Neuer AP - UBNT AP AC Lite - Richtige Wahl?

Mitglied: killtec

killtec (Level 3) - Jetzt verbinden

21.12.2015, aktualisiert 22.12.2015, 7623 Aufrufe, 19 Kommentare

Hallo zusammen,
ich bin auf der Suche nach einem neuem AP.
er sollte die Funktionen haben:
- VLAN
- Multi SSID
- Dual Radio (5 und 2,4 GHz)
haben.
Der AP wird privat im Gebäude eingesetzt.

Gefunden habe ich dann folgenden:
http://varia-store.com/Wireless-Systeme/UBIQUITI-UniFi/Ubiquiti-UAP-AC- ...

Ubiquiti AP AC Lite

Daher die Frage, wäre das der richtige AP?
Der Preis ist sehr interessant.

Der AP sollte jedoch nicht alle paar Tage mal Rebooted werden müssen.

Wenn ich es richtig sehe, ist dieser sogar via PoE mit Strom versorgt...

Heißt der Satz hier:
Power over Ethernet (PoE)
Inklusive PoE-Funktionalität. Jeder Einzelpack beinhaltet einen PoE-Adapter.

dass der PoE Adapter inbegriffen ist?

Danke für eure Meinungen.
Mitglied: mhappe
21.12.2015 um 13:54 Uhr
Ja der POE "Adapter / Netzteil" ist dabei, die kleineren Ubnt Device wie der UAP AC Lite machen allerdings kein aktives POE nach 802.3 at/af, weshalb sie erstmal nur mit den Netzteil welches mitgeliefert wird funktionieren, möchte man sie an einem 802.3at/af Switch betreiben benötigt man einen extra Adapter von Ubnt (ca. 15€).

Der UAP AC lite soll generell ganz gut sein was ich bislang gehört habe, ich selbst habe aktuell nur UAP PRO, UAP AC und UAP AC Outdoor im Einsatz da meine bestellten UAP AC Pro erst Anfang/Mitte Januar geliefert werden.

VLAN & Multi SSID (4 je Frequenzband) können alle UniFi APs die neuen UAP AC / AC Pro können nun endlich auch radius based vlan tag zuordnungen und band steering.
Bitte warten ..
Mitglied: killtec
21.12.2015 um 14:27 Uhr
Hi,
@mhappe -> Das mit dem PoE wäre Sekundär. Mein Switch macht eh kein PoE, von daher nicht tragisch. Also das Netzteil ist quasi ein PoE Injektor, der allerdings außerhalb der Norm ist?

@ITvortex -> Die Aruba Geräte sind bestimmt nicht schlecht, jedoch für mich zuhause zu teuer... Da ist UBNT eher im Preis / Leistungssegment...

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
LÖSUNG 21.12.2015, aktualisiert 22.12.2015
Hallo,

Zitat von @killtec:
Daher die Frage, wäre das der richtige AP?
Der Preis ist sehr interessant.
Wie der Name Lite im Produkt schon suggeriert, ist da doch einiges abgespeckt bzw. gar nicht erst vorhanden. UBNT war zwar schon immer preiswert, aber auch dort kostet Leistung eben ein entsprechendes tauschgut - hier Geld. Schau dir die Geräte genau an (Technisch und entscheide was du verschmerzen bzw. vermissen kannst. https://dl.ubnt.com/datasheets/unifi/UniFi_AC_APs_DS.pdf

Nicht nur das beschnittene POE ist zu beachten, auch der fehlende 2.te LAN Anschluss oder nur 2*2 Mimo.

Wenn ich es richtig sehe, ist dieser sogar via PoE mit Strom versorgt...
POE ungleich POE. Du musst schauen welche Standards wenn überhaupt genutzt werden oder ob deine Geräte Rauchmeldungen als Fehlermeldung geben :-) face-smile 802.3 af ungleich 802.3.att ungleich passive POE.

dass der PoE Adapter inbegriffen ist?
Es ist ein passender POE (24 Volt) inbegriffen. (802.3.at/af macht 48 - 52 Volt)

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: killtec
21.12.2015 um 15:57 Uhr
Hallo Peter,
das PDF ist doch mal was :) face-smile
Passives PoE ist also demnach nicht Standardkonform, richtig?
Denke dass ich auf Grund der Antennen auf den UAP-AC-LR gehe. Der EDU ist mir dann mit über 400 EUR schon etwas zu teuer (Ist nur für Zuhause).
Clients hängen da so oder so max. 5-10 dran. Wobei in der Regel eher um die 3 dran hängen.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
21.12.2015 um 16:24 Uhr
Hallo,

