Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Neue Netzwerkverkabelung - Geräteauswahl

Mitglied: Excaliburx

Excaliburx (Level 2) - Jetzt verbinden

21.11.2013, aktualisiert 00:16 Uhr, 2760 Aufrufe, 6 Kommentare, 1 Danke

Hallo Zusammen,

mein Ziel ist es ein neues hochwertiges und performantes Heimnetzwerk aufzubauen und einzurichten.

Am Kabelanschluss (150MBit) wird es ein Kabelmodem geben, welches einen GBit Port besitzt und an dem ein beliebiger Router angeschlossen werden kann.

Das Hausnetzwerk wird mit CAT7 verkabelt und auf ein entsprechendes Patchpanel aufgelegt. Diese Ports sollen dann auf den neuen Switch gepatcht werden.

Nun habe ich bestimmte Anforderungen an das künftige Heimnetzwerk bzw. an die Geräte, die zum Einsatz kommen sollen.

Es werden folgende Geräte benötigt:

1. Router:
- ohne Modem
- ohne WLAN
- GBit Schnittstellen
- mit VLAN Unterstützung
- mit Routing Tabellen um statische Routen anlegen zu können
- SIP
- Firewall
- VPN-Funkion (Software VPN-Client verfügbar)


2. Switch
- managebar
- GBit Schnittstellen
- mit VLAN Unterstützung
- 24 Port GBit


3. WLAN Access Point
- GBit Schnittstelle.
- WLAN n Speed


Könnt Ihr mir einige professionalle Geräte nennen, die meine Anforderungen erfüllen?

Es gibt sicher noch weitere sinnvolle Features, die solche Geräte haben sollten - falls Euch solche einfallen könnt Ihr diese bitte nennen.

Es können durchaus Geräte sein die preislich nicht im unteren Segment liegen. Es sollten aber keine Geräte sein, beidenen der Router z.B. 500 Euro aufwärts kostet.

Danke für Eure Tipps!

Gruß
Mitglied: Pjordorf
21.11.2013 um 00:58 Uhr
Hallo,

Zitat von Excaliburx:
1. Router:
Sophos UTM (Kostenlos für Privat mit allen Modulen inkl. AV), PFSense, Monowall, FLI4L, EISFair usw. auf Hardware deiner Wahl (Alter PC oder RASBerryPI oder was immer du brauchst), auch in einer VM. Deine Hardware beschränkt deine Leistung.
http://www.sophos.com/de-de/products/free-tools/sophos-utm-home-edition ...

2. Switch
Cisco Small Business SG 300 Reihe.

3. WLAN Access Point
Unifi Pro oder gar ein Unifi AC von Ubiquiti (oder mehrere).
http://shop.omg.de/ubiquiti-networks/unifi/

Könnt Ihr mir einige professionalle Geräte nennen, die meine Anforderungen erfüllen?
Hiermit getan.

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: MrNetman
21.11.2013 um 09:52 Uhr
Wie Peter sagt ...
ist das ein guter Einstieg.
Oder Lancom, wo du alle guten Kompenten aus einer Hand bekommen kannst.

Aber was willst du mit Cat7 Panels? die gibt es kaum und die Stecker kannst du kaum weiter verwenden, außer Nexans GG45.
Für Telefon (3,4kbit/s) bis 10Gbit/s reichen RJ45 mit Cat6a. Erst recht für die Panels. Und das ist immer noch deutlich mehr, als du mit den Gigabit Endgeräten benutzen könntest.

Gruß
Netman
Bitte warten ..
Mitglied: 108012
21.11.2013 um 10:09 Uhr
Hallo,

Aber was willst du mit Cat7 Panels?
Er meint bestimmt keine CAT. 7 Panels sondern nur das Kabel in der Wand.

1.
MikroTik RB1100AHx2 oder
Cisco RV320 oder
LANCOM 1781EF+

2.
Cisco SG300-xx

3.
Ubiquiti WLAN APs oder (die Software zum Verwalten ist kostenlos)
Lancom Produkte oder (sind alle aus einem Guss wenn man den Lancom Router nimmt)
MikroTik WLAN APs (sind alle aus einem Guss wenn man den MikroTik Router nimmt)

Rest:
CAT.7 in die Wand
CAT. 6a Netzwerkdosen
CAT. 6a Patchpanel
CAT. 6a Patchkabel

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: MrNetman
21.11.2013 um 11:12 Uhr
Zitat von 108012:
CAT. 6a Patchpanel
CAT. 6a Patchkabel
Wozu Cat6a Patchkabel bei Gigabit Switchen? Da reicht Cat5 immer noch.
Bitte warten ..
Mitglied: Excaliburx
25.11.2013 um 11:49 Uhr
Hallo,

danke für die bisherigen Antworten.

Ja CAT7 Kabel in der Wand und CAT6a Patchpanel. Ich möchte mir bei der Netzwerkverkabelung offen halten irgendwann evtl. die Komponenten auf 10 GBit umzustellen, falls diese Geräte erschwinglicher werden sollten.

Habt Ihr noch weitere Gerätevorschläge?

Danke im Voraus!

