Netzwerkumgebung realisieren mit 952 Clients an 5 Standorten

Mitglied: psycandy

psycandy (Level 1) - Jetzt verbinden

12.10.2011 um 10:18 Uhr, 3174 Aufrufe, 19 Kommentare

Hallo, hab gerade folgende Aufgabe zu bewältigen und benötige dazu Rat und Hilfe um das Netzwerk zu planen. Wie geht man hier am sinnvollsten vor ??

Sie sind Netzwerkadmin der Firma "Firma AG" und sollen folgendes Projekt umsetzen.

Windowsbasierte Netzwerkumgebung Server 2003, mit insgesamt 952 Clients (gemischte Struktur WinXP un Win7) an insgesamt 5 Standorten.

Alle Standorte sind in verschiedene Abteilungen untergliedert.

Entwerfen Sie eine Struktur für alle Standorte gemäß nachfolgenden Bedingungen:


1.Erfurt Hauptfiliale

- 400 Clients
- 4 Abteilungen

- Personalabt. 25 MA
- Verwaltung 15 MA
- Buchhaltung 10 MA
- Produktion 350 MA

2. Halle

- 250 Clients
- 3 Abteilungen

- Personalabt. 2 MA
- Buchhaltung 3 MA
- Produktion 245 MA

3. Chemnitz

- 150 Clients
- 4 Abteilungen

- Personalabt. 1 MA
- Buchhaltung 2 MA
- Vertrieb 20 MA
- Produktion 137 MA

4. Genf

- 100 Clients
- 3 Abteilungen

- Personalabt. 1 MA
- Entwicklung 80 MA
- Verwaltung 19 MA

5. Saalfeld

- 52 Clients
- 2 Abteilungen

- Personalabt. 1 MA
- Vertrieb 51 MA


Aufgaben:

Alle Standorte gehören der Domain "Firma Ag" an. Die Mitarbeiter bekommen jeweils ein " Homelaufwerk" und haben zusätzlich jeweils noch Zugriff auf:

- ein Austauschlaufwerk ihres jeweiligen Standorts
- ein Abteilungslaufwerk für den jeweiligen Standort
- ein Laufwerk für die entsprechende Abteilung stanortübergreifend

An jedem Standort steht für jede Abteilung ein Netzwerkdrucker zur Verfügung. Stellen Sie sicher, dass keine Druckaufträge aus anderen Abteilungen abgearbeitet werden können.

Am Hauptstandort steht für Massenausdrucke ein spezielles Gerät zur Verfügung welches ab einem Druckvolumen von mehr als 500 Blatt automatsch ausgewählt wird.

Aufgaben:

1. Entwerfen und skizzieren Sie für jeden Standort eine Neztwek- und Infrastruktur. Achten Sie darauf alle Gegebenheiten, Adressbereiche etc. von Ihnen erfasst und eingetragen werden.

2. Entwerfen und skizzieren Sie eine "Active Directory" für die "Firma AG".
Mitglied: 88871
88871 (Level 1)
12.10.2011 um 10:27 Uhr
Hoi

Ist das für eine Prüfung ?
Bitte warten ..
Mitglied: lenny4me
12.10.2011 um 10:29 Uhr
Hallo,

wie man am besten vorgeht?

Entwerfen und skizzieren Sie für jeden Standort eine Neztwek- und Infrastruktur. Achten Sie darauf alle Gegebenheiten, Adressbereiche etc. :-) face-smile

Mach die Hausaufgaben alleine... das ist wirklich machbar
Bitte warten ..
Mitglied: psycandy
12.10.2011 um 10:34 Uhr
Hi, ne Aufgabe bei ner Schulung, aber leider komm ich aus nem ganz anderen Bereich und alle sind hier ziemlich unsicher, gibt zwar Lösungsansätze aber ob die nun richtig sind, weiss keiner so genau! Deshalb wär ein Feedback ganz schön!
Bitte warten ..
Mitglied: psycandy
12.10.2011 um 10:35 Uhr
Für dich anscheinend schon, wie lang beschäftigst du dich schon damit ? Sicherlich nicht erst seit 3 Wochen ;)
Bitte warten ..
Mitglied: Bartante
12.10.2011 um 10:37 Uhr
Hallo,

wenn es Lösungsansätze gibt, dann poste die doch mal bitte. Dann kann man dir auch sagen ob du auf dem richtigen Weg bist oder nicht.