Zitat von @killtec:
Passives PoE ist also demnach nicht Standardkonform, richtig?
Jaein. Ein Gerät welches POE nach Vorstellung eines Herstellers hat, kann mit anderen POE Geräten klarkommen, muss aber nicht. Meistens haben die Hersteller dort die unbelegten Pins 4,5 und 7,8 genutzt. Polarität konnte ausgesucht werden. Verpolungsschutz ist wohl mittlerweile bei allen drin aber mehr nicht. Hängst du so ein POE Gerät ans falsche Netzteil kann es Brutzeln, muss aber nicht. Selbst bei UBNT gibt es solche Geräte und wenn falsch angeschlossen, dann stink es einfach:-) face-smile Das Problem taucht immer dann auf wenn Netzteile (POE Injektoren) andere Hersteller mal schnell wegen eines defekt herhalten müssen (und wer legt sich POE Injektoren verschiedener Hersteller / vermutete Belegung) schon auf Lager - keiner. Da sind dann Geräte mit einer Norm (802.3 af/at) eindeutig Pflegeleichter - und wenn dann VOIP Hardware mit ins Spiel kommt kann es schnell hässlich riechen.

Es gibt auch Hersteller die eine Phantomspeisung mit 1,2 und 3,6 und 12 Volt oder gar mit 48 Volt gemacht haben

Ein Netzteil für ein UAP wird dein UAP Pro z.b. nicht mal erwärmen bzw. ein LEDlicht entlocken, umgekehrt verträgt ein UAP nicht mehr als ca. 28 - 30 Volt bevor die Netzteil Regler ihre kappen sprengen. Aber überall steht Ubiquiti drauf. :-) face-smile

Denke dass ich auf Grund der Antennen auf den UAP-AC-LR gehe
Warum LR? Werden deine Clients auch automatisch bessere Antennen bekommen oder höhere Abstrahlleitungen ermöglicht? WLAN ist eine 2 Wege Kommunikation. Nutzt nicht viel wenn dein Client zwar hören kann, aber selbst nicht laut genug ist damit dein Unifi den Client hört. (Ein Schiff sieht zwar den Leuchtturm von weiten schon, der Leuchtturm sieht aber deine Taschenlampe nicht)

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: killtec
22.12.2015 um 07:46 Uhr
Hi Peter,
ok, konkreter... Welchen würdest du mir denn für Private Nutzung empfehlen. Es hängen 2-3 Smartphones und 1-2 Laptops (ein Tablet von Acer und ein Dell Laptop) dran.
Meist aber nur der Laptop, der AP ist im gleichem Raum wie der Laptop.
Der AP sollte nicht wirklich so teuer sein. Dachte halt hierbei an UBNT, da ich hier oftmals schon mit bekommen habe, dass die gut sein sollten.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: mhappe
LÖSUNG 22.12.2015, aktualisiert um 13:06 Uhr
Der UAP AC Lite LR ist relative witzlos, Kauf dir den UAP AC Lite oder wenn du gern mehr ausgeben möchtest den UAP AC Pro.
Wobei der Lite für den soho Einsatz dicke reicht.
Ja er hat nur 2x2 Mimo und nur 1x Gbit statt 3x3 Mimo und 2x Gbit. 2x nic macht aber eh nur Sinn wenn man mehrere APs daisychainen will, den bonding/lacp können die UAP pro nicht.
Und zu 2x2 vs. 3x3 Mimo, die meisten aktuellen Clients inkl. Laptops haben meist eh nur 2 Antennen würden also von 3x3 nicht profitieren.
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
22.12.2015 um 12:16 Uhr
Hallo,

Zitat von @killtec:
Welchen würdest du
Ne ne, so läuft das nicht :-) face-smile Da ich mein Umfeld wo ich diesen AP nutzen würde genauestens kenne, dort evtl. auch eine WLAN Ausleuchtung - mit aufzeichnen in einen Plan gemacht hätte - mal einen Test AP ebenfalls an verschiedene stellen platziert hab um zu sehen wie es in der Realität aussehen würde je nach Standort des AP - ich mich festgelegt hätte welche Techn. Daten der AP haben muss bzw. auf welche Techn. Daten ich verzichten will bzw. kann, dann könnte ich dir sagen was ich tun würde. (Puh, zu viele "würde, könnte, hätte...") Gute Erfahrungen habe ich mit den UAP Pro durchaus gemacht. Auch der kleine UAP tut was er soll. Hast du nur ein Laptop welches eh nur 802.11g kann ist es eh wurscht. Soll das als echter Ersatz für ein GBit LAN gedacht sein dann ....