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: 108012
26.11.2013 um 14:07 Uhr
Wozu Cat6a Patchkabel bei Gigabit Switchen? Da reicht Cat5 immer noch.
Weil es zum Einen nur ein klein wenig mehr kostet als CAT.5e oder CAT.6 und zum Anderen dann wirklich zukunftssicher ist bzw.
länger in Gebrauch bleiben kann. Denn früher hat man ja auch gesagt; "Wer wird schon GB LAN zu Hause einsetzen, das braucht kein
Mensch bzw. nur Freaks", aber genau dieses GB LAN haben heute, fast 12 Jahre später eben fast alle Leute zu Hause im Einsatz!

ch möchte mir bei der Netzwerkverkabelung offen halten irgendwann evtl. die Komponenten auf 10 GBit umzustellen, falls diese Geräte
erschwinglicher werden sollten.
Genau das war der Grund für meinen Ratschlag, denn wenn dem einmal so seinen sollte, dann braucht man eben nur schnell die Geräte
wechseln und nicht noch einmal das Kabel in der Wand bzw. die restliche Verkabelung anfassen! Das mit dem Gerätetausch dürfte auch
recht schnell erledigt sein.

- Die ersten erschwinglichen Geräte mit 10 GBit/s (SFP+) kommen zur Zeit von MikroTik auf den Markt mit der CCR Serie.
- Die ersten NAS Geräte die man mittels 10 GBit/s LAN Karte aufrüsten kann sind sogar schon etwas länger auf dem Markt.

Habt Ihr noch weitere Gerätevorschläge?
Wenn es denn weniger professionell aber dafür mehr für den Heimbereich sein sollte dann eventuell eine AVM Fritz!Box 7490
zusammen mit einem Cisco SG300-xx und Ubiquiti WLAN APs, das ist dann auch eine "runde" Sache die recht schnell und
stabil laufen sollte. Zumindest meiner Meinung nach.

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Netzwerkmanagement
Netzwerkverkabelung Eigentumswohnung
Frage von BierkistenschlepperNetzwerkmanagement27 Kommentare

Hallo, ich ziehe bald in eine Eigentumswohnung (Baujahr 1999) um. Es muss renoviert werden (Malerarbeiten und Teppichboden durch Parkett ...

Netzwerkgrundlagen

Netzwerkverkabelung außen LTE Modem

gelöst Frage von SomebodyToLoveNetzwerkgrundlagen12 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe gerade ein etwas ungewöhnliches Problem, denke ich zumindestens :) . Ich möchte gerne eine LTE ...

Windows Netzwerk

Domäne neu, Gruppenrichtlinien erstellen: das Rad neu erfinden?

gelöst Frage von DocuSnap-DudeWindows Netzwerk8 Kommentare

Hallo, wenn eine gewachsene Struktur umzieht in eine neue, frisch aufgsetzte Domäne und man die Chance hat Gruppenrichtlinien neu ...

Server-Hardware

Domäne neu einrichten

gelöst Frage von DerNeueITlerServer-Hardware5 Kommentare

Hallo IT´ler und Admins. Ich stehe vor folgender Fragestellung. Im August habe ich ein recht marodes Netzwerk als Admin ...

Neue Wissensbeiträge
Administrator.de Feedback
Hinweise auf Dienstleister oder auf Suchmaschinen
Information von Frank vor 2 TagenAdministrator.de Feedback71 Kommentare

Lieber User, Admins und Moderatoren, aus gegebenen Anlass möchte ich zwei Dinge endgültig klarstellen und für die Nachwelt festhalten: ...

Router & Routing

PfSense 2.4 IPSec VPN mobile Clients Phase 2 wird plötzlich nicht mehr aufgebaut - So einfach war die Lösung

Tipp von the-buccaneer vor 3 TagenRouter & Routing9 Kommentare

Moinsen! Nachdem ich mir hierbei nen Wolf gesucht habe, möchte ich doch die Welt an dieser simplen Lösung teilhaben ...

Humor (lol)
Wählscheiben Telefon
Information von brammer vor 3 TagenHumor (lol)4 Kommentare

Hallo, Mal wirkliche eine nette Spielerei brammer

Sicherheit

Zeitenwende: Mehr pot. Mac- (Heise Wortlaut) als Windowsbedrohungen

Information von certifiedit.net vor 4 TagenSicherheit4 Kommentare

Wir hatten es ja hier erst letztens, dass OS bzw Mac auch nicht der Weisheit letzter Schluss ist, nun ...

Heiß diskutierte Inhalte
Netzwerke
Instagram Fake Account
Frage von NurangnNetzwerke18 Kommentare

Hey Leute, Ich bin neu hier und hätte eine Frage. Und zwar werden mein Freund und ich von Mehreren ...

Server-Hardware
Verkaufe mein HomeLab - Hat jemand Interesse?
Frage von BirdyBServer-Hardware13 Kommentare

Hallo miteinander, auf Grund eines bald bevorstehenden Umzugs, chronischer Nichtnutzung und des sehr eingeschränkten FAF (Frauen-Akzeptanz-Faktors) möchte ich mein ...

Hyper-V
HyperV Cluster nachträglich in neue Domäne einbinden - Fehler Livemigration
Frage von bierzapferHyper-V13 Kommentare

Hallo zusammen, wir haben einen neuen HyperV Cluster implementiert und die produktive Gesamtstruktur inkl. produktiver Domäne auf neue Win2019 ...

Erkennung und -Abwehr
Außenstehenden (Fremden) Remote Zugriff via VM erlauben
gelöst Frage von Cyphy98Erkennung und -Abwehr11 Kommentare

Moin Liebe Community Schlagt mich nicht falls ich was falsch mache, ist mein erster Beitrag hier 🤪. Aber zum ...