrigens auf no.
Im Netz liegen einige Excel-Dateien, in die die user nur in dem jeweilig für sie gedachten Bereich Eingaben zu tätigen haben. Die Freigaben bzw. den Zellschutz wollte ich über den username des jeweiligen users steuern.

Die API GetUserName bringt den Name des am PC angemeldeten users. Das ist aber der Sammelname.
Mit net use bekomme ich die aktiven und inaktiven Verbindungen angezeigt, das reicht also auch nicht.

Den richtigen username im Excelfile abfragen bringt auch nix, die user kennen sich ja :-( face-sad oder gibt es eine Möglichkeit der Passwortabfrage auf das Netzpasswort?

...

Hat da jemand eine Lösung parat?
Mitglied: MacBest
15.08.2006 um 13:33 Uhr
Hallo schauan,

Kennwortabfragen dieser Natur sind nur Benutzern mit Administratorrechten vorbehalten; dies ist der falsche Weg. Andererseits lässt sich die Abfrage eines Zugriffskennworts für die Aufhebung des Zellschutzes leicht umsetzen. Mach doch einfach folgendes: Über ein Icon auf der Symbolleiste lässt Du den Benutzer ein VBA-Makro starten, das diesem auf einer UserForm eine Anmeldemaske präsentiert. Er gibt dort ein Kennwort ein, das Du hart kodiert hast in dem Makro. (Der Benutzername ist überflüssig.) Das VBA-Projekt muss also auch kennwortgeschützt sein. Über den Abgleich mit dem Kennwort hebst Du dann den Zellschutz für die benutzerspezifischen Bereich gezielt auf. Die hart kodierten Kennwörter sollten natürlich nicht die Netzkennwörter sein und müssten in den turnusmäßigen Austausch der Kennwörter einbezogen werden.

Ich hoffe, dieser Denkanstoß hilft Dir weiter.
Bitte warten ..
Mitglied: schauan
21.08.2006 um 17:29 Uhr
Hallöchen,

danke erst mal für die Antwort. Ich wollte es den usern so einfach wie möglich machen. Sie müssen ihren Namen und das Passwort ja schon bei der Anmeldung im Netz angeben. Nun brauche ich nur noch den Namen, nicht das Kennwort. Der Name im System lässt sich per API auch ohne Adminrechte auslesen. Allerdings in dem Fall nur der Sammelname. Nun hatte ich gehofft, dass es für die Netzverbindung auch auszulesen geht.

Da wir von 97 bis 2003 4 verschiedene Office-Versionen im Einsatz haben kann ich auch nicht mit den benutzerspezifischen Rechten arbeiten, die es ab XP gibt.

Grüße, Andre
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Zusammenarbeit
Klimaschutz
NebellichtVor 1 TagTippZusammenarbeit56 Kommentare

Hallo friends, (friends in Anlehnung an die vielen Fs in dem englischen von FFF: fridays for future. Übrigens am 19.03.2021 gibts wieder einen globalen ...

Microsoft Office
Microsoft365 und Outlook verbinden
ratzekahl1Vor 1 TagFrageMicrosoft Office31 Kommentare

Guten Morgen zusammen, ich habe einige Probleme / Fragen. Ich habe Office 365 auf den ersten Rechnern installiert. Admin angelegt, Benutzer usw. Da ich ...

Hyper-V
ESXi free oder Windows Hyper-V Server 2019
lukas0209Vor 1 TagAllgemeinHyper-V20 Kommentare

Hallo, ich brauche ca. 2 oder 3 Windows 10 virtualisiert um Dinge zu testen. Ist es dafür sinnvoller ein Windows Hyper-V Server 2019 (kostenlos) ...

Off Topic
Nach 700 Tagen adwcleaner
altmetallerVor 1 TagAllgemeinOff Topic8 Kommentare

Hallo, ich habe in meinem Netzwerk diverse Maßnahmen, um nicht nur Angriffe, sondern auch - sagen wir mal - unerwünschte Datenabflüsse und Tracking zu ...

Server-Hardware
Was bedeuten die Abkürzungen beim HPE-Server wie z.B. NC, Mod-X?
gelöst kaineanungVor 1 TagFrageServer-Hardware19 Kommentare

Hallo Leute, ich habe ein HPE-Serverangebot vorliegen bei dem ich an 1-2 Positionen nicht weiß was diese überhaupt bedeuten. Suche ich im Internet danach ...

Netzwerkgrundlagen
DS-Lite Verständnisfrage Wireguard
gelöst fnbaluVor 1 TagFrageNetzwerkgrundlagen19 Kommentare

Hallo zusammen, bisher läuft bei mir alles klassisch. pfSense mit DDNS und ich verbinde mich mit OpenVPN in das Heimnetz und erspare mir so ...

Exchange Server
0-day Exploit Chain für Exchange Server - Patches verfügbar
kgbornVor 20 StundenInformationExchange Server6 Kommentare

Zur Info: Microsoft warnt vor einer Exploit-Chain, bei der vier 0-day-Schwachstellen für gezielte Angriffe auf Exchange per Outlook Web App kombiniert werden (eine chines. ...

Microsoft Office
Jubiläen in Outlook 2016 korrekt eintragen
imebroVor 1 TagFrageMicrosoft Office16 Kommentare

Hallo an Alle. Wir haben nur einen recht kleinen Mitarbeiterkreis. Da in der Vergangenheit schon mehrfach versäumt wurde, Kolleg/-innen zu Betriebs-Jubiläen zu gratulieren, würde ...