Ohne also dein Umfeld, baulicher Standort, andere Störer zu kennen denke ich das 1 UAP-AC-Pro sollte reichen. Die Anzahl an Clients die du nennst kann der allemal...

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
22.12.2015 um 12:19 Uhr
Hallo,

Zitat von @mhappe:
eh nur Sinn wenn man mehrere APs daisychainen will
Nein, es kann auch ein Rechner sein was am 2.ten GBit Port dran kommt. Es muss nicht zwingend ein UBNT oder gar ein AP sein.

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: killtec
22.12.2015 um 13:06 Uhr
Hi Peter,
ok. Ich denke mal, dass jedoch erstmal einer von den kleinen reicht. Wenn es dann mehr wird, kann ich dann noch den Pro nehmen.
Danke euch allen.

Schöne Weihnachten.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: sk
22.12.2015, aktualisiert um 13:18 Uhr
Zitat von @mhappe:
Und zu 2x2 vs. 3x3 Mimo, die meisten aktuellen Clients inkl. Laptops haben meist eh nur 2 Antennen würden also von 3x3 nicht profitieren.

Richtig. Genau genommen ist es noch viel schlimmer: Selbst bei Business-Notebooks muss man heute schon höllisch aufpassen, dass die überhaupt 2 Antennen haben. Meist steht im Datenblatt nur noch werbewirksam "ac". Die Anzahl der Streams wird gerne unterschlagen. Die Hersteller sparen jeden Cent...

3x3 Mimo am AP wäre sinnvoll, wenn
a) 3x3-fähige Endgeräte im Einsatz sind oder erworben werden sollen
b) der AP bereits einen Wave2-Chip hat und damit Multi-User-Mimo unterstützt.

Anderenfalls genügt ein AP mit 2x2 Mimo.

Gruß
sk
Bitte warten ..
Mitglied: TheSurfer
12.01.2016, aktualisiert um 09:38 Uhr
@killtec. Muss den Thread mal kurz hochholen. Hast Du Dir eine AC-Lite geholt? Stehe vor dem selben Problemen, bzw. schwanke ich zwischen den AC-Lite und den normalen UAP mit nur 2,4GHz Technik?
Weißt Du ob die AC-Lite Zero-Handoff unterstützen im 2,4GHz oder 5GHz Betrieb? Konnte leider nirgends etwas rauslesen, ob die neuen UAP AC-Lite bzw. allgemein die AC Geräte es können?

Würde gerne die Zero-Handoff Technik nutzen, und noch für die Zukunft 5Ghz haben.
Bitte warten ..
Mitglied: killtec
12.01.2016 um 09:58 Uhr
Hi,
ist bestellt, aber noch nicht da. Der ist aktuell noch im Zulauf zum Lieferanten.

Zu Zero-Handoff kann ich nichts sagen, habe ja dann nur einen im Betrieb. Evtl. kann jemand anders was dazu sagen.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
12.01.2016 um 13:15 Uhr
Hallo,

Zitat von @TheSurfer:
Weißt Du ob die AC-Lite Zero-Handoff unterstützen
Die ACs wohl im Moment noch nicht, zumindest gibt es außer dem "Wir arbeiten dran" ....
https://community.ubnt.com/t5/UniFi-Feature-Requests/Zero-Handoff-on-UAP ...

Auch gut gemacht http://tech.charybd.com/arstechnica/2015/10/23/OzbYLf/review-ubiquiti-u ...

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: TheSurfer
12.01.2016 um 20:15 Uhr
Zitat von @Pjordorf:

Hallo,

Zitat von @TheSurfer:
Weißt Du ob die AC-Lite Zero-Handoff unterstützen
Die ACs wohl im Moment noch nicht, zumindest gibt es außer dem "Wir arbeiten dran" ....
https://community.ubnt.com/t5/UniFi-Feature-Requests/Zero-Handoff-on-UAP ...

