Dir auf Netzwerkpfad

Mitglied: webbudda

webbudda (Level 1) - Jetzt verbinden

13.01.2016 um 23:22 Uhr, 12625 Aufrufe, 8 Kommentare

Hi,

wir wollte mir mit einem batch mit "dir-Befehl" die Verzeichnisse eines Netzwerkpfades in eine Datei leiten. Habe einfach meine Win7 CMD in das Netzwerk kopiert wo der batch liegt. Das einfachste klappt natürlich nie:
Cmd.exe unterstützt UNC-Namen für das aktuelle Verzeichnis nicht

Gibt es da eine Alternative? An irgendwelchen Serverkonfigurationen oder ähnliches werde ich nichts ändern können.

Vielen Dank & Gruß
Mitglied: 122990
122990 (Level 2)
13.01.2016, aktualisiert um 23:49 Uhr
Als Netzlaufwerk mappen ;-P
Oder auch mit robocopy im Demo-Modus (/L)

Gruß grexit
Bitte warten ..
Mitglied: rubberman
14.01.2016, aktualisiert um 00:29 Uhr
Hallo.

Als Netzlaufwerk mappen
... macht PUSHD on-the-fly und POPD trennt es wieder.

Grüße
rubberman
Bitte warten ..
Mitglied: Friemler
14.01.2016, aktualisiert um 12:17 Uhr
Hallo,

wie rubberman schon schrieb: CMD.exe hat da ein zwar dokumentiertes (siehe PUSHD /?) aber relativ unbekanntes Feature eingebaut.

Den obigen Code als Bachfile speichern, auf dem Netzwerk-Share ablegen und aus einem Explorerfenster per Doppelklick starten. Auf dem Desktop werden dann zwei Textdateien mit dem Listing der Dateien auf dem Share erstellt.

Die eine Datei enthält die Netzwerk-Pfade zu den Dateien (\\Server\Share\Datei). An den Pfaden in der anderen Datei sieht man, dass der PUSHD-Befehl das Share als Laufwerk Z: mappt, falls es noch kein Laufwerk mit dieser Bezeichnung gibt. Ansonsten ist es der erste unbenutzte Buchstabe von Z aus abwärts.

Gruß
Friemler
Bitte warten ..
Mitglied: StefanKittel
14.01.2016 um 07:33 Uhr
Hallo,

warum kopierst Du die CMD dorthin?
Was soll Dir das bringen?

Du kannst Sie auch einfach mit dem Zielverzeichnis starten.
Das führt dann zu Deiner Fehlermeldung .
Also auch hier wozu?

Du kannst einfach mit der lokalen Dir folgendes machen.
oder
wenn Du alle Verzeichnisse haben möchtest

Stefan
Bitte warten ..
Mitglied: webbudda
14.01.2016 um 09:22 Uhr
Die cmd kopiert, weil der batch ja nicht lokal liegt (s.o.).

Es soll jeder auf dem Server einen batch ausführen können der den aktuellen Verzeichnisinhalt in eine Datei speichert. Dazu möchte ich eigentlich auch nicht temporär Laufwerke mappen bei den Leuten auf dem Rechner, da ich nicht weiß, ob z.B. Z:\ bereits belegt ist.

Oder habe ich da etwas falsch verstanden?

Danke Friemler aber richtig verstehen tue ich das nicht was du schreibst. Es wird nur eine MountedDir erzeugt, die enthält leider nicht alle Unterverzecihnisse rekursiv.

Danke & Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: StefanKittel
14.01.2016 um 09:30 Uhr
Hallo,

langsam verstehe ich (vieleicht).

Wenn Du eine Batchdatei lokal aufrufst, ist der Speicherort auf der aktuelle Pfad.
Z.B. c:\temp\test.bat

Wenn die Batchdatei aus einer URL stammt, dann nicht.
Z.B. \\server01\daten\test.bat
In diesem Fall wird der aktuelle Pfad auf den lokalen Standardpfad zurückgestellt.

Dies kann man durch 3 Ansätze umgehen
- Aufruf von einem Netzwerklaufwerk mit Buchstaben
- Aufruf mit dem gewünschten Pfad als Parameter (z.B. mit einer Verknpüfung oder einer anderen Batchdatei)
- Den Pfad hart in die Datei schreiben

Oder ganz elegemant ein kleines Programm mit z.B. VB schreiben.

Viele Grüße

Stefan
Bitte warten ..
Mitglied: webbudda
14.01.2016, aktualisiert um 12:44 Uhr
Friemler das mit dem mounten klappt wohl doch ganz gut. Kann man die Unterordner noch einbeziehen?
mit "for /r" kommt wieder der fehler : UNC path not supported.