MfG Bartante
Bitte warten ..
Mitglied: lenny4me
12.10.2011 um 10:43 Uhr
Gut also ein wenig Hilfe,

Frage dich,

Eine Große Domain oder verschachtelte Domains
wieviele Subnetze brauchst du und welche Netzmaske
Was für Server brauchst du pro Zweigstelle (DNS,DHCP,DC,RODC,DFS,NPS,WINS) oder reicht einer in der Hauptstelle
Wo sollen die Server stehen
wie müssen die WAN Leitungen ausgebaut sein.
Macht DFS Sinn?
Bitte warten ..
Mitglied: psycandy
12.10.2011 um 10:45 Uhr
Super, das machen wir mal, sammel das gleich mal zusammen , aber kann noch etwas dauern, muss erstmal vom Papier ins digitale Format gebracht werden! Danke, schonmal ! :) face-smile
Bitte warten ..
Mitglied: psycandy
12.10.2011 um 10:49 Uhr
Werden dann gleich mal die verschiedenen Ansätze posten, danke, bis gleich....
Bitte warten ..
Mitglied: psycandy
12.10.2011 um 11:06 Uhr
Hallo, hier erstmal die IP Verteilung ! :) face-smile


Wir verteilen 192.168.0.1 mit Subnetzmaske 255.255.240.0 und verteilen sie an die Standorte.

1.Hauptsitz 400 Client 4 Abteilungen

192.168.0.1.- 192.168.6.254


2. Standort 150 Client 3 Abteilungen

192.168.7.1 – 192.168.10.254


3. Standort 150 Client 4 Abteilungen

192.168.11.1 – 192.168.12.254


4.Standort mit 100 Client 3 Abteilungen

192.168.13.1 – 192.168.14.254


5. Standort 55 Client 2 Abteilungen


192.168.5.1- 192.168.15 254

Wäre es sinvoll 2 Standorte in jeweils eine Zone zu packen?
Bitte warten ..
Mitglied: psycandy
12.10.2011 um 11:12 Uhr
Ansatz 2 :

Standort Erfurt
IP Bereich: 192.168.0.1|20 - 192.168.6.254
Technische Ausstattung:
Winserv 2003
Installierte Dienste: DHCP, DNS, Active Dir
Win Serv 2003
Installierte Dienste: Druckserver, Fileserver
Router: IP Vergabe Netzwerkkommunikation via VPN

Standort Halle
IP Bereich: 192.168.7.1|20 - 192.168.10.1
Technische Ausstattung:
Win Serv 2003
Installierte Dienste: Druckserver, Fileserver
Router: IP Vergabe Netzwerkkommunikation via VPN

Standort Chemnitz
IP Bereich: 192.168.10.2|20 - 192.168.12.254
Technische Ausstattung:
Win Serv 2003
Installierte Dienste: Druckserver, Fileserver
Router: IP Vergabe Netzwerkkommunikation via VPN

Standort Genf
IP Bereich: 192.168.13.1|20 - 192.168.14.254
Technische Ausstattung:
Win Serv 2003
Installierte Dienste: Druckserver, Fileserver
Router: IP Vergabe Netzwerkkommunikation via VPN

Standort Saalfeld
IP Bereich: 192.168.15.1|20 - 192.168.15.254
Technische Ausstattung:
Win Serv 2003
Installierte Dienste: Druckserver, Fileserver
Router: IP Vergabe Netzwerkkommunikation via VPN
Bitte warten ..
Mitglied: brammer
12.10.2011 um 11:37 Uhr
Hallo,

du solltest dir noch mal grundlegedn Gedanken machern über die Netzaufteilung.