Auch gut gemacht http://tech.charybd.com/arstechnica/2015/10/23/OzbYLf/review-ubiquiti-u ...

Gruß,
Peter

Hey Danke Dir, genau so einen geilen Bericht habe ich gesucht, muss mir mal in Ruhe durchlesen.
Schade, dass die ACs kein ZeroHandoff unterstützen zumindest im 2,4GHz Bereich hätte ich es mir gewünscht, auf ZH im 5GHz Bereich könnte ich noch länger warten.
Ich hab im Ubnt-Forum in einigen Threads gelesen in denen die Leute sich beschwert haben, aber genaueres stand da auch nichts drin. Die Frage ist, ob der Hersteller es überhaupt schafft oder ob es nur eine Frage der Zeit ist.
Bitte warten ..
Mitglied: killtec
25.01.2016 um 13:46 Uhr
Hi,
kurze Frage: Weiß jemand, wie man die RF-Einstellungen ändern kann? Also die Kanal Einstellungen und ggf. die Leistung?

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: TheSurfer
25.01.2016 um 20:14 Uhr
Zitat von @killtec:

Hi,
kurze Frage: Weiß jemand, wie man die RF-Einstellungen ändern kann? Also die Kanal Einstellungen und ggf. die Leistung?

Gruß

Unter Devices/ dann auf den AP gehen/rechts in den Properties unter Configuration und dann auf Radios.
Bitte warten ..
Mitglied: killtec
26.01.2016 um 07:31 Uhr
Manche Dinge sind so einfach...
Danke dir.

Gruß
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Off Topic
Ein Weg weg von Microsoft. Wie würde man es angehen? Lasst uns doch etwas spinnen
it-fraggleVor 1 TagAllgemeinOff Topic53 Kommentare

Guten Morgen Kollegen, es treibt mich schon seit einigen Jahren um, dass es sinnvoll wäre langsam einen Weg weg von Microsoftprodukten zu finden. Mir ...

Hardware
Versorgungsengpass Chips
NebellichtVor 1 TagAllgemeinHardware22 Kommentare

Allg. frage ich mich ja warum Apple auf ARM frühzeitig gesetzt hat. Die Automobilindustrie gerade Absatzprobleme hat, weil keine Chips mehr geliefert werden können. ...

Windows Server
Server 2019 RDS-CALs für Domänen-Admins? Ernsthaft?
gelöst anteNopeVor 1 TagFrageWindows Server7 Kommentare

Nabend zusammen, ich habe hier heute einen RDS auf Basis eines Server 2019 STD installiert und mit User-CALs lizenziert. Soweit funktioniert auch alles. Nur ...

Festplatten, SSD, Raid
Wie würdet ihr eine Datenrettung machen?
pd.edvVor 22 StundenFrageFestplatten, SSD, Raid11 Kommentare

Hallo, ich arbeite gerade an einem Blog-Artikel zum Thema Datenrettung und würde mich brennend interessieren wie Ihr eine Datenrettung angehen würdet. Sagen wir mal ...

Multimedia
PDF Dokumente KOSTENLOS ausfüllen, wie?
Mrhallo19981Vor 1 TagFrageMultimedia12 Kommentare

Hallo, ich möchte PDF Dokumente kostenlos ausfüllen. Anschließend sollen diese Signiert werden. Signieren tu ich mit einem Zertifikat von Adobe. Deswegen ist es wichtig, ...

Windows Server
Lokaler DNS verlangsamt Internet?
gelöst Rattical84Vor 9 StundenFrageWindows Server20 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe hier eine Domäne mit dem Domänencontroller als DNS-Server. Das ist der einzige DC und DNS-Server im Netz. Jetzt habe ich ...

Ubuntu
Installiert auf Rechner
khaldrogoVor 13 StundenFrageUbuntu9 Kommentare

Hallo Leute, Wir haben einen neuen Server bekommen, auf dem wir per Remotedesktopverbindung verbunden sind und arbeiten. Auf dem Server sind leider nicht alle ...

Windows 10
Blog 2: Mal wieder Microsoft haten?
GrueneSosseMitSpeckVor 1 TagBlogWindows 102 Kommentare

und allseits beliebt: die Kirsche blüht vor dem Haus. Also endlich mal die neue Kamera ausgepackt, ein paar Fotos geknipst, und dann? USB Kabel ...