Was sollte ind er anderen Datei kommen? Die ist nicht erzeugt worden.
Bitte warten ..
Mitglied: Friemler
14.01.2016, aktualisiert um 12:51 Uhr
Hallo webbudda,

eigentlich dachte ich, dass Du den Demo-Code aus meinem ersten Posting selbst an Deine Wünsche anpasst. Aber OK, ich habe das Script oben geändert, jetzt ackert es die Verzeichnisstruktur rekursiv durch. Den Dateifilter in den Klammern der FOR-Schleifen zu konfigurieren solltest Du selbst hinbekommen. Du kannst dort auch mehrere Filter durch Leerzeichen getrennt angeben.

Zu den Dateien, die auf dem Desktop abgelegt werden:

  1. Die Datei MountedDir.txt enthält das Verzeichnislisting in der Form "Z:\Datei" bzw. "Z:\Ordner\Datei", wenn das Netzwerkshare vom PUSHD-Befehl als Laufwerk Z: gemounted wurde (hängt von Deinen lokalen Gegebenheiten ab, statt Z: könnte es auch Y:, X:, usw. sein, eben der erste unbenutzte Laufwerksbuchstabe von Z abwärts).
  2. Die Datei SharePathDir.txt enthält das Verzeichnislisting in der Form "\\Server\Share\Datei" bzw. "\\Server\Share\Ordner\Datei".

Dass die SharePathDir.txt nicht erzeugt wird, kann ich nicht nachvollziehen, funktioniert hier einwandfrei. Ist vielleicht ein Problem mit Zugriffsrechten.

Um das zu debuggen, entferne das @echo off am Anfang des Scripts und starte das Script per Tastatureingabe aus einem Konsolenfenster, NICHT per Doppelklick in einem Explorerfenster. Dann kannst Du die Abarbeitung des Scripts verfolgen und siehst auch evtl. auftretende Fehlermeldungen.

Zusätzlich kannst Du auch die erste FOR-Schleife zur Erstellung der MountedDir.txt entfernen und nur die SharePathDir.txt durch die andere FOR-Schleife erstellen lassen.

[EDIT]
Die Fehlermeldung btr. UNC-Pfad kannst Du ignorieren.
[/EDIT]

Gruss
Friemler
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Infrastruktur für Firma
brainwashVor 1 TagFrageWindows Server8 Kommentare

Hallo zusammen, kurze Erklärung zu meinem Problem Wir sind eine kleine Firma mit zwei Standorten im Bereich Brandschutz. Zur Zeit nutzen wir für unsere ...

Server-Hardware
Verkaufe RX300 S7 Server von Fuijutsu
HolzBrettVor 1 TagAllgemeinServer-Hardware12 Kommentare

Hi, Ich wohne in Aachen und habe die Server von der Firma umsonst erhalten. Ich habe sie bereits überprüft (es geht alles). Ich möchte ...

Windows 10
Netzwerkzugriff intern extern blockiert nach Aufbau NordVPN Verbindung
Slavik-10Vor 23 StundenFrageWindows 1029 Kommentare

hallo Leute, ich habe mir vor kurzem ein VPN Anbieter bestellt. Das Problem an der ganzen Sache ist, sobald eine VPN Verbindung zu einem ...

Netzwerkprotokolle
Proxy Zugang von Extern
gelöst Jannik2018Vor 1 TagFrageNetzwerkprotokolle17 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe mir einen Squid Proxy auf einer Linux VM aufgesetzt und möchte das man aus allen netzen drauf zugreifen kann allerdings ...

Off Topic
Namenskonzept Kundengeräte
bitnarratorVor 16 StundenFrageOff Topic5 Kommentare

Hallo, ich möchte gerne einmal die Diskussion anstoßen, weil ich eine hier in diese Richtung noch nichts gefunden habe. Es geht um die Bennenung ...

Windows Server
Kein Internetzugriff bei einem Domänenclient
KerberoVor 23 StundenFrageWindows Server14 Kommentare

Hallo community, ich habe ein ganz komisches Verhalten eines Clients bei mir. Ich habe eine kleine Domäne (6 Clients und ein Windows Server 2016 ...

LAN, WAN, Wireless
Verständnisfrage VPN Performance pfSense
flabsVor 1 TagFrageLAN, WAN, Wireless8 Kommentare

Moin Kollegen, ich betreibe 3 pfSense Firewalls an 3 Standorten. Zwischen Standort A und B gibt es einen IPSec Tunnel. Der läuft seit Jahren ...

Sicherheit
Verpackter Laptop entwendet
r0x3llVor 5 StundenFrageSicherheit9 Kommentare

Hallo. Mir wurde aus dem Büro ein noch verpackter Dell XPS Laptop mit einem Wert von ca 3.500€ gestohlen. Kann man da was orten? ...