Laut deinen Angaben:

2. Halle

- 250 Clients
- 3 Abteilungen

- Personalabt. 2 MA
- Buchhaltung 3 MA
- Produktion 245 MA


Planst aber

2. Standort 150 Client 3 Abteilungen

192.168.7.1 – 192.168.10.254


Was denn nun?
250 clients oder 150 Clients?
Und wieso nimmst du für Abteilungen mit 2 respektvie 3 Mitarbeitern und einer Abteilung mit 250 Clients
4 Komplette /24 Netze?

Da passt aber einiges noch nicht!

Außerdem würde ich bei der Anforderung die Standorte untereinander mit VPN zu vernetzen auf keinen Fall 192.168.x.x als Adressbereich nutzen.
Nimm Adressen aus dem Bereich 10.x.x.x.

brammer
Bitte warten ..
Mitglied: psycandy
12.10.2011 um 12:02 Uhr
....sind 250, war nur ein Tippfehler oben ! Ok, Danke für den Hinweis mit dem 10.xxx Ip-bereich
Bitte warten ..
Mitglied: Hitman4021
12.10.2011 um 12:27 Uhr
Hallo

haut mich wenn ich das falsch angehen würde, aber wenn ich die Standorte als Stern um die zentrale betrachte und von überall auf die Zentrale ein Netz zu Netz VPN aufbaue, kann ich das gesamte als lokales Netz betrachten und muss mich nicht mit irgendwelchen WAN strecken etc. beschäftigen.
Dann würde ich ein 172.16.x.x Netz nehmen und in der Zentrale anhand der MAC-Adressen V-Lans zu ordnen.
Somit brauche ich außer Internetanschluss, Switch, VPN Hardware an keiner Außenstelle mehr aktive Netzwerkkomponenten.

Der große Nachteil das bei Ausfall der Internetverbindung in der Zentral gar nichts mehr geht ist natürlich vorhanden.



Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: lenny4me
12.10.2011 um 12:39 Uhr
Also ich bin kein Fan von "schiefen" Subnetzmasken.

was spricht gegen

10.1.x.x
10.2.x.x
usw.

an die Standorte würde ich nen RODC hinstellen, damit im Falle eines WAN Ausfalls da die Arbeit weitergehen kann...
Auf die RODCs dann Dateidienste damit ich die Files nicht übers WAN pumpen muss.
DHCP kann er auch gleich übernehmen.
Druckserver bitte auch...
DFS muss auch da sein, da es ja ein großes Laufwerk für jede Abteilung geben soll.


Grüße Lenny
Bitte warten ..
Mitglied: Hitman4021
12.10.2011 um 12:44 Uhr
Zitat von @lenny4me:
an die Standorte würde ich nen RODC hinstellen, damit im Falle eines WAN Ausfalls da die Arbeit weitergehen kann...
Auf die RODCs dann Dateidienste damit ich die Files nicht übers WAN pumpen muss.
Ich weiß nicht ob das bei den Verbindungsgeschwindigkeiten die heute so Standard sind so ein großen Problem sein würde. Jede Mittelständische Firma in einem gut ausgebauten Gebiet hat schon 50 Mbit synchron oder noch mehr.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: lenny4me
12.10.2011 um 12:48 Uhr
Also von dem was heute Standard ist sind zumindest wir Meilenweit entfernt...
Wir krauchen teilweise mit 2Mbit syncron rum... und nicht weil wir kein Geld zahlen wollen, sondern weil es die PinkPest einfach nicht schafft mehr Bandbreite bereit zu stellen... :( face-sad

und wenn ich überlege das mit ein Bagger meine Internetleitung für 2-5 Tage zerlegen könnte, zahle ich lieber nochmal 500€ für eine Serverlizens. Das Ding braucht ja kaum administrative Zuwendung...
Und ne Firewall geht auch mal kaputt (zugegebenermaßen eher selten)

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Hitman4021
12.10.2011 um 12:51 Uhr
Zitat von @lenny4me:
Also von dem was heute Standard ist sind zumindest wir Meilenweit entfernt...
Wir krauchen teilweise mit 2Mbit syncron rum... und nicht weil wir kein Geld zahlen wollen, sondern weil es die PinkPest einfach
nicht schafft mehr Bandbreite bereit zu stellen... :( face-sad
Bei uns in Österreich ist es sogar am Land kein Problem mehr eine 16Mbit synchron Leitung zu bekommen. In den Ballungszentren gibt es schon Überall LWL mit bis zu 100 Mbit snychron.

Und wenn ich mir dieses Beispiel anschaue wird es nicht an den Kosten für die Internetleitungen scheitern ;)

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: lenny4me
12.10.2011 um 12:57 Uhr
Hallo,

geh mal in unseren schönen neuen Bundesländern in ein Industriegebiet und versuche LWL zu bekommen :-) face-smile
Wenn die Anbindung kein Problem ist kann man ja auf RODCs verzichten... Aber wenn am Standort eh ein Fileserver rumsteht warum nicht... der RODC frisst ja kein Gras^^

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Hitman4021
12.10.2011 um 13:00 Uhr
Hallo,

wie gesagt in Österreich. Momentan haben die Anbieter sowieso die Idee sobald irgendwo zwei größere Firmen ( 1000+ MA) eröffnen dauerts nicht lange und schon gibt es dort auch LWL :D

Gruß
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Mitteilung an alle bei Störungen in der IT
gelöst David.B2D45Vor 1 TagFrageMicrosoft31 Kommentare

Hallo Forum, ich bin auf der Suche nach einem Programm / Tool mit dem ich Text (Laufschrift) auf allen (gewünschten) PC's / Benutzer im ...

Exchange Server
Exchange Zero Day Hack - Wie entfernen?
gelöst mtaiitVor 21 StundenFrageExchange Server30 Kommentare

Hallo, bei mir hat es einige Kundenserver getroffen Weiß einer wie ich diese WebShells wieder loswerde? Das löschen der betroffenen .aspx Dateien wird wohl ...

E-Mail
Kann man mit SPF Mails für eine Domäne vollständig verbieten?
gelöst StefanKittelVor 1 TagFrageE-Mail17 Kommentare

Hallo, viele Firmen haben ja zusätzliche Domänen. Als Web- und oder Mail-weiterleitung. Es werden also niemals Emails damit gesendet werden. kann man mit einem ...

Server-Hardware
Firmware-Updates auf Servern
redhorseVor 1 TagFrageServer-Hardware8 Kommentare

Guten Morgen, die Server-Hersteller stellen bekanntlich regelmäßig Firmware- und Treiberupdates für deren Serverhardware bereit, diese können z.B. bei Dell als Dell EMC Server Update ...

Linux
Windows auf Dualbootrechner entfernen und Linux die komplette Platte zur Verfügung stellen
N8chtfalterVor 1 TagFrageLinux6 Kommentare

Hallo Linux Profis, ich habe einen Laptop auf dem ursprünglichen Windows 10 installiert war, und ist, ich habe vor einem Jahr Ubuntu testhalber als ...

Windows Server
Domänenadmin kann kein Zertifikat anfordern
noodellsVor 1 TagFrageWindows Server6 Kommentare

Hallo Zusammen, ich habe ein Problem beim Finden einer Einstellung. Zuerst einmal der Stand: Es gibt eine Windows CA und Domaincontroller und alles funktionierte ...

Router & Routing
Routing öffentliche IP-Adresse-Traffic per BGP im internal-Network
gelöst jescheroVor 1 TagFrageRouter & Routing2 Kommentare

Guten Abend alle zusammen, ich habe ein kleines Problem beim Routing in pfSense. Mein aktuelles Aufbau ist folgenden: Ich habe eine pfSense-VM und zwei ...

Exchange Server
Windows Server 2019 + Exchange Server 2019 (Probleme mit Pop3)
gelöst aristonVor 1 TagFrageExchange Server4 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe gerade angefangen, mit dem Exchange Server 2019 in der Demoversion zu arbeiten und folge Schritt für Schritt bei der notwendigen ...